Jump to content
herr_obskur

espanyol verzichtet auf fair play

20 posts in this topic

Recommended Posts

ein rundschreiben des erstligisten espanyol barcelona wird derzeit heiss diskutiert: espanyol hat angekündigt, den ball nicht mehr ins aus zu spielen, wenn ein spieler verletzt am boden liegt.

was zunächst reflexartig protest provoziert, ist mit einer begründung versehen, die durchaus zum nachdenken anregt. man verweigere sich dem ritualisierten fairplay, "weil sich das ganze zu einer betrügerei entwickelt hat".

soll heissen: zuviele sterbende schwäne auf der iberischen halbinsel.

und so soll demnächst jeder, dem nicht mindestens die achillessehne in die kniekehle gerutscht ist, als mutmasslicher schauspieler gelten.

mit seiner praxis ist expanyol übrigens nicht allein. nach dem outing der katalanen räusperten sich auch real mallorca und real valladolid und gaben an, seit einiger zeit ähnlich zu verfahren. hatte nur niemand gemerkt.

quelle: 11 freunde

ich bin da voll bei espanyol. mir geht dieser missbrauch des fair play schon sehr lange auf den zeiger.

falls sich das durchsetzt, kann das dem spiel nur guttun.

eine wiener austria müsste sich halt anpassen, um nicht unterzugehen.

:x

Share this post


Link to post
Share on other sites

War gerade 5 Wochen in Spanien und habe 11Partien (Primera-Tercera) gesehen,kann die Problematik nur bestätigen.Was da gefallen wird...da sind die Italiener geradezu Rugby-Spieler :ratlos:

Ps. Zweifellos haben aber alle Spiele excellente fussballerische Qualität!!! :super: (möchte lieber gar nicht wissen wie sich so mancher 3.Ligist in Österreich° schlagen würde!? :confused:

°Bundesliga!

Share this post


Link to post
Share on other sites

na endlich...vielleicht könnte dieser nichtsnutz von blatter mal eine allgemeine regelung dafür bringen.so nach der art:der ball wird erst rausgespielt wenn dem spieler ernsthafte schmerzen anzusehen sind oder ein zu sehende verletzung existiert.sonst macht mir das auch schon sorgen was da für ein schmutz immer am boden herumliegt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ein rundschreiben des erstligisten espanyol barcelona wird derzeit heiss diskutiert: espanyol hat angekündigt, den ball nicht mehr ins aus zu spielen, wenn ein spieler verletzt am boden liegt.

was zunächst reflexartig protest provoziert, ist mit einer begründung versehen, die durchaus zum nachdenken anregt. man verweigere sich dem ritualisierten fairplay, "weil sich das ganze zu einer betrügerei entwickelt hat".

soll heissen: zuviele sterbende schwäne auf der iberischen halbinsel.

und so soll demnächst jeder, dem nicht mindestens die achillessehne in die kniekehle gerutscht ist, als mutmasslicher schauspieler gelten.

mit seiner praxis ist expanyol übrigens nicht allein. nach dem outing der katalanen räusperten sich auch real mallorca und real valladolid und gaben an, seit einiger zeit ähnlich zu verfahren. hatte nur niemand gemerkt.

quelle: 11 freunde

ich bin da voll bei espanyol. mir geht dieser missbrauch des fair play schon sehr lange auf den zeiger.

falls sich das durchsetzt, kann das dem spiel nur guttun.

eine wiener austria müsste sich halt anpassen, um nicht unterzugehen.

:x

Glashaus gell? Erinner mich an wunderbare Spiele mit Mattersburg wo die netten Herren genau dasselbe abgezogen haben.. :ratlos:

Generell gute Entwicklung jetzt brauchst der LASK fürn Ivo einen Sauerstofftank sonst gehen sich da keine 90 Minuten aus ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Generell gute Entwicklung jetzt brauchst der LASK fürn Ivo einen Sauerstofftank sonst gehen sich da keine 90 Minuten aus ;)

:lol:

der ist aber e für sein alter ziemlich fit...hab mir eig gedacht das der mit 34 kaputt gehen wird und den rest seines lebens eine zeitaufwändige behandlung braucht aber er überrascht mich immer wieder

Share this post


Link to post
Share on other sites

also bei Marseille, wird das seit langer zeit genauso gemacht. Die ignorieren einfach, das einer liegt und spielen weiter(meistens). Mir gefallt das zwar nicht, aber dagegen tun kann man auch nicht. Leider muss man auch verstehen, das manche Spieler ja nur zeitschinden wollen oder sogar konter verhindern wollen...

@herr_obskur ich möchte mit dir nicht anfangen zum diskutieren, aber Mattersburg ist eines dieser Teams was oft am boden liegt bei führungen. Jeder kann es bezeugen, welches sein Team gegen euch gesehen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

na endlich...vielleicht könnte dieser nichtsnutz von blatter mal eine allgemeine regelung dafür bringen.so nach der art:der ball wird erst rausgespielt wenn dem spieler ernsthafte schmerzen anzusehen sind oder ein zu sehende verletzung existiert.sonst macht mir das auch schon sorgen was da für ein schmutz immer am boden herumliegt...

Dann wird erst dann der Ball aus dem Feld gespielt wenn der Spieler ein ärtzliches Attest vorweisen kann. Ach nein, das geht ja nicht. Das würden ja die Ärzte mit dem Bescheißen beginnen und wertlose Atteste ausschreiben.

Man sollte sterbende Schwäne nicht mehr schützen. Dei eigenen Fans sollen ihn ausbuhen, vereinsintern muss er gesperrt werden, sofern der Verein (Trainier) die Eier dafür hat. Sämtliche andere Regelungen werden nicht funktionieren.

Flu

Share this post


Link to post
Share on other sites

weil das wort rugby hier schon mal gefallen ist.

dort läuft das spiel einfach ohne unterbrechung weiter, sogar während ein verletzter spieler am feld behandelt wird. man muss einfach rundherum spielen.

simuliert dort einer? -> nein

was mir dort noch gefällt: der schiri erklärt dem spieler freundlich warum er welche entscheidung getroffen hat.

einzige antwort des spielers -> yes, sir oder okay, sir

warum? weil es ansonsten deutlichen raumverlust, strafkick, oder gar einen straftry gibt. punkte zu verursachen, die dem ganzen team schweren schaden zufügen, das riskiert dann doch keiner, lieber mal die fresse halten.

gibts dort kritik am schiri (auch wenn er wirklich scheisse pfeift)? -> nein

es gäbe schon regeltechnische möglichkeiten die fussballer zur sportlichen fairness zu erziehen. aber scheinbar ist daran kaum wer interessiert.

keine unterbrechung bei herumliegenden spielern. die sanis sollen den spieler aber während des spiels raustragen dürfen.

schwalbe -> automatisch rot.

16m - freistoss, oder elfmeter bei JEDER schirikritik. kommt die kritik wegen eines elfers, dann gibts die rote hinterher.

diiese simuliererei und das schirigejammere vermiesen einem ja schon die ganze freude am sport.

an die umsetzung neuer regeln gewöhnen sich die spieler und fans sehr schnell. siehe rückpassregel oder abseitsregel.

gegen diese unsportlichkeiten gehört endlich rigoros durchgegriffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei aber Rugby allein von der Spielveranlagung her, nicht der richtige Sport zum Simulieren ist. Aber genau dieses Simulieren zioft mich beim Fußball so an. Deswegen habe ich mich in letzter Zeit viel mehr zu Eishockey und Rugby gewandt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei aber Rugby allein von der Spielveranlagung her, nicht der richtige Sport zum Simulieren ist. Aber genau dieses Simulieren zioft mich beim Fußball so an. Deswegen habe ich mich in letzter Zeit viel mehr zu Eishockey und Rugby gewandt.

ja aber leider nehmen beim hockey die schwalben und schirikritiker auch schon überhand, zumindest in österreich. :madmax:

Share this post


Link to post
Share on other sites
keine unterbrechung bei herumliegenden spielern. die sanis sollen den spieler aber während des spiels raustragen dürfen.

:lol: wie stellst du dir das bitte vor, im gegensatz zu rugby kann im fußball der ball innerhalb von ein paar sekunden von einem strafraum zum anderen kommen. da ist es unmöglich einen vom platz zu tragen der irgendwo mittig auf dem spielfeld liegt oder zb im strafraum, da gibts max. noch mehr verletzte.

das mit der kritik kann dohc wohl jeder fußballschiri selber abwägen/entscheiden wie er damit umgeht, wenns bei jeder kritik eine rote gibt würd kaum ein spiel beendet werden bzw würde mir auch etwas fehlen wenn bei einem spiel jeder spieler emotionslos alles hinnehmen würd.

weiterspielen is ok wenns nicht schlimm ausschaut bzw man gerade eine konterchance/angriff hat aber sonst is das ja net wirklich schlimm...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...