Jump to content
quaiz

an die finanzexperten

24 posts in this topic

Recommended Posts

mal angenommen man hat 10000€-50000€ auf der haben seite. und keine schulden oder sonstiges.

ist es sinnvoll dieses anzulegen ? oder gibt es eine möglichkeit das dieses geld auf einem konto mehr wird also sprich zinsen usw. ? oder ist der betrag zu wenig.

aktien und imobilien sollten es nicht sein.

ist eine sehr primitive frage aber ich kenne mich da leider nicht wirklich aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin bei weitem kein Experte, aber zwei Sachen sollte man im vorhinein schon klären: wie lange soll das ganze veranlagt werden und wie viel Risiko möchte man eingehen.

Bei Aktien verdient man im Schnitt (und vor allem langfristig) sicher am besten, das Risiko ist aber eben immer da. Und bei Anlageformen auf Versicherungsbasis kommst ohne saftige Verluste jahrelang nimmer an das Geld heran...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist es sinnvoll dieses anzulegen ?

Was erwartest du dir jetzt wirklich für eine Antwort? :D

No na ist es sinnvoll 10.000 Euro (oder mehr) anzulegen. Gibt natürlich mehrere Möglichkeiten und kommt auf deine Wünsche an (welche Bindungsfrist, ob du Zugriff zum Geld haben möchtest, ob du das Geld auf einmal anlegen möchtest, etc.).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest

wie bereits oben gesagt kommt ganz auf die bindungsfrist an. aber bei 50 000 euro würd sich ein normales sparbuch auch sicher lohnen und risiko hat man auch keines. hab im oktober selbst in einen aktienfonds investiert (zwar nur einen geringen betrag, bin ja noch schüler), bin aber noch immer in der verlust zone und werd da auch in nächster zeit nicht so schnell rauskommen, da in den nächsten wochen wahrscheinlich der leitzins erhöht wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab zwar keine 50.000 Euro... aber mein wenig gespartes Geld, das ich im Moment täglich verfügbar haben möchte, hab ich bei Ing-Diba "angelegt" ... 3% Zinsen und ab Februar 3,25 % für täglich fälliges Geld is ja nicht das Schlechteste...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe geld in einen immobilienaktienplan angelegt, enthalten sind dabei garagen, bürogebäude... das risiko ist sehr gering, das geld ist auch schnell verfügbar wenn ich es brauche, d.h. ich bin nicht gebunden. der gewinn ist höher als die zinsen bei einem normalen sparbuch, aber wegen des geringen risikos nicht übergroß. aber es ist sicheres geld durch nichtstun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab zwar keine 50.000 Euro... aber mein wenig gespartes Geld, das ich im Moment täglich verfügbar haben möchte, hab ich bei Ing-Diba "angelegt" ... 3% Zinsen und ab Februar 3,25 % für täglich fälliges Geld is ja nicht das Schlechteste...

Ihre Vorteile des Direkt-Sparens auf den Punkt gebracht:

* Hohe 3%* Zinsen p.a.

* Ab dem 1. Euro

* Täglich verfügbar – ohne Bindungsfrist und Mindesteinlage

* Kostenlose Kontoführung, keine Spesen

* Sichere Spareinlagen

* Einfaches und bequemes Sparen per Internet, Telefon oder Brief

Sichern Sie sich jetzt 73 Euro Vignetten-Geld! Noch bis zum 31.1.2007.

73 Euro – direkt auf Ihr Direkt-Sparkonto gutgeschrieben. Diesen Betrag erhalten Sie bei Eröffnung Ihres ersten Direkt-Sparkontos und einer Ersteinlage ab 5.000 Euro bis 31.1.2007.

also wenn du es gut machst und vl auf eltern noch so ein konto eröffnest kriegst noch ne schöne menge geld geschenkt... haben auch erst 2 eröffnet letzte woche

ing-diba

Share this post


Link to post
Share on other sites

für "einfach mal so anlegen" kann ich derzeit nur die ing-diba empfehlen. 3 % für täglich verfügbares geld sind ziemlich viel. ich bekomm im moment bei der raika für eine gebundene anlage weniger :angry: . sonst am besten in einer bank erkundigen, aber wie bereits erwähnt --> alles abhängig von risiko und bindungsfrist!

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ich vor nicht so kurzem auch vor der selben Frage gestanden bin, hab ich mich auch ein bisl informiert. Eine Loesung hab ich noch immer da ich es nicht binden wollte. Eine Loesung die mir aber gefallen haette waere eine 5-Jaehrige Anlage die sich am chin. Leitkurs orientiert. nach 5 Jahren bekommt man 80% des Hoechststandes oder sollte es nicht dafuer gereicht haben und er ist gefallen dann zumindest Geld-Zurueck Garantie. Haette ich davor nicht einen Vortag in beijing vom dortigen Raiffaisen Chef gehoert waer ich wohl darauf eingestiegen, aber trotzdem denk da kannst nur gut aussteigen. Die Aktiendepots waren mir in der Fuehrung eigentlich zu teuer wobei sie ja bei den "Internetbanken" eh kostenlos sein sollten. Ich brauch zuerst ein sicheres Einkommen bevor ichs langfristig binde.

und letztens einen Zeit artikel gelesen der mir in sehr guter Manier gesagt man waehrend dem Studium das geld lieber in Bier investieren :love:

Share this post


Link to post
Share on other sites

gerade das vorjahr hat gezeigt, dass die anlage in aktien die ertragsstärkste ist (atx + 24 %, also da kommt die ing.di.bank sicher nicht mit).

gemeinhin wird behauptet, dass ohnehin alle anlageformen immer nur im generellene wirtschaftswachstum mitmarschieren können. gilt allerdings nur in den klassischen bedingungen der vollkommenen marktkapitalisierung und ebendieser information.

also, mein tipp - aktien, auch wenn du es ausschließt. optionen, mehr verlustrisiko, allerdings auch höhere gewinnchance.

willst du das geld vermehren, empfiehlt sich das gute alte casinospiel mit rouge & noir. ich glaube mit k 50 bist du da schon gut ausgestatten, nur nicht die nerven verlieren (& never ever online spielen).

andere anlageformen? naja, für risikokapital sind immer alle türen offen. gute geschäftsideen finden, investieren (& natürlich eine versicherung abschließen), aber wenn du selbst aktien ausschließt, wahrscheinlich nicht das richtige.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Argentinische Staatsanleihen sollen sehr gefragt sein. :)

als risikooption sicher mit chancen. irgendwann sah ich mal eine analyse über die erfolgreichste investition 1950 - 2000, es war ein auto, ein maybach glaube ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

DEN ratschlag gibts sowieso nicht. geh in drei oder vier verschiedene banken, mach aus den 50.000 vor dem gespräch 100.000 und schon fällst du bei den meisten großen instituten von der standardberatung in die gehobene rein.

was glaubst wie sich alle um einen neukunden mit 100.000 reißen. und wenn du schlußendlich nur 50 anlegst ist dir keiner böse.

näheres per pm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...