Jump to content
Fem Fan

Kaderplanungen für die Saison 2021/22

277 posts in this topic

Recommended Posts

hunzi schrieb vor 16 Stunden:

Das ärgert mich, Kürsat wäre eine Super-Verstärkung gewesen

Hallo Hunzi

Auf Kürsat hab ich mich sehr gefreut, vor allem weil er eine Option für die Erste Liga ist. Marcel Toth wird irgendwann aufhören, ist auch berufstätig, und Volkan Düzgün ist momentan out, sowie auch berufstätig...was bedeutet, dass es auch in der Mannschaft zwangsläufig einen Strukturwandel und daher auch mehr Profis geben muss. ...mit dem Fragezeichen über den Halbprofis!

Immer voraus gesetzt, dass die Ziele auch ernsthaft verfolgt werden, die ausgegeben wurden.

Edited by Jetzt Poscht's aber19
Kluge Entscheidung mein Lieber

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Er hat sich nichts Gutes getan", sagt Kleer heute in einem Kroneartikel über Güclü, für Kleer ist die Sache nun beendet. "Die Hoffnung bleibt, dass "er es uns zurückzahlen wird!". O.k. er meint wahrscheinlich, dass er es wieder gut machen wird, unter zurückzahlen versteht man langläufig was anderes.:)

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lasst dochc den armen Güclü in Ruh, der hat doch jetzt Stress genug. Hat der denn keinen Berater, der ihn vor solchen Unsinn wie den zweifachen Vertrag warnt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, den zweifachen Vertrag hatte er offenbar erst nachdem er bei Stripfing unterschrieben hat. Nachdem er sich dagegen entschieden hat mit Gewerkschaft und Anwälten gegen Stripfing vorzugehen. 
 

Laut https://www.oefb.at/Regulativ-fuer-die-dem-OeFB-angehoerigen-Vereine-und-Spieler-gueltig-ab-01-Juli-2019-.pdf?:fi=true&:s=AkCPD9vD&ch=sQ9mKIIq&:hp=5141;96484;de#:~:text=(1) Ein Amateurspieler kann in,bisherigen Vereins den Verein wechseln. müsste er dann bei Strifping letztes Jahr als Amateur unterwegs gewesen sein. Wenn sein Profivertrag abgelaufen ist, dann hätte er problemlos zur Vienna wechseln können. Wenn er einen gültigen Profivertrag für diese Saison gehabt hätte, dann wär schon die Unterschrift bei der Vienna (ohne Einigung der Beteiligten) nicht möglich gewesen. Macht also nur mit den Amateur Regelungen zum Vereinsübertritt Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er hat bei uns unterschrieben, weil sein letzter Vertrag (egal ob Profi oder Amateur) abgelaufen war. Dann hat Stripfing aber den Wechsel verweigert und behauptet, es wäre schon ein neuer mündlicher Vertrag zustande gekommen. Diese Situation (Aussage gegen Aussage) wäre nur über ein entsprechendes Verfahren, Anwälte und eine offizielle Verbands- oder Gerichtsentscheidung aufzulösen gewesen. Das wollte er sich nicht antun, hat also vom Wechsel Abstand genommen und bei Stripfing dann auch einen schriftlichen Vertrag unterschrieben. Er wäre also in jedem Fall gestanden: Entweder bis offiziell über den Wechsel entschieden worden wäre oder aufgrund einer Sperre, weil er nachträglich einen zweiten Vertrag bei Stripfing unterschrieben hat. Insofern war die Sperre für ihn das kleinere Übel.     

Share this post


Link to post
Share on other sites

shortstop schrieb vor 2 Stunden:

Er hat bei uns unterschrieben, weil sein letzter Vertrag (egal ob Profi oder Amateur) abgelaufen war. Dann hat Stripfing aber den Wechsel verweigert und behauptet, es wäre schon ein neuer mündlicher Vertrag zustande gekommen. Diese Situation (Aussage gegen Aussage) wäre nur über ein entsprechendes Verfahren, Anwälte und eine offizielle Verbands- oder Gerichtsentscheidung aufzulösen gewesen. Das wollte er sich nicht antun, hat also vom Wechsel Abstand genommen und bei Stripfing dann auch einen schriftlichen Vertrag unterschrieben. Er wäre also in jedem Fall gestanden: Entweder bis offiziell über den Wechsel entschieden worden wäre oder aufgrund einer Sperre, weil er nachträglich einen zweiten Vertrag bei Stripfing unterschrieben hat. Insofern war die Sperre für ihn das kleinere Übel.     

So unerheblich finde ich die Frage, ob Güclü gegenüber dem ÖFB als Amateur oder Profi gemeldet war, gar nicht. Als Profi wäre es nämlich eben sein gutes Recht ohne Freigabe von Stripfing bei der Vienna zu unterschreiben, als Amateur nicht - in dem Fall wäre die Zustimmung von Stripfing zwingend erforderlich gewesen.

Ob es eine mündliche Zusage von Güclü gegeben hat, ist dann eine von den ÖFB-Regularien zu trennende privatrechtliche Frage zwischen ihm und Stripfing. 

Daher wäre schon interessant, ob Stripfing sich auf die Amateurfrage berufen hat oder nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...