SKN-Fan

Members
  • Gesamte Inhalte

    5.850
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über SKN-Fan

  • Rang
    Experte für eh alles

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SKN St.Pölten, 1860 München
  • So habe ich ins ASB gefunden
    google

Letzte Besucher des Profils

8.238 Profilaufrufe
  1. ich dachte, du bist kein Freund von Onkel Erwins Erben
  2. Bund und Länder sind 2 Paar Schuhe, sieht man ja auch in anderen Bundesländern. Und sowohl für SPÖ als auch FPÖ wäre es in NÖ eine einmalige Chance. Zudem gäbe es viel aufzudecken, dass die Bundes-FPÖ wiederum im stillen Kämmerlein als Druckmittel beim Sebastian einsetzen kann hat ja keiner was anderes behauptet
  3. na das hoffe ich doch, recht viele Vereine werden sich nächste Saison dort keinen echten Profibetrieb leisten können. Trotzdem sollte man versuchen, sich diese Erfahrung zu ersparen.
  4. in der aktuellen Situation wird keiner einen neuen Vertrag unterschreiben.Natürlich könnte Schupp versuchen, mit einer Option zu locken, also jetzt unterschreiben für BuLi und falls der Verein absteigt ist der Vertrag ungültig. Nur sitzt der Spieler dann im schlimmsten Fall nach der Relegation ohne Vertrag da und die anderen Vereine haben dann schon ohne ihn geplant (falls er überhaupt für einen Bundesligist interessant ist). Also wird auch keiner solche was-wäre-wenn-Verträge unterschreiben. Dadurch ist Schupp schon wieder unter Druck. Egal in welcher Liga man 2018/19 spielt, er muss sehr spät mit den Kaderplanungen beginnen.
  5. wir haben nur zwei hauptberufliche Mitarbeiter für Verkauf/Sponsoring, wir brauchen offenbar noch mehr Wie schon erwähnt - es ist bei einigen Mitarbeitern ein Rätsel, was sie in den 40 Std/Woche im Sinne des Vereins treiben außer die Kaffeemaschine in Betrieb zu halten. Mit dieser Erfolgsquote wären sie wohl in jedem Betrieb in der Privatwirtschaft schon längst Richtung AMS geschickt worden. Flughafen-Sponsoring ist übrigens eine good-will-Aktion, da hat das Land als Teil-Eigentürmer die Rutsche gelegt, wurde damals abgeschlossen als man in der EL-Quali fliegen musste.
  6. den haben wir schon mit Hofbauer. Sie gehen auch in den meisten Spielen recht zuversichtlich ins Spiel, z. B. Salzburg hatte man die erste halbe Stunde richtig im Griff, das hätte keiner erwartet. Nur im Spiel passieren dann Fehler, damit schleicht sich wieder Unsicherheit ein und vorbei ist die Herrlichkeit. Hofbauer ist ein echter Antreiber, nur verunsicherte Mitspieler kann er auch nicht umpolen.
  7. ich habe rausgefunden, warum wir in der Krise sind. Es liegt ganz einfach an den Trikotfarben https://kurier.at/sport/bundesliga/gaenserndorf-sued-die-wunderbaren-verlierer/299.064.571
  8. Zitat Ebenbauer: Ich glaube, die zweite Liga wird viel cooler als wir alle glauben. Ist halt alles Ansichtssache. Wenn sich ein Klub in der zukünftigen 2. Liga eine Profimannschaft leisten kann, werden seine Zuschauer sicher viel Spaß haben weil der Großteil der Gegner mit einer halben Amateurmannschaft spielen muss aus finanz. Gründen.
  9. ich halte viel von ihm, nur hat es in Hütteldorf für ihn nicht gepasst. Ich befürchte aber, dass er und sein Berater höhere Aufgaben im Blickfeld haben als Abstiegskampf in Österreich. Und auch Rapid wird ihn wohl los werden und zu Geld machen wollen.
  10. und wenn wir da auch verlieren machen wir es wie die West Ham Fans https://www.gmx.at/magazine/sport/fussball/international/west-ham-united-fans-waehlen-notruf-polizei-32639666
  11. genau das meinte ich. Also hoffen, dass Innsbruck und Ried kein Leistungstief bekommen und Hartberg alle Daumen drücken. Abgesehen davon, dass Wr. Neustadt ein Problem bei der Suche nach einem Auswärtsstadion bekommen wird. Happel wäre frei, aber viel zu teuer für den Verein. Aber auch wenn es eine Relegation gibt und der Gegner Neustadt heißt - bei allem Respekt, wenn man sich da nicht durchsetzt, hat man den Abstieg eh verdient.
  12. wurscht, Hauptsache Geld kommt rein In den 1980er Jahren war beim Wr. Sportclub einmal Beate Use als Hauptsponsor im Gespräch. Die haben damals auch gesagt, es ist ihnen wurscht wenn der Sponsorbetrag stimmt
  13. da würden sich Hartl und Schagerl sicher freuen. Jedenfalls eine schwere Aufgabe falls Fallmann annimmt. Aber immerhin müsste er nicht umziehen und kann sich bewähren
  14. ist nicht offtopic, denn das ganze Problem zieht sich ja wie ein Rattenschwanz weiter. Nur wenige (Horn) wollen überhaupt rauf in die neue 2. Liga und nur wenige können sich einen Aufstieg von der Sky Go in die Bundesliga leisten in Sachen Infrastruktur usw... Das Hartberger Stadion ist ja ganz nett, aber um alle A-Kriterien der BuLi zu erfüllen müsste vermutlich ein Millionenbetrag investiert werden.
  15. ich glaube nicht, dass Schupp und/oder Lederer im Winter getauscht werden. Vor allem Schupp war Tröstls Idee, den hat er im Sommer mit aller Gewalt durchgeboxt. Wenn er den jetzt feuert gesteht er einen Fehler ein. Und das ist bisher noch nie passiert. Vor dem Abstieg zittern alle, klar. Aber erst einmal wird interessant, wer Relegationsgegner wird. Ried und Innsbruck werden die 2 Fixaufsteiger wenn kein Wunder passiert. Wr. Neustadts Lauf ist beendet sobald Mählich nach Graz geht. Aber das Werkl rennt ja jetzt auch schon nicht mehr ganz rund. Hartberg überrascht immer noch. Entgegen den Aussagen von Präsidentin Annerl, die mittelfristig rauf will, ist aber ein Aufstieg derzeit eher ein Ding der Unmöglichkeit. Finanziell und vor allem von der Infrastruktur her. Mit ihrer Firma allein kann sie keinen Bundesligisten stemmen und mit größeren Sponsoren schauts in der Oststeiermark leider schlecht aus. Also wenn Hartberg am Ende am Relegationsplatz steht, wirds keine Relegation geben. Lustenau ist schon sehr weit zurück in der Tabelle und hat jedes Jahr Probleme, überhaupt einen Zweitligakader zu finanzieren. Liefering darf sowieso nicht. Kapfenberg hat nicht einmal annähernd ein buli-taugliches Stadion und will gar nicht rauf sondern nur finanziell in einer 2. Liga überleben. Wattens hat eine fesche Präsidentin, aber ein mickriges Stadion. Und die Innsbrucker werden den Lokalrivalen wohl nicht einmal als Ausweichstadion reinlassen. Bleiben noch BW Linz und der FAC, wo nicht klar ist, wer von beiden in die Regionalliga absteigt.