Jump to content
para

GAK 1902 - SC Austria Lustenau

116 posts in this topic

Recommended Posts

Fürchte nur, dass es durchs dauernde Wiederholen nicht weggehen wird, das GP-Virus :D

Aber im Ernst: es ist mir sch...egal, wer da auf der Bank sitzt, wenn er loyal gegenüber dem Verein ist und die sportlichen Vorgaben erfüllt. Wir haben ja mit DE und GS zwei absolute Fachleute in der SL und im Vorstand, die das sicher beurteilen werden.

Und, ehrlich gesagt, wann kann mit dem heutigen Spiel (und auch anderen) zu Recht unzufrieden sein, aber die dauernde Wiederholung, dass sich nichts im Spiel etc. verändert hätte, nunja ...

Diese Trainer-weg-Nummer seit 1 1/2 Jahren ödet mich  einfach nur noch an. Ist das dann die einzige "Meinung" zum Spiel oder was?

W.

Edited by Grazer Athletiksport Klub

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute hätte man mit etwas Glück früh die Entscheidung haben können, einfach  ehr erzwingen, dann geht Horn früh in die Knie. Einen Jessenitschnig hätte man versuchen können und Kalajdzic mit Pedro zusammen, aber das ist Amateurtrainerfachwissen 😂.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine nicht unverdiente Niederlage heute gegen durchaus schlagbare Lustenauer. Ein paar Punkte, die mir vor Ort aufgefallen sind:

  • Eine wirklich starke 1. Hälfte, hatte da eigentlich immer das Gefühl, dass man das Spiel im Griff hatte und auch gewinnen wird. Sangare ist ein richtig feiner Kicker (Traumtor), bewegt sich gut und ist immer überall zu finden. Wenn der so weiter spielt ist da eine richtig gute Karriere drinnen. Seidl auch ganz brav auf der Seite, bin gespannt ob er sich irgendwo ein Stammleiberl sichern kann. Rusek nicht besonders auffällig (den Ausgleich in der Nachspielzeit muss er einfach machen und dazu eine sinnlose Gelb/Rote), mal schauen ob da noch mehr kommt.
  • Richtig dummes Gegentor in einer Phase, wo man eigentlich nie in Gefahr war. Fängt schon beim Rausspielen der Lustenauer an, so ein Pass über knapp 30 Meter, genau durch die Mitte, darf nie ankommen. Rusek und Nutz waren da viel zu weit von ihrem Mann weg. Seidl dann auch einen Schritt zu spät und lässt sich klassisch austanzen. Da hat man defensiv ordentlich geschlafen... Obs Hand war, war auch von der Haupttribüne nicht zu erkennen...
  • Nach der Pause haben die Lustenauer umgestellt - der 13er hat dann die gesamte 2. Hälfte nur mehr eine Aufgabe gehabt, nämlich an Sangare zu kleben. Damit hat man Sangare eigentlich komplett aus dem Spiel genommen und das Spiel ist aber sowas von komplett gekippt. Keine Ahnung wie man da taktisch reagieren soll, auf der Bank ist ja jetzt auch nicht qualitativ höherwertiges gesessen. Da hat man heute so richtig gemerkt, wie sehr Harrer da vorne eigentlich fehlt. Kalajdzic zwar bemüht, aber da fehlt schon noch einiges (ist aber erst 20) und bei Pedro bin ich mir auch nicht so sicher, ober der nicht an unsere glorreichen früheren Brasilianer anschließt.
  • Auch das zweite Tor hat man sich grandios selbst gemacht - sinnloses und saudummes Foul vom Brasilianer und dann schafft man sich beim Freistoß eine 2:3 Unterzahl, die die Lustenauer aber wirklich fein ausspielen. Da sind genug erfahrene Defensivleute am Feld, sowas darf einfach nicht passieren (Gut, ist auch Rapid gegen Sparta Prag passiert...).
  • Wie bereits letzte Saison beobachtet, funktioniert die Dreierkette gegen spielerisch starke Gegner, die sich aus dem Pressing befreien können, nicht optimal. Gegen eine biedere Mannschaft wie Horn nächste Woche, wird das wieder ganz anders aussehen.

 Alles in allem, sehr enttäuschend heute, trotz erstmaligen Stadionerlebnis. Da muss noch an einigen Schrauben gedreht werden, will man vorne mitmischen. Hat man allerdings letzte Saison auch geschafft, wieso also nicht auch heuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grazer Athletiksport Klub schrieb vor 14 Minuten:

Fürchte nur, dass es durchs dauernde Wiederholen nicht weggehen wird, das GP-Virus :D

Aber im Ernst: es ist mir sch...egal, wer da auf der Bank sitzt, wenn er loyal gegenüber dem Verein ist und die sportlichen Vorgaben erfüllt. Wir haben ja mit DE und GS zwei absolute Fachleute in der SL und im Vorstand, die das sicher beurteilen werden.

Und, ehrlich gesagt, wann kann mit dem heutigen Spiel (und auch anderen) zu Recht unzufrieden sein, aber die dauernde Wiederholung, dass sich nichts im Spiel etc. verändert hätte, nunja ...

Diese Trainer-weg-Nummer seit 1 1/2 Jahren ödet mich  einfach nur noch an. Ist das dann die einzige "Meinung" zum Spiel oder was?

W.

Das glaube ich dir dass dich das anödet, aber an dieser Schraube wird halt nicht gedreht. Und ehrlich, was bringt uns eine loyale Einstellung zum Verekn, wenn sein Fachwissen für diese Liga einfach nicht mehr reicht. Du machst dich mit solchen Aussagen langsam lächerlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

roter balu schrieb vor 21 Minuten:

Das glaube ich dir dass dich das anödet, aber an dieser Schraube wird halt nicht gedreht. Und ehrlich, was bringt uns eine loyale Einstellung zum Verekn, wenn sein Fachwissen für diese Liga einfach nicht mehr reicht. Du machst dich mit solchen Aussagen langsam lächerlich.

Wir werden am Ende sehen, wer sich vielleicht lächerlich macht.

Mich wundert in der ganzen Sache nur, dass bei Niederlagen SELBSTVERSTÄNDLICH der Trainer Schuld ist, bei Siegen aber fast nie. So was macht mich immer sehr stutzig, weil da keine Meinung dahinter steht, sondern schlichtweg Voreingenommenheit! Und das kann ich auf den Tod nicht ausstehen!

Was mir fehlt, ist eine Ausgewogenheit in der Diskussion/Wahrnehmung. Klar, JEDER Trainer und auch Spieler macht Fehler. Und das darf man auch kritisieren. Aber alles andere ist mir ein bisserl zu einfach ...

Ich frage mich nur, wenn der Trainer so schlecht ist, warum wir letzte Saison Sechster geworden und nicht abgestiegen sind? Und sag jetzt nicht, es lag nur an den Spielern, den Gegnern oder gar am Wetter?

Ob wir mit GP die Mission Aufstieg 1. Liga angehen, werden wir hws. am Ende der Saison beantwortet bekommen. So sehe ich das.

W.

Edited by Grazer Athletiksport Klub

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grazer Athletiksport Klub schrieb vor 22 Minuten:

Wir werden am Ende sehen, wer sich vielleicht lächerlich macht.

Mich wundert in der ganzen Sache nur, dass bei Niederlagen SELBSTVERSTÄNDLICH der Trainer Schuld ist, bei Siegen aber fast nie. So was macht mich immer sehr stutzig, weil da keine Meinung dahinter steht, sondern schlichtweg Voreingenommenheit! Und das kann ich auf den Tod nicht ausstehen!

Was mir fehlt, ist eine Ausgewogenheit in der Diskussion/Wahrnehmung. Klar, JEDER Trainer und auch Spieler macht Fehler. Und das darf man auch kritisieren. Aber alles andere ist mir ein bisserl zu einfach ...

Ich frage mich nur, wenn der Trainer so schlecht ist, warum wir letzte Saison Sechster geworden und nicht abgestiegen sind? Und sag jetzt nicht, es lag nur an den Spielern, den Gegnern oder gar am Wetter?

Ob wir mit GP die Mission Aufstieg 1. Liga angehen, werden wir hws. am Ende der Saison beantwortet bekommen. So sehe ich das.

W.

Grundsätzlich ist GP mir egal, aber für Mission 1.Liga ist er defensiv der falsche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn unsere AVs so hoch stehen ist man auf den Seiten quasi chancenlos gegen schnelle Flügelspieler wie Chekoua und das war heute denke Ich unser Hauptproblem gerade in der zweiten Halbzeit. Dazu hätte man besser auf Tabakovic aufpassen müssen, das hat Zündel letzte Saison ganz gut gemacht der hatte den immer unter Kontrolle, Perchtold war mir da immer zu weit weg. Wieso Kalajdzic hier so schlecht wegkommt versteh Ich nicht ganz, der hat die IV der Vorarlberger immer beschäftigt und war einer der Hauptgründe wieso Sangare so viel Platz hatte in der ersten Halbzeit vom Spielertyp vergleichbar mit einem Zubak. Rusek hat mir ganz gut gefallen wobei der sichtlich angepisst war weil er immer für die weitaufgerückten Außenverteidiger ausputzen musste und irgendwann einfach blau war, das Foul so spät in der Partie war natürlich einfach nur dämlich und darf einem Spieler mit seiner Routine nicht passieren. An den Chancen lags de facto auch nicht eher an der Verwertung, würde schon reichen wenn Gabbichler beim Abschluss den Ball einmal auch nur annähernd Richtung Tor kriegen würde.

Generell ist man als GAK auch in der zweiten Liga an einen Punkt angelangt wo man auch bei solchen Spielen zumindest einen Punkt holen muss, am Kader liegts die Saison definitiv nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

jössas, wir san so leicht zu durchschauen....simple Systemumstellung von Lustenau, Sangare zustellen und aus wors mit uns :facepalm: und das schlimme keine reaktion von der Bank

Edited by red Supporter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Niederlage war aufgrund der Personalsituation mit Ansage, allerdings haben sie es dann sogar besser gelöst, als ich es mir gedacht habe. Nächste Woche werden wir die Dreierkette ja wieder sehen.

Seidl hatte gleich zweimal Pech. Beim Lattenschuss und beim 1:1. Hat es aber ganz gut gemacht.

Die Offensive der Lustenauer hat halt Qualität. Deswegen habe ich auch niemanden hier im Forum verstanden, der vorher von einem klaren Sieg gesprochen hat oder diesen fordert. Die Umstellung der Lustenauer in HZ 2 hat den Ausschlag gegeben. 

Die Arbeitsbienen drumherum hatten ja nur den Auftrag Tabakovic ins Spiel zu bringen.

Unsere Abwehrleute müssen  zudem endlich mit diesen dämlichen, viel zu frühen Grätschen am Strafraum aufhören. Ein angetäuschter Haken und weg ist der Gegner.

Bei uns ist Pedro noch lange nicht so weit und Kalajdzic war bemüht. Vom Kaliber Tabakovic sind halt beide Spieler nicht, ebenso wie Smoljan oder Kiedl. Harrer fehlt komplett.

Nur wenn du die anderen Vereine so anschaußt, hat jeder Verein so seinen 9er Kandidaten, außer vl. Vorwärts Steyr und der KSV.  Hoffe der dringend benötigte Stürmer (9er) kommt bald, da nur wenig Zeit bleibt. (Horn übrigens Toro und Cosgun).

Wann kommt jetzt endlich der neue Stürmer?

 

 

Edited by markusknaller07

Share this post


Link to post
Share on other sites

bertl80 schrieb vor 8 Stunden:

Ja, war dumm. Darf aber nicht als Ausrede hergenommen werden. Ein Freistoß an der Outlinie irgendwo im Halbfeld, dann auch noch kurz abgespielt und nicht geflankt - da kannst dem Pedro jetzt net die Schuld geben. Da hat die ganze Hintermannschaft dezent geschnarcht - und das lag jetzt auch net an der 3er-Kette, weil in der Situation stand die ganze Mannschaft hinten. Und ja, man muss da einfach Perchtold in die Pflicht nehmen. Wenn er der Libero ist, dann muss er sowohl beim ersten Tor den Tabakovic nehmen / stören / hindern und auch beim 2. Tor dafür sorgen, dass wer beim Tabakovic ist.

Ich bin der Meinung, dass Perchtold derzeit unsere Schwachstelle ist - diese 3er Kette hat sogar voriges Jahr mit Pfeifer oder Graf besser funktioniert als heuer, obwohl er ja jetzt 2 starke Spieler an den Seiten hat. Gantschnig gehört in die Mitte, Huber und Palla sollen die Seiten nehmen. Und Perchtold entweder auf die 6 oder wenn dort kein Platz ist dann eben auf die Bank.

Du hast vollkommen Recht. Und ich denke nächste Woche werden wir  auch so spielen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann in Lustenau schon verlieren, nicht aber wenn man sich inoffiziell leise Hoffnungen auf den Titel machen will.

Niederlage schmerzt umso mehr, als das sie eigentlich komplett unnötig war, weil man das Spiel eigentlich voll in der Hand hatte. Der Ausgleich zum 1:1 kam aus dem nichts, das 1:2 war saudämlich verteidigt und das Foul davor komplett umsonst!

Huber wirkte gerade am Anfang massiv unsicher…nur Fehlpässe und die Bälle hoch nach vorne gedroschen (ohne angelaufen zu werden o.ä.), das muss eindeutig ruhiger werden.

Perchtold spielt das da hinten als „Libero“ recht souverän runter, ich glaub aber, dass er im DM noch mehr für uns wert wäre. Schnell darf es bei ihm auch nicht mehr werden, ein 1:1 als letzter Mann, möcht ich nicht erleben!

Gantschnig auch immer wieder mit Unsicherheiten, gerade wenn er links aushalten muss (wie beim Gegentor in St. Anna)

Weberbauer hatte seine schwächste Partie seit langem - defensiv wie offensiv!

Seidl IST eine Alternative als LV, nehme alles zurück was ich am Vormittag gesagt habe!!! Der war für mich heute echt einer der besten…der Ausrutscher vor dem 1:1 kann passieren!

Sangare wird am Winter nicht mehr bei uns sein, das kann gar nicht sein…der Junge ist ein Wahnsinn, der spielt in drei Jahren irgendwo in der Champions League…da können wir RB hinlegen was wir wollen, den verkaufen die nie im Leben.

Ruseks gelb-rote eine ganz dumme Aktion, das darf einem erfahrenen Kicker wie ihm absolut nicht passieren. Er wirkte das ganze Spiel „behäbig“, er hatte mehr den Mund offen als die Beine im Spiel! Sinnbildlich der vergebene Ausgleich kurz vor Ende!

Er hatte etliche Fouls im Spiel, bei denen man gelb hätte zeigen können…eigentlich können wir froh sein, dass er erst in der 94. duschen gehen durfte!

Gabbichler mal hier, mal da, aber auch nix aufregendes!

Kalajdzic ist der grösste Fremdkörper in der Mannschaft. Aus den Aktionen die er hat muss er zwingend mehr machen!

Pedro besticht vor dem 1:2 mit einem absolut dummen, übermotivierten Foul an der Outlinie. Erinnert mich vom Foul her ein bisserl an Barbosa in Lafnitz! Schöne Vorlage zu Ruseks vergebener Ausgleichschance

Warum man keine Standards treten kann, die einfach mal zentral auf den Elferpunkt kommen, weis auch keiner…jedes Team kann das nur wir seit gefühlt 10 Jahren nicht!

Was sich der Trainer fragen muss ist, warum man ab der 60. Minute Stück für Stück das Heft aus der Hand gegeben hat…normalerweise kannst so ein Spiel nicht verlieren…außer Tabakovic war da im Wesentlichen nicht wirklich was weltbewegendes!

Wenigstens spielen Perchtold und Nutz gegen Horn dann als 6er, vielleicht wird Palla bis dahin wieder soweit fit, dass er beginnen kann (als IV oder LV)

Wenn man also wirklich ein Wörtchen oben mitreden will, muss der Transfer des „9ers“ jetzt wirklich sitzen…der darf dann weder längere Anlaufzeit brauchen noch länger dauernde Ladehemmung haben.

Daheim gegen Horn müssen allerdings drei Punkte her, sonst wird’s im Verein wieder richtig unruhig!

Edited by gakfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider mit einer Niederlage begonnen... Schade, dachte wir sind da heuer etwas "ausgfuchster" und nehmen aus so einem Spiel zumindest einen Punkt mit! Bremst natürlich die Euphorie, aber das wird uns wohl leider auch diese Saison noch begleiten mit den Höhen und Tiefen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

gakfan schrieb vor 10 Stunden:

Man kann in Lustenau schon verlieren, nicht aber wenn man sich inoffiziell leise Hoffnungen auf den Titel machen will.

Letzte Saison ja. Aber es hat sich einiges geändert in der Mannschaft und auf der Bank. Ich glaube, die Austria wird manchem Titelanwärter ein Bein stellen können (ohne selbst einer zu sein). 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...