Jump to content
radinger

SV Ried - Austria Wien

27 posts in this topic

Recommended Posts

mit viel glück einen punkt geholt, nach ganz guten ersten 20 minuten ein schwaches spiel unserer sv.

aber das schlimmste:

Kuljic und Dabac nächstes Spiel gesperrt; Kablar und Dabac verletzt (ist hoffentlich nicht allzu schlimm, allerdings hat es bei kablar nicht sehr gut ausgesehen)

Stimmung bei uns war, bis auf ein paar sehr kurze perioden, dem spiel angepasst, also :zzz:

das positive:

wenn wir am samstag in graz nicht verlieren, haben wir immer noch sehr gute chancen auf den europacup, fürs cupfinale müssten wir uns wohl schon gewaltig steigern, denn auch gegen eine schwache austria gewinnen wir mit so einer leistung wie heute nicht.

Edited by radinger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem Glück würde ich nicht ganz so eng sehen, denn auch die Austria war nicht wirklich bemüht etwas für das Spiel zu tun - die Konsequenz: eigentlich fast nur Zweikämpfe und keine richtigen Torchancen. Für mich schien es fast als seien beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden, denn so bleibt die Austria nach dem Spieltag erster und unsere SVR Vierter, was heißt: beide legen sich keine Steine in den Weg, müssen aber in der restlichen Meisterschaft schon selbst schauen wie sie ihr "Ziel erreichen".

Ich möchte heute außerdem einmal den Schiedsrichter loben, da ich in den letzten Spielen nicht wirklich zufrieden sein konnte - Plautz hat seine Aufgabe heute richtig gut gemacht. Wir haben zwar nicht wenig gelbe Karten gesehen, doch war jede von denen korrekt. Bei der Aktion von Dabac nach 4 Minuten hätte ein Selbstdarsteller wie Stuchlik gar die Rote gezeigt. Die Gelbe von Schicker in den letzten paar Minuten war auch vollkommen korrekt, aber für den Spielausgang mMn sehr wichtig, da die Austria plötzlich in der Überzahl aufs Tor zulief und Berger Max(?) der nächste Gegenspieler gewesen wäre, der seinen Mann rechts freilaufen hätte lassen müssen.

Im Endeffekt bin ich aber sehr zufrieden, weil dieser Punkt trotz der schwachen Partie mehr ist, als von mir erwartet - denn man hat auch heute wieder gesehen, dass die Hälfte unserer Spieler fast schon auf Krücken geht. :( Deshalb sind die Sperren die auf Kuljic und Dabac zukommen umso schlimmer, aber ich will ohnehin den Cup gewinnen, da dürfen wir in der Meisterschaft auch Fünfter werden. :=

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte heute außerdem einmal den Schiedsrichter loben, da ich in den letzten Spielen nicht wirklich zufrieden sein konnte - Plautz hat seine Aufgabe heute richtig gut gemacht. Wir haben zwar nicht wenig gelbe Karten gesehen, doch war jede von denen korrekt. Bei der Aktion von Dabac nach 4 Minuten hätte ein Selbstdarsteller wie Stuchlik gar die Rote gezeigt. Die Gelbe von Schicker in den letzten paar Minuten war auch vollkommen korrekt, aber für den Spielausgang mMn sehr wichtig, da die Austria plötzlich in der Überzahl aufs Tor zulief und Berger Max(?) der nächste Gegenspieler gewesen wäre, der seinen Mann rechts freilaufen hätte lassen müssen.

1027389[/snapback]

allerdings war das kopftor von linz kurz vor schluss anscheinend regulär.

was hat dabac eigentlich gemacht (oder gesagt), ich habs nicht gesehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

allerdings war das kopftor von linz kurz vor schluss anscheinend regulär.

was hat dabac eigentlich gemacht (oder gesagt), ich habs nicht gesehen?

1027392[/snapback]

Dabac hat den Arm gehoben und sich dabei an die "Kerbe" gegriffen, quasi diesen hier: :finger4:

Das Tor vom Linz hab ich nicht allzu gut gesehen, doch alle in meiner direkten Umgebung haben gemeint, dass er im Abseits gestanden.

Aber fürs Abseits sind sowieso die Linienrichter verantwortlich und die waren doch manchmal zweifelhaft aus der Sicht beider Mannschaften, so hat Plautz einmal seinen Linienrichter überstimmt, der bei einem Angriff von uns Abseits gesehen haben will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Endefekt doch glücliches Remis für uns, auch wenn die Austria nicht gerade "titelhungrig" wirkte. Doch vor allem durch 2x Sebo u. das (anscheinend doch reguläre) Abseitstor durch Linz waren die Wiener absolut gefährlicher.

Leider konnte unsere Mannschaft keine wirklichen Akzente im Spiel setzen, doch man merkte ihnen auch bei den einen oder anderen Aktionen leichte Unsicherheiten, die sich wahrscheinlich in den letzten beiden verloren Partien einfingen, an.

Schade, dass mit Kuljic u. Dabac zwei vorbelastete Spieler Gelb kassierten. Wobei die Aktion von Dabac komplett unnötig u. dunkelgelb war.

Schicker hat sich noch immer nicht von seinen schwachen Partien im Frühjahr erholt. Schwaches Spiel von ihm wieder einmal.

Berchtold hat eine ordentliche Partie gespielt, wo er ja jetzt einige Spiele verletzungbed. fehlte.

Auch den anderen konnte man ihr Bemühen nicht widersprechen, doch im "Retourspiel" am Mittwoch müssen wir spielerich bestehen, um dort eine Chance zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

was ich noch erwähnen möchte:

Berger Max hat sich anscheinend aus seinem Formtief gekämpft, er hat mir in den letzten partien eigentlich ganz gut gefallen, seine kopfbälle landen zwar immer noch meistens direkt beim gegner, aber ansonsten war er relativ sicher.

warum HH ausgerechnet eder eingewechselt hat, verstehe ich absolut nicht, vor allem da ein henrique auf der bank saß, der für mich neben drechsel der beste rieder in salzburg war.

warum wir seit dem derby so hart und mit wirklich derben fouls spielen, verstehe ich auch nicht, wenn das so weitergeht, müssen wir uns bald wieder den dokupil'schen sager der "schmutzigsten mannschaft" vorwerfen lassen :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites

was ich noch erwähnen möchte:

Berger Max hat sich anscheinend aus seinem Formtief gekämpft, er hat mir in den letzten partien eigentlich ganz gut gefallen, seine kopfbälle landen zwar immer noch meistens direkt beim gegner, aber ansonsten war er relativ sicher.

1027704[/snapback]

Kann ich mich nur anschließen. Immerhin war heute sehr lange Vachousek - welcher auch keine Blinder ist - sein Gegenspieler.

Wenn das mit den Kopfbällen noch besser wird: :super:

warum HH ausgerechnet eder eingewechselt hat, verstehe ich absolut nicht, vor allem da ein henrique auf der bank saß, der für mich neben drechsel der beste rieder in salzburg war.

Sulimani war auch heute noch nicht topfit. Er hätte zwar - wenn er schon Eder einwechselt - auch gleich Angerschmid rausnehmen können, welcher aber dann eh durch Michalik ersetzt wurde.

warum wir seit dem derby so hart und mit wirklich derben fouls spielen, verstehe ich auch nicht, wenn das so weitergeht, müssen wir uns bald wieder den dokupil'schen sager der "schmutzigsten mannschaft" vorwerfen lassen :nein:

Finde eigentlich nicht, dass wir heute "schmutzig" gespielt haben. Zwar ist mit Eder schon wieder einer dabei, der nicht gerade viel Gnade bei seinen Zweikämpfen zeigt, aber ansonsten waren vielleicht ein paar Fouls dabei, aber der groben Sorte wären mir keine aufgefallen.

:winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Arwen: "Noch gibt es Hoffnung"

Genauso ist mein Gefühl für Mittwoch, wir haben heute ziemlich schlecht gespielt, aber wir haben nicht verloren. Die erste Halbzeit war eine einzige Katastrophe, Abstimmungsprobleme in der Abwehr, im Mittelfeld und der Sturm war gar nicht vorhanden. In der zweiten Halbzeit stabilisierte sich wenigstens die Abwehr und wenn Oliver Glasner nicht da wäre. Torchancen hatten wir das ganze Spiel keine Einzige, im Gegensatz zur Austria. Sebo ist so eine Flasche, wie kann man solche Chancen nur verwerten und Linz erzielte mMn ein reguläres Tor.

Heute hat man auch gesehen wie wichtig Berchtold und Michalik für unser Spiel sind, ohne sie besteht überhaupt keine Ordnung. Berchtold rackert und kämpft um jeden Ball, Michalik ordnet das Spiel. Im Gegensatz dazu wirkt das Spiel von Angerschmid, Dabac und co. ziemlich verkrampft. Offensiv bringen sie momentan gar nichts und wissen nicht wo sie den Ball hinspielen sollen. Keiner will Verantwortung übernehmen und Kuljic vorne kann es nicht alleine richten. Das geht einfach nicht.

Unsere Außenverteidiger bringen ins Spiel gar nichts ein, nur den Ball nach vorne dreschen und ins Seitenaus köpfeln, wobei mir Berger noch um einiges besser vorkommt als Andi Schicker. Unglaublich wie der momentan drauf ist. Zum Kopfschütteln. Doch man soll nicht nur Negatives berichten. Unsere Innenverteidiger sind einfach ein Traum, werfen sich in jeden Schuss, haben Übersicht, bringen Ruhe ins Spiel, nur bei den Kopfbällen gibts kleinere Probleme. Hoffentlich wird Kablar bis Mittwoch wieder fit.

Grüße nach Wien, wir sehen uns am Mittwoch. :RiedWachler:

Share this post


Link to post
Share on other sites

möchte mich hier in aller form v.a. bei den p.t. gästen für meine abwesenheit entschuldigen, aber hoffentlich können wir am mittwoch wieder miteinander reden...

hab nur 2. halbzeit gesehen, klassisches ried gegen austria, sagt der kenner, das unentschieden half keinem etwas, außer eben mir, hehe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aus rieder sicht muss man sich für den punkt bedanken - hätte die austria etwas mehr gas gegeben, wären wir gestern sang- und klanglos untergegangen. das nicht gegebene tor darf man ruhig als ausgleichende gerechtigkeit sehen - es war genauso regulär, wie der brenner-treffer in der idiotendisco.

die causa mberger sehe ich etwas anders als meine vorposter: es ist zwar ein aufwärtstrend zu erkennen, von einer guten form ist der gute mann jedoch noch meilenweit entfernt. der irrt mir phasenweise noch zuviel wie ein blindes hendl umher. die letzten spiele haben aber hoffnung aufkeimen lassen - weiter so, dann wird das schon.

schicker ist momentan leider wirklich ziemlich ausser form. warum aber im kaderplanungsthread ein abgang gefordert wird, kann ich nicht nachvollziehen. es war klar, dass der bersch mal in ein formloch fällt, das wird schon wieder.

gestern war wieder einmal zu sehen, wie wichtig didi berchtold mit seinem einsatz & kämpferherz für die mannschaft ist. viel war zwar beim gestrigen spiel auch von ihm nicht zu sehen. wenn, dann ist er aber durch kompromisslosen einsatz aufgefallen. wie sehen dies die anderen?

mit dem ergebnis kann ich absolut leben - wir haben den abstand zu den verfolgern wieder ausgebaut, die austria die tabellenführung zurückerobert. mehr wollte ich eigentlich nicht.

Edited by axeman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ihr wollt unsre Freunde sein?

Gut wer Sitzer vernebelt und in der Red-Bull-Liga benachteiligt wird...

Einziger positiver Moment gestern: Das Bier vorm Match und die zahlreichen Wuchteln.

Edited by Pezi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mich nur anschließen und bin mit dem einen Punkt auch sehr zufrieden, obwohl ich lieber den Abstand auf Pasching noch weiter verkürzen wollte.

Die besten Spieler waren mMn Berchtold und H.P.Berger, auch Drechsel spielte nicht schlecht. Kuljic war wieder mal allein auf weiter Flur, das ist jedoch nichts Neues.

Heinz Hochhauser machte wieder einmal einen grundlegenden Fehler mit der Aufstellung, denn wie Michalik und Eder ins Spiel kamen wurden wir viel besser.

Die Leistung von Eder fand ich sehr gut, kämpfte viel und war der einzige der einen Austrianer mal ohne Foul vom Ball trennte mit Ausnahme von Berchtold.

Brunmayr hab ich zu wenig beobachtet, hoffe jedoch, dass er im nächsten Spiel gegen den GAK von Anfang an spielen wird.

So schlecht ich Brenner finde, aber ich glaube dass er für die Offensive mehr gebracht hätte als Berger.

Angerschmid gefiel mir gar nicht gut, für ihn scheint die Zeit auch schon abgelaufen zu sein hab ich den Eindruck.

Eins sag ich euch, nächstes Jahr wird Ried sicher 3. werden.

Weil wenn Hochhauser bleibt und seine Wunschspieler bekommt und Eder, Brunmayr die ganze Vorbereitung ohne Verletzung überstehen sie sicher der SVR sehr helfen können, das ja dieses Jahr leider nicht der Fall war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

gestern war wieder einmal zu sehen, wie wichtig didi berchtold mit seinem einsatz & kämpferherz für die mannschaft ist. viel war zwar beim gestrigen spiel auch von ihm nicht zu sehen. wenn, dann ist er aber durch kompromisslosen einsatz aufgefallen. wie sehen dies die anderen?

also seine tacklings sind für mich zZ wirklich 1a. egal ob die von hinten, seitlich oder von vorne kommen, er geht oft als sieger hervor bzw. begeht meistens kein foul. spielt er mal absichtlich unfair, dann sind es zu 90% leiberlvergehen so wie auch gestern, als er sich bei einem austrianer festgehalten hat und sich mitschleifen ließ bzw. eigentlich schon mit dem gegner mitflog, war lustig zum ansehn :D

michalik hat mir gestern wieder sehr gut gefallen und ich hab so ein gefühl, dass er das cup spiel entscheidend beeinflussen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...