Jump to content
Sign in to follow this  
dll

Restprogramm

107 posts in this topic

Recommended Posts

Restprogramm in Runden:

27. Runde

Admira - FC Lustenau

SC Austria Lustenau - FC Gratkorn

FC Dornbirn - RBS Juniors

Vienna - TSV Hartberg

28. Runde

FC Lustenau - TSV Hartberg

RBS Juniors - Vienna

FC Gratkorn - FC Dornbirn

29. Runde

Austria Amateure - FC Lustenau

FC Dornbirn - SCR Altach

Vienna - FC Gratkorn

TSV Hartberg - RBS Juniors

30. Runde

FC Lustenau - RBS Juniors

FC Gratkorn - TSV Hartberg

SCR Altach - Vienna

FC Wacker Innsbruck - FC Dornbirn

31. Runde

SKN ST. Pölten - FC Lustenau

FC Dornbirn - Admira

Vienna - FC Wacker Innsbruck

TSV Hartberg - SCR Altach

RBS Juniors - FC Gratkorn

32. Runde

FC Lustenau - FC Gratkorn

FC Wacker Innsbruck - TSV Hartberg

Admira - Vienna

Austria Amateure - FC Dornbirn

33. Runde

SC Austria Lustenau - FC Lustenau

FC Dornbirn - SKN ST. Pölten

Vienna - Austria Amateure

TSV Hartberg - Admira

FC Gratkorn - SCR Altach

Restprogramm nach Vereinen:

FC GRATKORN (30)

SC Austria Lustenau - FC Gratkorn

FC Gratkorn - FC Dornbirn

Vienna - FC Gratkorn

FC Gratkorn - TSV Hartberg

RBS Juniors - FC Gratkorn

FC Lustenau - FC Gratkorn

FC Gratkorn - SCR Altach

FC LUSTENAU (29)

Admira - FC Lustenau

FC Lustenau - TSV Hartberg

Austria Amateure - FC Lustenau

FC Lustenau - RBS Juniors

SKN ST. Pölten - FC Lustenau

FC Lustenau - FC Gratkorn

SC Austria Lustenau - FC Lustenau

TSV HARTBERG (28)

Vienna - TSV Hartberg

FC Lustenau - TSV Hartberg

TSV Hartberg - RBS Juniors

FC Gratkorn - TSV Hartberg

TSV Hartberg - SCR Altach

FC Wacker Innsbruck - TSV Hartberg

TSV Hartberg - Admira

VIENNA (27)

Vienna - TSV Hartberg

RBS Juniors - Vienna

Vienna - FC Gratkorn

SCR Altach - Vienna

Vienna - FC Wacker Innsbruck

Admira - Vienna

Vienna - Austria Amateure

FC DORNBIRN (21)

FC Dornbirn - RBS Juniors

FC Gratkorn - FC Dornbirn

FC Dornbirn - SCR Altach

FC Wacker Innsbruck - FC Dornbirn

FC Dornbirn - Admira

Austria Amateure - FC Dornbirn

FC Dornbirn - SKN St. Pölten

©ich (viennaforum)

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub dass es am ehesten noch TSV Hartberg ins Straucheln gerät.

Die top 3 in den letzten 3 Runden, wird für sie da nicht mehr viel zu holen sein (hoffentlich)

Gratkorn - so fürchte ich - wird schon bald die Zone der abstiegsgefährdeten verlassen. Hoffentlich folgt 'unsere' Vienna bald nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für den neuen thread. habe zum thema schon bei lustenau vs. vienna auf die senftube gedrückt. kopiere das hierher, da's hier besser aufgehoben ist:

jedenfalls ist die bisherige frühjahrsbilanz durchwachsen:

erstaunliche offensivschwäche:

ab minute 67 war die vienna gegen den fcl in überzahl. tor war dennoch keines zu verzeichnen. auch vom spiel gegen dornbirn liest man von der 2. hälfte vor allem von vernebelten chancen. daran sind wir auch bei der lustenauer austria und in innsbruck gescheitert.

in der gesamten frühjahrsaison hat unser team jedenfalls nur 7 tore geschossen. das ist ein schnitt von weniger als einem tor pro spiel (0,88).

eklatante auswärtsschwäche bei wiedergewonnener heimstärke:

von 24 im frühjahr möglichen punkten hat die vienna lediglich 10 erzielt. wir waren durchaus heimstark (10 von 12 punkten) aber haben in dieser saisonhälfte noch keinen einzigen auswärtspunkt erzielt (0 aus 12).

was noch kommt:

wir haben nur mehr zwei direkte duelle mit anderen abstiegskandidaten, in denen die punkte so gut wie doppelt zählen. zum glück finden aber beide zu hause statt - hartberg kommt am 23.4.und gratkorn am 4.5. da müssen 6 punkte her.

die weiteren heimspiele sind gegen die starken innsbrucker (14.5.) und die austria amas (28.5.).

am 21.5. treten wir auswärts gegen die admira an. da unsere spielstärke im frühjahr offenbar in direktem zusammenhang mit der nähe zu hohen warte steht (bzw. direkt proportional mit der entfernung von der hohen warte sinkt), darf selbst gegen die - zumindest aus heutiger sicht - dann noch um den aufstieg spielende admira immerhin hoffnung keimen.

dann finden noch zwei auswärtspartien mit weiteren wegstrecken statt.

am 7.5. müssen wir wieder nach vorarlberg. wenn wir glück haben, sind die altacher dann schon aus dem titelrennen und strengen sich nicht mehr so an...

die jungdosen hingegen werden am 30.4. wahrscheinlich weiterhin eine empfehlung bei 1er-trainer huub steevens abgeben und gut spielen wollen, auch wenn es für sie sonst um nichts mehr gibt. hier sollten wir die gelegenheit beim schopf ergreifen und ausnützen, dass sich kaum jemand zu den red bulls juniors ins stadion verirrt: wir könnten die partie zu einem heimspiel machen. ab ca. 50 begleitenden vienna-fans wäre das wohl schon der fall. so weit ist's nicht nach salzburg - nur rund drei stunden mit zug oder auto. ich nehme mir jedenfalls vor, dann nach salzburg zu fahren und habe mir den nachmittag schon blockiert, um nicht doch noch einen termin hereinzubekommen...

zum saisonabschluss - nach dem spiel gegen die austria amateure, idealerweise aber schon eine oder zwei runden davor - feiern wir dann hoffentlich den klassenerhalt auf der hohen warte.

dafür zünde ich am sonntagmorgen doch glatt noch ein kerzerl an (und danach zum spiel der vienna amateure in die white star gruabm...)

darauf hat viennafan62 geantwortet und ich auf ihn. da am blackberry das multizitieren nicht geht (vielleicht auch ein bedienfehler - wie meist :-)), hier beide wortmeldungen seperat auskopiert:

Ich meine, daß wir jetzt die beiden Heimspiele gegen Hartberg und Gratkorn unbedingt gewinnen müssen. Ein dritter Sieg muß aber auch noch her. Fragt sich nur gegen wen ?

Salzburg - auswärts: Ehrlich gesagt sehe ich bei dieser Begegnung eher schwarz. Die Salzburger sind sehr kampfstark, haben gerade erst A.Lustenau mit 3:0 weggefegt und spielen zu Hause auf Kunstrasen. Dazu kommt noch die "Entfernungsschwäche" unserer Mannschaft.

Unsere Chancen: 20%

Altach - auswärts: Ich sag nur "Ländle" und "Titelaspirant". Eine Kombination, die uns gar nicht liegt.

Unsere Chancen: 10%

Innsbruck - zu Hause: Mit unserer wiedergewonnenen Heimstärke ist jeder Gegner zu schlagen. Die Tiroler sind zwar Titelanwärter, allerdings wurden die letzten Partien sehr glücklich gewonnen, noch dazu zu Hause und ein Umfaller der Innsbrucker ist allemal drin.

Unsere Chancen: 50%

Admira - auswärts: Ein Titelanwärter mit dem besten Kader der Liga. Steht vermutlich noch voll im Titelkampf und spielt zu Hause. Für uns spricht eigentlich nur, die geringe Entfernung und die hoffentlich zahlreiche Unterstützung. Auch hier könnte eventuell ein "lucky punch" gelingen.

Unsere Chancen: 30%

Austria - zu Hause: Die Austria ist mit ihren Leistungen sehr launenhaft. Das haben wir schon selbst erlebt. Gerade eben Altach auswärts bezwungen. Allerdings ist das die letzte Runde und für die Amas geht´s ja um nichts. Ich würde sagen, es hängt vom Kader der Austria ab.

Unsere Chancen: 50%

Klare Siege sehe ich außer gegen Hartberg und Gratkorn keine mehr. Das heißt, daß die Vienna doch einmal über sich hinauswachsen muß. Hoffentlich nicht erst im letzten Spiel. Den Nervenkrieg würd ich mir und der Mannschaft gerne ersparen.

Ich hoffe sehr, daß es nach dem Innsbruck-Spiel geschafft ist.

stimme mit deiner einschätzung der chancen in den jeweiligen spielen punkte zu holen weitgehend überein.

aber mindestens 10 punkte werden wir noch sammeln müssen, um den relegationspielen zu entgehen.

die nerven werden umso mehr flattern, je länger dieses ziel nicht erreicht wird - und umso schwerer wird es dann...

deshalb denke ich, dass dem spiel in salzburg große bedeutung beikommt. es ist das übernächste partie, gleich nach der gegen hartberg zu hause. auch wenn die juniors stark sind - die unterstützung durch vienna-fans vor ort könnte mithelfen, wenigstens einen punkt mitzunehmen (den versuch ist's jedenfalls wert; wird ja sonst eher ein geisterspiel vor leeren rängen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bringt das nächste Spiel schon eine kleine Vorentscheidung ?

Die Situation:

Der FC Gratkorn hat als Einziger der 5 Abstiegskandidaten noch ein Spiel gegen jeden direkten Konkurrenten. Also rein nach der Papierform haben sie damit die leichteste Auslosung. Dazu kommt noch, daß sie mit 30 Punkten bereits jetzt die Nase vorn haben. Meiner Einschätzung nach werden sie wohl nicht mehr in Abstiegsgefahr kommen. Sie könnten allerdings das 'Zünglein an der Waage' sein. Die direkten Begegnungen werden den Abstiegskampf wohl noch entscheidend beeinflussen.

Der FC Lustenau hat nach dem gewonnenen Heimspiel gegen die Vienna jetzt auch schon 29 Punkte. Auch für den FC Lustenau ist die Auslosung nicht so schlecht, denn mit Admira und Austria Lustenau im ersten und letzten Spiel des Restprogramms muß man nur noch gegen 2 Titelanwärter antreten. Das Spiel in der letzten Runde könnte dazu noch bedutungslos werden. Ich glaube, daß sie von den verbleibenden 3 Mannschaften (FC Lustenau, Vienna, FC Hartberg), bei denen es um die Wurscht geht, die besten Karten haben. Eine Vorentscheidung zu ihren Gunsten könnte bereits in der übernächsten Runde fallen, denn da haben sie den FC Hartberg zu Gast.

Der Kampf um den Relegationsplatz wird sich vermutlich zwischen der Vienna und dem FC Hartberg entscheiden. Und da kommt dem nächsten Spiel eine riesige Bedeutung zu.

Bei einem Unentschieden wäre die derzeitige 'Pattstellung' weiter prolongiert. In den drei darauffolgenden Runden hätte der FC Hartberg zwar mit dem FC Lustenau und dem FC Gratkorn zwei 'leichtere' Gegner, allerdings beide auswärts. Da wird es auch nicht leicht für den FC Hartberg Punkte einzufahren. Gleiches gilt für das Heimspiel gegen RB Salzburg Juniors.

Die Vienna hat in den drei darauffolgenden Spielen zwar die beiden schweren Auswärtsspiele gegen RB Salzburg Juniors und SCR Altach, dafür aber ein Heimspiel gegen Gratkorn. Sollte es der Vienna gelingen nach diesen drei Folgespielen die Nase vorn zu haben, dann stehen die Chancen ganz gut. Denn der FC Hartberg hat in den letzten drei Runden die drei Titelanwärter Altach, Innsbruck und Admira als Gegner, währen die Vienna noch das Heimspiel gegen die Austria Amateure im Talon hat.

Wenn es in der nächsten Partie Vienna gegen Hartberg allerdings einen Sieger gibt, dann könnte das bereits eine Vorentscheidung sein.

Heißt der Sieger FC Hartberg, dann ist der Punktevorsprung bereits 4 Punkte und auch ein Sieg der Vienna gegen Gratkorn könnte uns nicht an Hartberg vorbeibringen. Dann brauch die Vianna zusätzlich noch ein 'Wunder' um die Reihenfolge nocheinmal zu drehen.

Gewinnt hingegen die Vienna, dann sind wir wieder an Hartberg vorbei und könnten uns eventuell mit einem Sieg gegen Gratkorn einen kleinen Sicherheitspolster schaffen.

Meiner Einschätzung nach wird das nächste Spiel gegen den FC Hartberg wahrscheinlich die Vorentscheidung im Kampf gegen den Relegationsplatz bringen. Die Wichtigkeit dieser Partie ist aber allen Beteiligten ohnehin deutlich bewußt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bringt das nächste Spiel schon eine kleine Vorentscheidung ?

(...)

Meiner Einschätzung nach wird das nächste Spiel gegen den FC Hartberg wahrscheinlich die Vorentscheidung im Kampf gegen den Relegationsplatz bringen. Die Wichtigkeit dieser Partie ist aber allen Beteiligten ohnehin deutlich bewußt.

ja, denn wenn wir gegen hartberg nicht gewinnen, können die trainer schon beginnen, grödig und wattens zu beobachten.

für uns sprechen zwar 6 erzielte aus 6 möglichen punkten gegen hartberg - die hartberger sind aber immer für überaschungen gut. klammern wir einmal das 6:0 "skandalspiel" gegen sak klagenfurt aus, mit dem sie und nicht der gak in die adeg aufgestigen sind und schauen wir nur auf die adeg. da waren die folgenden partien, in den sie gegen mitbewerber gewonnen haben, gegen die sie nicht um den abstieg kämpfen:

23.3. - 0:3 in lustenau gegen die austria gewonnen;

19.3. - unentschieden gegen austria amateure;

12.3. - mit 2:1 die jungsdosen zu hause bezwungen (unmittelbar, nachdem sie auf der hohen warte verloren haben);

3.10. - austria lustenau wird 2:0 besiegt (die austria scheint ihnen zu liegen);

25.9. - die austria amateure werden im horr mit 2:3 niedergerungen.

wir haben die siege gegen st. pölten, den sieg im horr-stadion, jenen gegen die austria lustenau und das unentschieden gegen altach vorzuweisen.

das wird auch gegen hartberg noch sehr eng...

und jetzt fahre ich in die white star gruam und sehe mir die vienna amateure an...

Edited by StopFrazer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vienna - Austria Amateure ... am 28.5.2010 (letzte Runde)

Naja wenn der Meister und der Absteiger schon feststeht und es bei uns ev. noch um den Relegationsplatz geht, könnt´s auch das Livespiel Samstag auf Sky werden. Nehme es zwar nicht stark an, aber 100 % sicher ist das Freitagspiel erst, wenn Sky 2-3 Wochen vorher das Livespiel festlegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja wenn der Meister und der Absteiger schon feststeht und es bei uns ev. noch um den Relegationsplatz geht, könnt´s auch das Livespiel Samstag auf Sky werden. Nehme es zwar nicht stark an, aber 100 % sicher ist das Freitagspiel erst, wenn Sky 2-3 Wochen vorher das Livespiel festlegt.

sky wird dabei wohl auch das publikumsinteresse im auge haben - und die amateurteams ziehen nicht. auch dann nicht, wenn es ein kleines derby ist...

Edited by StopFrazer

Share this post


Link to post
Share on other sites

habe diesen artikel auf derstandard.at gelesen: barcelona und lyon werden wegen des gesperrten flugverkehrs zu den champions league-halbfinalspielen mit dem bus anreisen. lyon muss "nur" nach münchen. das sind rund 740km wegstrecke oder 9 stunden busfahrt. aber barcelona spielt in mailand. das sind knapp 1.000 km, die in zwei tagesetappen mit nächtigung in cannes überwunden werden.

barca-trainer pep guardiola nahm's laut standard entspannt:

"Natürlich ist diese Anreise nicht das Beste für uns. Aber ein Champions-League-Semifinale wird jedem Spieler helfen, die Müdigkeit zu überwinden."

also darf die busanreise unseres teams nach vorarlberg nicht mehr als ausrede herhalten: nach altach/lustenau/feldkirch sind's nur 630-640km (am kürzesten und schnellsten weg über das allgäu). habe aber eh noch keinen spieler darüber klagen hören. und wenn der trainer einmal nachfliegt, vermag ich auch das drama nicht zu erkennen. ich finde es gut, dass er als spielanalyst das vienna-profil landesweit und über seine unmittelbare tätigkeit für den verein hinaus weiter schärft...

Edited by StopFrazer

Share this post


Link to post
Share on other sites

also darf die busanreise unseres teams nach vorarlberg nicht mehr als ausrede herhalten: nach altach/lustenau/feldkirch sind's nur 630-640km (am kürzesten und schnellsten weg über das allgäu). habe aber eh noch keinen spieler darüber klagen hören. und wenn der trainer einmal nachfliegt, vermag ich auch das drama nicht zu erkennen. ich finde es gut, dass er als spielanalyst das vienna-profil landesweit und über seine unmittelbare tätigkeit für den verein hinaus weiter schärft...

Wenn man Lewos Beitrag vor dem Spiel liest, bekommt man aber den Eindruck vermittelt, dass die Unseren über den (bzw. durch den - die Asfinag braucht ja Mauteinnahmen) Arlberg fahren.

Und zum Nachfliegen:

Wenn es diesmal ein Einzelfall aus wirklich dringenden persönlichen Gründen - und dies ausgerechnet vor dem vielleicht abstiegsentscheidenden Auswärtsspiel - war, na ja Kogler bei den Tirolern hat überhaupt ein Spiel aus familiären Gründen (ich glaube: Erkrankung seines Vaters) versäumt; nur haben die trotzdem gewonnen.

Ich hoffe, dass die getrennte Anreise der Hälfte des Trainerstabes (Hickersberger kurvte vor Spielbeginn in einem Auto mit Wiener Kennzeichen beim Reichshofstadion herum) nicht der Regelfall ist; denn ansonsten käme man ja auch sonst mit weniger (und lediglich teilbeschäftigten) Mitarbeitern im sportlichen Bereich aus.

Meine bereits vor diesem Spiel lediglich auf statistischen Daten beruhende Theorie bezüglich des Anreisemodus zu Auswärtsspielen mag einigen Gegenargumenten widerlegbar sein, resultatmäßig (und auch spielverlaufsmäßig in den ersten 50 Minuten) wurde sie leider wieder einmal bestätigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man Lewos Beitrag vor dem Spiel liest, bekommt man aber den Eindruck vermittelt, dass die Unseren über den (bzw. durch den - die Asfinag braucht ja Mauteinnahmen) Arlberg fahren.

über innsbruck dauert's etwa eine 3/4 stunde länger. wenn es rund um münchen staut, ist die anreise durch tirol eine gute alternative. ich denk ja auch in auto-kategorien. da kann man in deutschland schneller fahren, während es auf der inntalautobahn die halbe strecke nervige 100er-beschränkungen gibt. mit dem bus ist's vermutlich kein großer unterschied, die route also nicht schlecht gewählt.

ich gehe einmal davon aus, dass herr hickersberger nicht gemeinsam mit herrn heinschink gefahren ist. aber das team ist eh keine kindergartengruppe, die betreuer für klogehen und streitschlichten braucht. wie ich derartige fahrten von fußballteams kenne, wird die fahrzeit eher nicht mit taktischen besprechungen, die davor und danach erfolgen, sondern (je nach neigung) mit dösen, kartenspielen, lesen oder gameboys überbrückt.

ich will auch - ohne nähere kenntnis der ursachen - nicht gleich eine extrawurst unsterstellen, sondern gehe von einer dienstlichen notwendigkeit aus. herr hickersberger könnte am rückweg grödig beobachtet haben. das macht sinn.

bei dieser gelegenheit: grödig fertigte (am samstag um 16h00) blau-weiss feldkirch 7:0 ab; wattens hat schon am freitagabend gespielt und in st. johann verloren. damit scheint grödig für die relegationsspiele ziemlich fix qualifiziert.

Edited by StopFrazer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei uns sprich Wacker Innsbruck schaut das so aus:

Donnerstagvormittag, 22. April: Abfahrt nach Wien; Nachmittag: Training

Freitag, 23. April: Vormittag Training, 18 Uhr Spiel

Eben, man übernachtet auch nur einmal, trainiert aber zweimal vorort. Wie auch immer, allein schuld ist unsere Art der Anreise vielleicht nicht, aber nach so vielen Pleiten im Ländle doch hinterfragenswürdig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

über innsbruck dauert's etwa eine 3/4 stunde länger. wenn es rund um münchen staut, ist die anreise durch tirol eine gute alternative. ich denk ja auch in auto-kategorien. da kann man in deutschland schneller fahren, während es auf der inntalautobahn die halbe strecke nervige 100er-beschränkungen gibt. mit dem bus ist's vermutlich kein großer unterschied, die route also nicht schlecht gewählt.

ich gehe einmal davon aus, dass herr hickersberger nicht gemeinsam mit herrn heinschink gefahren ist. aber das team ist eh keine kindergartengruppe, die betreuer für klogehen und streitschlichten braucht. wie ich derartige fahrten von fußballteams kenne, wird die fahrzeit eher nicht mit taktischen besprechungen, die davor und danach erfolgen, sondern (je nach neigung) mit dösen, kartenspielen, lesen oder gameboys überbrückt.

ich will auch - ohne nähere kenntnis der ursachen - nicht gleich eine extrawurst unsterstellen, sondern gehe von einer dienstlichen notwendigkeit aus. herr hickersberger könnte am rückweg grödig beobachtet haben. das macht sinn.

bei dieser gelegenheit: grödig fertigte (am samstag um 16h00) blau-weiss feldkirch 7:0 ab; wattens hat schon am freitagabend gespielt und in st. johann verloren. damit scheint grödig für die relegationsspiele ziemlich fix qualifiziert.

Mir geht es nicht darum, dass im Bus einer vom Trainerstab den Animateur abgibt (fast hätte ich gesagt: den Pausentrottel spielt), sondern dass in der Zeit zwischen Ankunft und Spiel Vernünftiges und Zweckmäßiges für das Spiel getan wird; und dafür beschäftgt man einen Trainerstab.

Nur am Rande:

Wenn man im TV die Ankunft einer Mannschaft der deutschen BL oder CL sieht, steigt als erster meistens der Trainer aus dem Bus.

Aber ich gebe zu, dass dies auch keine Garantie für einen Erfolg darstellt, ich wollte lediglich einen Denkanstoß liefern und beendige für meine Person nun dieses Thema.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...