SKN-Fan

Members
  • Gesamte Inhalte

    9.095
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über SKN-Fan

  • Rang
    Experte für eh alles

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SKN St.Pölten, 1860 München
  • So habe ich ins ASB gefunden
    google

Letzte Besucher des Profils

11.688 Profilaufrufe
  1. wäre was für die Tagespresse: Blumauer: "Salzburger, wir haben dem Meisl die Wohnung extra frisch ausgemalt und jetzt wollts ihn zurück, das geht ja nicht, wir wollen ihn noch länger ausleihen" Christoph Freund: "St. Pöltner, ihr habts eine Transfersperre, schon vergessen?" Blumauer: "Des is wurscht, wir streichen einfach im Vertrag das Ende 30.6. 2019 durch und besserns auf 2020 aus, merkt sicher keiner" Freund: "Jo, wir hätten eh keine Verwendung für den Buam im Dosen-Kader, also streich ma des Vertragsende durch"
  2. CAS muss feststellen, ob das Urteil gegen den SKN von der FIFA zu Recht erging oder ein Fehler passiert ist. Also werdens wohl oder übel auch den Keita befragen müssen. Wie willst sonst rausfinden, ob die FIFA Mist gebaut hat?
  3. er ist wieder spielberechtigt, also ihn betrifft es nicht mehr. Aber irgendwas muss ja passiert sein sonst wäre die Gschicht nie so groß geworden. Kann man nur mutmaßen
  4. hatte heute ein nettes Gespräch mit einem Ex-St. Pölten-Mitarbeiter. Und nein, es war nicht Schinkels Jedenfalls zum Thema CAS meint er folgendes: vor rund 4 Wochen war die Anhörung vom SKN in der Schweiz. Ok, das ist die eine Seite. Nun muss CAS natürlich auch die andere Streitpartei anhören, also Keita. Nur mal angenommen, der hatte seinen Termin sagen wir eine Woche später. Jedenfalls über Nacht schwerstens erkrankt, nicht reisefähig Richtung Schweiz und zeitlich zu kurz, um eine Vertretung, z. B. Anwalt, zu schicken. Ok, kann CAS nix anderes machen als ihm einen neuen Termin zu geben. Das dauert. Und erst wenn beide Seiten angehört wurden, zieht man sich zur Urteilsverkündung zurück, logisch. Also kurz gesagt: wenn es jemand drauf anlegt, die Gschicht zu verzögern, ist das kein Problem. Das zieht sich schnell mal über Wochen, ganz abgesehen von einer weiteren krankheitsbedingten Absage des 2. Termins usw... Es findet sich überall in der westlichen Welt ein Arzt, der urplötzlich aufgetretene schwerste Grippe bestätigt, Ist natürlich nur Spekulation, aber was auf österr. Gerichten möglich ist, geht vorm CAS auch.
  5. wenn schon untergehen, dann mit Pauken und Trompeten und fliegenden Fahnen
  6. bei der Auswahl würde ich der Krone vertrauen, die Zeitung "Österreich" taugt meist eher als Unterlage im Katzenkisterl
  7. außer Saurer sehe ich da nicht recht viele beim RLO-Absteiger, wen meinst du da sonst noch?
  8. ist jetzt nur ein Gedankenspiel: Transfersperre bleibt bis Winter, daher im Herbst mit dem vorhandenen Rumpfteam, dafür mehr Geld am Konto durch die angesprochenen Spielerverkäufe. Erste Saisonhälfte einfach schauen, dass man nicht all zu viel Rückstand aufreisst auf die schwächsten 2-3 Teams. Im Winter dann aufrüsten. Ist natürlich nicht so ein großes Angebot wie im Sommer, aber wir suchen eh keinen Messi oder Ronaldo, also da sollten sich trotzdem echte Verstärkungen finden. Dann kommt eh die Punkteteilung, die alles wieder künstlich zusammenstaucht in der Tabelle, ab da solltest dann halt punkten. Gilt aber eh für jeden. Im ersten Jahr dieses Ligaformats hat man am Beispiel Hartberg ja gesehen, dass es relativ für die Fisch ist wennst im Herbst brav punktest und nach Runde 22 ein Formtief bekommst. Vielleicht wird für den Fall einer Nicht-Aufhebung der Sperre so spekuliert, keine Ahnung.
  9. werdens nicht machen, erstens im Sinne des Spielers und zweitens im Sinne des Kontostands. Da wird man lieber versuchen mit einer kleinen Notelf bis zum Winter durchzutauchen
  10. wart mal ab wenn nach der U-21-Teilnahme lukrative Angebote für Ingolitsch und Balic reinkommen wie schnell die verscherbelt sind. Wenn da z. B. ein deutscher Bundesligist anklopft, und wenns "nur" Augsburg oder Freiburg ist, kannst die unmöglich halten
  11. auch nicht schlecht: Grubeck verlängerte vor ein paar Tagen bei den OÖ Juniors und wechselt jetzt dank Ausstiegsklausel ausgerechnet zum Lokalrivalen Ried
  12. die Putzenlechner hat bis jetzt immer im letzten Moment eingereicht, wird dieses Mal nicht anders sein
  13. vergiss Dieng. Erstens ist er noch in der Türkei unter Vertrag und zweitens besteht von Vereinsseite wohl sehr wenig Interesse, ihn nochmal im SKN-Trikot zu sehen
  14. bin ein bissl verwirrt, aber ist ja noch früh am Morgen. Zuerst schreibst du, dass die Sperre fällt, dann schreibst du, dass das nix wird. eben das versteh ich auch nicht
  15. Merke für die Zukunft: Wenns wieder mal Brösel mit einem Ex-Spieler gibt, sparen wir uns das CAS. Bringt nur den armen Anwälten Geld aufs Konto. Nächtes Mal gleich die FIFA-Strafe annehmen und Klappe halten. Ist billiger und hat sportlich etwa den gleichen Effekt. Denn auch wenn wider Erwarten noch im Juni die Sperre aufgehoben wird, bist schon so weit hinter den Mitbewerbern, dass die leistbaren und brauchbaren Spieler eh schon weg sind.