Jump to content
Sign in to follow this  
Fem Fan

FC Lustenau 1907 - FIRST VIENNA FC 1894

78 posts in this topic

Recommended Posts

Innerhalb einer Woche muss unsere Mannschaft zum zweitenmal ins Ländle reisen, über die Nachteile einer dermaßen langen Anreise und etwaige Verbesserungsvorschläge haben wir im Dornbirnthread schon diskutiert.

Aber darüber muss Stöger sich den Kopf zerbrechen und dies analysieren, auch wird die finanzielle Komponente keine unwichtige Rolle dabei spielen.

Aber lange Fahrt hin oder her, in jedem Fall sollten die Spieler diesesmal von der ersten Sekunde an wach sein. Es steht viel auf dem Spiel, rund um den Relegations- und Abstiegsplatz ist alles noch hauchdünn beieinander und ein Dreipunkter im Reichshofstadion wäre Goldes Wert.Im Herbst gaste der FC dermaßen an, sodass sie nach Runde 5 als Tabellenführer von der Spitze lachten. Voreilige, ich war darunter, zählten sie deswegen sogar frühzeitig zum Kreis der Meisteranwärter. Aber es ging sehr rasch auch wieder bergab, im Winter wurde Trainer Bjelica von seinem Co Grubor als Trainer abgelöst. Es folgte auch ein Aderlass bei der Mannschaft, so verließ z.B. Führungsspieler Unverdorben die Mannschaft, aber auch Stammspieler wie Mijatovic und Palla verabschiedeten sich.

Mit dem FC Lustenau als Gegner sind uns schmerzvolle Momente in Erinnerung, da will ich noch am wenigstens davon reden, dass wir vor 4 Jahren im Cupachtelfinale auf der Hohen Warte gegen sie verloren haben. Vielmehr ist uns in schlechter Erinnerung geblieben, dass wir im Jahr 2001 gegen den FC Lustenau Relegation um den Verbleib in der damaligen RedZac Liga spielen mussten und aus dieser als der Verlierer hervorgingen. In 2 Relegationsspielen mussten wir antreten, auswärts im Ländle, damals noch im Stadion an der Holzstraße ging man 0:3 unter und im Rückspiel zu Hause spielte man 3:3, und so musste man erstmals in der Vereinsgeschichte den bitteren Gang in die dritte österr.Leistungsstufe antreten.

Der Dreier dominierte überhaupt unsere Begegnungen mit dem FC, denn in der heurigen Saison gingen wir zweimal unter, zu Hause im Juli mit 1:3 und im November auswärts ebenfalls mit 1:3. Der FC Lustenau ist 13 Jahre jünger als wir, als nochmals eine 3, aber genug mit numerischen Spielereien ... :hexe:

Nun zum Personellen: Bozkurt wird nach seiner Sperre wieder stürmen, Krajic und Schoppitsch, aber auch Fading waren angeschlagen. Lewo schrieb uns, dass sich der Physiotherapeut an diesem Wochenende verstärkt um die Drei kümmern werde. Wär schon gut, wenn die Stammspieler allesam wieder fit wären, Persilschein ist das auch nicht, aber beruhigender im Vorfeld wär´s allemal. Lewo wär nicht Lewo, wenn er nicht auch in dieser Woche mal zum Training ginge, vielleicht hat er dann letzte News für uns, aber vielleicht sollte er schon Mittwoch gehen, falls man doch früher abreist. :p

Dem FC Lustenau werden die Spieler Fröschl und König diesesmal fehlen. Fröschl ist nach 5 Gelben gesperrt und beim Hrn. König tagt noch der Strafsenat, aber für dieses Spiel ist er mindestens out. Sind aber alle zwei Stammspieler, also werden sie dem Team von Slobodan Grubor möglicherweise abgehen.

Tipp: (die Ziffer 3 ist sicher wieder mit von der Partie): 3:2. :support:

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir die Frühjahrstabelle einmal genauer angeschaut und da gibt es einen sehr interessanten Aspekt: Während wir im Winter noch von unserem Hauptproblem, der Verteidigung gesprochen haben, hat sich die Situation dank Fellner und Dorta in der Abwehr ganz gut stabilisiert (hoffentlich verletzen sie sich nicht). Auf der anderen Seite aber hat die Vienna im Frühjahr zwar schon 10 Punkte erzielt, hat dabei aber die wenigsten Tore (7) aller Vereine geschossen.

Wenn man die Spiele im Geiste revue passieren läßt, dann lag´s sicher nicht am Mangel an Torchancen, sondern an der Verwertung. In allen Spielen, die die Vienna im Frühjahr verloren hat, hatte man reichlich Gelegenheiten das Spiel zu drehen, diese aber einfach nicht genützt. Das wird auch dadurch untermauert, daß unser Goalgetter Bozkurt im Frühjahr nur 2 Tore erzielen konnte und eines davon durch einen Elfmeter. Es liegt offenbar momentan an der "Ladehemmung" unseres Goaleadors, aber auch an den unzähligen anderen stümperhaft vergebenen Möglichkeiten. Ich erinnere dabei an Schoppitsch, aber auch Milosevic hätte es gegen Dornbirn offenbar mehrmals am Fuß gehabt.

Die Frage ist: Was tut man dagegen ? Die Torchancen werden ja reichlich herausgespielt nur trifft man nicht hinein. Eine reine Kopfsache ? Gibt es eigentlich irgendwelche Ansätze, wie man so etwas verbessern könnte ?

Im Hinblick auf das wichtigste Auswärtsspiel im Frühjahr täte uns eine Steigerung in der Chancenauswertung wirklich gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist: Was tut man dagegen ? Die Torchancen werden ja reichlich herausgespielt nur trifft man nicht hinein. Eine reine Kopfsache ? Gibt es eigentlich irgendwelche Ansätze, wie man so etwas verbessern könnte ?

Tja, darüber hab ich mir auch Gedanken gemacht und auch gestern am Rande des Amateurematches mit einigen diskutiert. Es ist zwar angesichts dessen, dass man am Fr. auswärts antritt, ein etwas vermessener Vorschlag, aber ich würde mal mit Bozkurt Und Gotal stürmen und das von Anfang an, denn ganz kurz, ich glaub gegen Austria Lustenau waren sie schon mal gleichzeitig auf dem Feld und wenn ich mich recht erinnere, tat es dem Spiel gut.

Gotal hat sehr gute Ansätze und ist mehr der spielerische Typ, also warum nicht mal die beiden in Personalunion, vielleicht bringt das Schwung in den Sturm. Obwohl zugegebenerweise auswärts eher selten 2 Sturmspitzen aufgeboten werden.

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Match im Reichshofstadion wird vom oberösterreichischen Schiedsrichter Mag. Drachta Oliver geleitet.

oberösterreichische schiedsrichter, deren namen mit "dra" beginnt, sind mir seit gestern suspekt.

allerdings hat uns der oberösterreicher prammer im spiel gegen lustenau glück gebracht (wenn man glück als euphemismus für das übersehene elferfoul von fellner verwendet).

hilft aber eh nichts. die vienna muss so gut spielen, dass erfolgte oder ausbleibende schiedsrichterpfiffe keine entscheidende rolle spielen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

oberösterreichische schiedsrichter, deren namen mit "dra" beginnt, sind mir seit gestern suspekt.

allerdings hat uns der oberösterreicher prammer im spiel gegen lustenau glück gebracht (wenn man glück als euphemismus für das übersehene elferfoul von fellner verwendet).

hilft aber eh nichts. die vienna muss so gut spielen, dass erfolgte oder ausbleibende schiedsrichterpfiffe keine entscheidende rolle spielen...

Genau! :yes: Dieser Hr. Drachta sagt mir überigens gar nichtd, hab mir weil mir der Name so gar nicht bekannt vorkam, gleich seine Einsatzstatistik auf der Bundesligaseite angeschaut. So wenig Tipp3 und vor allem ADEG Liga Matches hat er bisher gar nicht gepfiffen, im Gegenteil. Der ist mir irgend durchgerutscht, wahrscheinlich agierte er meist unauffällig, und das ist das Beste, was man von einem Schiri sagen kann. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau! :yes: Dieser Hr. Drachta sagt mir überigens gar nichtd, hab mir weil mir der Name so gar nicht bekannt vorkam, gleich seine Einsatzstatistik auf der Bundesligaseite angeschaut. So wenig Tipp3 und vor allem ADEG Liga Matches hat er bisher gar nicht gepfiffen, im Gegenteil. Der ist mir irgend durchgerutscht, wahrscheinlich agierte er meist unauffällig, und das ist das Beste, was man von einem Schiri sagen kann. :)

hast ihm ein kompliment ausgesprochen. unauffällig ist wirklich das beste, was man von einem schiri sagen kann.

dann macht er alles richtig: pfeift das, was zu pfeifen ist und läßt das spiel laufen, wenn's regelkonform weitergehen darf...

herr drachta ist seit der saison 2005/06 bundesliga- und seit heuer auch fifa-schiri. gehen wir einmal davon aus, dass er deinem kompliment gerecht wird und unser team zwei gute halbzeiten abliefert. dann gibt's hoffentlich auch den ersten vienna-sieg im ländle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Lustenau:

Trainiert wird diese und auch nächste Woche im Nachwuchszentrum in der Brigittenau, da das Spielfeld auf der HoWa saniert wird (Siehe Sanierung HoWa).

Montag zwei Übungseinheiten vor- und nachmittags. Heute am Nachmittag Training (der gesamte Kader war anwesend), detto am Mittwoch. Am Donnerstag wird ab 09:30 geübt. Dann erfolgt die Abreise von der HoWa ins Ländle. Mittagessen in der Raststätte Mondsee, Übernachtung im Holiday Inn in Feldkirch. Nach dem Abendessen steht ein Spaziergang auf dem Programm. Am Spieltag vormittags Aktivieren, Abschlußbesprechung, dann ist Relaxen angesagt.

Frage an Peter Stöger wie die Mannschaft die Niederlage in Dornbirn verdaut hat: "Das ist abgehakt, alle wissen, was falsch gelaufen ist, das Gefüge ist intakt und die Jungs sind gut in Schuss. Wir werden alles geben".

Welche Spieler die Reise mit machen, entscheidet sich am Donnerstag. Andi Fading ist dabei, hinter Schoppitsch und Krajic, die ebenso wie Sascha Pichler mit Therapeut Marent arbeiteten, stehen nach wie vor Fragezeichen.

Was mir aufgefallen ist: Der Einsatz der Burschen 100%ig, jeder kämpft um sein Leibchen. Und sie sind locker, was sich auch in einigen Gesprächen verdeutlichte.

Edited by lewo

Share this post


Link to post
Share on other sites

die ebenso wie Sascha Pichler mit Therapeut Marent arbeiteten, stehen nach wie vor Fragezeichen.

Ach ja, Pichler wollt man ja bei der Reha behilflich sein, den hab ich schon ganz vergessen.

@Lustenau: Scheinbar hat man bei der Anreise wieder die gleiche Zeitabfolge geplant. Na hoffentlich geht´s diesesmal besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, Pichler wollt man ja bei der Reha behilflich sein, den hab ich schon ganz vergessen.

ist das jener pichler, den wir zuletzt im aufbauspiel gegen parndorf gesehen haben - als es so schrecklich kalt war am verbandsplatz "am langen feld"?

wie steht's um ihn?

Edited by StopFrazer

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist das jener pichler, den wir zuletzt im aufbauspiel gegen parndorf gesehen haben - als es so schrecklich kalt war am verbandsplatz "am langen feld"?

wie steht's um ihn?

Ja das ist der Ex-LASK Stürmer. Er arbeitet hart und macht Fortschritte. Wie sich seine weitere Laufbahn entwickeln wird, steht noch in den Sternen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lustenau: Scheinbar hat man bei der Anreise wieder die gleiche Zeitabfolge geplant. Na hoffentlich geht´s diesesmal besser.

Die Anreise ist ein gewisser Faktor, sollte aber nicht überbewertet werden. Man fährt am Vortag die weite Strecke, kann eine gemütliche Nacht im Hotel verbringen (ob der eine oder andere Spieler auswärts schlechter als zuhause schläft, ist mir nicht bekannt), hat am Spieltag genügend Zeit, in sich zu gehen, Körper und Geist zu aktivieren, sich zu regenerieren und zu relaxen.

Auch wenn die Mannschaft eine ganze Woche in Dornbirn verbracht hätte, diese Horrorhälfte wäre auch dann eingetreten. Da war der Wurm drinnen und als es dann besser lief, ist der Ausgleich auch nicht gelungen.

Die Vienna muss als Mannschaft auftreten, von der ersten Minute an Vollgas geben, mit Kampfgeist, Einsatzfreude, Laufbereitschaft agieren, das zweifelsohne vorhandene spielerische Potential abrufen und die Chancen nützen. Aber dann ist noch der Gegner am Platz. Und der kocht auch nur mit Wasser, das leider auch uns bald bis zum Hals stehen wird, wenn nicht bald Punkte vor allem gegen die unmittelbaren Kontrahenten eingefahren werden.

Stöger und seine Jungs werden wohl ihre Schlüsse aus der Dornbirn-Partie gezogen haben. Es ist ihnen zu wünschen, dass sie im Ländle endlich über ihren Schatten springen können. Ob die Form stimmt, wird sich weisen. Als Optimist erhoffe ich mir einen Sieg(wie in Dornbirn), aber mit einer Punkteteilung wäre ich auch schon zufieden.

Edited by lewo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, Pichler wollt man ja bei der Reha behilflich sein, den hab ich schon ganz vergessen.

@Lustenau: Scheinbar hat man bei der Anreise wieder die gleiche Zeitabfolge geplant. Na hoffentlich geht´s diesesmal besser.

Erfolgte die Anreise letzte Woche auch schon am Donnerstag? Bei welchen Ländle-Spielen reiste man erst am Spieltag an?

Ich überlege nämlich ein Wetterl auf die unsrigen, es muss doch endlich klappen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...