SKN-Fan

Members
  • Gesamte Inhalte

    8.307
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über SKN-Fan

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SKN St.Pölten, 1860 München
  • So habe ich ins ASB gefunden
    google

Letzte Besucher des Profils

10.832 Profilaufrufe
  1. naja, der wäre schon ein Kaliber, das wir bisher nie hatten, also wird er schon ein paar Euro verdienen wollen. Aber es ist wohl eher unglücklich formuliert, man ist sicher nicht an einem Spieler interessiert, der so viel wie der halbe restliche Kader haben will bzw. würde so einer gar nicht zu einem Probetraining kommen. Pak unterschreibt sicher auch nicht zu den bisherigen Konditionen.
  2. ich war heuer noch bei keinem Training, kann daher nicht sagen, wie der Zulechner drauf ist. Aber es ist beruhigend für mich zu lesen, dass Blumauer und das Trainerteam eine Pak-Verlängerung eindeutig bevorzugen würden. Solche Spielertypen wie Pak sind selten. Sollte jemand für Pak Ablöse zahlen (was ich nicht glaube, sonst hätte der Verein schon ein Angebot vorliegen), dann sollte man sich ganz klar für Stevanović entscheiden. Der ist natürlich ein ganz anderes Kaliber als ein Zulechner. Und wenn schon eine Neuverpflichtung, dann auch einen echten Kracher. Aber vielleicht verlängert Pak ja, dann ist die ganze Aufregung eh umsonst.
  3. brauch ma ned, haben eh Gartler und Balic
  4. ich frage mich, warum man jetzt mit einem Zulechner verhandeln will. Sollte man Pak jetzt verkaufen können und wollen ok, dann kann man Zulechner bis Sommer holen. Aber wenn Pak bleibt gibt es keinen Grund, einen Zulechner zu verpflichten. Den Zulechner bekommst im Sommer immer noch kostenlos und mit gesunkenen Gehaltsforderungen wenn er weiterhin AMS-Kunde bleibt. Aber ich sehe einfach nicht, wie uns der weiterhelfen könnte und schon gar nicht, wie er einen Spielertyp wie Pak ersetzen könnte.
  5. unser Relegationsgegner Wr. Neustadt hat im Testspiel die Wiener Veilchen geschlagen
  6. die NV hat ja die Namensrechte für mehrere Jahre gekauft, also wenn die Spusu-Leute die haben wollen müssens warten und dann die NV überbieten.
  7. war leider abzusehen, man hat sich ehrlich gesagt schon seit Jahren gewundert, wie die über die Runden kommen. Auch in einer unteren Liga ohne teure Legionäre brauchst ein gewisses Budget für den Spielbetrieb.
  8. Ganz wurscht wird´s nicht sein sonst würde man wegen eines Sponsors nicht die Adresse ändern. Es ist keine große Sache, aber wenn man schon drüber diskutiert, gehört auch das angemerkt.
  9. eine Anmerkung noch zum "Kniefall" vor dem Hauptsponsor (weil mich ein Freund drauf aufmerksam gemacht hat): man hat die Hose zumindest nicht so weit runtergelassen wie die Wolfsberger oder die Admiraner, denn bei denen hat man den Sponsor sogar in die Internetadresse eingeschleust. Sollte fairerweise auch erwähnt werden wenn bei uns protestiert wird. flyeralarmadmira.at https://www.rzpelletswac.at
  10. der WAC hätte es auch ohne unsere Horrorsaison geschafft, bin ich mir sicher. In Mattersburg haben meinem Empfinden nach immer schon einige den Fußballverein mit einem Sparverein verwechselt. Die haben Geld auf der hohen Kante angespart, von dem andere Vereine dieser Größenordnung nur träumen können. Dafür spielen sie sportlich oft mit dem Feuer, 1x ist es sogar schieg gegangen und sie mussten mit ihrem dicken Kontostand runter. Hätten sie vermeiden können wenn man ein bissl mehr in den Kader investiert hätte.
  11. in der 2. Liga hatten wir recht viele Aka-Spieler. Nicht immer die Besten aus jedem Jahrgang, aber jede Saison mehrere Abgänger. Klar, da war das erforderliche Niveau nicht so hoch, wer es mit einem Einstieg in den Profifußball probieren wollte, bekam die Chance. Heute geht das nicht mehr. Es bringt nix wenn man sich jede Saison 4-5 AKA-Abgänger holt, die brav mittrainieren, aber nicht eingesetzt werden weil die Qualität fehlt. Ich glaub, da liegen auch die Bedenken in Sachen AKA-Übernahme bei der Vereinsführung. Die echten Rohdiamanten sind selten, in manchen Jahrgängen ist gar keiner dabei. Und wenn man sich in der Bundesliga festigen kann, kommen diese Talente auch so zum Verein, also wozu übernehmen? Ist ebenfalls ein verständlicher Standpunkt. Denn die AKA in der aktuellen Form ist ohnehin von Personen "unterwandert", die recht gut mit den Entscheidungsträgern beim SKN können und gewisse Spieler in die "richtige" Richtung impfen könnten in Sachen erster Profistation.
  12. wichtig wäre ein sportliches Niveau zu erreichen, auf dem man nie mit dem Abstieg etwas zu tun hat. Also so wie WAC oder Mattersburg, die auch bei einem Negativlauf nie ganz unten reinrutschen. Das sollte möglich sein und damit wären wohl schon alle mehr als glücklich. Wenns dann öfters mal fürs obere Play Off reichen sollte, umso besser.
  13. eine Akademie kostet rund 1 Mio pro Saison. Klar gibts Förderungen und kleinere Einnahmen, aber es ist trotzdem ein "teurer Spaß". Der SKN wird sie nie alleine finanzieren. In Frage kommen Drittellösungen wie z. B. bei Mattersburg im Burgenland. Also Kosten für den Verein grob gerundet 300.000,- im Jahr. Wenn da die anderen Partner drauf einsteigen würden, würde es sicher schnell über die Bühne gehen, 300k dürfen für einen Bundesligisten kein Problem sein, auch ohne spusu. Aber man hört im Grunde null von Verhandlungen. Scheinbar liegt das Thema auf Eis.
  14. trainiert eh brav mit
  15. wer macht denn sowas? Rapid hat 2015 einen Premiumsponsorvertrag mit Lyoness abgeschlossen, Summe 1,8 Mio pro Saison, hätte 5 Jahre laufen sollen (Lyoness beschäftigt ja inzwischen Gerichte). Als Gegenleistung war ein kleiner Schriftzug am Trikot oben am Genick und ein Spieler (zuerst Hofmann, später Schwab) hatte es vorne am Trikot statt Wien Energie. Wien Energie als Hauptsponsor zahlt auf jeden Fall weit mehr an einen Verein im unteren Play Off als spusu beim SKN