Jump to content
ExilXi

Leonardo bleibt - oder auch nicht

204 posts in this topic

Recommended Posts

vsport.at

[E. Faisst] - Leonardo da Silva wird auch im Frühjahr 2007 beim Bundesligaaufsteiger Cashpoint SCR Altach spielen. Die Verhandlungen mit Austria Wien wegen eines Übertritts im Winter sind definitiv gescheitert.

„Wir sind uns in den Vorstellungen betreffend die Ablösesumme nicht näher gekommen, deshalb haben Austria Wien und wir die Verhandlungen über einen Transfer von Leonardo beendet“, erklärte Altachs Präsident Werner Gunz gegenüber vsport. Die verhandelten Summen wurde zwar nicht genannt, die Altacher Forderung lag aber nahe bei einer Million Euro, das Angebot von Austria Wien wenig über einer halben Million. Letztlich wollte keiner der beiden nachgeben.

Leonardo wird nun definitiv in Altach bleiben, sein Vertrag läuft bis Sommer 2008. Die Rheindörfler erwarten sich vom Brasilianer wieder bessere Leistungen als in den letzten Herbstspielen. Die ständigen Meldungen über mögliche Beobachter hatten Leonardo sichtlich gehemmt.

:clap:

Edited by ExilXi

Share this post


Link to post
Share on other sites

wollt grad schreiben, der klassenerhalt scheint gesichert...

aber ich geb alex recht, man muss sich die ziele doch hoch stecken, soferne man bei nicht erreichen nicht maßlos enttäuscht ist, ist das okay

ich erwarte mir "nur" den klassenerhalt, alles andere ist bonus :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

übertreiben müss ma deswegen aber noch lange nicht.

;)

drum hab ich das augenzwinkernde smiley gepostet, net immer alles so ernst nehmen!

aber mit kirchler sind wir auf jeden fall stärker gworden und im herbst waren wir auf dem 5. platz....., es sowohl nach oben als auch nach unten alles offen, und das ich hier nur das positive sehe und schreibe liegt in der natur der dinge... :feier:

Ich warte noch eine weitere Bestätigung.

mfg,

Flucky

AMG

weitere Bestätigung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aber.. wenn ich an "er ist unverkäuflich" denke.. kommen da schon zweifel :knife:

klar das man einen spieler bei einer gewissen summe ziehen lassen muß.

finds richtig das der verein eine zahl vor gibt und den spieler nicht unter wert verkauft !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun auch hochoffiziell:

Verhandlungen mit Leonardo sind gescheitert

(10.1.2007 13:22)

Eigentlich hätte heute Vormittag die nächste Vollzugsmeldung kommen sollen. Stattdessen herrscht leichte Katerstimmung im Lager des FK Austria MAGNA, General Manager Thomas Parits hat eine Achterbahnfahrt mit allen Schikanen hinter sich. Grund dafür sind die gescheiterten Verhandlungen mit Altach wegen Leonardo (Bild). Dabei hat es nach einem fixen, bombensicheren Abschluss ausgesehen.

Noch gestern Abend war alles im Lot, hörte man aus Altach, dass der Deal mit dem 26jährigen über die Bühne gehen wird. "Wir waren uns mit dem Klub und dem Spieler so gut wie einig, heute kam völlig überraschend die Absage", schüttelt Manager Markus Kraetschmer ungläubig den Kopf. "Man hat uns aber nochmals versichert, dass es keine finanzielle Differenz war, sondern interne Gründe. Die Altacher wirkten selber etwas zerknirscht, dass der Transfer nicht geklappt hat."

Auch Parits ist enttäuscht: "Unsere Bereitschaft war da, aber aus welchen Gründen auch immer ist der Deal geplatzt." Jetzt muss ein anderer Torjäger gefunden werden. Und das eher im Ausland als in Österreich. "Wir suchen einen, der uns in fünfzehn Spielen zehn Tore macht. Mit Vaclav Sverkos haben wir einen dieser Kategorie zwar schon gefunden, aber wir brauchen noch so einen."

Fix ist, dass es keinen Schnellschuss geben wird. "Leonardo war natürlich nicht der einzige, mit dem wir in Verhandlung waren, es gibt noch eine Reihe anderer Kandidaten. Allerdings muss die Sache wohl überlegt sein, wir wollen einen Volltreffer landen", erklärt der General und fügt an: "Am Samstag geht es in das erste Trainingslager in die Türkei. Es ist eher unrealistisch, dass wir bis dahin alles im Trockenen haben, da müsste schon ein Wunder geschehen."

Trotz aller Turbulenzen muss man auch in die andere Richtung denken und kann nicht nur Spieler verpflichten, sondern muss auch welche abgeben, um den Kader nicht unnötig aufzublähen. Parits: "Daran arbeiten wir ebenfalls mit Nachdruck. Delano Hill und Sebastian Mila haben wir schon mitgeteilt, dass sie nicht auf Trainingslager mitfahren werden und dass wir sie abgeben möchten. Die Manager der beiden sind bereits unterwegs und suchen Klubs."

Auch Christian Schragner und Maicon Dos Santos werden die Reise nach Belek nicht mitmachen. Die beiden sollen aber im Verein bleiben, und bei den Amateuren ihre Stärken zur Geltung bringen. Andererseits könnten sie im Bedarfsfall wieder in die Kampfmannschaft raufgezogen werden und dort ihren Mann stehen. Bei der Austria wird fleißig Gas gegeben.

quelle: www.fk-austria.at

:clap::clap:

mfg,

Flucky

AMG

Edited by flucky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun auch hochoffiziell:

quelle: www.fk-austria.at

:clap::clap:

mfg,

Flucky

AMG

also manchmal frage ich mich echt was die für sachen nehmen um auf solche aussagen zu kommen. :glubsch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...