Jump to content
Sign in to follow this  
Dannyo

Das ASB trifft Thomas Parits - die Antworten

21 posts in this topic

Recommended Posts

Sehr geehrter Hr. Parits,

Wird/ wurde versucht, bei Spielern mit Zukunftsperspektive (Okotie, Suttner, Dragovic) schon frühzeitig zu verlängern, ist dies ob der wirtschaftlichen Situation bislang nicht möglich oder scheitert am Willen der jeweiligen Spieler?

Selbstverständlich wird das seitens des Vereins angestrebt. Markus Suttner wurde bereits vor wenigen Wochen um 3 Jahre vorzeitig bis 2012 verlängert.

Hallo Herr Parits,

Ich habe eine Frage zu Xiang Sun:

Warum hat man die Option nicht auf alle Fälle gezogen und lässt sich mit der Suche nach einem Einzelsponsor mehr Zeit bzw. warum wurde das nicht schon früher versucht? So steht man unter Zeidruck in relativ kurzer Zeit einen Sponsor zu finden. Wäre nicht eine Verpflichtung sowieso möglich gewesen wenn man auf die Verpflichtung anderer Spieler (vorerst) verzichtet hätte?

Man muss hier ein gewisses Gesamtpaket betrachten. Auf andere gute Spieler einfach zu verzichten, ist im Sinne eines guten Kaders nicht möglich. Wenn man die Option zieht, muss auch das nötige Geld vorhanden sein. Einfach ohne gesicherte Finanzierung eine Option zu ziehen, wäre unprofessionell. Auch ohne Wahrnehmung der Option besteht kein Zeitdruck. Finden wir, trotz wirtschaftlich schwierigen Zeiten einen Exklusiv-Sponsor, besteht noch die Möglichkeit einer Weiterverpflichtung.

Welche Amateurspieler sollen demnächst an die Kampfmannschaft herangeführt werden?

Marin Leovac und Christian Ramsebner

seit dem stronach ausstieg hat man das gefühl dass es wirklich voran geht im verein (stichwort osttribüne), wie schauen im umfeld die nächsten schritte aus? wird eventuell überlegt die parkplatz situation irgendwie zu verbessern?

Wir planen auch weiterhin laufend Verbesserungen. Das Trainingsgelände der Kampfmannschaft wird um die umliegenden Plätze erweitert und bekanntlich steht der Spatenstich für die neue Akademie unmittelbar bevor. Die Parkplatzsituation soll unter anderem durch fix Shuttelbusse weiter entschärft werden, wobei wir auch weiterhin unbedingt empfehlen, auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückzugreifen.

Diabang hat einen Vertrag bis 2010 erhalten. Trotzdem war zuletzt in den Medien häufig die Rede davon, dass er die Austria schon nach dieser Saison verlassen wird. Trifft das tatsächlich zu und wenn ja, ist dann geplant, auch für ihn noch einen Ersatz im Angriff zu holen?

Unser Stürmer Mamadou Diabang will sich verändern, wenn er bei einem passenden Angebot geht, werden wir sicher noch einen Ersatz verpflichten.

S.g. Hr. Parits:

ich frage Sie als Sturm-fan:

welche qualitäten sahen sie bei der verpflichtung von Thomas Krammer? da in Graz kaum einer verstehen konnte, warum Franco Foda Krammer andauernd einsetzte, würde mich ihre meinung zu diesem spieler interessieren, nachdem die saison praktisch um ist.

Krammer hat nach zehn Jahren bei Sturm ein Anpassungsjahr hinter sich. Ich bin von seinen vielseitigen Qualitäten wie Zweikampfstärke und Schnelligkeit überzeugt. Es wir angesichts der Konkurrenz sicher nicht leichter bei uns, aber er hat das Zeug zum Stammspieler.

bei rapid gibt es derzeit keine tageskarten in der fantribüne weil alle plätze ausverkauft sind (abos). warum hat rapid diesen hype? sind das nur die letzten zwei meistertitel? wenn ja, warum konnte das die austria nicht auch ausnutzen (in den vergangenen fünf, sechs, sieben jahren waren wir ja zweifelsfrei erfolgreicher als rapid)?

Auch bei Rapid waren vor wenigen Jahren bedeutend weniger Zuschauer auf den Rängen. Sie haben eine gute Entwicklung hinter sich und grundsätzlich das größte Fanpotential in Österreich. Aber auch wir machen diesbezüglich unsere Hausaufgaben und können auf konstante Steigerungsraten zurückblicken. Wir freuen uns über den rasanten Anstieg der Zuseherzahlen in der vergangenen Saison (+14%, Anm.) und wollen bald unsere OST, die bekanntlich rund doppelt so groß wie Rapids Fantribüne ist, komplett füllen.

wie genau ist unser scoutingsystem organisiert? man hört zwar hie und da mal etwas, aber genaueres weiß man nicht. vielleicht können wir einige namen erfahren und wie das alles von statten geht. ist das ein fulltime job oder wird das von jemanden (co trainer? amateure trainer?) quasi nebenberuflich getan? wie wird gescoutet? fliegt man da auf gut glück in europa/der welt herum oder bekommt man tipps? wie oder von wem wird man da aufmerksam gemacht (manager mal außen vor gelassen). besteht kontakt zu ehemaligen austriaspielern im ausland?

Das Scoutingssystem läuft über viele der von ihnen erwähnten Schienen. Klarerweise werden wir bei jedem anderen Verein auch Kontakte jeglicher Art genützt. Neben den vereinseigenen Scouts blicken selbstverständlich auch alle unsere Trainer bis hin zum Nachwuchs über den Tellerrand hinaus.

Hätte sich Jocelyn Blanchard nicht eher einen Abschied à la Ryan Giggs verdient, der für ManU seltenst von Beginn an spielt, aber bei seinen Einwechslungen immer eine wichtige Rolle für ManU spielt!

Gibt es Planungen, Jocelyn Blanchard mit einem würdigen Abschiedsspiel von Austria Wien zu verabschieden (vor allem auch die Gedanken seinen Freund Zidane dazu einzuladen!)?

Jocleyn Blanchard hat sich selbst nie als Wechselspieler gesehen, wir wollten ihm gerade als Kapitän unangenehme Stunden auf der Bank ersparen. Planungen für ein Abschiedsspiel gibt es insofern auch noch keine, weil Blanchard seine Karriere in Kärnten fortsetzen will und noch nicht in den Ruhestand tritt.

Hätte sich Jocelyn Blanchard nicht eher einen Abschied à la Ryan Giggs verdient, der für ManU seltenst von Beginn an spielt, aber bei seinen Einwechslungen immer eine wichtige Rolle für ManU spielt!

Gibt es Planungen, Jocelyn Blanchard mit einem würdigen Abschiedsspiel von Austria Wien zu verabschieden (vor allem auch die Gedanken seinen Freund Zidane dazu einzuladen!)?

Jocleyn Blanchard hat sich selbst nie als Wechselspieler gesehen, wir wollten ihm gerade als Kapitän unangenehme Stunden auf der Bank ersparen. Planungen für ein Abschiedsspiel gibt es insofern auch noch keine, weil Blanchard seine Karriere in Kärnten fortsetzen will und noch nicht in den Ruhestand tritt.

Thema Legenden: Da Sie ja keinen Sohn (dafür aber zwei Töchter ;) ) haben, ist es eine rein theoretische Frage. Würde es für Sie in Frage kommen, wenn Ihr Sohn plötzlich im Rapid-Nachwuchs spielen würde und dieser in die "Erste" aufsteigt, wie beim Beispiel Fritz Drazan, die Meinung zu vertreten, dass Sie nur mehr Rapid die Daumen drücken würden, auch in einem Derby?

Es wäre bei mir als Erzaustrianer nicht gerne gesehen und ich würde auch weiterhin der Austria die Daumen drücken.

Akademie: In Holland werden Trainingsplätze und Spielfelder mit speziellen Videokameras ausgestattet (Am Dach bzw. am Flutlicht) die die Bewegungsabläufe der Kicker exakt aufzeichnen und skizzieren (genauer als mittels GPS, dadurch kann man taktische Fehler aufarbeiten und nachvollziehen) und gesundheitliche Daten (Herzschlag, Laufleistung, Laufwege, etc.) speichern! (mehrfach pro Sekunde) Bereits wenige Stunden nach einem Spiel/Training kann der Trainer bzw. die Medizinabteilung die effektive Leistung der Spieler analysieren. Die Installierung für diese Gerätschaft inkl. Software kostet für einen Trainingsplatz ca. 180.000.- €. Das sind einmalig(!) 75% von dem Jahresgehalt, dass die Austria Franky Schiemer geboten hätte. Plant die Austria in naher Zukunft mit solchen bzw. ähnlichen Mitteln zu arbeiten, vor allem da die Leistungsdichte im Spitzenfußball immer enger wird? Die Höhenkammer im Horr ist ja schon ein guter Anfang.

Es gibt bei uns einige Überlegungen in diese Richtung wobei zuerst einmal die Akademie stehen muss, ehe wir an solche und ähnliche Features denken. Diese Frage ist aber meiner Meinung nach besser bei Nachwuchschef Ralf Muhr aufgehoben.

Man hat den Eindruck, dass bei Trainerbestellungen der Amateure und der Ersten ein Grundkriterium ist, dass man eine "erfolgreiche" violette Vergangenheit hat. Vor allem in letzter Zeit hat man das Gefühl, dass mehr oder weniger "zwanghaft" versucht wird, für "Altaustrianer" Posten in den Trainerteams zu finden.

Wird ihrer Meinung nach zu viel auf dieses "Merkmal" geachtet ?

Gute Frage – einfache Antwort: Es ist sicher kein Nachteil, wenn ein Kandidat eine große Vergangenheit mit der Wiener Austria hat. Die Identifikation mit dem Verein ist wichtig, aber definitiv nicht Voraussetzung. An sich steht bei uns die Leistung im Vordergrund. Karl Daxbacher beispielsweise bereits bei den Amateuren und dem LASK bewiesen, dass er ein sehr guter Trainer ist.

Gab es überlegungen bzgl einer Verpflichtung Thomas Pragers ? Wenn ja wie kommt es das er jetzt beim Lask spielt, war die (kolpotierte) Ablöse (250.000 €) für die Austria nicht zu stämmen? Bzw jetzt wo Blanchard nicht verlängert wird, Metz beim Lask spielen wird - gibt es eventuell überlegungen Prager zur Austria zu lotsen, in anbetracht des Umstands das er zwar noch Vertrag hat aber sein Standing nicht das beste sein dürfte (und der lask angeblich interesse an madl hat...) !?

Prager war und ist kein Thema bei uns. Mit Julian Baumgartlinger haben wir bereits adäquaten Ersatz für Florian Metz verpflichtet.

Meiner Meinung nach ist es schade dass bei Heimspielen der Austria Amateure selten mehr als 500 Zuschauer im Stadion sind. Wäre es nicht möglich auch den Mitgliedern freien Zutritt zu gewähren und so den Zuschauerschnitt ein bisschen anzuheben.

Die Wiener Austria bietet sämtlichen Kampfmannschaft-Abonnenten freien Eintritt zu allen Heimspielen der Amateure. Darüber hinaus gab es noch in jeder Saison zusätzliche Sonderaktionen, um unserem Nachwuchs eine gute Kulisse zu bieten. Mitglieder und Abonnenten überschneiden sich zudem beinahe vollständig.

Christan Ramsebner spielt nun sein bereits drittes Jahr bei den Amateuren in der ADEG-Liga. Nach der Verpflichtung von Ortlechner und der Verlängerung von Bak scheint er weiterhin keine großen Aussichten auf Einsatzminuten in der Kampfmannschaft zu haben. Nun wurde die Option auf Ramsebner trotzdem gezogen (für ein weiteres Jahr). Wie schaut es bei ihm in der kommenden Saison aus? Ist er als ein vollwertiger Kampfmannschaft-Spieler eingeplant oder wird er weiterhin hauptsächlich nur bei den Amateuren spielen?

Christian Ramsebner wird im Kader der Kampfmannschaft stehen. Es wird an ihm liegen, sich mit starken Trainingsleistungen für Einsätze in der Bundesliga zu empfehlen.

Lieber Herr Parits, die Austria hat im vergangenen Jahr großen Wert auf eine Strategie "Zurück zu den Wurzeln" gelegt. Präsident Katzian hat noch bei der Museumseröffnung stolz den Namen "FK Austria Wien" betont - ohne Sponsor. Wie wichtig ist der Austria, diesen Stil weiterzuführen (wie es z.B. Rapid ohne großen Aufwand praktiziert)? Sprich, wann ist die Situation da, in der man sagt, man nimmt wieder einen Geldgeber in den Klubnamen auf?

Wir sind zweifellos stolz, wieder „FK Austria Wien“ zu heißen. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten müssen wir aber stets Optionen prüfen, die unsere finanzielle Situation positiv beeinflussen können. Uns allen ist bewusst, dass wir den bestmöglichen Kader finanzieren müssen, wenn wir sportliche Erfolge feiern wollen!

In den Medien wird die Verpflichtung von Julian Baumgartlinger bereits als fix vermeldet. Was können Sie uns dazu sagen?

Sollte die Meldung stimmen, würde mich interessieren, weshalb man einen völlig unerfahrenen, jungen Spieler, der in der 2 deutschen Liga kaum zum Zug gekommen ist und über keinerlei Erfahrung im Profifußball verfügt, als Blanchard-Ersatz holt.

Wenn die Austria die Absicht hat, einen jungen Spieler auf dieser Position zu forcieren, wieso gibt man dann nicht mit Aleksandar Dragovic einem großen Talent aus dem eigenen Nachwuchs die Chance, sich auf seiner Lieblingsposition zu beweisen?

Julian Baumgartlinger wurde eingehend beobachtet und auch in zahlreichen Gesprächen (u.a. mit U21-Coach Manfred Zsak) hat sich ein sehr gutes Bild ergeben. Dass wir mit dieser Meinung nicht alleine sind, zeigt auch seine Teameinberufung gegen Serbien.

Austria Amateure: Befürworten Sie die Regelung, wonach die Amatuerteams in der kommenden Saison in der ADEG Liga als Fixabsteiger vorgegeben sind, oder würden sie eine generelle Bundesligareform befürworten?

Ich wünsche mir, dass die Amateure auch weiterhin in der zweithöchsten österreichischen Spielklasse vertreten sind.

Gibt es schon alternative Planungen, falls die Amas wirklich nach kommender Saison runter müssen? Kooperationsverein in Liga 2?

Persönlich würd ich ja der Buli/ÖFB "reinscheissen", weil sie den Jungen so eine Ausbildungsmöglichkeit nehmen nur weils prinzipiell um (TV-)Gelder geht und zur Not einen Lizenztausch mit einem Unterklassigen machen und somit als verkappte Austria 1B mitspielen/weiterspielen in Liga 2, was sportpolitisch und/oder imagemäßig wohl leider für einen Verein wie die Austria dann doch nicht machbar ist, den ÖFB/Buli-Funktionären würd ichs wie gesagt dennoch wünschen auf diese Weise übertölpelt zu werden...

Sicher gibt es Alternativszenarien (Kooperationen etc.), aber darüber machen wir uns wirklich erst Gedanken, falls es überhaupt soweit kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darf man hier über die Antworten diskutieren, oder wird ein eigener Thread aufgemacht?

Es ist schade, dass durch die lange Zeit seit Eröffnung des Fragen-Threads manche Fragen einfach "überholt" sind (meine zum Beispiel). Ansonsten so, wie man TP kennt: Offen, ehrlich, aber auch bedacht.

Die Problematik war, wie schon wo anders von mir gepostet, eine Verkettung mehrerer Sachen.

1. es war die erste Runde, das muss sich mal einspielen

2. Gerade Parits war mit Vorbereitungen von Transfers, Beobachtungsreisen, der Vorbereitung der Aufsichtsratssitzung,... echt kaum greifbar

3. Pressechef im Urlaub, dadurch Neukoordinierung mit Vertretung.

Wird das nächste mal besser klappen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

In gewissen Antworten steckt doch zuviel Geradlinigkeit drinnen, da hätte ich mir doch ein wenig mehr erwartet. Jedoch sind gewisse Fakten doch nicht von der Hand zu weisen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr konkrete und informative Antworten. Davon hätte es bei Ali Hörtnagl auch etwas mehr geben können.

(Aber statt der Frage mit dem Sohn im Rapid Nachwuchs hätts sicher noch sinnvollere Fragen gegeben. Aber bitte, jedem das seine.)

Absolute Gratulation zu dieser Fragerunde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...