Jump to content
Gampern

Copa Libertadores de América

310 posts in this topic

Recommended Posts

Edición 2008: Beiträge 1-72

Edición 2009: Beiträge 73-125

Edición 2010: Beiträge 126-162

Edición 2011: Beiträge 163-202

Edición 2012: Beiträge 203-244

Edición 2013: Beiträge ab 245

---------------------------------------

Die Hinspiele der Vorrunde sind fast alle gespielt, Zeit mal einen Thread zu eröffnen.

Club Atlético Independiente :love: mit 7 Siegen noch immer Rekordsieger, Titelverteidiger Boca Juniors möchte diese Marke heuer einstellen.

Die Anzahl der sympathischen Teams hält sich in Grenzen, dafür wieder Drecks Audax Italiano :kotz: dabei.

La Paz darf übrigens seine Heimspiele zu Hause (3600m) austragen, die FIFA Höhenregel (2750m) gilt bei einem von der CONMEBOL veranstalteten Wettbewerb nicht.

Vorrunde:

Olmedo _Ekuador_ - _Argentinien_ Lanús 1-0

Cruzeiro _Brasilien_ - _Paraguay_ Cerro Porteño 3-1

Arsenal _Argentinien_ - _Venezuela_ Mineros de Guayana 2-0

Atlas _Mexiko_ - _Bolivien_ La Paz 2-0

Cienciano _Peru_ - _Uruguay_ Montevideo Wanderers 1-0

Boyacá Chicó _Kolumbien_ - _Chile_ Audax Italiano 7. Feb

Warma ja schon immer für Boyacá Chicó. Haben übrigens tolle Dressen:

http://www.chicofc.c...ico-equipo1.jpg

http://en.wikipedia....oyacá_Chicó_F.C.

Edited by Gampern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt gerade läuft das letzte Rückspiel der Vorrunde, die Ergebnisse:

Olmedo - Lanús 1-0 0-3

Cruzeiro - Cerro Porteño 3-1 3-2

Arsenal - Mineros de Guayana 2-0 1-2

Atlas - La Paz 2-0 0-1

Cienciano - Montevideo Wanderers 1-0 0-0

MMn haben sich alle Favoriten durchgesetzt, hoffen wir also, dass heute der Aussenseiter das bessere Ende für sich hat. Drecks Audax ist aber wohl haushoher Favorit, mal sehen. Zur Pause stehts 0:0. Eigentlich eh wenig überraschend nach dem torreichen Hinspiel:

Boyacá Chicó - Audax Italiano 4-3

0-1 Jules Erik Ntamak (og 2)

1-1 Néstor Fabian Salazar (9)

1-2 Carlos Villanueva (22)

2-2 Víctor Pacheco (38)

2-3 Fabián Orellana (61)

3-3 Miguel Caneo (pen 77)

TR Rodrigo Alonso Saraz (79) (BC)

4-3 Néstor Fabian Salazar (91)

¡Vamos Chicos!

Später beginnen dann auch schon die ersten beiden Gruppenspiele (ja, das ist alles nicht so einheitlich wie wir es vom Pendant Champions League gewohnt sind):

Caracas _Venezuela_ - San Lorenzo _Argentinien_

Dep. Cuenca _Ekuador_ - Estudiantes de La Plata _Argentinien_

San Lorenzo mit in Europa bekannten Neuzugängen: Andrés D'Alessandro (ausgeliehen), Diego Placente und Gonzalo Bergessio.

Bei Estudiantes trainiert nun nach dem Abgang von Diego Simeone zu River Roberto Sensini.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Beidl von Audax haben es leider geschafft, 1:0 in der 80., mit gesamt 4:4 also in die Gruppenphase. :kotz:

Das Teilnehmerfeld ergibt sich folgendermaßen: je 5 Plätze für Argentinien und Brasilien, je 3 für alle anderen, Titelverteidiger.

Die Vorrunde bestreiten die jeweils "schlechtest" klassierten Mannschaften der einzelnen Länder, bzw. da Argentinien den TV stellt die beiden "schlechtesten".

Gruppen sehen also so aus:

Gruppe 1:

_Brasilien_ Cruzeiro

_Venezuela_ Caracas

_Argentinien_ San Lorenzo

_Bolivien_ Real Potosí

Gruppe 2:

_Argentinien_ Lanús

_Ekuador_ Deportivo Cuenca

_Argentinien_ Estudiantes

_Uruguay_ Danubio

Gruppe 3:

_Argentinien_ Boca Juniors

_Chile_ Colo-Colo

_Venezuela_ Maracaibo

_Mexiko_ Atlas

Gruppe 4:

_Peru_ Cienciano

_Peru_ Coronel Bolognesi

_Brasilien_ Flamengo

_Uruguay_ Nacional

Gruppe 5:

_Peru_ U. San Martín

_Chile_ Universidad Católica

_Mexiko_ Club América

_Argentinien_ River Plate

Gruppe 6:

_Kolumbien_ Cúcuta Deportivo

_Brasilien_ Santos

_Bolivien_ San José

_Mexiko_ Guadalajara

Gruppe 7:

_Brasilien_ São Paulo

_Paraguay_ Sportivo Luqueño

_Kolumbien_ Atlético Nacional

_Chile_ Audax Italiano

Gruppe 8:

_Brasilien_ Fluminense

_Paraguay_ Libertad

_Ekuador_ LDU Quito

_Argentinien_ Arsenal

Die ersten 3 argentinischen Vertreter gleich mal mit einem sehr glorreichen Start, zwar auswärts, aber nicht unbedingt gegen die Kracher, schon gar nicht River:

Caracas FC 2 - 0 San Lorenzo

Deportivo Cuenca 1 - 0 Estudiantes de La Plata

Universidad San Martín 2 - 0 River Plate

ehe dann gestern Lanús zu Hause die CL Premiere gewinnen konnte:

Lanús 3 - 1 Danubio

Edited by Gampern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer zählt für dich zu den Favoriten??? Mal abgesehen von den Boca Juniors???

Riquelme dürfte ja wieder spielen und bis auf Banega, der zu den Ché gewechselt ist, spielen sie ja quasi in der Besetzung , die letztes Jahr die Copa gewonnen hat!?...

Ich persönlich würde mich ja über Sao Paulo freuen! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, schwierig, kann da nur gefühlsmäßig Tipps abgeben. Boca ist natürlich wieder der Favorit und Gejagte. Aber im großen und ganzen wird sich wohl wieder das selbe Bild wie in den letzten 3 Jahren ergeben. Die 6 Finalisten bestanden aus Boca und 5 Brasilianern.

Der von dir gewünschte São Paulo FC (vermutlich wegen dem von Inter ausgeliehenen Adriano :feier: ) ist wohl der erste Herausforderer (übrigens spielen dort auch Richarlyson (ehemals Austria Salzburg) und Carlos Alberto (von Werder bis Juli ausgeliehen). Letztes Jahr bereits im Achtelfinale am späteren Finalisten Gremio knapp gescheitert.

Von den anderen brasilianischen Teams erwartet man sich von Cruzeiro am Meisten, im Prinzip ist aber eigentlich jeder in der Lage, die Copa zu gewinnen.

Für viele anscheind dritter großer Favorit ist América, einer DER beiden Großen aus Mexiko. Sicherlich auch jener Verein, der für die größte Kulisse sorgen kann, spielen sie doch im Azteken Stadion. Letzte Saison war im Viertelfinale Endstation gegen Santos, Hinspiel vor knapp 100 000.

Außenseiterchancen für den anderen Großen, "Chivas" aus Guadalajara, sowie die argentinischen Vereine.

Weit kommen könnten auch Atlético Nacional (übrigens Stammverein von Andrés Escobar und Juan Pablo Ángel) und Libertad. Interessant sicherlich auch, was der letztjährige Überraschungshalbfinalist Cúcuta Deportivo zusammenbringt. Allerdings wurden sie in eine relativ schwierige Gruppe mit Santos und Chivas gelost. Vll nach Gruppe 8 die schwerste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ewigen Reiz hat für mich ja Uruguay. Das betrifft natürlich hauptsächlich die Nationalmannschaft, aber auch der Klubfußball aus diesem kleinen Land ist herausragend.

Ich bin aber leider ein absoluter Laie und hab keine Ahnung wie es momentan dort aussieht.

Nachdem ich mir die interessanten Beiträge von Gampern angesehen habe, fiel mir auf, dass Penarol (ich krieg die Welle über dem "n" computertechnisch nicht hin, bin mir aber auch nicht sicher ob sie überhaupt hin gehört :D ) nicht aufscheint. Oder sind die gar zu den Montevideo Wanderers degeneriert? Naja, wenigstens Nacional gibt es noch, bravo!

Ich glaub ich vertief mich jetzt mal in diversen Internetnachschlagwerken, das interessiert mich. Falls wer Insiderinformationen hat, werde ich mich aber nicht wehren und sie hier durchlesen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ewigen Reiz hat für mich ja Uruguay. Das betrifft natürlich hauptsächlich die Nationalmannschaft, aber auch der Klubfußball aus diesem kleinen Land ist herausragend.

Jo, irgendwie sind mir uruguayanische Klubmannschaften auch nicht so unsympathisch. Besonders Defensor Sporting, die's aber leider knapp nicht geschafft, sich dieses Jahr zu qualifizieren. Letztes Jahr immerhin erst im Elferschießen im Viertelfinale am Finalisten Gremio gescheitert.

(ich krieg die Welle über dem "n" computertechnisch nicht hin, bin mir aber auch nicht sicher ob sie überhaupt hin gehört :D )

Oh ja, und wie die Tilde da hingehört: Club Atlético Peñarol, Alt+164 oder laut Zubehör/Systemprogramme/Zeichentabelle Alt+0241.

Nachdem ich mir die interessanten Beiträge von Gampern angesehen habe, fiel mir auf, dass Penarol nicht aufscheint. Oder sind die gar zu den Montevideo Wanderers degeneriert?

Den Rekordmeister (!) gibt es sehrwohl noch, nur konnten sie sich seit 2005 nicht mehr qualifizieren. Und damals flogen sie auch gleich in der Vorrunde gg LDU Quito raus (0:3 auswärts, 4:1).

Ich glaub ich vertief mich jetzt mal in diversen Internetnachschlagwerken, das interessiert mich. Falls wer Insiderinformationen hat, werde ich mich aber nicht wehren und sie hier durchlesen...

...oder selbst reinschreiben. Nachdem ich bezweifle, dass hier viele Leute was schreiben, ist jeder Beitrag willkommen.

Aber scheinen ja auch ein schön kompliziertes Meisterschaftssystem, wie es sich für Südamerika gehört, zu haben. Ich kopier einfach von Wiki:

After 1994, the competition was divided in two stages, called the Opening Championship (Torneo Apertura) and Closing Championship (Torneo Clausura), with an end-of-season two-legged final match between the winners of these two tournaments.

In the 2005-06 season, the winners of the Apertura and Clausura tournaments played a two (or three) legged playoff; the winner of that playoff played against the best team in the aggregate table to decide the 2005/2006 season champion.

In the 2006/2007 season, the competition was reduced to 16 clubs. The season of 2007/2008 will be the last one to be played as in "European season" (referring to boreal summer to summer in northern hemisphere starting in August), as the system appeared to doesn't work to try the clubs not to lost many players who are sold from between apertura (opening) tournament to clausura (closing), and also the system allegedly qualifies top teams to Copa Libertadores too early (a problem similar to that of the Argentinian teams), two transfers periods before the libertadores (as opposed to the one period of December when playing the season as in year calendar -austral summer to summer-.A special tournament will be held in second part of 2008 (similar to that of 2005 first semester) that will only qualify to 2009 Copa Sudamericana (as libertadores teams for 2009 will qualify for last time in winter 2008).

Alles klar? Hier kann man sich die letzten Saison ansehen und Peñarol suchen: http://rsssf.com/tablesu/uruchamp.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

ad Gampern: Dankeschön :)

Ja, hab mich gleich nach meinem Beitrag in die weiten Weiten des Internets geworfen und hab erleichtert erkannt, dass Peñarol noch lebt.

Interessant, dass es in Südamerika in den Gruppen scheinbar keine Sperre für Mannschaften aus dem selben Land gibt. Witzig, dass beispielsweise zwei Peruaner gegeneinander spielen.

Defensor hat es mir auch angetan, da ich grundsätzlich dem italienischen System aus den 60-ern von Helenio Herrera zugetan bin :D !

Mal schauen, ob ich mich noch weiter vertiefen werde. Interessant wirkt es und es ist ein Feld, auf dem ich noch viel zu ernten hätte, da ich mich darauf kaum noch bewegt habe (zumindest was Klubmannschaften betrifft).

PS: Die Welle über dem "n" habe ich trotz deiner Erklärungen nicht selber hinbekommen - ich musste das Wort aus deinem Beitrag hier rüberkopieren :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, schwierig, kann da nur gefühlsmäßig Tipps abgeben. Boca ist natürlich wieder der Favorit und Gejagte. Aber im großen und ganzen wird sich wohl wieder das selbe Bild wie in den letzten 3 Jahren ergeben. Die 6 Finalisten bestanden aus Boca und 5 Brasilianern.

Der von dir gewünschte São Paulo FC (vermutlich wegen dem von Inter ausgeliehenen Adriano :feier: ) ist wohl der erste Herausforderer (übrigens spielen dort auch Richarlyson (ehemals Austria Salzburg) und Carlos Alberto (von Werder bis Juli ausgeliehen). Letztes Jahr bereits im Achtelfinale am späteren Finalisten Gremio knapp gescheitert.

Von den anderen brasilianischen Teams erwartet man sich von Cruzeiro am Meisten, im Prinzip ist aber eigentlich jeder in der Lage, die Copa zu gewinnen.

Für viele anscheind dritter großer Favorit ist América, einer DER beiden Großen aus Mexiko. Sicherlich auch jener Verein, der für die größte Kulisse sorgen kann, spielen sie doch im Azteken Stadion. Letzte Saison war im Viertelfinale Endstation gegen Santos, Hinspiel vor knapp 100 000.

Außenseiterchancen für den anderen Großen, "Chivas" aus Guadalajara, sowie die argentinischen Vereine.

Weit kommen könnten auch Atlético Nacional (übrigens Stammverein von Andrés Escobar und Juan Pablo Ángel) und Libertad. Interessant sicherlich auch, was der letztjährige Überraschungshalbfinalist Cúcuta Deportivo zusammenbringt. Allerdings wurden sie in eine relativ schwierige Gruppe mit Santos und Chivas gelost. Vll nach Gruppe 8 die schwerste.

Danke für die Antwort! :)

Und Nein, nicht wegen einem "dreckigen" Interista! Sondern weil wir diesem herrlichen Club Kaka verdanken! :love:

Aber auch weil ich Sao Paulo schon anno dazumal sympathisch fand als Eurosport noch die Copa übertragen hat! :)

Und Chivas find ich auch "nett", liegt aber wohl mehr an der Namensgleichheit mit einem gewissen Whiskey! :D

@Santos

Wie stehts um den Club Peles, gibt es da potenzielle Nachfolger oder hat sich die Mannschaft als "Einheit" etabliert??? War ja die letzten Jahren ziemlich ruhig geworden um die "Schwarzweißen"!...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwei Dinge:

1.) Wer überträgt in Europa/Österreich eigentlich die Copa Libertadores?

2.) Größten Respekt vor dir Gampern, dass du regelmäßig über die Copa berichtest (und auch über den argentinischen Vereinsfußball)!

Leider gibt es wohl wenige Personen in Österreich, die es dir nachmachen. Ich verfolge deine beiden Threads jedoch regelmäßig, nur ohne selbst ein Spiel zu sehen ist es etwas schwierig mitzudiskutieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwei Dinge:

1.) Wer überträgt in Europa/Österreich eigentlich die Copa Libertadores?

im deutschsprachigen raum gibt es schon seit jahren keine bilder mehr davon. soweit ich weiss, hat Premiere bis zur Kirch-pleite 2001 livespiele gebracht, auch Eurosport hat vor ein paar jahren die highlightsendungen eingestellt, vermutlich aus kostengründen, denn auf quoten braucht der sender kaum zu achten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ma, Love is in the air!

Interessant, dass es in Südamerika in den Gruppen scheinbar keine Sperre für Mannschaften aus dem selben Land gibt. Witzig, dass beispielsweise zwei Peruaner gegeneinander spielen.

Ja hab ich mich auch schon gefragt. Da die Gruppen ja auch schon vorher ausgelost werden, geh ich mal davon aus, dass das einfach dazu dient, die Auslosung nicht unnötig zu verkomplizieren. Wenn z.B. zuerst die Barrage-Spiele und die Gruppen gelost werden und erst dann bestimmt wird, welche Vorrundensieger in welche Gruppen kommen, kanns ja sein, dass es sich nicht ausgeht. Z.B. blieben für den Sieger aus Olmedo-Lanús nur 3 Gruppen über. Warum man nicht mit der Gruppenauslosung wartet bis die Vorrunde entschieden ist, weiß ich nicht. So weiß man die Gegner aber schon früher und kann schon buchen/planen.

Defensor hat es mir auch angetan, da ich grundsätzlich dem italienischen System aus den 60-ern von Helenio Herrera zugetan bin :D !

Was gibt's da für eine Verbindung zu Defensor?

Mal schauen, ob ich mich noch weiter vertiefen werde. Interessant wirkt es und es ist ein Feld, auf dem ich noch viel zu ernten hätte, da ich mich darauf kaum noch bewegt habe (zumindest was Klubmannschaften betrifft).

Für diesen Fred kannst ja ein Auge auf die Teams aus Uruguay werfen.

PS: Die Welle über dem "n" habe ich trotz deiner Erklärungen nicht selber hinbekommen - ich musste das Wort aus deinem Beitrag hier rüberkopieren :nein:

Laptop? Dann geht's vll mit Fn+Alt+164

@Santos

Wie stehts um den Club Peles, gibt es da potenzielle Nachfolger oder hat sich die Mannschaft als "Einheit" etabliert??? War ja die letzten Jahren ziemlich ruhig geworden um die "Schwarzweißen"!...

Kann dazu nichts sagen, da mich Brasilien eigentlich weniger interessiert und ich irgendwie bei den 20 Mrd. Talenten die es dort gibt, absolut keinen Überblick habe. Aber gut, hamma jetzt auch jemanden, der sich um die brasilianischen Vereine kümmert. :D Posten ist dir ja eh nicht allzu wider.

Zwei Dinge:

1.) Wer überträgt in Europa/Österreich eigentlich die Copa Libertadores?

Weiß nicht genau, in den ersten Wochen der CL kommt aber jeweils ein Spiel/Woche live auf einigen Sendern: Setanta Sports, DigitAlb (Albanien), die Sportklub Riege (Ungarn, Rumänien, Slowenien,...), ansonsten noch in den Niederlanden, Portugal, Russland, Polen, Zypern,...

Die meisten davon haben starke Pay-TV Konkurrenz im eigenen Land, sodass sie sich nach zusätzlichen Rechten umsehen müssen. Demzufolge ist es ja schade, dass Arena die Luft ausging.

Auf SportItalia (13°Ost, also nix "exotisches") gabs auch immer Livespiele bzw. Aufzeichnungen und ein Highlights Magazin. Leider ist der Sender seit einiger Zeit verschlüsselt.

Gestreamt wird glaub ich eh einiges, allerdings wohl nicht immer in berauschender Qualität.

auch Eurosport hat vor ein paar jahren die highlightsendungen eingestellt, vermutlich aus kostengründen, denn auf quoten braucht der sender kaum zu achten.

Schade, dass es da kein Interesse gibt. Es gäbe ja ein vorgefertigtes Magazin, bräuchte man nur noch einen Sprecher. Wenn man sich anhöhrt, was die sonst immer für Unsinn erzählen, kann das ja nicht das große Problem sein. Einer mit spanisch Kenntnissen liest sich einwenig die Spielberichte durch, schaut sich das Magazin (30 oder 45 min) einmal an, dann kommentiert er und fertig. Aber das zahlt sich wohl nicht aus.

soweit ich weiss, hat Premiere bis zur Kirch-pleite 2001 livespiele gebracht

Gabs nicht auch Livespiele aus Argentinien (event. auch Brasilien)? Auf DF1? Das waren Zeiten! :(

2.) Größten Respekt vor dir Gampern, dass du regelmäßig über die Copa berichtest (und auch über den argentinischen Vereinsfußball)!

Leider gibt es wohl wenige Personen in Österreich, die es dir nachmachen. Ich verfolge deine beiden Threads jedoch regelmäßig, nur ohne selbst ein Spiel zu sehen ist es etwas schwierig mitzudiskutieren.

Danke, mir taugt vor allem Argentinien sehr, leider kann ich (hoffentlich NOCH) kein Spanisch (falls jemand @prompt spanisch-deutsch oder sowas ähnliches hat, bitte melden!), daher kann ich auch nur sehr oberflächlich und nach meinen eigenen Eindrücken, die natürlich extrem falsch sein können, "berichten".

Auch hab ich oft nicht die Zeit, z.B. in den nächsten Wochen wird sich nicht viel ausgehen.

Aber gut, dass zumindest ein paar Leute meine Privatthreads lesen. :D

Anzahl und Qualität von Streams schwankt auch immer, aber hoffen kann man immer. http://rojadirecta.com ist dazu empfehlenswert, vor allem der Blick ins Forum >> Programación.

Bzgl. Argentinien gibt's seit Ende Apertura eine tolle Seite: http://resumendelafecha.com.ar/

Ich hoffe sie machen das die ganze Saison. Vll hat jemand Lust und berichtet, wenn's was interessantes zu erzählen gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was gibt's da für eine Verbindung zu Defensor?

Gabs nicht auch Livespiele aus Argentinien (event. auch Brasilien)? Auf DF1? Das waren Zeiten! :(

1.Frage deinerseits: mit meinen schwächlichen Assoziationen vermute ich einfach, dass der Name von dieser Mannschaft (Defensor) ursprünglich nicht auf Hurraoffensive ausgerichtet war bzw. grundsätzlich irgendwas zurückhaltendes/abwartendes in sich trägt.

2.Frage deinerseits: Es hat vor unzähligen Jahren neben dem Eurosport noch den sogenannten Sportkanal ("Free-TV") gegeben und dort lief wöchentlich eine Sendung über die argentinische und später auch über die brasilianische Liga (Spielzusammenfassungen). Teilweise hat es auch Livespiele zu sehen gegeben. Ich kann mich aber nur noch dunkelst erinnern (dürfte Anfang der 90-er gewesen sein) und die Möglichkeit, dass ich mich irre, ist ständig present...

Share this post


Link to post
Share on other sites
1.Frage deinerseits: mit meinen schwächlichen Assoziationen vermute ich einfach, dass der Name von dieser Mannschaft (Defensor) ursprünglich nicht auf Hurraoffensive ausgerichtet war bzw. grundsätzlich irgendwas zurückhaltendes/abwartendes in sich trägt.

Ich würd eher sagen, dass es dabei um Militär und Landesverteidigung geht. :D

2.Frage deinerseits: Es hat vor unzähligen Jahren neben dem Eurosport noch den sogenannten Sportkanal ("Free-TV") gegeben und dort lief wöchentlich eine Sendung über die argentinische und später auch über die brasilianische Liga (Spielzusammenfassungen). Teilweise hat es auch Livespiele zu sehen gegeben. Ich kann mich aber nur noch dunkelst erinnern (dürfte Anfang der 90-er gewesen sein) und die Möglichkeit, dass ich mich irre, ist ständig present...

Dunkel kann ich mich auch noch an den Sportkanal erinnern. Farben waren ~Violett/Grün (passen eigentlich gar nicht so schlecht zusammen), bevor der Sender glaub ich mit Eurosport fusionierte. Soweit ich mich erinnere, war der Sender ziemlich gut.

Boca startet mit einem 1:1 in Venezuela bei Maracaibo in die Copa. River rehabilitierte sich für die Auftaktschlappe und bezwang Dank eines Treffers von Ortega in der Schlussminute den Gruppenfavoriten América mit 2:1. Da Universidad Católica mit 1:0 bei San Martin gewann, hat jedes Team nun einen Sieg und eine Niederlage.

Argentinier-Duell gab es auch bereits, Estudiantes-Lanús. Da TyC von "nada de nada" und "aburrieron a todos" sprach dürft's ja ein ziemlicher Reisser gewesen sein, der sich wohl nichts anderes als ein 0:0 verdient hatte.

Ausserdem: Atlético Nacional 1 - 1 São Paulo

Richarlyson und Adriano spielten durch, Carlos Alberto wurde erst in der 90. eingewechselt.

Edited by Gampern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...