OoK_PS

Bundesliga will Sperren nach TV-Beweis einführen

16 Beiträge in diesem Thema

In der T-Mobile Bundesliga sollen unfaire Aktionen hinter dem Rücken der Schiedsrichter in Zukunft nicht ungeahndet bleiben.

Wie Bundesliga-Vorstand Georg Pangl im Rahmen der Diskussionsrunde mit Schiedsrichtern am Mittwoch in der Südstadt ankündigte, wird vonseiten der Liga ab der kommenden Saison eine Anklage via TV-Beweis angestrebt. Das entspricht auch der Forderung von Bundesliga-Schiriboss Johann Hantschk.

In Deutschland bereits möglich

Die in Deutschland mögliche Sperre nach Überprüfung von TV-Bildern soll laut Pangl künftig in Österreich von einem unabhängigen Gremium ähnlich der Ethikkommission behandelt werden. Dieses Gremium, in dem ehemalige Profis oder Referees sitzen könnten, würde dann Anzeige bei der Bundesliga erstatten.

In einer über zweistündigen Diskussion unter dem Motto "Jedes Spiel ist eine neue Chance (keine neue Gefahr!)" mit Ligavertretern, Schiedsrichtern sowie den Bundesliga-Trainern Georg Zellhofer (Austria), Franz Lederer (Mattersburg), Thomas Weissenböck (Ried), Helmut Kraft (Wacker) und Frenkie Schinkels (Kärnten) plädierten die Beteiligten auch für mehr Respekt im Umgang miteinander.

"Wir sollten deeskalierend aufeinander zugehen", meinte Hantschk. Zuvor hatte es ein dreistündiges Sonderseminar für die zuletzt im Kreuzfeuer der Kritik stehenden heimischen Schiedsrichter gegeben.

APA

ich bin davon ausgegangen, dass das bereits möglich ist. jedenfall eine gute neuerung und Kühbauer geht eh in pension, oder? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher ist das schon seit längerem möglich und es wurden schon einige Spieler deshalb gesperrt.

Ich denke, die eigentliche Neuerung ist, dass es dieses Gremium gibt.

bearbeitet von RAPID FAN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bestrafung via TV-Bilder

Ab der kommenden Saison der österreichischen Fußball-Bundesliga können Kicker für vom Schiedsrichter nicht gesehene und daher nicht geahndete Vergehen im Nachhinein bestraft werden.

Sollten TV-Bilder einen Übeltäter entlarven, wird künftig ein eigenes Gremium aktiv und erhebt vor dem Strafsenat Anklage gegen den betreffenden Spieler.

Bundesliga-Präsident Martin Pucher wertet diese am 12. Juni im Rahmen der Liga-Hauptversammlung beschlossene Neuerung als äußerst positiv. "Dabei geht es vor allem um versteckte Geschichten. Die Spieler werden sich in Zukunft überlegen, noch mehr Disziplin walten zu lassen."

Die neue Regelung gilt allerdings nur für Geschehnisse außerhalb des Blickfeldes des Unparteiischen. Sollte der Schiedsrichter hingegen etwa ein rotwürdiges Foul nur mit einer Gelbe Karte ahnden, sind den Anklägern die Hände gebunden, weil das Vergehen vom Spielleiter bereits bestraft wurde.

sehr zu begrüßen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei eindeutigen TV-Bildern sehr zu begrüßen. Nur hab ich Angst, dass Rapid dann jedesmal Protest einlegt, wenn Payer einen Elfmeter auf den Hinterkopf kriegt,.... :=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
in dem ehemalige Profis oder Referees sitzen könnten, würde dann Anzeige bei der Bundesliga erstatten.

na bei der verhaberung im österreichischen Fußball und mit dem wissen, wie gremien in eben diesem zusammengesetzt sind sehe ich da flotte diskussionen auf uns zukommen, welche szene angezeigt wird und welche nicht.

Sollte der Schiedsrichter hingegen etwa ein rotwürdiges Foul nur mit einer Gelbe Karte ahnden, sind den Anklägern die Hände gebunden, weil das Vergehen vom Spielleiter bereits bestraft wurde.

Also nur, wenn der Schiri gar nicht gepfiffen hat? Wenn einer wegen eine Tätlichkeit eigentlich raus gehört, aber der Schiri eh auf Foul entscheidet passiert nix während er sonst für x Spiele gesperrt worden wäre?

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vollkommen in Ordnung!

Ich finde, die Befugnisse dieses "Gremiums" reichen nicht weit genug. Im Wesentlich scheint es dabei nur um Tätlichkeiten zu gehen, die der Schiri nicht sieht (schwere Fouls fallen zumindest dem Outwachler gewöhnlich auf, wenns schon der Schiri nicht sieht) - und wie oft passiert das denn?

Wenn schon, dann gleich für Schwalben und andere Unsportlichkeiten auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, die Befugnisse dieses "Gremiums" reichen nicht weit genug. Im Wesentlich scheint es dabei nur um Tätlichkeiten zu gehen, die der Schiri nicht sieht (schwere Fouls fallen zumindest dem Outwachler gewöhnlich auf, wenns schon der Schiri nicht sieht) - und wie oft passiert das denn?

Wenn schon, dann gleich für Schwalben und andere Unsportlichkeiten auch.

also mir fallen da ad hoc gleich mal ein paar mittelfinger von Kühbauer ins publikum ein, einem Kärntner hat er unbeobactet letzte saison den ball ins gesicht gedrückt etc. der hat schon gewusst, warum er aufhört, viel zum spielen wäre er heuer nicht gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Koch wirds wohl das erste "Opfer" geben.

Wenn nicht macht sich die Liga lächerlich.

nochmal: wofür soll koch bestraft werden? für den "kopfstoß" kann es keine strafe geben, da die aktion mit gelb geahndet wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nochmal: wofür soll koch bestraft werden? für den "kopfstoß" kann es keine strafe geben, da die aktion mit gelb geahndet wurde.

Na, ja da hat es schon eine ganz "schöne" Aktion Kochs in der ersten Hälfte gegeben...die wurde aber interessanterweise vom ORF nicht behandelt, weil es darüber angeblich keine Aufnahmen gab...

Ein Schelm, der Böses dabei denkt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.