736 Beiträge in diesem Thema

ob sie das stemmen würden, wenn sie wirklich pleite sind? naja, die RLW ist ja jetzt sportlich nicht so toll, aber so aus dem nichts kannst Du dort auch noicht mitspielen und die 2.Mannschaft vom FC kickt ja irgendwo in einer Landesklasse.

das kommt halt davon, wenn man mehr als ein drittel des budgets über fernsehgelder und Ö-Topf generiert. aber sein wir uns ehrlich: die hatten zu MS-Start 13 Profis unter Vertrag und ohne Canadi, der Leute wie Terzic (immerhin 11 Scorerpunkte), Aydogdu ( 8) oder Osman Ali (7) oder Vucur (6 Türln, Abwehrchef, heiße 20) irgendwo gefunden hat, wäre es sowieso schon zappenduster.

und dazu: man möge mich geißeln, wenns nicht zu 100% stimmt (tm.at halt), aber im hfmel-kader steht KEIN EINZIGER eigenbauspieler. Durakovic, Rupp und Simme (um die 20) kommen aus der AKA, die 3 und Bolter sind die einzigen, die länger als 2 jahre im verein sind.

(wobei es da bei hartberg auch nicht viel besser aussieht, die aber noch nicht wieder so lange in der ersten liga sind, vienna hat eine hand voll, kröpfl, berisha, BWL hat ein paar Dauerbrenner und ein paar eigene junge)

bearbeitet von antisymmetric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das kommt halt davon, wenn man mehr als ein drittel des budgets über fernsehgelder und Ö-Topf generiert. aber sein wir uns ehrlich: die hatten zu MS-Start 13 Profis unter Vertrag und ohne Canadi, der Leute wie Terzic (immerhin 11 Scorerpunkte), Aydogdu ( 8) oder Osman Ali (7) oder Vucur (6 Türln, Abwehrchef, heiße 20) irgendwo gefunden hat, wäre es sowieso schon zappenduster.

und dazu: man möge mich geißeln, wenns nicht zu 100% stimmt (tm.at halt), aber im hfmel-kader steht KEIN EINZIGER eigenbauspieler. Durakovic, Rupp und Simme (um die 20) kommen aus der AKA, die 3 und Bolter sind die einzigen, die länger als 2 jahre im verein sind.

(wobei es da bei hartberg auch nicht viel besser aussieht, die aber noch nicht wieder so lange in der ersten liga sind, vienna hat eine hand voll, kröpfl, berisha, BWL hat ein paar Dauerbrenner und ein paar eigene junge)

Stimmt.... da gebe ich dir FCL vollkommen Recht. Denen hätte man schon im Vorjahr nicht die Lizenz geben dürfen. Sportlich haben sie sich zwar immer achtbar aus der Affäre gezogen, aber die Nachhaltigkeit fehlt bei diesem Verein doch zu 100%. Kein Stadion, kein ordentlicher Nachwuchs... Wenn die Plaite sind, dann kommen die auch nicht mehr zurück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der FC Lustenau müsste die Lizenz erst mal erhalten um sie verkaufen zu können! Eine verweigerte Lizenz für 13/14 wird keiner kaufen, da man dann ja zurückgereiht wird und automatisch absteigt.

Eine erhaltene Lizenz ist natürlich die Grundvoraussetzung dafür, dachte das wär klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt.... da gebe ich dir FCL vollkommen Recht. Denen hätte man schon im Vorjahr nicht die Lizenz geben dürfen. Sportlich haben sie sich zwar immer achtbar aus der Affäre gezogen, aber die Nachhaltigkeit fehlt bei diesem Verein doch zu 100%. Kein Stadion, kein ordentlicher Nachwuchs... Wenn die Plaite sind, dann kommen die auch nicht mehr zurück!

Über die Lizenzvergabe entscheidet nun einmal die Bundesliga, und niemand anderer, die Bundesliga hat dem FC Lustenau die Lizenz erteilt, somit ist das deren Problem.

Um in der Bundesliga zu spielen benötigt man kein eigenes Stadion, das Reichshofstadion gehört der Gemeinde Lustenau, der FC mietet dieses. (was auch bei vielen anderen Vereinen der Fall ist - Rapid pachtet das Hanappi - Stadion, Sturm mietet die UPC Arena,...)

Was die Nachhaltigkeit und den Nachwuchs angeht, so stimme ich dir zu. Jedes Jahr wird ein Großteil der Mannschaft ausgetauscht, immer muss fast von Null angefangen werden, stärkere Spieler können nicht gehalten werden. Der Slogan "Kraft aus der Region" ist verschwunden als Trainer Canadi kam, und mit ihm viele auswärtige Spieler. (man wollte davor einen "jungen, vorarlbergerischen Weg" einschlagen)

Die nächsten Tage / Wochen werden zeigen, wohin der Weg des FC Lustenau geht, und wie es wirklich um den Klub steht.

Vielleicht sind drei Vereine aus Vorarlberg einfach zuviel für die zweithöchste Spielklasse, oder man hat den Verein einfach nicht so positioniert wie es nötig gewesen wäre. (als Ausbildungsverein mit zwei, drei routinierten Spielern, mit einem kompakten Kader und positiven Transfererlösen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sind drei Vereine aus Vorarlberg einfach zuviel für die zweithöchste Spielklasse

ich würde das gar nicht auf Landesgröße festlegen.

Ganz Österreich rätselt seit Jahren, wie eine 21.000 Einwohner Gemeinde 2 Vereine in der 2. Liga erhalten kann. Das allein war für mich schon ein kleines Wunder.

bearbeitet von SKN-Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@canasta

kannst du etwas licht ins dunkel bringen... weisst du wieso volgger und mehrere funktionäre/beiräte zurückgetreten sind??

Sorry vyth, weiss leider auch nicht mehr wie in den Medien steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie würde das mit dem Lizenzverkauf genau funktionieren?

Beispiel Stadion: Das ist ja Teil der Lizenz (glaub ich zumindest), wenn jetzt ein Verein ohne passendes Stadion + Infrastruktur die Lizenz kaufen würde, könnten die dann trotzdem in der Ersten Liga mitspielen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls die Lizenz verkauft wird, was nebenbei bemerkt eine österreichische Unart sondergleichen ist, benötigt der Käufer selbst ein bundesligataugliches Stadion.

Für die sympathischen FCL-Fans tuts mir ehrlich leid. Aber solange der Spielbetrieb nicht eingestellt wird, hat man so manch anderem tot gewirtschafteten Verein etwas voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Lizenz kann nicht verkauft werden. Der Verein kann lediglich innerhalb des Bundeslands "umziehen", ein Tausch Bregenz-Lustenau wäre so theoretisch möglich, aber dann müsste der Interessent auch die Altlasten mit übernehmen. Meiner Meinung nach dürfte der FC Lustenau mit der jetzt kommunizierten Strategie aber gar nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen...

4.2.3.2 Die Lizenz kann während einer Spielzeit durch das Entscheidungsorgan erster

Instanz (Senat 5) entzogen werden, wenn:

• eine Voraussetzung für die Erteilung einer Lizenz nicht mehr erfüllt ist oder

• der Lizenznehmer Verpflichtungen dieses Handbuchs nicht mehr einhält oder

• wenn über das Vermögen des Lizenznehmers oder seines ausgegliederten

Profispielbetriebes (siehe Abschnitt 4.4.2) ein Konkursverfahren eröffnet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über die Lizenzvergabe entscheidet nun einmal die Bundesliga, und niemand anderer, die Bundesliga hat dem FC Lustenau die Lizenz erteilt, somit ist das deren Problem.

Um in der Bundesliga zu spielen benötigt man kein eigenes Stadion, das Reichshofstadion gehört der Gemeinde Lustenau, der FC mietet dieses. (was auch bei vielen anderen Vereinen der Fall ist - Rapid pachtet das Hanappi - Stadion, Sturm mietet die UPC Arena,...)

Was die Nachhaltigkeit und den Nachwuchs angeht, so stimme ich dir zu. Jedes Jahr wird ein Großteil der Mannschaft ausgetauscht, immer muss fast von Null angefangen werden, stärkere Spieler können nicht gehalten werden. Der Slogan "Kraft aus der Region" ist verschwunden als Trainer Canadi kam, und mit ihm viele auswärtige Spieler. (man wollte davor einen "jungen, vorarlbergerischen Weg" einschlagen)

Im Sommer haben schon die Spatzen von den Dächern gepfiifen, dass die BL bei der Lizenzvergabe für den FCL gepfuscht hat.

Mir ist der Unterschied zwischen Miete/Pacht und Eigentum schon klar... Mir geht es da eher um die Identität der Vereins... Es wäre ja so, wenn Rapid nicht mehr Hanappi-Stadion spielen dürfte und dann am Verteilerkreis als Untermieter spielen müsste. Klar ist es rechtlich gedeckt, aber de facto ist der FCL ohne Heimstätte. Was für einen Eindruck bekommt ein Außenstehender von einem Verein, der sich beim Lokalrivalen uintermietet und kontinuierlich seine Manschaft mit "Legionären" (auswärtigen Spielern) austauscht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.