Jump to content
Djet

Jankulovski zu CSKA Moskau

Recommended Posts

Jankulowski al CSKA Mosca!

Tra Inter e Juventus la spunta il club russo

Il centrocampista ceco Marek Jankulovski è stato ceduto dall’Udinese al Cska di Mosca. E’ quanto ha affermato oggi il direttore generale della società friulana, Pierpaolo Marino. L’offerta della squadra russa era economicamente molto allettante, ma il giocatore aveva più volte espresso la sua preferenza per un passaggio all’Inter oppure alla Juventus. Sembra dunque che Marek sia stato convinto ad accettare il trasferimento in Russia.

goal.com

Sensationell! :laugh:

Ich verstehe solche Spieler nicht, die NUR des Geldes wegen Fußball spielen. Ich kann mir nicht vorstellen dass man bei Inter oder Juventus arm wird, aber er geht nach Moskau um dort wohl Länge mal Breite zu kassieren. Dafür spielt er dort in einer durchschnittlichen Liga und versumpert dort :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, dass die Ostblockligen den Mitteleuropäern bald den Rang ablaufen werden! Ist zwar eine bedrohliche Entwicklung, aber in Zukunft werden die Stars des Weltfußballs wahrscheinlich in Russland bzw. der Ukraine spielen.

Edited by Mombasa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich auch vollkommen unverständlich dieser Wechsel. Vor ca. 3 Wochen war schon so gut wie fix bei Juventus. Im Nachhinein bin ich aber nicht sonderlich enttäuscht das er jetzt nicht gekommen ist, denn sonst hätte man wieder einen Ausländer mehr im Kader und die Chancen von Olivera auf einen Stammplatz wären auch gesunken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der zweite Spielerer merhmals schon als fix bei Juve vermeldet wurde und nun nach Moskau geht. Anscheinend hat sich da der Herr Moggi verspekuliert :D

Kann die Entscheidung aber auch nicht verstehen. Er hatte ja auch ein Angebot aus Tottenham...

naja wäre schön ihn bei Inter zu sehen aber ich glaube wir werden nun noch Cesar holen. :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens fällt mir auf, dass Udinese Stück für Stück auseinanderbricht. Zwar waren sie immer schon ein Team das Jahr für Jahr ihre besten Spieler verliert (wie Parma), doch mMn hat man jetzt mit Jankulovski und Jörgensen zwei Leute verloren die immens wichtig waren. Bin neugierig wie lang die aufstrebenden Spieler wie Pinzi, De Sanctis oder Pizzarro noch beim Verein sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

soetwas kann ich absolut nicht verstehen?

ich meine bei juve etc. verdient man sowieso sehr, sehr viel geld? das man lieber in moskau wohnen will? und dort in russland herumfliegen will um woche für woche dort in dieser liga zu spielen, als in italien gegen teams wie inter, milan, lazio, roma, parma usw???

werd ich nie verstehen :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun heißt es, dass der Udinese-Präsident Marino den Wechsel mit CKSA Moskau fixiert hat und dass nur noch das "Ja" des Spielers fehlt. Der will jedoch von dem Wechsel nichts wissen, er will nicht unterschreiben.

Sieht so aus als würde Udinese einfach gutes Geld mit dem Tschechen machen und ihn nach Moskau verscherbeln wollen, da sie von dort sicher mehr Geld bekommen. Marek allerdings will dort gar nicht hin, was ich absolut verstehe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marek sagte schon vor Tagen dass er nicht nach Russland will. - Doch wenn er nicht nach Russland geht, dann muss er bei Udine bleiben, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass er morgen noch zu Juve oder Inter kommt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verstehe nicht ganz, warum nach Russland zu wechseln für einen Slawen so schlecht sein soll. Sprachlich weniger Probleme als in Italien / Spanien / Frankreich, eine aufstrebende Liga mit teilweise guter Infrastruktur (zumindest auch nicht anders als in Österreich) und ein schönes Land. Russland ist ja nicht die Klischee-Schnehölle, Moskau und St. Petersburg sind unglaublich schöne Städte. Und wenn man in Russland Geld auch noch hat lebt man sowieso gut...

Wenn's ihm gefällt, warum nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verstehe nicht ganz, warum nach Russland zu wechseln für einen Slawen so schlecht sein soll. Sprachlich weniger Probleme als in Italien / Spanien / Frankreich, eine aufstrebende Liga mit teilweise guter Infrastruktur (zumindest auch nicht anders als in Österreich) und ein schönes Land. Russland ist ja nicht die Klischee-Schnehölle, Moskau und St. Petersburg sind unglaublich schöne Städte. Und wenn man in Russland Geld auch noch hat lebt man sowieso gut...

Wenn's ihm gefällt, warum nicht...

Eben! Dem Ruf des Ostens werden in den nächsten Jahren noch einige Superstars folgen. Ich glaube, dass sich die Ligen Russlands und der Ukraine zu absoluten Topadressen des Weltfußballs mausern werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...