Jump to content
DerFremde

Die neuen Vereine in der RedZac 2008/2009

45 posts in this topic

Recommended Posts

Vöcklabruck hat heute trotz erstaunlich weicher Knie mit einem 4:3 gegen die Sturm Amateure den Aufstieg endgültig fixiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

4:3! FC Vöcklabruck stürmt in Red-Zac-Liga

VÖCKLABRUCK. Meister! Fußball-Regionalligist FC Vöcklabruck spielt nach dem gestrigen 4:3-Sieg über Sturm Graz Amateure nächste Saison in der Red-Zac-Liga.

Feierstimmung in Vöcklabruck ab der 86. Minute: Andreas Feichtinger stellte per Kopf für den FC Vöcklabruck auf 4:3, was den vorzeitigen Meistertitel bedeutete und den Aufstieg in die Red-Zac-Liga. Davor mussten die 800 Fans lange zittern: Zwar ging Vöcklabruck mit Toren von Feichtinger (3.), Denny Matthes (8.) und Hannes Toth (44.) 3:1 in Führung, ließ die Grazer aber noch auf 3:3 herankommen. Um 20.47 Uhr war dann Gewissheit: Vöcklabruck kehrt der Regionalliga Mitte den Rücken. David Fall vom deutschen Zweitligisten SC Paderborn verfolgte auf der Tribüne das Meisterstück – bald vielleicht im Vöcklabruck-Dress.

Quelle: OÖ Nachrichten

Glückwunsch nach Vöcklabruck!

Noch ein Paar eindrücke vom gestrigen Spiel und auch vom

Umfeld des künftigen Zweitligisten:

Stadionsprecher_Ossi.JPG

Stadionsprecher Ossi

VB-Elite.JPG

Der Fanclub "VB-Elite"

Endlich_ist_es_soweit.JPG

Spielereinlauf

zwei_zu_null.JPG

Spielszene

Geschafft2.JPG

"Platzsturm" nach dem Spiel

Mehr Bilder unter www.fc-voecklabruck.at

Übrigends immer sehr aktueller Internetauftritt was die Vöcklabrucker da haben...

:winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

800 Zuschauer bei der Meisterfeier, naja. Einen guten Zuschauerschnitt der Neozweitligisten liefert wohl nur St. Pölten.

Zuschauermässig ist man vergleichbar mit Schwanenstadt, wobei die in der Aufstiegssaison sogar noch etwas besser waren und in der Regionalliga Spiele vor knapp über 1.000 Zuschauern vorweisen konnten, wogegen Vöcklabruck kaum einmal an die 800 Besucher rangekommen ist heuer...

Ehrlich gesagt hätte ich mir in Schwanenstadt doch einen etwas höheren Zuspruch erwartet, so um die 2.000-2.500 im Schnitt wären meiner Schätzung nach drin gewesen. Bei Vöcklabruck bin ich da weniger optimistisch als dazumals. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist natürlich auch schwer in einem gebiet wie unserem bezirk vöcklabruck, dass so lange von anderen mannschaften (Austria Salzburg, SV Ried, LASK, Rapid) dominiert worden ist, eine neues fanpotential auf die beine zu stellen, da eben manche wie ich einfach ihren verein bereits gefunden haben. Obwohl ich knappe 2 km zum stadion habe werde ich mir auch kaum rz-spiele ansehen, vielleicht wenn im pokal einmal ein netter verein vorbeischaut.

Längerfristig glaube ich jedoch schon, dass vöcklabruck zumindest an einen 1000er-schnitt herankommen kann, da die struktur nicht so schlecht und die lage auch nicht so exponiert ist wie in schwanenstadt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist natürlich auch schwer in einem gebiet wie unserem bezirk vöcklabruck, dass so lange von anderen mannschaften (Austria Salzburg, SV Ried, LASK, Rapid) dominiert worden ist, eine neues fanpotential auf die beine zu stellen, da eben manche wie ich einfach ihren verein bereits gefunden haben. Obwohl ich knappe 2 km zum stadion habe werde ich mir auch kaum rz-spiele ansehen, vielleicht wenn im pokal einmal ein netter verein vorbeischaut.

Längerfristig glaube ich jedoch schon, dass vöcklabruck zumindest an einen 1000er-schnitt herankommen kann, da die struktur nicht so schlecht und die lage auch nicht so exponiert ist wie in schwanenstadt.

In der Tat sind die Vöcklabrucker schon seit jeher mit den von dir angesprochenen Vereinen verbunden, jedoch hätte ich mir schon gedacht, dass der lokale Verein etwas mehr zählt, wenn er in die Riege des Profifussballs aufsteigt, zumal die Red Zac ohnehin am Freitag abend den Großteil ihrer Spiele austrägt. An zeitlichen Überschneidungen wirds da also nicht scheitern, sondern es wird wohl eher daran liegen, dass sie selber mit dem/den Verein(en) nicht wirklich etwas anfangen können.

Die von dir prognostizierten 1000 Zuseher im Schnitt würde ich auch so einschätzen, allerdings schon von Beginn an, recht viel mehr Potenzial wird halt nicht mehr vorhanden sein. Also sind sie im Endeffekt wieder genauso trostlos wie Gratkorn, Parndorf unjd Konsorten, zumal ich auch nicht damit rechne, dass Vöcklabruck eine so große sportliche Bereicherung für die Red Zac wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuschauermässig ist man vergleichbar mit Schwanenstadt, wobei die in der Aufstiegssaison sogar noch etwas besser waren und in der Regionalliga Spiele vor knapp über 1.000 Zuschauern vorweisen konnten, wogegen Vöcklabruck kaum einmal an die 800 Besucher rangekommen ist heuer...

Gegen uns im Herbst waren um die 1200 Zuschauer in Vöcklabruck. Ist wohl eher das Maximum was in Vöcklabruck möglich ist...

Den Schnitt in Vöcklabruck schätze nächste Saison um die 600-700 Zuschauer...

Edited by Neuling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man in meine Richtung fährt gibt's da schon wieder einige, die sich lieber Vöcklamarkt ansehen. Die haben im Mittelfeld der OÖ-Liga eigentlich doch immer ihre 700-800 Zuseher. Und das ist auch eher vorsichtig geschätzt, wieviele Dauerkarten die wirklich haben weiß ich nicht.

Obwohl ich knappe 2 km zum stadion habe werde ich mir auch kaum rz-spiele ansehen, vielleicht wenn im pokal einmal ein netter verein vorbeischaut.

2km, hmm... Regau? :D

Aber kannst dir ja die Auftritte in Wien geben. Falls ich lustig bin, geh ich möglicherweise mal hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man in meine Richtung fährt gibt's da schon wieder einige, die sich lieber Vöcklamarkt ansehen. Die haben im Mittelfeld der OÖ-Liga eigentlich doch immer ihre 700-800 Zuseher. Und das ist auch eher vorsichtig geschätzt, wieviele Dauerkarten die wirklich haben weiß ich nicht.

2km, hmm... Regau? :D

:super::yes: Ja allerdings!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Name "FC Trenkwalder Admira" wurde bei der GV von Schwadorf für Schwadorf gewählt.

Nach der Fusion mit dem VfB wird der Verein, der übrig bleibt und in der RZ spielen wird "VfB Trenkwalder Admira Wacker Mödling" heißen - Kurzform Trenkwalder Admira.

Der Vorstand des nun ehemaligen SK Trenkwalder Admira (vorm. SK Trenkwalder Schwadorf) hat einen neuen Verein namens SK Schwadorf 1996 oder so ähnlich (bin mir bei der Jahreszahl nicht sicher und ob es SC oder SK heißen soll) gegründet und der Verein spielt nächste Saison in der 2. LL.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...