Jump to content
Johnny Cut

Red Bull-Kärnten

45 posts in this topic

Recommended Posts

Was is denn das wieder für eine hundsmißerable Vorstellung unserer Bullen-Freunde???

Und wieder mal mit 1 Stürmer und das zuhause!!! :nein:

Aber irgendwie werden sich die Bullen schon zum Sieg nudeln heute. :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites

nö, ich glaub eher dass Trapattoni nach dem spiel weg ist, Hochhauser kurzfristig übernimmt und Salzburg am sonntag leider die Austria wegschiesst.

Geh red net so schiach daher. Der Trapp muss noch bis Mo. gehalten werden, was dann mit ihm passiert is mir relativ wurscht. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

nö, ich glaub eher dass Trapattoni nach dem spiel weg ist, Hochhauser kurzfristig übernimmt und Salzburg am sonntag leider die Austria wegschiesst.

na wenn das so ist: auf geht´s dosen, kämpfen und siegen! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist schon erstaunlich, wie zum Teil so gute Fußball so faden Fußball spielen können. Also 80 Minuten lang bin ich fast eingeschlafen, was natürlich nicht nur an RB lag, aber doch nicht unwesentlich. So derartigen Angsthasenfußball ohne Zug zum Tor von so einer (relativ) guten Mannschaft...

Cooler nur jene Zuschauer, die erst 80 Minuten lang murren und pfeifen, dann zweimal kurz klatschen um dann in der 85. Minuten das ziemlich spärlich gefüllte Stadion zu verlassen, "um ned in den Stau zu kommen". Den gab es heute aber eh gar ned.

Noch cooler ein Teil der Red Bull-Mitarbeiter in verschiedenen Stadionbereichen, die wirklich das Non plus Ultra an Arroganz und Selbstherrlichkeit sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir das ganze über das Webradio angehört und denke, dass der Sieg in Ordnung geht, obwohl natürlich viel zu spät mit dem "Spiel" begonnen wurde. Kärnten war natürlich NUR aufs zerstören aus und da tut man sich als Salzburg "in der Krise" doppelt schwer.

9.000 Zuschauer ist schon schwach für die Bullen-Arena. Ich muss mich aber selber na der Nase nehmen. Mieses Wetter gepaart mit "ka Göd", die schlechten Leistungen und dass niemand mitgehen wollte führten dazu, dass ich mir die Kärntner nicht gebe.

Pasching hätt ich mir trotzdem angeschaut (nur so nebenbei)

Fazit: Deutlicher Sieg, wenn auch in dieser Höhe unverdient

Edited by Seppdadepp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kritik an den eigenen Spielern

Der harte Kern der Fans reagierte schon vor Spielbeginn mit einem Protest auf die zuletzt schwachen Leistungen des Titelverteidigers.

Die Südkurve im EM-Stadion Wals-Siezenheim verteilte vor dem Match ein Flugblatt, in dem die Spieler und Trainer Giovanni Trapattoni hart kritisiert wurden. Zudem verzichtete man vor der Pause auf akustische Unterstützung der "Bullen".

"Fußball ohne Emotionen"

Vor der Südkurve wurden Plakate mit der Aufschrift "Eure Leistung = Unsere Leistung" sowie "Fußball ohne Emotionen, wofür die Millionen" gehisst.

Im Flugblatt war u. a. zu lesen: "Ein Team ohne Herz und Leidenschaft. Ein Trainer, der mit seinen Vorstellungen vom Fußball in der Vergangenheit steckengeblieben ist, das ist der momentane IST-Zustand unserer Mannschaft. So kann es nicht weitergehen. Aufgrund der katastrophalen Leistungen haben wir beschlossen, in der ersten Halbzeit keinen Support zu leisten und einen Streik einzulegen."

Müdes Spiel ohne Höhepunkte

Entsprechend der Stimmung auf den Rängen entwickelte sich dann auch die Partie. Torszenen waren auf beiden Seiten Mangelware, statt Unterstützung gab es höchstens Pfiffe von den Rängen, die mit 9.000 Zuschauern so schwach besetzt waren wie heuer noch nie.

In der Pause mischten sich dann der verletzte Alexander Zickler und der neue Sportdirektor Heinz Hochhauser unter die Fans, um diese zu beruhigen.

Danach gab es immerhin wieder Anfeuerung für die Heimmannschaft, an der Spielanlage änderte sich aber nur wenig. Die beste Chance hatte bezeichnenderweise der Kärntner Hauser, der nach einer Stunde über das leere Salzburg-Tor schoss.

Drei Tore in sieben Minuten

Als das 0:0 und der erste Punkteverlust in der heimischen Arena schon festzustehen schien, ging dann alles plötzlich sehr schnell: Jezek traf mit einem präzisen Schuss zum 1:0 (84.), drei Minuten später erhöhte Leitgeb auf 2:0. Den Schlusspunkt setzte Lokvenc in der 90. Minute.

"Die Fans waren scheiße zu uns" ( :laugh::hammer: )

Der - vom Ergebnis her - doch noch klare Sieg dürfte die Fans aber nicht wirklich versöhnt haben.

Kritik gab es freilich auch vonseiten der Spieler: "Die Fans waren scheiße zu uns, sie sind nicht hinter uns gestanden", machte etwa Christoph Leitgeb seinem Unmut Luft. "Okay, wir haben zwei, drei Spiele nicht unsere Leistung gebracht. Aber sie haben erst nach dem 1:0 zu singen begonnen, dazu will ich nichts sagen."

Ob der Trefferreigen im Finish dem von vielen Seiten in Frage gestellten Startrainer Trapattoni wieder mehr Halt unter den Füßen gibt, weiß derzeit wohl nur Red-Bull-Konzernchef Dietrich Mateschitz.

orf.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Leitgeb soll den Mund halten, unglaublich sowas :mad: . Man hat als zahlender Fan ein Recht darauf seinen Unmut zu äußern bei solchen "Leistungen".

Glücklicher Sieg gegen Kärnter die sich die Niederlage, vorallem in dieser Höhe, nicht verdient haben.

Edited by Vonlanthen

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich finde es ja ziemlich anmaßend, dass es sich österreichische fußballfans erlauben, jemanden wie trap zu kritisieren. natürlich sollte der anspruch von red bull höher sein. trotzdem bin ich der meinung, dass man bei einem punkt rückstand auf den tabellenführer nicht gleich so einen aufstand machen muss. die millionen haben anscheinend nicht nur den charakter der spieler und funktionäre im verein sondern auch jenen der fans verdorben. respekt an leitgeb, diese aussage macht auch nicht jeder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...