Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
strandjunge

SCR Altach - Wolfsberger AC 0:2

75 posts in this topic

Recommended Posts

Letztlich darf es nicht verwundern, denn es war von Anfang der Saison klar, dass mit der Transferpolitik dieses Sommers kein Blumentopf zu gewinnen ist. Leider hat Ried heute auch noch gewonnen und somit ist ein weiteres Klub unserer Kragenweite schon ein wenig davongezogen. Wir haben keinen Bundesligastürmer, der halbwegs verlässlich liefert, und das rächt sich. Die erste Häflte gestern war durchaus passabel, wenn da mal einer sitzt, läuft es schon ganz anders, man hätte in der 1. HZ durchaus das Spiel machen können - und angeschlagener als gestern wird der WAC längere Zeit nicht mehr zu uns kommen. Jetzt sind wir wieder mal nach wenigen Runden schon mitten drin im Sumpf.

Hauptsache, Möckel findet Zeit, in einer Rubrik der Neuen am Sonntag seine tolle Transferpolitik zu loben. Finde ich inzwischen ziemlich dreist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
JavierZanetti schrieb vor 20 Minuten:

Hauptsache, Möckel findet Zeit, in einer Rubrik der Neuen am Sonntag seine tolle Transferpolitik zu loben. Finde ich inzwischen ziemlich dreist.

Hab mir heute Morgen das selbe gedacht vor allem sagte/schrieb er genau das gleiche wie beim Fanstammtisch halt ein verzweifelter Versuch die verkorkste Situation zu erklären !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spiegelt halt unsere Arschkriecher Medienlandschaft wieder. Da werden keine kritischen Fragen gestellt, alles unbequeme ausgeblendet, damit man immer einen Platz am VIP Buffet hat.

habe für den Stammtisch kritische Fragen gestellt via VN, klar wurden sie nicht gestellt.

Möckel ist genau das wie er sich auch präsentiert, wenn er weg ist wird uns auch eine grosse Last abfallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
JavierZanetti schrieb vor 20 Minuten:

Wir haben keinen Bundesligastürmer, der halbwegs verlässlich liefert, und das rächt sich. Die erste Hälfte gestern war durchaus passabel...

Jetzt sind wir wieder mal nach wenigen Runden schon mitten drin im Sumpf.

Derzeit spielt man de facto nur mit Tormann und DM. Rest der Mannschaft so ca. 2.-Liga-tauglich.

Dabei hätten wir Fischer, Tartarotti und Meilinger (?????????????????????)

Bezüglich Verletzungen fehlt mir der Einblick.

Obasi (??????????????????)

Hoffnungsschimmer Babil und Schreiner.

--
Prognose:
Pastoor würfelt/wurschtelt noch bis Mitte Dezember (2020); dann hat er keine 11 Spieler mehr, die er auflaufen lassen kann.:facepalm:

Eventuell bleibt uns der Abstieg erspart, weil wegen Covid Spiele am grünen Tisch gewonnen werden können - oder irgendein Verein bankrott geht (auch wegen Covid).

Zynismus Ende

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
strandjunge schrieb vor 41 Minuten:

Hab mir heute Morgen das selbe gedacht vor allem sagte/schrieb er genau das gleiche wie beim Fanstammtisch halt ein verzweifelter Versuch die verkorkste Situation zu erklären !

Zusammenfassung des Artikels?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ländle-Fußballfan schrieb vor 1 Stunde:

 

Zum Thema Nachfolge: Egal ob Berchtold oder Grumser - ich könnte mit beiden leben. Schön wärs, wenn auch uns wieder mal ein guter Griff aus der zweiten Liga gelingen würde. Auch da würden sich zwei, drei anbieten. 

Man darf sich leider keine Wunder erwarten. Egal welcher Trainer kommt. Die Kombination aus beschissenem Trainer, mieserablem Sportdirektor und schwachem/n Präsidenten hat einen so großen Schaden angerichtet, dass es wohl nur minimal aufwärts gehen wird und es lange dauern wird, bis man überhaupt über das OPO nachdenken kann. 

Es braucht einerseits einen großen Motivator, der die Jungs wieder aufrichtet und ihnen die Lust auf Fußballspielen wieder zurückgibt. Und auch einen, der klare Regeln vorgibt und sich wie ein richtiger Leader verhält.

Ich habe vor kurzem das Spiel gegen Austria Wien vor 4 Jahren gesehen. Da war Feuer in der Mannschaft und Leidenschaft. Jeder war zu 100% motiviert. Diese Stimmung kam auch von der Seitenlinie und hat sich auf die Spieler übertragen. DAS brauchen wird wieder. Wenn man dagegen das letzte Spiel gegen die Austria vergleicht, liegen da Welten.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ur-altigr schrieb vor 6 Minuten:

Man darf sich leider keine Wunder erwarten.

Erwarte ich mir eh nicht. Aber dass es besser wird als jetzt allemal. 

Ur-altigr schrieb vor 6 Minuten:

Die Kombination aus beschissenem Trainer, mieserablem Sportdirektor und schwachem/n Präsidenten hat einen so großen Schaden angerichtet,

Zumindest zwei der drei von dir angesprochenen Probleme könnte man ledig sein, wenn man sich anno dazumal, als Zoran Barisic mehr als nur deutliches Interesse an Altach bekundete, für ihn entschieden hätte. Schon klar, das ist übelstes Nochejassa. Aber man sehe nur, wohin er Rapid wieder gebracht hat. Aus irgendeinem Grund rechnen viele Rapid-Fans den Tournaround (zumindest hauptsächlich) Kühbauer an, ich seh da eindeutig Barisics Verdienst. Unfassbar, was wir uns da für eine Gelegenheit haben entgehen lassen. 

Ur-altigr schrieb vor 10 Minuten:

DAS brauchen wird wieder. Wenn man dagegen das letzte Spiel gegen die Austria vergleicht, liegen da Welten.

Auch das Spiel jetzt gegen den WAC. Die Mannschaft ist komplett am Boden, blutleer. Und man kann mir erzählen was man will: in der Gesamtheit hat sie mit dem Trainer bereits gebrochen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
JavierZanetti schrieb vor 1 Stunde:

Hauptsache, Möckel findet Zeit, in einer Rubrik der Neuen am Sonntag seine tolle Transferpolitik zu loben.

 

JavierZanetti schrieb vor 1 Stunde:

Letztlich darf es nicht verwundern, denn es war von Anfang der Saison klar, dass mit der Transferpolitik dieses Sommers kein Blumentopf zu gewinnen ist.

Möckel verbietet Pastoor also, Karic, Meilinger, Fischer, Tartarotti, (Schmiedl) etc. etc. etc. aufzustellen? In dem Falle muss er natürlich auch weg, keine Frage. 

Edit: Ich weiß nicht, ob es den meisten hier bewusst ist, aber in unserem Kader befinden sich einige Nationalteamspieler (Nachwuchs + A-Mannschaft). Nicht dass das alles sagt, aber es sagt halt auch nicht nichts. Es ist nach wie vor ein Kader mit solidem BL-Niveau (auch wenn ich mich anhöre wie eine Schallplatte mit Sprung), was halt auf das Fachpersonal an der Linie nur bedingt zutrifft. 

Edited by Ländle-Fußballfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir geht es genau gleich wie scheinbar vielen hier. Ich schaue mir die Spiele an, ohne wirkliche Vorfreude. Bei den häufigen Rückschlägen verspüre ich mehr Resignation als Ärger. Die Verantwortlichen haben es geschafft, dass dieser tolle Verein nach und nach weniger Emotionen in mir verursacht. Ich überlege mir ebenfalls ernsthaft, nicht mehr auf die Rückerstattung zu verzichten, als eine der wenigen Möglichkeiten des Protest. Gäbe es eventuell eine Möglichkeit, durch die Fanclubs hier eine Unterschriftenaktion zu starten oder ähnliches? 

Das gleiche Problem betrifft aber nicht nur unseren Verein, sondern den ganzen Fußball. Es gibt immer weniger Identifikationsfiguren, die polarisieren. Bei den Fans beliebt, bei den Gegnern verhasst. Wie zu Zeiten der Derbys gegen Austria Lustenau die Duelle von Hary Dürr gegen Hannes Aigner. Bei Rapid ein Steffen Hofmann etwa. Spieler werden immer austauschbarer und wechseln noch schneller den großen Geld hinterher. 

Noch ein Mal zur aktuellen Situation: Ich sehe im Vergleich zu vielen hier die Situation im Kader nicht so schlecht, nur passen taktische Ausrichtung und Spielidee nicht zum Kader. Stefel und Maderner haben meiner Meinung nach eine gute Leistung gebracht in Halbzeit 1. Nur generieren wir zu wenig Chancen. Selbst die besten Stürmer der Welt schaffen nicht besonders viel Tore aus einer Halbchance in der ganzen Halbzeit. Das größte Problem ist der Trainer. Die Besetzung des Sportdirektors ist nicht ideal, da er kein Upgrade zu Zellhofer darstellt, der vergrault wurde. Allerdings sehe ich Zellhofer auch als sehr guten Sportdirektor an und Möckel hat, gerade auch angesichts der schwierigen Lage derzeit, keinen schlechten Record außer Obasi. Die restlichen Spieler, die er verpflichtet hat, sind großteils nicht uninteressant. Allerdings stellt der Trainer diese nach Lust und Laune auf oder nicht, bringt sie auf falschen Positionen und ist scheinbar auch kein guter Motivator. Ich hoffe wir werden schnellstmöglich erlöst. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
strandjunge schrieb vor 20 Stunden:

Ich hoffe man kann’s lesen 

 

72BA5E9E-8279-419D-A8A3-81C09D0747E8.jpeg

Aha. Der Kommentar ist ungefähr so wie wenn ein Hauptschüler beschreibend zusammenfasst was die letzten Monate so passiert ist. Schlauer als vorher bin ich jedenfalls  nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Unique schrieb vor 58 Minuten:

Aha. Der Kommentar ist ungefähr so wie wenn ein Hauptschüler beschreibend zusammenfasst was die letzten Monate so passiert ist. Schlauer als vorher bin ich jedenfalls  nicht.

Wenn man als Sportdirektor Zeit hat eine Kolumne zu schreiben wenn man sportlich so erfolgreich unterwegs ist. Schön das man sieht das die Mitarbeiter ausgelastet sind.

Das ist doch alles nur noch eine Farce. 

Robert S schrieb vor 2 Stunden:

War Schreiners Kommentar nach dem Spiel (heute in der VN) ein direkter Angriff auf das Trainerteam? Zum Thema Leistungsabfall in Halbzeit 2 hat er gemeint, dass er vier Monate lang nur Kraft trainiert habe.

Wird gegen den Lask dann halt ned im Kader stehen, werft ihn zu poden den pösen puben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hauptthema ist und bleibt der fehlende Stürmer: Stefel und Maderner sind anständige Zweitligaoffensivleute, aber nicht für die Bundesliga geeignet, das kann man schönreden wie man will und sieht man Woche für Woche. Maderner hat seine gute Physis, aber er ist nicht DER Strafraumstürmer, als der er von Möckel primär vorgestellt wurde. Für die Vienna könnte er richtig sein und aufgeigen, aber Stadtliga ist nicht Bundesliga. Obasi ist ein echter weiterer Fehlgriff Marke Möckel, aber auf einer anderne Ebene. Vor längerer Zeit als Ailton 2.0 bezeichnet, hat er das bisher ziemlich bestätigt: weitestgehend unbrauchbar (unmotiviert?). Nussbaumer gut, aber der hätte noch eine Zeitlang den Mentor Sam gebraucht, unter dem er sich super entwickelt hat - nur hat er den zu früh "verloren". Meilinger, der hier vielfach gefordert wird, ist seit seiner US-Fraktur immer noch nicht der alte; auch Fischer, der seine Einsätze bekommt, hat nicht viel gezeigt in den letzten Partien. Eine gute Traineralternative fällt mir aktuell trotzdem nicht ein (die Forderungen nach Berthold erinnern mich an die Forderungen nach Grabherr - ähnliches Kaliber; ob Grumser den Klub vorwärts bringt, steht in den Sternen). Im übrigen wüsste ich nicht, wo ich geschrieben hätte, dass Möckel Pastoor irgendwelche Aufstellungen verbietet (präzises Lesen hilft!); im übrigen spielt Schmiedl (der anfangs übrigens ein echter Bruchpilot war und sich unter Pastoor zu einem guten Verteidiger entwickelt hat) nicht mehr bei Altach - diesen Spieler zu verbieten stünde Möckel tatsächlich zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...