Jump to content
Steffo

#4 - Mejdi Traoui

18 posts in this topic

Recommended Posts

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.at!

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt, verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX!

Mejdi Traoui

Name: Mejdi Traoui

Nationalität: Tunesien

Geburtsdatum: 13. Dezember 1983

Stammposition: Mittelfeld

Größe: 184

Gewicht: 81kg

Momentaner Verein: Red Bull Salzburg

Bisherige Vereine: : Etoile Sport du Sahel

Länderspiele: 10 (1Tor)

Auf Mejdi Traoui wurde ich das erste Mal beim Afrika Cup 2008 aufmerksam, bei dem er mit einem wunderbaren Distanzschuss den Ausgleich gegen Senegal erzielen konnte. Die Partie endete 2:2 Unentschieden und Tunesien stieg als Gruppenerster auf, verlor aber in weiterer Folge das Viertelfinalspiel gegen Kamerun in der Verlängerung. Für Traoui war dieses Turnier dennoch das Ticket zum europäischen Fußball und er unterschrieb einen Vertrag bei Red Bull bis 2011. Das wirklich sehenswerte Tor könnt ihr euch hier anschauen.

http://www.youtube.com/watch?v=Xtuqb1lpwAE

Traoui wurde am 13.12.1983 in Sousse geboren. Sousse liegt etwa 150 Kilometer südlich von Tunis und hat etwa 170.000 Einwohner. Als 19jähriger absolvierte der zentrale Mittelfeldspieler seine erste Saison von sechs Saisonen für ES Sahel. In der tunesischen Liga beherrschte damals Espérance Sportive de Tunis die Meisterschaft und wurde zwischen 1998 und 2004 jedes Jahr Meister. Etoile Sport du Sahel, Club Africain und mit Abstrichen Club Sportif Sfaxien waren die härtesten Konkurrenten für EST.

Traoui konnte bisher schon einige Titel sammeln, so gewann sein Verein 2007 die Meisterschaft und holte 2005 den League Cup. 2007 gewann Traoui außerdem die afrikanische Champions-League, wo im Finale der ägyptische Serienmeister Al-Ahly bezwungen wurde. Schon ein Jahr zuvor konnte sich der Mittelfeldspieler mit seinem Verein den CAF Confederations Cup holen, der den African Cup Winners' Cup ersetzte.

Traoui kann im zentralen und defensiven Mittelfeld spielen und gilt als zweikampfstarker Spieler mit toller Technik. Bei ES Sahel war er einer der Führungsspieler und Traoui war in tunesischen Zeitungen oft in der „Elf des Tages“. Im Nationalteam brachte er stets gute Leistungen, wobei sein Höhepunkt der Ausgleichstreffer im Afrika Cup gegen Senegal war.

Ich bin trotzdem skeptisch, ob sich der Tunesier durchsetzen wird können, denn die tunesische Liga ist bis auf drei Mannschaften momentan wirklich schwach. Ein Blick auf die Tordifferenz von Etoile Sahel in der letzten Saison reicht um sich ein Bild zu machen: ES Sahel wurde mit zwei Punkten Rückstand Vizemeister und bekam in 26 Spielen lediglich neun Tore. Sowohl in der Meisterschaft, als auch in der eigenen Mannschaft gab es viel zu wenig Konkurrenz. Zudem begann das Engagement bei Red Bull Salzburg gleich mit einem Schock, denn der Tunesier verletzte sich nach Vertragsunterzeichnung beim letzten WM-Qualifikationsspiel gegen Burkina Faso in der 39. Minute. Zunächst erfuhr man nur wenig über Traouis wahren Gesundheitszustand und in den tunesischen Medien kursierten die Gerüchte, dass der Mittelfeldspieler einen Mittelfußknochenbruch erlitt. Wenig später kam aber die Entwarnung und es stellte sich heraus, dass der neue Salzburger Legionär lediglich eine Prellung erlitten und nur zwei Wochen pausieren musste. Trotzdem versäumte der Tunesier einen Teil der wichtigen Vorbereitung.

Wenn sich einer der beiden tunesischen Neuzugänge durchsetzen wird können, dann meiner Meinung nach eher Traoui, wobei ich er es sicher auch alles andere als leicht haben wird. Vieles wird davon abhängen, wie schnell er sich integrieren wird können, denn momentan spricht er als einzige Fremdsprache französisch und kann sich nur mit Boussaidi und Ngwat-Mahop verständigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.at!

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt, verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX!

Mejdi Traoui

Name: Mejdi Traoui

Nationalität: Tunesien

Geburtsdatum: 13. Dezember 1983

Stammposition: Mittelfeld

Größe: 184

Gewicht: 81kg

Momentaner Verein: Red Bull Salzburg

Bisherige Vereine: : Etoile Sport du Sahel

Länderspiele: 10 (1Tor)

Auf Mejdi Traoui wurde ich das erste Mal beim Afrika Cup 2008 aufmerksam, bei dem er mit einem wunderbaren Distanzschuss den Ausgleich gegen Senegal erzielen konnte. Die Partie endete 2:2 Unentschieden und Tunesien stieg als Gruppenerster auf, verlor aber in weiterer Folge das Viertelfinalspiel gegen Kamerun in der Verlängerung. Für Traoui war dieses Turnier dennoch das Ticket zum europäischen Fußball und er unterschrieb einen Vertrag bei Red Bull bis 2011. Das wirklich sehenswerte Tor könnt ihr euch hier anschauen.

http://www.youtube.com/watch?v=Xtuqb1lpwAE

Traoui wurde am 13.12.1983 in Sousse geboren. Sousse liegt etwa 150 Kilometer südlich von Tunis und hat etwa 170.000 Einwohner. Als 19jähriger absolvierte der zentrale Mittelfeldspieler seine erste Saison von sechs Saisonen für ES Sahel. In der tunesischen Liga beherrschte damals Espérance Sportive de Tunis die Meisterschaft und wurde zwischen 1998 und 2004 jedes Jahr Meister. Etoile Sport du Sahel, Club Africain und mit Abstrichen Club Sportif Sfaxien waren die härtesten Konkurrenten für EST.

Traoui konnte bisher schon einige Titel sammeln, so gewann sein Verein 2007 die Meisterschaft und holte 2005 den League Cup. 2007 gewann Traoui außerdem die afrikanische Champions-League, wo im Finale der ägyptische Serienmeister Al-Ahly bezwungen wurde. Schon ein Jahr zuvor konnte sich der Mittelfeldspieler mit seinem Verein den CAF Confederations Cup holen, der den African Cup Winners' Cup ersetzte.

Traoui kann im zentralen und defensiven Mittelfeld spielen und gilt als zweikampfstarker Spieler mit toller Technik. Bei ES Sahel war er einer der Führungsspieler und Traoui war in tunesischen Zeitungen oft in der „Elf des Tages“. Im Nationalteam brachte er stets gute Leistungen, wobei sein Höhepunkt der Ausgleichstreffer im Afrika Cup gegen Senegal war.

Ich bin trotzdem skeptisch, ob sich der Tunesier durchsetzen wird können, denn die tunesische Liga ist bis auf drei Mannschaften momentan wirklich schwach. Ein Blick auf die Tordifferenz von Etoile Sahel in der letzten Saison reicht um sich ein Bild zu machen: ES Sahel wurde mit zwei Punkten Rückstand Vizemeister und bekam in 26 Spielen lediglich neun Tore. Sowohl in der Meisterschaft, als auch in der eigenen Mannschaft gab es viel zu wenig Konkurrenz. Zudem begann das Engagement bei Red Bull Salzburg gleich mit einem Schock, denn der Tunesier verletzte sich nach Vertragsunterzeichnung beim letzten WM-Qualifikationsspiel gegen Burkina Faso in der 39. Minute. Zunächst erfuhr man nur wenig über Traouis wahren Gesundheitszustand und in den tunesischen Medien kursierten die Gerüchte, dass der Mittelfeldspieler einen Mittelfußknochenbruch erlitt. Wenig später kam aber die Entwarnung und es stellte sich heraus, dass der neue Salzburger Legionär lediglich eine Prellung erlitten und nur zwei Wochen pausieren musste. Trotzdem versäumte der Tunesier einen Teil der wichtigen Vorbereitung.

Wenn sich einer der beiden tunesischen Neuzugänge durchsetzen wird können, dann meiner Meinung nach eher Traoui, wobei ich er es sicher auch alles andere als leicht haben wird. Vieles wird davon abhängen, wie schnell er sich integrieren wird können, denn momentan spricht er als einzige Fremdsprache französisch und kann sich nur mit Boussaidi und Ngwat-Mahop verständigen.

das ist für ihn keine fremdsprache. amtssprache ist in tunesien nämlich französisch. sozusagen die zweite landessprache mit arabisch.

insgesamt darf man gespannt sein, was er bringt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Französisch ist dennoch eine Fremdsprache für ihn, egal obs Amtssprache ist oder nicht.

ja, wennst meinst dass die offizielle landessprache eine fremdsprache ist, dann ists halt für dich eine. viel spaß damit, und schlaf gut....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Fall von Tunesien kann man durchaus sagen, dass Französisch keine Fremdsprache ist. Dort wird ja quasi überall in Französisch unterrichtet, wenn ich mich jetzt nicht irre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, wennst meinst dass die offizielle landessprache eine fremdsprache ist, dann ists halt für dich eine. viel spaß damit, und schlaf gut....

Im Fall von Tunesien kann man durchaus sagen, dass Französisch keine Fremdsprache ist. Dort wird ja quasi überall in Französisch unterrichtet, wenn ich mich jetzt nicht irre.

Man vergleiche diese beiden Beiträge. Doc Willow, willst du nicht bitte bald mal damit aufhören, stets persönlich/zynisch zu werden!? Wär super, danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man vergleiche diese beiden Beiträge. Doc Willow, willst du nicht bitte bald mal damit aufhören, stets persönlich/zynisch zu werden!? Wär super, danke!

Im RBS-Channel? Du hast recht, gerade hier, wo so viele Leute nur fundiert diskutieren wollen hat Zynismus ja gar nichts verloren. Vor allem weil die werte Administration ja auch sonst alles unternimmt dass hier Ruhe und Ordnung herrscht, durch die sich gerade die "grünen" und "neuvioletten" Besucher immer wieder auszeichnen...

ad topic: ja, genau...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man vergleiche diese beiden Beiträge. Doc Willow, willst du nicht bitte bald mal damit aufhören, stets persönlich/zynisch zu werden!? Wär super, danke!

ist dir das nicht peinlich im rbs-channel sowas zu schreiben? 8P

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist für ihn keine fremdsprache. amtssprache ist in tunesien nämlich französisch. sozusagen die zweite landessprache mit arabisch.

Falsch, genau andersrum: Arabisch (genauer gesagt tunesisches Arabisch, gehörig zu den westarabischen Dialekten, die vorwiegend im Maghreb (Nordafrika von Marokko bis Libyen sowie Mauretanien) sowie in den Auswandererfamilien in Europa etc. gesprochen werden) ist Amtssprache, französisch ist Handels- und Bildungssprache, ausserdem werden auf Djerba und in einzelnen Regionen Berbersprachen gesprochen. Somit muss nicht jeder Tunesier zwangsläufig französisch können.

@Topic:

Klingt nach einer durchaus vielversprechenden Neuverpflichtung, mal schauen, wie er sich in der österreichischen BL, seiner ersten Auslandsstation, macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im RBS-Channel? Du hast recht, gerade hier, wo so viele Leute nur fundiert diskutieren wollen hat Zynismus ja gar nichts verloren. Vor allem weil die werte Administration ja auch sonst alles unternimmt dass hier Ruhe und Ordnung herrscht, durch die sich gerade die "grünen" und "neuvioletten" Besucher immer wieder auszeichnen...

ad topic: ja, genau...

Die Diskussionskultur hier hat sich im letzten Jahr sehr zum Positiven gewandt und Doc Willow provoziert mit solchen Aussagen eigentlich nur wieder fruchtlose Schimpftiraden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Diskussionskultur hier hat sich im letzten Jahr sehr zum Positiven gewandt und Doc Willow provoziert mit solchen Aussagen eigentlich nur wieder fruchtlose Schimpftiraden.

jop sehe ich ähnlich. die diskussionkultur hat sich wirklich zum besseren gewandt. natürlich sind solche unnötigen provokationen unnötig, das gilt aber für alle und nicht bloß für doc.

man sollte eben die provokatöre die größtenteils aus dem channel über uns kommen und hier bloß ihren mist abladen genaußo verwarnen wie ihn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

jop sehe ich ähnlich. die diskussionkultur hat sich wirklich zum besseren gewandt. natürlich sind solche unnötigen provokationen unnötig, das gilt aber für alle und nicht bloß für doc.

man sollte eben die provokatöre die größtenteils aus dem channel über uns kommen und hier bloß ihren mist abladen genaußo verwarnen wie ihn.

Werden sie auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Diskussionskultur hier hat sich im letzten Jahr sehr zum Positiven gewandt und Doc Willow provoziert mit solchen Aussagen eigentlich nur wieder fruchtlose Schimpftiraden.

ich provoziere nicht. wer meine direkte, zugegeben des öfteren auch zynische art zu reden nicht mag, kann ja das ignore verwenden. ich mach das ja schließlich auch, und nicht gerade selten :) Edited by Doc Willow

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch ein vorzeitiger Abgang eines Spielers wurde gestern fixiert. Red Bull Salzburg und der Tunesier Mejdi Traoui lösten einvernehmlich den Vertrag. Traoui wird wohl in seine Heimat zurückkehren.

Somit endet die Ära Traoui mit dem 13.01.2010 um einiges zu spät.

Kein Einsatz für die kampfmannschaft 2009/10 und nur 3 für die Juniors (inklusive Cup) sind einfach viel zu wenig für einen 26-Jährigen.

Letzte Saison wurde er ganze 2 mal eingewechselt und albsolvierte fast 40 Minuten im Salzburg-Dress. Im ÖFB Cup durfte er 2 mal ran. 30 Minuten gegen Vöcklabruck und über die volle Spielzeit gegen die Austria Amateure, gegen die man dann ausgeschieden ist.

Nicht zu vergessen seine legendären 2 Minuten beim Auswärtssieg gegen den FK Suduva im UEFA Cup letztes Jahr.

gut, dass er weg ist. er konnte Salzburg überhaupt nicht weiterhelfen und Salzburg ihm anscheinend auch nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...