Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content
Fogi

Alle Jahre wieder - Regionalliga Reform

29 posts in this topic

Recommended Posts

Schwarzach. Der Tiroler-Fußballverband könnte schon Ende Februar den schriftlichen Vertrag mit den Verbänden Vorarlberg und Salzburg aufkündigen. Die Reform der Westliga scheint daher unaufhaltsam und wird spätestens in zwei Jahren wirksam.

Seit vielen Jahren herrscht in der Regionalliga West abseits des grünen Rasen wegen dem Modus Unruhe. Die höchste Amateurliga Österreichs ist im Westen umstritten und nun droht in dieser Konstellation das endgültige Aus. Harter Widerstand kommt wieder mal aus Tirol. Ende Februar fällt der Tiroler Fußballverband mit den teilnehmenden Klubs in der West- und Tirolerliga eine definitive Entscheidung' date=' ob man den bestehenden Vertrag mit den Verbänden aus Vorarlberg und Salzburg aufkündigen wird oder nicht. Bis zum 31. März wird auf alle Fälle für Klarheit gesorgt, in welche Richtung es definitiv gehen wird, dann läuft die Kündigungsfrist ab.

„Wir müssen endlich ein Signal und Akzente setzen“, bringt es der Tiroler Fußballverband-Präsident Josef Geisler auf den Punkt. In dieser Form gefällt es den Tiroler RLW-Vereinen nicht und viele sind unzufrieden. Jetzt gilt es ernsthaft über diese Problematik nachzudenken.

Westliga bald Geschichte?

Bei einer Kündigung aus Tirol wird es ab der Saison 2014/2015 keine Westliga mehr geben. Und sollten die Salzburger und Vorarlberger Verbände mitziehen wird nur noch nächste Saison 2012/2013 eine Regionalliga West in jetziger Form gespielt. Seitens aus dem Ländle wird die Entscheidung aus Tirol vorerst abgewartet und dann die notwendigen Akzente gesetzt. Die derzeit im Bewerb befindlichen Ländleklubs FC Mohren Dornbirn, Rivella SC Bregenz, Cashpoint SCR Altach Amateure und Gigler Immo FC Hard haben sich für eine Westliga ausgesprochen. Sollten die Tiroler von der schriftlichen Kündigung Gebrauch machen, könnte es dann in Zukunft ein Frühjahrs-Play-off der drei Bundesländer mit dem verbundenen Aufsteiger in den Profifußball geben.

[/quote']

:aaarrrggghhh:

jede winterpause dasselbe thema! doch wenn die tiroler jetzt wirklich selbstständig für eine ligaauflösung vorpreschen wärs dann mal zeit, dass der öfb ein machtwort spricht. einziges problem ist nur, dass man in wien, nur um mal wieder zu zeigen dass man arbeitet, die 3. österreichweite liga in der schublade liegen hat mit fürsprechern wie hubert nagel... das problem ist nicht die regionalliga sondern die 2. liga, die schon längst aufgestockt gehört. doch bis die ganzen tiroler verbandsleute und obleute von gestern das checken haben sie eh schon alles reformiert was man reformieren kann und dann das zepter eh schon längst abgegeben während die vereine noch länger in irgendeiner pseudo halbjahr liga, playoff regionalliga, playoff aufstieg scheiße drin stecken. solang man ein halbes jahr lang viele zuschauer hat ist der sportliche wert ja komplett wurscht... pro regionalliga!

btw wer kommt auf so eine grenzgeniale idee wie eine kündigungsmöglichkeit für die teilnahme an der regionalliga?! :facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

dieser Geilser fällt wirklich nur ungut auf, wie so ein Ahnunsgloser TFV präsident werden konnte, da fragt man sich schon. Hier müsste der ÖFB ein klares machtwort sprechen:" Tirol darf sich gerne verzupfen, die RLW bleibt aber in der Form bestehen". Dann würden auch die Tiroler Vereine zurückrudern, außerdem wenn sich die die RLW nicht leisten wollen/können, dann sollens halt um einen freiwilligen Abstieg ansuchen bzw. gleich gar nicht erst aufsteigen.Wie du schon richtig sagst gehört einen Aufstockung der Ersten liga her. Playoffrunden von RL Meistermannschaften können nix, daher Ligareform Erste Liga:

16 Mannschaften, 3fixe Absteiger, 3 fixe Aufsteiger, bei der Einführung gibts es halt 1Jahr mal keinen Absteiger und die Meister bzw die Vizemeister der RL Ligen dürfen rauf. Danach würde sich das System schon von selbst einpendeln.

Edited by Mark Aber

Share this post


Link to post
Share on other sites

und nach anfänglich logischerweise niederer fernsehgelder, weil mehr am "kuchen mitnaschen", am ende mehr fernsehgeld für alle lukriere,n weil einfach auch mehr traditionsvereine und qualität(+derbys +zuschauer) sich etablieren kann. das einzige problem ist nur, dass man diese zeit zwar den regionalligen nach irgendwelchen "eine reform muss her" reformen gerne "geben würde", nur die aktuellen profiklubs da niemals mitmachen. da bleibt hubert nagel lieber wortführer für die österreichweite 3. liga...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich befürchte die befürwortung zum ausstieg von den grünen tischlern der union und der wacker amateure könnten ausreichen. was da die verantwortlichen in wattens und den anderen bundesländern denken ist unbedeutend. wattens ist eben als einziger tiroler klub noch am sportlichen wettkampf bzw. dem aufstieg intressiert.

Edited by Fogi

Share this post


Link to post
Share on other sites

aufgestockt???

die zweite liga gehört aufgelöst, nicht aufgestockt.

aufgestockt gehört die oberste liga, darunter drei regionalligen und fertig ist das vernünftige ligensystem.

aber die tatsache, dass die schifahrer überhautp in irgendeiner form mitspracherecht haben, zeigt, wie trottelhaft man in österreich den fussball absichtlich in die hände von ahnungslosen legt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aufgestockt???

die zweite liga gehört aufgelöst, nicht aufgestockt.

aufgestockt gehört die oberste liga, darunter drei regionalligen und fertig ist das vernünftige ligensystem.

aber die tatsache, dass die schifahrer überhautp in irgendeiner form mitspracherecht haben, zeigt, wie trottelhaft man in österreich den fussball absichtlich in die hände von ahnungslosen legt.

Da ist viel Wahres dran. DIe Aufstockungspläne werden ja in einem anderen Thread bereits zu genüge diskutiert, aber dass die Tirol, das in den unterligen Ligen wohl die Bevölkerung am wenigsten für diesen Sport beigeisten, immer auf die dümmsten Ideen kommt, unterstütze ich zu 100%.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aufgestockt???

die zweite liga gehört aufgelöst, nicht aufgestockt.

aufgestockt gehört die oberste liga, darunter drei regionalligen und fertig ist das vernünftige ligensystem.

aber die tatsache, dass die schifahrer überhautp in irgendeiner form mitspracherecht haben, zeigt, wie trottelhaft man in österreich den fussball absichtlich in die hände von ahnungslosen legt.

:super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

aufgestockt???

die zweite liga gehört aufgelöst, nicht aufgestockt.

aufgestockt gehört die oberste liga, darunter drei regionalligen und fertig ist das vernünftige ligensystem.

aus rieder sicht könnte ich derzeit mit einem abstieg in liga2 durchaus leben, gibt fernsehgelder, sind auch attraktive mannschaften dabei (tendenz steigend) und wer meister wird, steigt auf.

in die regionalliga-mitte abzusteigen wäre hingegen schon ein großer schock, die fahrtzeiten wären für uns wohl länger als sie jetzt in der obersten spielklasse sind und auch emotional sind steiermark und kärnten weit weg. für spiele in kärnten müsste wohl jedes mal ein anderes bundesland durchquert werden, das sagt eigentlich schon einiges aus...

möchte hier nicht auf die x. ligareform-diskussion einsteigen, aber eine ideallösung habe ich immer noch nicht gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aus rieder sicht könnte ich derzeit mit einem abstieg in liga2 durchaus leben, gibt fernsehgelder, sind auch attraktive mannschaften dabei (tendenz steigend) und wer meister wird, steigt auf.

in die regionalliga-mitte abzusteigen wäre hingegen schon ein großer schock, die fahrtzeiten wären für uns wohl länger als sie jetzt in der obersten spielklasse sind und auch emotional sind steiermark und kärnten weit weg. für spiele in kärnten müsste wohl jedes mal ein anderes bundesland durchquert werden, das sagt eigentlich schon einiges aus...

möchte hier nicht auf die x. ligareform-diskussion einsteigen, aber eine ideallösung habe ich immer noch nicht gesehen.

versteh deinen post jetzt nicht. in liga 2 ist es kein problem nach vorarlberg zu altach zu fahren aber nach kärnten müssen andere bundesländer durchquert werden? über deutsche eck fährst ja auch wieder in tirol ein oder täusch ich mich da? vl. wird in oö tirol nicht als bundesland gesehen :confused:

grundsätzlich stimme ich den vorpostern zu: 1 liga aufstocken; 2 liga weg, 3 regionalligen mit dem meister als fixaufsteiger...thema erledigt

Share this post


Link to post
Share on other sites

versteh deinen post jetzt nicht. in liga 2 ist es kein problem nach vorarlberg zu altach zu fahren aber nach kärnten müssen andere bundesländer durchquert werden? über deutsche eck fährst ja auch wieder in tirol ein oder täusch ich mich da? vl. wird in oö tirol nicht als bundesland gesehen :confused:

liga 2 ist eine bundesweite liga, völlig klar, dass man da fahrten in jegliches bundesland haben kann.

dafür spielen dort die vereine nummer 11-20 im österreichischen ranking, das hat schon eine gewisse klasse.

in der regionalliga-mitte spielen nach der erwähnten reform die vereine 17,20,23,26,29,32,35,38,41,44,47,50,53,56, also eine deutlich schwächere und unattraktivere auswahl. und wie erwähnt fällt der vorteil der kürzeren wege und der regionaleren gegner aus rieder sicht nicht allzu stark ins gewicht.

grundsätzlich stimme ich den vorpostern zu: 1 liga aufstocken; 2 liga weg, 3 regionalligen mit dem meister als fixaufsteiger...thema erledigt

das heißt, bei 16 vereinen in liga 1 hätte man dann 3 fixabsteiger? das wird heftig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toni Feldinger, sportlicher Leiter SV Seekirchen:"Prinzipiell hege ich ja schon jahrelang den Wunsch nach vier Regionalligen. Ich möchte eine zweite Liga mit 16 Vereinen und darunter vier Regionalligen. Salzburg und Oberösterreich sollen in unserer Regionalliga spielen, Tirol und Vorarlberg in der Westliga, Steiermark und Kärnten in der Südliga und Wien, Niederösterreich sowie Burgenland in der Ostliga.“

:super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

:super:

ja genau.... so kann nur einer aus dem westen denken... die paar hanseln aus vorarlberg und tirol sollen eine liga haben, die gleichwertig ist mit einer liga aus dem osten? Die haben zusammen eine Million Einwohner (-> weniger Vereine, weniger Spiele, weniger Interessenten für Fußball) und wien und NÖ haben alleine fast doppelt so viele... NÖ hat den größten Fußballvervand und die sollten dann noch mit dem einwohnerstärksten Bundesland und als einzige mit einem dritten Land spielen...

und wer das als blödsinn abstellt, soll einmal in die jetzige rlw schauen. kaum zuschauer und qualitativ die schlechteste RL von allen dreien!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...