SKN-Fan

Members
  • Gesamte Inhalte

    5.311
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über SKN-Fan

  • Rang
    Experte für eh alles

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SKN St.Pölten, 1860 München
  • So habe ich ins ASB gefunden
    google

Letzte Besucher des Profils

7.345 Profilaufrufe
  1. - dieser angekündigte "Königstransfer" ist Rasner, war auch nicht gratis (kenne aber die Summe nicht) - Stürmer kommt sicher keiner mehr im Sommer, Kader ist komplett - Hofbauer wollte unbedingt aus familiären Gründen heim, ist daher bei den Gehaltswünschen sehr entgegengekommen. Über die ganze Vertragslaufzeit gesehen holt man die (vergleichsweise geringe) Ablösesumme damit wieder rein. Außerdem erspart sich der Verein bei einem Spieler wie Hofbauer Nebenkosten wie Wohnungsmiete, Strom usw... die man einem Legionär bieten müsste. Man darf auch nicht glauben, dass ein ablösefreier Transfer keine Kosten verursacht. Vor allem der Spielervermittler, aber auch der Spieler selbst hält dann ordentlich die Hand auf vor der Unterschrift. Muss der neue Verein eine Ablösesumme zahlen, bekommen Vermittler und Spieler weit weniger. Beispiel Monschein: er und sein Vermittler haben nicht nur wegen der guten Luft in Favoriten so hohes Risiko genommen um aus dem Vertrag rauszukommen. Beispiel Dieng: natürlich sind die Summen mit einem Monschein-Transfer zur Austria niemals vergleichbar. Sandefjord wollte ihn unbedingt los werden, also keine Ablösesumme. Und Dieng war damals ein absoluter Nobody ohne echten Marktwert. Trotzdem hat es ingesamt 28.000 Euro gekostet bis sein erster SKN-Vertrag unterschrieben war. Wirklich kostenfrei sind eigentlich nur Verträge von gscheiten Jugendspielern, wo der Papa noch den Berater spielt und der Spieler über seinen ersten Profivertrag froh ist. Auch wenn er davon noch nicht leben kann wenn er nicht regelmäßig Einsätze hat.
  2. Apropos Fans, hat noch jemand Kontakt zu diesem Stuttgarter Wölfe-Fanclub? Die waren zumindest einmal im Jahr da, beim VSE auch öfter. Aber jetzt dürfte da der Kontakt komplett weg sein, ich glaub, die waren noch nie in der NV Arena.
  3. der neue TV-Vertrag dürfte nicht die große Kohle für die Vereine bringen wie sie es gehofft haben. http://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/tv-vertrag--dazn-und-servustv-wollen-bundesliga-nicht/
  4. wird nicht passieren. Schupp muss sich genau so wie Schinkels an die Vorgaben halten. Und das heißt, das Budget wird zu Saisonbeginn nicht voll ausgereizt. Erst wenn der Hut brennt darf man im Winter nachrüsten.
  5. vom Verein wurden keine Angaben gemacht. Wobei schon im Vorfeld (die verhandeln ja seit ungefähr 5 Wochen) mehrmals davon gesprochen wurde, dass der Rasner ein Fan von Ausstiegsklauseln ist. Ich vermute daher 2 oder 3 Jahre plus die Klausel, dass er zur fixen Ablösesumme XY jederzeit gehen darf. Auch wenn er jetzt sagt, er wollte unbedingt nach St. Pölten weil er da daheim ist - der will in Wahrheit natürlich so schnell wie möglich wieder nach Deutschland, aus sportlichen und finanziellen Gründen. Das darf man ihm auch nicht verübeln, würde einer mit seinem Talent und seinem Alter zufrieden sein mit einem kleineren österr. Bundesligisten, dann hätte er eh die falsche Einstellung.
  6. ja weils nur den echten Gästesektor heuer bekommen. Außer der Verein macht ihnen wieder die ganze Nordtribüne auf wie letztes Jahr.
  7. zuerst einmal: ich hätte nicht mehr gerechnet, dass es der Rasner wird. Hab schon fix mit Trybull als Notlösung gerechnet. Aber freut natürlich umso mehr. Schuld hat nur das Bankkonto. War schon in der RLO so, man konnte mit Parndorf & Co nie mit. In der 2. Liga war der LASK finanziell übermächtig. Und heute in der BuLi sind gleich alle anderen 9 Vereine unerreichbar. Da brauchts halt mehr Einsatz seitens der sportlichen Leitung und viel Zeit. Aber Bravo an Schupp, er hat jetzt einen wirklich tollen Kader aus den finanz. Möglichkeiten gezaubert. Man hat heuer halt reingebissen und ist spät fertig geworden. Dafür haben wir jetzt mehrere junge Perspektivspieler großteils langfristig gebunden. Also nächsten Sommer wirds eindeutig schneller und ruher ablaufen weil nicht so viele Baustellen offen sein werden. Außer andere Vereine kaufen die Spieler alle weg, aber dann wäre wenistens Geld da. Also kurz gesagt, bravo Markus Schupp. http://www.skn-stpoelten.at/de/39?entry=35087
  8. es ist erst Dienstagvormittag, da gehen schon noch ein paar Karten weg.
  9. ausschlaggebend ist die letzte Rubrik, das Abseits. Das Schiri-Team hat uns da zu Unrecht 5 Tore abgepfiffen, den Grazern nur eines.
  10. morgen sind wir schlauer, ich bin ziemlich sicher, dass du deinen Trybull bekommst
  11. tolles Geschäft für die Linzer, so viel ist der Kerl nie im Leben wert
  12. Thürauer ist übrigens Erster in der BuLi-Torschützenliste im Moment. Ein echter Goalgetter
  13. Fallmann wollte zwei Abwehrreihen aufbauen mit der Ambichl-Einwechslung. Riski sollte als schneller Stürmer noch mögliche Konter fahren. Zumindest im TV hat es auch so ausgesehen als ob der Doumbuya kaputt wäre. Hätte mich auch nicht gewundert, der ist viel gelaufen um den Grazer Spielaufbau früh zu stören. Nachher kann man vieles anders sehen, es hat halt nicht geklappt. Mich ärgern eigentlich nur die zwei dämlichen Fehler, die zu Gegentoren geführt haben. Das ist nicht notwendig, auch wenn sie noch nicht eingespielt sind.
  14. Salzburg - Lask 1 SKN - Rapid X Mattersburg - WAC 1 Austria - Sturm X Admira - Altach 2
  15. das dürfte im österr. Profifußball normal sein, bei unseren FB-Beiträgen wird mir auch oft schlecht. Andere Vereine könnens aber auch. Vielleicht nimmt man an, dass der durchschnittliche Tribünenmaxl eh nicht gscheit lesen kann. Und die VIPs werden eh telefonisch hofiert.