#3 - Milan Dudic


antisymmetric
 Share

Recommended Posts

  • 1 year later...

http://sport10.at/home/fussball/bundesliga/643456/Dudic_Bin-ein-Vorbild

Milan Dudic taugt nicht zum strahlenden Cover-Boy. Nur wenige Red-Bull-Fans werden ein Poster von ihm über dem Bett hängen haben.

Dennoch war der Serbe Salzburgs Man of the Match, brachte er den Titelverteidiger doch mit einem Kopfball in Führung, fightete beherzt bis zu seiner Auswechslung. Nach Schlusspfiff traf sich der Defensivallrounder mit sport10.at.

sport10.at: Ein klassisches Dudic-Tor, wuchtig per Kopf.

Milan Dudic: So kann man es sehen, in meiner Karriere habe ich maximal zwei Tore nicht mit dem Kopf gemacht.

Wie ordnest du das 1:1 gegen die Austria ein?

Als eine vertane Chance, aber auf diese Leistung können wir aufbauen. In den ersten 45 Minuten haben wir Druck erzeugt und auch als die Austria danach aufkam, haben wir gut dagegengehalten. Sicher eines unserer besseren Spiele.

Wie bist du damit umgegangen, dass du über weite Strecken der Saison auf der Bank gutes Sitzfleisch beweisen musstest?

Ich bin 31 Jahre alt und verstehe, dass der Trainer auf die Jungen setzt. Ich bin Profi genug, um in solch harten Phasen den Mund zu halten. Ich habe nie aufbegehrt, nie in Interviews über meine Situation gemeckert. Für mich kommt die Mannschaft zuerst.

Nach deiner Auswechslung hat dich Huub Stevens geherzt. Bist du nicht sauer auf ihn?

Unser Verhältnis ist von gegenseitigem Respekt geprägt. Stevens hat mich vor versammelter Mannschaft gelobt. Er hat mich als Vorbild für alle bezeichnet, weil ich mich trotz der Reservistenrolle nicht habe hängen lassen und mich im Training voll reinhaue. Dieses Lob hat mir gut gefallen.

Wie siehst du Salzburgs Chancen im Finish?

Ich halte es mit Simon Cziommer, der vor dem Austria-Match meinte, dass wir noch nicht unsere Top-Form erreicht haben, unsere Konkurrenten aber schon länger an ihrem Leistungsplafond kratzen. Für die Gegner ist dieser Druck, Meister werden zu können neu, für uns ist er Alltag. Das könnte ein Vorteil für uns sein.

Du giltst in der Mannschaft als einer der eifrigsten Titel-Sammler.

Ich halte bei sieben gewonnenen Meisterschaften, auch wenn ich bei den letzten nicht immer Stammspieler war, so ändert das nichts daran, dass ich in ein paar Wochen Nummer 8 feiern will.

Edited by mrbonheur

Share this post


Link to post
Share on other sites

ASB-Gott

:super:

Milan ist ein echter Vorzeigeprofi und war immer zur Stelle, wenn Not am Mann war. Solche Spieler gibt es nur noch ganz Wenige.Trotz allem würde ich wohl bei den Fähigkeiten eines Dudic und den 31 Jahren zum Ausklang meiner Karriere bei diesem Gehalt auch nicht mehr murren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im ASB-Olymp
:love: ich hoffe, dass ein vertragverlängert wird.. wenn auch natürlich zu geringeren konditionen, aber genau solche ersatzspieler brauchst du in der mannschaft. und man sieht wirklich immer, dass dudic in der mannschaft einfach extrem beliebt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stevens setzt schön langsam aber doch auf die richtigen Pferde.

Fehlen nur noch Ulmer und Pokrivac und es spielen tatsächlich die besten...

Didic macht defensiv zu viele Fehler, offensiv (bei Standards) ist er wohl einer der besten überhaupt..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Top-Schriftsteller

Dudic war wirklich die Entdeckung der letzten Runden, er hat zwar seine Schwächen, aber was mich va überrascht hat, dass er mittlerweile auch unter Druck ganz passable Pässe spielen kann, denn seine Kopfballstärke ist ja schon länger bekannt und geschätzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

http://sport10.at/home/fussball/bundesliga/654663/Dudic-und-der-HofmannKnatsch

Milan Dudic ist der Schreck von Hütteldorf. In der Saison 2006/2007 traf der Serbe zwei Mal zum späten Ausgleich gegen Rapid (1:1, 2:2). Am vergangenen Sonntag hat er wieder auf sich aufmerksam gemacht und dabei nicht wirklich etwas für seine Beliebtheit in Wien-Hütteldorf getan.

Dudic legte sich beim 2:1-Sieg der Salzburger gegen Rapid mit Steffen Hofmann an. Warum er daraus keine große Sache macht, erzählt er sport10.at.

sport10.at: Milan, ihr habt jetzt Sturm und Rapid auswärts besiegt. Zuhause jedoch gegen den LASK und Wacker verloren. Warum tut man sich gegen die Großklubs leichter, als gegen die so genannten kleinen?

Milan Dudic: Wir haben mehr Räume gegen Mannschaften wie Sturm Graz oder Rapid. Die wollen auch alle nach vorne spielen und Tore schießen. Wir können da unsere Kraft einfach besser zeigen.

Viele meinen, es wäre ein glücklicher Sieg für Salzburg gewesen. Wie siehst du das?

Heute glücklicher? Nein, das sehe ich nicht so. Rapid hat in der letzten halben Stunde viel Druck gemacht. Wir sind hinten gut gestanden und haben nach vorne viel Druck gemacht. In der ersten Hälfte hatte Rapid keine gute einzige wirkliche Chance.

"Schwamm drüber, die Sache ist vergessen."

Milan Dudic bei sport10.at

Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte gab es diesen Knatsch mit Steffen Hofmann. Was war da los?

Ah, wir kennen uns schon länger. Er hat eine gelbe Karte bekommen, weil er eine Schwalbe gemacht hat. Ich bin dann zu ihm und habe ihm gesagt, dass er diese Dinge unterlassen soll. Er muss das nicht, weil er so ein guter Spieler ist. Ich hab ihn dann ein bisschen im Gesicht berührt. Er hat dann den Kopf nach hinten fallen lassen. Dann habe ich auch die Gelbe bekommen.

Hast du mit ihm gesprochen nach dem Spiel?

Ja, wir haben uns ganz normal verabschiedet. Schwamm drüber, es ist vorbei und vergessen.

Wie siehst du die Entwicklung von euch seit dem Trainerwechsel?

Ricardo Moniz und Niko Kovac wollen offensiv spielen, das muss Red Bull Salzburg auch. In Österreich müssen wir einfach nach vorne spielen. Wir brauchen aber ein bisschen Zeit, damit die Mannschaft kapiert, was das Trainerduo will. Auswärts hat es jetzt zwei Mal geklappt, ich bin mir sicher, dass dieses Trainerduo genau das richtige für Red Bull ist.

Wünscht sich die Mannschaft, dass die beiden bleiben?

Wir hoffen alle, dass wir zusammenbleiben, aber wir wissen noch nicht, wie es weitergeht. Aber es wäre gut, wenn eine Mannschaft zwei bis drei Jahre zusammen ist. Man lernt sich so einfach besser kennen und kann bessere Leistungen bringen.

Die Mannschaft ist wichtig und nicht mein Vertrag.

Milan Dudic

Dein Vertrag läuft zu Saisonende aus. Gab es schon Gespräche?

Nein, ich habe noch nicht mit dem Verein gesprochen. Ich denke, dass der Meistertitel wichtiger ist, als die auslaufenden Spielerverträge. In den kommenden Wochen wird es die Gespräche aber geben. Für mich ist die Mannschaft wichtig und nicht meine Zukunft. Wir müssen voll konzentriert sein, wenn wir den Titel verteidigt haben, werden wir sprechen.

Insgesamt laufen sieben Spielerverträge aus. Ist das ein Thema innerhalb der Mannschaft?

Nein, jeder ist fokussiert auf die Meisterschaft.

Würdest du gerne bleiben?

Ja, auf jeden Fall. Für mich ist Red Bull Salzburg die erste Option. Ich will nicht mit anderen reden. Bis Red Bull mir gesagt hat, ob sie mit mir planen.

Was sind die Ziele heuer?

Der Meistertitel ist immer das Ziel für Red Bull Salzburg.

Ist der deiner Meinung nach noch möglich? Der Rückstand auf Sturm beträgt fünf Punkte.

Wir schauen von Spiel zu Spiel. Für uns ist jedes Spiel ein Endspiel. Um Meister zu werden, müssen wir alle Spiele gewinnen.

:clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Postinho

einer der aus beschränkten möglichkeiten doch so einiges gemacht hat. und mitlerweile klappt auch das rausspielen aus der abwehr schon ganz passabel. das er das auf seine alten tage noch gelernt hat :allaaah:

ein sehr symphatisches interview. auch was die trainer betrifft hat er recht. wir brauchen keine startrainer, kovac und moniz machen ihre sache gut und es steckt noch viel potential vorallem für die jugendspieler in diesem trainerteam.

die gute seele der mannschaft. :love:

Edited by Sochindani

Share this post


Link to post
Share on other sites

formerly known as FCSalzburg15

Falls jemand ein richtig gutes Wallpaper von Milan hat -> bitte hier posten. Gegen ein Animiertes hät ich auch nichts. Ich selber hab nicht wirklich was brauchbares gefunden. Danke im Voraus. :)

Na geh, die Idee hatte ich auch schon :madmax:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beruf: ASB-Poster

Verlängern!

Souverän gespielt, nicht der Schnellste aber macht weniger unnötige Fouls als Afolabi/Seke. Gute Kopfballchance kam dazu.

Wie er beim Rausgehen Offenbacher geküsst hat, hat man gesehen mit wieviel Herzblut er beim Verein ist. :super: :super: :super:

Der muss bleiben! Und wenn nur als offzieller Motivator und Kämpfer gegen Ungerechtigkeiten!!! Er war schon beim Afolabi-Tor gegen die Austria letzte Saison extrem motiviert in der Hinsicht. Weiter so.

Edited by RBS-No1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.