Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
bonzosarmy

olliver kölli geht !

24 posts in this topic

Recommended Posts

scheint mir als habe man hier noch nicht mitbekommen das der olliver seinen vertrag bei uns aufgelöst hat. ausschlaggebend war ein neues anforderungsprofil das ihm von weninger (schachners busenfreund) vorgelegt wurde und das er nicht akzeptieren konnte.

unter anderem waren folgende punkte enthalten

*nicht mehr dem training beiwohnen zu dürfen (als teammanager ?)

*sein name darf in den medien nicht mehr aufscheinen

*bei spielen nicht mehr auf der betreuerbank zu sitzen

*kein kontakt mehr zu den fans und fangruppen

wer den olli kennt weiß das dies für ihn (und wahrscheinlich für viele andere) nicht in frage gekommen ist und er deswegen sein arbeitsverhältniss auflöste.

desweiteren wird auch günther koschak so wie es aussieht den verein in kürze verlassen.

wir dürfen nicht für irgend einen dahergelaufenen möchtegernmanager uns das klima im verein vermiesen lassen, auch wenn schachner sportlich erfolg hat darf er sich nicht alles erlauben !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe bis jetzt nirgendwo was dazugesagt, da man auf gak.at ja eigentlich keine Fakten bekam... Aber DAS :eek: is ein Wahnsinn:

*nicht mehr dem training beiwohnen zu dürfen (als teammanager ?)

*sein name darf in den medien nicht mehr aufscheinen

*bei spielen nicht mehr auf der betreuerbank zu sitzen

*kein kontakt mehr zu den fans und fangruppen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Is mir schon bekannt; und ich finds sehr schade um Kölli. :heul: Aber wenn ich mir die Punkte ansehen; muss man es akzeptieren; unter solchen Bedingungen kann man nicht arbeiten. Aber die Krönung ist, dass Weninger auch Toni Ehmann in die ganze Geschichte mitreinzieht. Der Weninger soll den Verein wieder verlassen; das muss man auch am Sonntag mit Plakaten u. Sprechchören fordern.

100 % Kölli u. Koschak :super:

100 Anti % Weninger :nope:

Share this post


Link to post
Share on other sites

der wenninger is ja net ganz normal!

allein wie er provokant bei der mannschaftsvorstellung aufgetreten ist.....kölli reisst sich den arsch auf und wir hinausgemobbt!

100 % anti wenninger!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, ist schon irgendwie arg, was da bei euch jetzt abgeht! Bleibt für euch zu hoffen, das sich so ein internes Kaspertheater nicht auf die sportliche Leistung auswirkt.

Naja, aber solche Leute gibt es leider überall, damit muss man leben :heul:!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stellungnachme von Präsident Rudi Roth:

Liebe LIEBHERR GAK Fans

Zuerst einmal möchte ich mich bei Euch allen für das ausverkaufte Haus und die großartige Stimmung und Unterstützung beim Spiel gegen Ajax Amsterdam bedanken. Danken möchte ich auch der Mannschaft, dem Trainerteam und allen, die am Aufbau des Teams und an diesem phantastischen Erfolg beteiligt waren. Hier danke ich auch ganz besonders Oliver Kölli, der leider aus persönlichen Gründen und trotz Gesprächen mit ihm seine Funktion aus eigenen Stücken zurückgelegt hat. Ich bedaure dies sehr.

Auf der anderen Seite haben wir diesen größten Erfolg in der Vereinsgeschichte der professionellen Arbeit vieler zu verdanken. Und diese professionelle Arbeit müssen wir auch im Management konsequent fortsetzen, von der Jugend bis zur Kampfmannschaft.

Auch zur Situation bei den Amateuren möchte ich klar Stellung beziehen: Jemand der Spielabsprachen bei Jugendlichen verteidigt oder nicht verantwortet, ist beim Liebherr GAK und überhaupt im Fußball fehl am Platz. Ich appeliere daher an alle Fans, diesen größten sportlichen Erfolg der Vereinsgeschichte nicht durch persönliche Animositäten zu gefährden. Oberste Priorität hat das sportliche Ziel, nationale und internationale Spitze zu sein, um auch wirtschaftlich überleben zu können.

Wir brauchen weder eine FC Kölli, noch einen FC Weninger noch einen FC Roth. Wir brauchen einen starken Liebherr GAK. Dafür werde ich weiter mit voller Kraft zur Verfügung stehen.

Ich bitte daher um die Unterstützung aller, um nicht die Ziele unserer Gegner zu unterstützen, denen unsere professionele Arbeit und sportlicher Höhenflug ein Dorn im Auge ist. Konzentrieren wir uns auf das nächste ganz wichtige Spiel gegen den FC Kärnten am Sonntag um 19.30 Uhr wo wir alle gemeinsam wieder 100 % voll hinter der Mannschaft stehen müssen. Nur dann helfen wir unserem Liebherr GAK.

Euer Rudi Roth

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verstehe nicht das Roth den Weninger überhaupt holte,nur weil in Schachner wollte?Nur weil er sein Schwager oder sein Busenfreund ist,bitte das ist ja Freundalwirtschaft pur. Bevor er kam lief ja alles rund.

Oliver Kölli war immer einer der für jeden da war egal ob Mannschaft oder Fans!

100% Oliver Kölli

Share this post


Link to post
Share on other sites

denke der weninger wird nicht mehr lang beim gak sein....dafür ist er zu inkompetent. was hat er denn schon jemals für einen verein geleistet?

früher oder später wird er abgesagelt, nur schade dass er vorher die "guten" im team verkrault hat....

Share this post


Link to post
Share on other sites

denke der weninger wird nicht mehr lang beim gak sein....dafür ist er zu inkompetent. was hat er denn schon jemals für einen verein geleistet?

früher oder später wird er abgesagelt, nur schade dass er vorher die "guten" im team verkrault hat....

dass der Weninger ein Volltrottel ist hab ich schon vor längerer Zeit gepostet! Ein echter Tormann eben, aber er ist eine von den hirnlosen Jasagergestalten die der Schachner um sich schart um ein ähnliches wie sein "Austriaschicksal" zu verhindern.

Wennst du`s genau nimmst ist sein zweiter Haberer der Zajicek ja genauso ein Vollhammer wie der Weninger!

Aber dafür habt ihr den SCHOKO an seine Depperln müßts euch halt gewöhnen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

In einem Gespräch mit gak.wox.org stellt Hannes Weninger den Rücktritt Köllis aus seiner Sicht dar: In einer Besprechung mit Mag. Roth, Glanz, Dr. Schweighofer von der Marketing, Ehmann als Spielervertreter, das Trainerteam Gorenzl und Schachner sowie Weninger wurde ein neues Anforderungsprofil mit Wünschen von der sportlichen Seite formuliert, das Weninger dann Oliver Kölli übermittelte, worauf es dann zum

Rücktritt kam.

Zur Kritik an seiner Person stellt Weninger fest, dass ihm persönlich davon nichts bekannt sei, er werde lediglich von Vereinsfunktionären darüber informiert, da er im Internet nicht präsent ist.

Audio-Files mit Weninger im O-Ton bei gak.wox.org

Share this post


Link to post
Share on other sites

>>

Hr. Kölli besserte die Rechtschreibfehler rot aus, gab Weninger den Zettel mit den Worten

"Nicht genügend, setzen" zurück.

>>

Und des findest Du ist eine sinnvolle Reaktion von Kölli?

Ich hab den Eindruck, dass vielen GAK-Fans durch die sportlichen Erfolge die Gelegenheit zum Raunzen, Mosern und Schimpfen abhanden gekommen ist - und da müssen sie sich neue Watschenmänner (Schachner, Weninger) suchen. Ohne auch nur einen blassen Dunst von irgendwelchen Vorgängen und Hintergründen zu haben. Reine Hysterie.

Lies mal den ausführlichen Bericht über das Gespräch mit Weninger und Roth auf GAK.at. Welcher Verein in Ö ist sonst bereit, derartige Interna an die Öffentlichkeit zu bringen?

Also beruhigts Euch wieder, das was jetzt passiert ist eine unabdingbare Begleiterscheinung der "Professionalisierung" des Vereins, die auf der einen Seite viele sportliche Erfolge bringt, auf der anderen Seite aber auch viele internen Veränderungen, die halt manchen Personen Macht- und Einflußverluste zumutet. Es ist deren Entscheidung, diese zu akzeptieren oder zu gehen.

Ich würde mir hier nie ein Urteil anmaßen, ohne wenigstens halbwegs Bescheid zu wissen - ihr lebts ja nur Eure Phantasien (Dahergekommener unfähiger Fremder schmeißt "echte Rote" raus) und Vorurteile aus. Erinnert mich irgendwie an die Beschimpfungen, die Koschak am Anfang erdulden musste. Und jetzt sind alle soooo dabei, ihn gegen die Angriffe von den "Bösen" zu verteidigen.

Sorry, aber wenn das nicht so traurig wär und viel beim GAK zerstören könnte, wär es zum Lachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

anscheinend haben oder wollen viele einfach nicht verstehen, das es den meisten, die die geschehnisse derzeit beim gak kritisieren, nicht um die person olliver köllis geht, sondern um diese fadenscheinige "professionalisierung" die nicht anderes ist, als "schokotreue" in den verein zu bekommen und die anderen eben raus.

es tut mir leid redrooster aber du bist anscheinend auf der nudelsuppn dahergschwommen, alles so zu akzeptieren wie es ist und sich kein urteil anzumaßen wollen, zeugt eigentlich von einer gewissen gelichgültigkeit gegenüber den geschehnissen.

für mich persönlich erscheint die entlassung von "his holy schokoness" bei der austria zumindest jetzt in einem anderen licht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe 3 stunden mit rudi roth geredet.

und eineinhalb mit weninger.

ich sags euch, was diesem mann angetan wird ist eine frechheit.

er hat nichts - gar nichts - verbrochen.

er ist auch kein sozialhilfeempfänger gewesen.

er fliegt businessclass, weil er echt riesig ist, und zahlt sich das selbst.

er hat keine limousine, sondern ein taxi.

der mann kann sich seines lebens nicht mehr sicher sein - im wahrsten sinne des wortes - weil ein paar rote VÖLLIG AUSFLIPPEN.

wenn heute gross stimmung gegen ihn gemacht wird, kann ich nur sagen:

JEDER, DER DA DABEI IST, HAT BIS ANS LEBENSENDE KEINEN MEISTERTITEL VERDIENT!!!!!

das neue anforderungsprofil für kölli, das übrigens seinem ursprünglich vorgesehenem entsprach, kam nicht von weninger, sondern von einer 7-personen starken gruppe, incl. rudi roth.

weninger war nur der überbringer.

ich hab das schwar auf weiß gesehen, und kann nichts daran finden was ein prolbem darstellt.

was, zum beispiel, hat kölli AUF dem trainingsplatz zu suchen?

er ist teammanager.

er mag ein erzroter sein, mir tut es leid um ihn, aber ehrlich, weninger soll arbeiten, er hat wesentlich mehr qualifikation als sie koschak hatte.

freunde, wenn ihr heute einen blödsinn baut, ist roth weg, und schachner auch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...