Jump to content
Steffo

Danke Barry Opdam!

43 posts in this topic

Recommended Posts

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.at!

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt, verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX!

Barry Opdam

18217.jpg

Name: Barry Opdam

Nationalität: Niederlande

Geburtsdatum: 27.Februar 1976

Stammposition: Innenverteidiger

Größe: 186cm

Gewicht: 76kg

Momentaner Verein: Red Bull Salzburg

Bisherige Vereine: : FC Lisse, AZ Alkmaar

Länderspiele: 8 (1Tor)

Am 04.Juni war es dann wirklich offiziell und der AZ Alkmaar verkündete auf seiner Homepage, dass Barry Opdam nach über 300 Meisterschaftsspielen den Verein verlässt. Der zuverlässige Innenverteidiger kann auf seiner Visitenkarte acht Spiele für die holländische Nationalmannschaft vorweisen und wäre 2006 um ein Haar bei der Weltmeisterschaft dabei gewesen. Aber schauen wir uns zunächst einmal den Beginn seiner Karriere an:

Die ersten Schritte machte Opdam beim FC Lisse, einem Verein, der seit 1911 existiert, aber immer wieder umgetauft wurde. Lissese Voetbal Vereinigung, Lisse Racing Club, RKVK Lisse und Lisser Boys sind nur ein paar der Namen, unter dem der Verein in den letzten Jahrzehnten auftrat. Momentan spielt der Verein in der Hoofdklasse, der dritten holländischen Liga, in der viele Amateure tätig sind. Opdam wechselte als 20jähriger in der Saison 1996/97 zum AZ Alkmaar. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Verein gerade den Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse geschafft und die schwierigsten Jahre schienen nun der Vergangenheit anzugehören. Seit dem Abstieg im Jahre 1988 versuchte Alkmaar acht lange Jahre vergeblich in die holländische Eredivisie aufzusteigen.

Schon in der ersten Saison konnte der spielstarke Innenverteidiger sich einen Stammplatz erkämpfen und bestritt 24 Spiele für seinen Verein. Der sympathische Niederländer war von Anfang an bei den Fans beliebt, wobei zu diesem Zeitpunkt natürlich noch niemand ahnen konnte, dass er sich in Alkmaar zu einer derartigen Ikone entwickeln würde. Nach dem ersten Jahr hatte er Schwierigkeiten seine Platz in der Startaufstellung zu verteidigen und wurde öfter erst gegen Ende des Spiels eingewechselt.

Nach den ersten beiden Saisonen ging es für den Niederländer bergauf und auch sein Verein konnte sich im Mittelfeld der Tabelle platzieren und hatte mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Opdam kam auf 22 Einsätze und zeigte besonders gegen Ende des Jahres sehr gute Leistungen, sodass er in der kommenden Saison von Anfang an gesetzt war.

Im Spieljahr 1999/2000 war er das erste Mal wirklich unumstrittener Stammspieler und kam auf 34 Meisterschaftspartien, wobei er ganze 30 Mal in der Startaufstellung stand. Dazu kam, dass der ansonsten eher wenig torgefährliche Innenverteidiger 5 Treffer erzielen konnte, eine Leistung, die er bis heute nie wiederholen konnte. Alkmaar beendete die Saison auf dem starken siebenten Platz und Opdam hatte sich in den Niederlanden zum ersten Mal einen Namen machen können. Barry blieb weiterhin Stammspieler und zeigte gewohnt solide Leistungen, wobei aber der Verein die starken Platzierungen der letzten Jahre vorerst nicht mehr erreichen konnte. Die nächsten drei Jahre lang konnte Alkmaar nämlich keinen einstelligen Tabellenplatz mehr erreichen und schloss die Saisonen als 13. und zweimal als 10. ab. Während dieser drei Jahre absolvierte Opdam 91 Meisterschaftsspiele, wobei er im letzten Jahr unter einem neuen Trainer auflief, denn sein heutiger Trainer Co Adriaanse übernahm 2002 das Zepter in Alkmaar.

Opdam war auch unter Co Adriaanse gesetzt und nach einem Jahr unter dem neuen Trainer ging es mit Alkmaar wieder bergauf. In den nächsten beiden Jahren erreichte der Verein zunächst den fünften und dann sogar den dritten Platz. Auch nachdem Adriaanse zum FC Porto wechselte, konnte der Verein die starken Leistungen bestätigen und in den letzten beiden Saisonen konnte Alkmaar den zweiten und der dritten Platz einnehmen.

Besonders dramatisch verlief die letzte Saison, denn Alkmaar stand eine Runde vor Schluss punktegleich mit Ajax Amsterdam und PSV Eindhoven an der Tabellenspitze. Das entscheidende Spiel verlor Opdam und seine Kollegen gegen Excelsior, wobei der Spielverlauf alles andere als glücklich verlief, nachdem nach 19 Minuten der Alkmaar-Tormann ausgeschlossen wurde. Nachdem Alkmaar in der Nachspielzeit das 2:3 hinnehmen musste, waren die letzten Titelhoffnungen begraben.

Alkmaar konnte bisher nur 1981 niederländischer Meister werden und Barry Opdam steht bis heute noch ohne Titel da. Der Höhepunkt seiner bisherigen Karriere waren die Teameinsätze für Holland und das UEFA-Cup Semifinale, das er 2005 gemeinsam mit Co Adriaanse erreichen konnte. Adriaanse hält viel von dem zweikampfstarken Niederländer, der in der nächsten Saison gemeinsam mit Sekagya die Innenverteidigung der Mozartstädter bilden soll. Opdam macht nur wenige Fehler, hat ein starkes Zweikampfverhalten, wobei besonders seine präzisen Tacklings sehenswert sind. Opdam ist ein fairer Spieler, der in seinen bisher 331 Meisterschaftsspielen erst zwei rote karten gesehen hat. Auch sein "Saisondurchschnitt" an gelben Karten, der zwischen 4 und 5 liegt ist für einen Innenverteidiger eher niedrig. Opdam, der das letzte Länderspiel im März 2006 bestritt, verzichtet auf eine Olympia Teilnahme, da er sonst erst Ende August aus Peking zurückkommen würde.

Edited by Kiwi_Bob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Barry hat sich ja mittlerweile als AV etabliert. In der IV hatte er schon einige grobe Schnitzer dabei. In den Zweikämpfen meistens souverän, aber dann sind da teilweise Fehlpässe dabei, die selbst ich nicht machen würde.

Trotzdem, eine gute und notwendige Verpflichtung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Semo
Barry hat sich ja mittlerweile als AV etabliert. In der IV hatte er schon einige grobe Schnitzer dabei. In den Zweikämpfen meistens souverän, aber dann sind da teilweise Fehlpässe dabei, die selbst ich nicht machen würde.

Trotzdem, eine gute und notwendige Verpflichtung

Er hat sich wirklich verbssert und er hat sich auch zu einer richtig guten "Einwurfmaschine" entwickelt , unser Barry kann fast übers halbe Feld werfen :lol:

Im großen und ganzen hat er sich in Salzburg eingewöhnt und wird auch von Spiel zu Spiel besser, und wie du sagst die Position LV ( AV ) gefällt ihm viel besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würd ihn als backup behalten, hat mir im EC im DM ausgeprochen gut gefallen, technik hat er schon eine ausgezeichnete (gut, sonst wäre er nicht im nationalteam gewesen) und die geschwindigkeitsdefizite kann er mit erfahrung ausgleichen. aber für die abwehr reichts nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er ist 34 Jahre alt und eigentlich wäre es gegen die Politik von SBG ihn zu verlängern, aber für 1-2 Jahre reicht es immer noch.

ich denke, wenn man mit ihm nicht mehr planen würde, hätten sie ihn schon wie Aufhauser und Jezek weggeschickt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

vor einem halben Jahr hätte ich noch jede Wette angenommen, dass er heuer im Sommer weg ist. Glaub ich zwar immer noch aber so sicher bin ich mir nicht mehr. Von mir aus könnte man ihn ruhig verlängern. Er ist vielseitig, meckert nicht wenn er mal auf der Bank sitzt und ist wohl auch so ein netter Kerl.

einen viel bessreen, der sich mit der Rolle eines Backups hinter Seke, Afolabi und Schiemer begnügt wird man kaum finden und Junge drängen auch nicht nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde mit ihm auf alle fälle verlängern... mit 34 gehört man im fußball sicher noch nicht zum "alten eisen" und seine leistungen werden auch immer besser. er hat im laufe der saison immer gesteigert und ist mittlerweile zu einem echten sicherheitsposten vor der abwehr geworden.

aber ich glaube auch, dass man mit ihm verlängern wird, denn huub hält glaube ich große stücke auf ihn und er hat da sicherlich auch ein wörtchen mitzureden. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ist das jetzt die große frage, in welche richtung man gehen will. nimmt man einen jungen als ersatzspieler oder eben einen erfahrenen wie barry. meiner ansicht nach kann man ihn ruhig verlängern, denn es gibt mit riegler und illsanker im Kader jetzt niemanden, der auch nur ansatzweise derzeit so stark ist, wie der alte sack

Share this post


Link to post
Share on other sites

[x] Vertragsverlängerung!

Es drängt sich wirklich niemand auf. Mit Schiemer und Augustinussen gibt es zwar zwei weitere Anwärter auf die Position vor der Abwehr, aber sowohl Barry als auch Franky können auch in der Abwehr gut spielen. Und ganz ehrlich, Barry ist für mich der bessere Fußballer als Schiemer.

Als Defensiv-Allround Backup ist er einfach enorm wichtig für die ganze Mannschaft.

dazu noch dieses Video :love:

http://www.laola1.tv/de/at/fussball/oest-bundesliga/kapfenberg-rb-salzburg-0-2-opdam-90/video/0-529-12191.html

wie ein echter Stürmer :clap:

Edited by Kiwi_Bob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...