Jump to content
veilchen27

[V] FK Austria Wien - SCR Altach

120 posts in this topic

Recommended Posts

Nachdem es offenbar zwei Tage vor einem wichtigen Spiel noch keinen Thread gibt, bin ich mal so frei :)

Ausgangslage: In den Play-Offs ist ein guter Start besonders wichtig. Wenn man das UPO gewinnen will (und nicht nächste Woche in Hartberg schon mit dem Rücken zur Wand stehen), ist es ein "Pflichtsieg". Altach hat uns in dieser Saison jedoch in drei Halbzeiten Probleme gemacht und wir kein einziges Tor erzielt, in der vierten Halbzeit dafür dann gleich fünf. Im Vergleich zu diesem 5:1 ist Altach sicherlich stabilisiert, vor allem defensiv seitdem Subotic seine Rolle gefunden hat. Ich erwarte Altach unter Canadi sehr tiefstehend, abwartend und defensiv, auf Konter lauernd, dafür haben sie auch gefährliche Spieler offensiv. Genau das ist wiederum eine Spielanlage, mit der wir große Probleme haben (vgl. Hartberg-Spiele und andere) und insofern wird das eine enge Kiste und eine schwere Aufgabe, die man aber eben dennoch gewinnen muss.

Personell: Suttners Ziel war zu Beginn der PO wieder fit zu sein. Die Bilder und Video aus dem Training auf Social Media lassen darauf schließen, dass das gelungen ist und er am Samstag wohl zurückkehren wird. Nachdem Poulsen beim Nationalteam war, trifft sich das auch gut. Pichler ist weiterhin gesperrt, sonst derzeit keine Ausfälle bekannt.

Wunschaufstellung von mir: Nach dem Schwung, den sie gegen den WAC gebracht haben, hätten sich Jukic, Grünwald und Wimmer einen Start11-Einsatz wohl eher als Fitz, Sarkaria und Monschein verdient. Letztendlich ist es, ohne die Trainingsleistungen zu kennen, Kaffeesudlesen, aber v.a. Sarkaria und Fitz waren für mich zuletzt einfach nicht überzeugend, sodass ich zu diesem 4-1-4-1 komme, mit der Option mit Zeka statt Zwierschitz (und Teigl als RV) noch offensiver oder mit Demaku statt Grünwald noch etwas defensiver zu werden:
Pentz - Zwierschitz, Schösswendter, Palmer-Brown, Suttner - Martel - Teigl, Jukic, Grünwald, Wimmer - Djuricin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
veilchen27 schrieb vor 5 Minuten:

Nachdem es offenbar zwei Tage vor einem wichtigen Spiel noch keinen Thread gibt, bin ich mal so frei :)

Ausgangslage: In den Play-Offs ist ein guter Start besonders wichtig. Wenn man das UPO gewinnen will (und nicht nächste Woche in Hartberg schon mit dem Rücken zur Wand stehen), ist es ein "Pflichtsieg". Altach hat uns in dieser Saison jedoch in drei Halbzeiten Probleme gemacht und wir kein einziges Tor erzielt, in der vierten Halbzeit dafür dann gleich fünf. Im Vergleich zu diesem 5:1 ist Altach sicherlich stabilisiert, vor allem defensiv seitdem Subotic seine Rolle gefunden hat. Ich erwarte Altach unter Canadi sehr tiefstehend, abwartend und defensiv, auf Konter lauernd, dafür haben sie auch gefährliche Spieler offensiv. Genau das ist wiederum eine Spielanlage, mit der wir große Probleme haben (vgl. Hartberg-Spiele und andere) und insofern wird das eine enge Kiste und eine schwere Aufgabe, die man aber eben dennoch gewinnen muss.

Personell: Suttners Ziel war zu Beginn der PO wieder fit zu sein. Die Bilder und Video aus dem Training auf Social Media lassen darauf schließen, dass das gelungen ist und er am Samstag wohl zurückkehren wird. Nachdem Poulsen beim Nationalteam war, trifft sich das auch gut. Pichler ist weiterhin gesperrt, sonst derzeit keine Ausfälle bekannt.

Wunschaufstellung von mir: Nach dem Schwung, den sie gegen den WAC gebracht haben, hätten sich Jukic, Grünwald und Wimmer einen Start11-Einsatz wohl eher als Fitz, Sarkaria und Monschein verdient. Letztendlich ist es, ohne die Trainingsleistungen zu kennen, Kaffeesudlesen, aber v.a. Sarkaria und Fitz waren für mich zuletzt einfach nicht überzeugend, sodass ich zu diesem 4-1-4-1 komme, mit der Option mit Zeka statt Zwierschitz (und Teigl als RV) noch offensiver oder mit Demaku statt Grünwald noch etwas defensiver zu werden:
Pentz - Zwierschitz, Schösswendter, Palmer-Brown, Suttner - Martel - Teigl, Jukic, Grünwald, Wimmer - Djuricin.

Ich würde eher auf mein bevorzugtes 4-2-3-1 umstellen, was unter Stöger eher nicht zu erwarten ist, dass jetzt die Formation geändert wird. Mit Martel und Demaku hätten wir ein gutes Pärchen auf der doppel 6 finde ich.

Pentz - Teigl, Handl, Palmer-Brown, Suttner - Martel, Demaku - Wimmer, Jukic, Zeka - Djuricin

Schwer wird es sicher die richtige Mischung gegen eine betreute Mannschaft von Canadi zu finden. Schösswendter finde ich in dieser Partie zu fehleranfällig mit seinen Schwächen, wenn der Gegner mit Tempo auf die IV zuläuft. Am liebsten wäre mir in der Partie Maudo neben Palmer, aber der ist nicht mehr da.

Share this post


Link to post
Share on other sites
brillantinbrutal schrieb vor 9 Minuten:

Kann Poulsen eigentlich auch RV?

Gute Überlegung deinerseits, aber da unsere Strafraumbesetzung eher überschaubar ist ohne Pichler, würde ich einen inversen Außenverteidiger nur bedingt als wertvoll erachten. Aber gut möglich, dass dies PS auch als gut empfindet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Ziel sollte klar sein. Wir dürfen aber auch nicht vergessen, dass wir nicht "per Gaudi" im UPO sind. Es wäre wichtig in der Tabelle nicht nur auf Platz 7 zu schielen, sondern auch auf das Tabellenende. Was bei uns im Moment abgeht, sollte man auch einen Abstiegskampf nicht ausser acht lassen. Von Spiel zu Spiel schauen, immer 100% geben und am Ende wird dann abgerechnet. 

Pentz

Zwierschitz EPB Schössw. Poulsen

Teigl Martel AG Wimmer

Monschein Djuricin

Share this post


Link to post
Share on other sites
The1Riddler schrieb vor 24 Minuten:

Gute Überlegung deinerseits, aber da unsere Strafraumbesetzung eher überschaubar ist ohne Pichler,

Ich gehe schon davon aus, dass Djuricin immer mehr in die Mannschaft hineinwächst und dass er für Präsenz im Strafraum sorgen kann.

hope and glory schrieb vor 18 Minuten:

Es wäre wichtig in der Tabelle nicht nur auf Platz 7 zu schielen, sondern auch auf das Tabellenende.

Du bist kein (Motor)radfahrer, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
brillantinbrutal schrieb vor 2 Minuten:

Ich gehe schon davon aus, dass Djuricin immer mehr in die Mannschaft hineinwächst und dass er für Präsenz im Strafraum sorgen kann.

Ich muss gestehen, ich habe ihm nicht viel zugetraut als er verpflichtet wurde, aber im Moment ist er die beste alternative zu Pichler im Sturm. Aber ob er den Körper so reinstellen kann wie Pichler, ich bin mir da nicht so sicher. Es wird aber nur wenige überraschen, wenn mir Poulsen als RV lieber ist als die bekannten Alternativen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Derzeit schaut es nicht sehr gut aus - hoffe nur, dass wir nicht verlieren  - warum es Leute gibt, welche sich AG in der Startaufstellung wünschen, kann ich nicht verstehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
The1Riddler schrieb vor 2 Stunden:

Ich würde eher auf mein bevorzugtes 4-2-3-1 umstellen, was unter Stöger eher nicht zu erwarten ist, dass jetzt die Formation geändert wird. Mit Martel und Demaku hätten wir ein gutes Pärchen auf der doppel 6 finde ich.

Pentz - Teigl, Handl, Palmer-Brown, Suttner - Martel, Demaku - Wimmer, Jukic, Zeka - Djuricin

Schwer wird es sicher die richtige Mischung gegen eine betreute Mannschaft von Canadi zu finden. Schösswendter finde ich in dieser Partie zu fehleranfällig mit seinen Schwächen, wenn der Gegner mit Tempo auf die IV zuläuft. Am liebsten wäre mir in der Partie Maudo neben Palmer, aber der ist nicht mehr da.

Spannende Aufstellung - bin mir aber unsicher, ob wir mit einer Doppel-Sechs Martel/Demaku bei einem zu erwartbaren Spiel mit viel Ballbesitz, Geduld und tief stehendem Gegner genügend offensive Durchschlagskraft haben? Was spricht z.B. gegen Grünwald statt Demaku außer, dass dass man im ASB nicht Grünwald fordern darf? Interessant ist auch dein Gedanke von inversen, offensiven AVs, wobei ich dennoch Teigl im RM einfach besser aufgehoben sehe und mich mit Zwierschitz als RV wohler fühle.

Widersprechen muss ich dir bzgl. Schösswendter - nicht nur, weil ich Handl für fehleranfälliger halte, sondern auch, weil für mich Schösswendter mit seinem Gesamtpaket einer unserer wichtigsten Spieler ist, um die Mannschaft zu führen, zu lenken und aufzuwecken. Sehe keinen Grund, uns diesem Leadership entrauben zu müssen, solange es keinen IV gibt, der Schösswendters Schwächen keinesfalls hat (und so sehe ich Handl nicht).

Umso mehr d'accord bin ich mit dir, dass Djuricin derzeit unser stärkster Angreifer ist, zumindest während Pichlers Sperre. Finde, er ist oft noch glücklos, aber macht das schon ganz gut und findet immer besser hinein.

Edited by veilchen27

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...