Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

JavierZanetti

Members
  • Content Count

    56
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About JavierZanetti

  • Rank
    Amateur

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wirklich tolles Ergebnis, macht ein gutes Gefühl, dass man im Frühjahr den Abstiegskampf möglichst balld abhaken kann. In der ersten HZ hätte es allerdings durchaus in die andere Richtung gehen können, da haben wir wohl auch heute ein bisschen das Glück gehabt, das in anderen Spielen oft schon gefehlt hat. Für mich unglaublich, wie diese Verletztenliste weggesteckt wird und man trotzdem gegen einen für mich nicht ungefährliches St Pölten in der 2. HZ aufgetreten ist. Wenn ich mich nicht verzählt habe, heute 5 Bregenzerwälder im Kader - dürfte eine gute Gegend sein... Weiter so!
  2. In Minute 4 wollte ich schon kapitulieren (...schon wieder!!!!), wie man gegen solche Defensivriesen nur so offensiv pressen kann, aber jetzt muss ich sagen: sensationell, hätte ich nicht für möglich gehalten - und das in Summe nicht mal unverdient mit dieser ersatzgeschwächten Mannschaft! Richtig gut! Und im richtigen Moment hilft uns Siebenhandl, und Gebauer - oft gescholten wegen seiner Torjägerqualitäten - macht ein zweites Zaubertor nach dem gegen WSG. Hoffe nur, dass auch mal wieder Verletzte Spieler zurückkommen, und nicht jede Wochen 2, 3 dazu...
  3. Was mir langsam Sorgen macht, ist die Verletztenliste - schön langsam wäre es gut, wenn wieder einmal einer zurückkäme, im Moment laufend Ausfälle; allzuviele mit BuLi-Erfahrung werden in Graz und St. Pölten - fürchte ich - nicht auf der Bank sitzen. Wenn Anderson und Thurnwald, die ja ohnehin nicht gerade die Sichersten sind in letzter Zeit, bis zum WE nicht zurück sind, wird´s in der Verteidigung personell sehr mager werden (Karic - Zwischenbrugger - Schmiedl - ?) Hoffe, Möckel bringt in der Winterpause 2-3 sofort Einsatzfähige. Nach Fischerausfall vorne auch langsam überschaubare Optionen.
  4. Gutes Spiel gegen starken Gegner; Anderson hat heute hinten ein wenig gezaubert, Schmiedl (bei dem ich schon große Bedenken hatte) hat heute aber sehr gut gespielt und war auch durchaus gefordert. Kobras mit Großtat in letzter Sekunde - wenn die drin gewesen wäre, hätte man sich zurecht über die Chancenverwertung geärgert. Gebauer gefällt mir sonst gut, ein harter Arbeiter, aber er bringt kaum mal die Kugel aufs Tor. Karic wieder stark mit viel Einsatz. Sam ist am Ende die Luft ausgegangen, aber das zweite Tor gehört zur Hälfte ihm, Traumvorlage! Heute wieder ein Lebenszeichen.
  5. Natürlich ist das ätzend, aber soll mir mal einer sagen, welche Verteidigungslinie man wirklich aufstellen soll? In der Defensive hast Du nur die Wahl zwischen Not und Elend. Karic li und Zwischenbrugger relativ gesetzt, aber dann? Anderson? Schmiedl? Maak? Thurnwald? Wie auch immer man zu Pastoor stehen mag, er hat ja wirklich kaum Alternativen. Bis zur Winterpause hoffentlich möglichst unbeschadet überstehen, dann einkaufen! Möckel soll dann zeigen, welche Kontakte er hat, nicht nur davon reden - auch wenn Sam langsam gut kommt, wird´s mit ihm allein nicht reichen. Auf einen, der vorne aus 3 Chancen wenigstens 1 reinmacht, warte ich auch schon langsam.
  6. Letztlich war Thurnwald der Sargnagel, aber man muss schon klar sagen, dass man in der ersten Hälfte den Sack dreimal zumachen hätte müssen, dann wäre das eine lockere zweite Hälfte geworden. Die IV ist zwar das Hauptproblem, aber die Chancenauswertung hapert schon auch gehörig. Berisha primär draussen zu lassen, kann ich schon nachvollziehen. Bringt für einen MS zu wenig, braucht viele Chancen (auch bei Freistössen) und im Gegensatz zu Fischer und Gebauer (hätte heute auch 2x netzen könnnen) hat er wenig Einsatz; seine Magdeburger Karriere hat schon Gründe. Die untere Play Off Runde wird´s dann zeigen, wohin die Reise geht. Hoffentlich haben wir bis dann 2 IV und einen 6-er mehr, die den Klassenerhalt möglich machen. Sparsamkeit jetzt würde sich rächen.
  7. Hoffe sehr, der Transfer kommt nicht zu stande; Gebauer hat zwar keine Top-Goalgetterqualitäten (aber Bersiha braucht auch nicht viel weniger Chancen...), aber er ist ein guter Charakter, ein Beisser, dessen positiver Einfluss in "schlechten Zeiten" nicht zu unterschätzen ist. Überdies sollte man jetzt, wo´s in der Verteidigungslinie brennt, vorne nicht auch noch eine Baustelle aufmachen. Wenn er gehen will, kann man es Gebauer aber auch nicht verübeln, wäre für Ihn, sofern er beim ASK dann zum Einsatz kommt, sicher ein Sprung nach vorne.
  8. Abgang von Gebauer nach Linz dürfte sich konkretisieren; wenn es sich bewahrheitet, tut sich zu den bekannten Lücken in der IV und im def MF noch eine vorne auf.
  9. Thurnwald sehe ich schon mit Potential, noch jung, Zug nach vorne, geht auch mal ins 1-1, muss aber noch lernen; den würde ich nicht abgeben, muss sich noch entwickeln; für Schmiedl gilt ähnliches; die brauchen halt einen gestandenen Führungsspieler neben sich. Zwischenbrugger ist routiniert und meist ok, vom Typ her aber nicht so ein Anführer, von dem her wäre Netzer wichtig, weiss aber nicht, ob er nochmal in der Qualität zurückkommt wie früher - war auch schon mal schneller, das ist oft das Problem gewesen in letzter Zeit, als er noch gespielt hat. Maak - so glaube ich - ist schon ein bisschen zu alt für große Perspektive, und in der Kombination Geschwindigkeit/Ballsicherheit leider nicht ganz so stark wie Zech es war. Eine interessante Frage wäre, ob Jäger, der nach der Absägung von Canadi gleich wieder auf der Bank Platz nehmen musste, in irgendeiner Weise eine Option wäre?
  10. Schmiedl halte ich für ähnlich "gefährlich" wie Maak; war gegen Admira und gegen Mattersburg alles andere als überzeugend; würde in der kritischen Phase jetzt auf alte Routiniers setzen, eher Zwischenbrugger und Schreiner, aussen meinetwegen Anderson, li aussen sehe ich bei Karic keine Probleme. Thurnwald eher nach vorne ausgerichtet, dort hat er - finde ich - mit seinem Vorwärtsdrang schon Potential (wenn nur nicht diese Aussetzer wären). Schmiedl könnte sich aber neben 2 guten Verteidigern schon noch entwickeln - aufgrund ein paar schlechter Spiele darf man wohl bei einem Youngster nicht gleich alles in Frage stellen. Im Moment ist halt allles relativ kritisch, da schnell der 12 Platz droht.
  11. Der Wiener "Chaostheoretiker" hat es erfasst - seiner Beurteilung kann ich voll zustimmen: Maak leider für BuLi nicht stark genug, obwohl er körperlich beste Voraussetzungen für die IV hätte. Weggeben würde ich ihn allerdings nicht, sondern als back-up IV behalten, da ja kaum Leute da sind (auch nach dem Aufrüsten, das allerspätestens nach dem WAC Spiel stattfinden muss in Form von: IV, 6-er). Bin nach wie vor davon überzeugt, dass der Kader grundsätzlich nicht so schlecht ist und für Platz 6-9 auf jeden Fall reichen sollte, aber durch die schnellen Fehler jedesmal, die meist schwere IV-Fehler sind, kostet das so viel Energie, dass das irgendwann mal im Kopf zu viel ist. Drum habe ich das auch mit Durakovic angesprochen: Er hat ja grundsätzlich seine Sache nicht so schlecht gemacht, aber der erste Fehler, der dann zu dieser Verkettung an weiteren Fehlern (Anderson-Thurnwald-wieder Anderson) führte, war seiner, und diese Böcke in den Anfangsminuten sind immer die, die zum schnellen Rückstand führen, wo´s dann schwer wird. Mit Rückkehr von Oum Gouet, Kobras und vielleicht Schreiner in der Startformation haben wir in Hartberg, obhwohl die stark sind, doch reallistische Chancen, und auch beim WAC Anfang Dez. sehe ich Licht (ein kleines zumindest; hätte den Eindruck, dass die Doppelbelastung phasenweise langsam Spuren zeigt) - hoffentlich...
  12. Du sagst ja selber, dass der Abschlag "Scheisse" war - und das war er auch, denn er hat das erste Tor eingeleitet. Somit ist Durakovic Mitschuld am ersten Treffer. Was soll da hart sein?
  13. Leider heute wieder so wie häufig: Schnelle Gegentore, dann wird´s schwierig. In der zweiten HZ allerdings gut gespielt und praktisch nichts zugelassen, vorne sogar mehrere ziemliche Sitzer ausgelassen (wenn man da Glück gehabt hätte, wäre vielleicht sogar ein 3-3 möglich gewewesen, an der Anzahl der Chancen wär´s nicht gelegen), nur am Ende wieder 0 Punkte. Sam hat schon deutlich die Qualität des Spiels angehoben, denke, die zusätzlichen Ausfälle von Oum Gouet und Kobras haben die Sache noch dtl schwerer gemacht (dem ersten Tor ist ein Katastrophenabschlag von Durakovic direkt zum Gegner gegangen, der das Elferfoul dann zur Folge hatte). Mit dzt der halben Mannschaft verletzt/krank, kannst halt auch gegen Rapid schwer gewinnen. Trotzdem war heute wieder klar zu sehen, dass man hochdringend jetzt einen IV braucht. Thurnwald sehe ich trotz einiger Fehler nicht so schlecht, hat (was den meisten fehlt) einen guten Zug nach vorn und hat v.a. in der zweiten HZ mit Sam gut harmoniert. Dennoch gehört das erste Tor zum guten Teil ihm, und das ist halt immer der Türöffner... Maak halt leider wieder als Sargnagel, irgendwie tut er mir schon leid, aber es nützt so nichts: für ihn brauchts besser heute als morgen Ersatz, denn auf Netzer warte ich nicht mehr.
  14. ad "mountain31": da fehlende Objektivität bemängelt: stimmt etwas von dem, was ich geschrieben habe, etwa nicht? Der Begriff "Mimosensport" ist mir im übrigen unbekannt; es geht auch im Profisport wie im Leben sonst auch darum, einen gewissen Grundanstand und Respekt vor Mitarbeitern, Kollegen und Spielern zu bewahren (hoffe, das siehst Du ähnlich), auch wenn man - wie ein Trainer - Vorgesetzter und Richtungsgeber ist. Nur, weil es Espresso statt Dallmayrkaffee gibt, heisst das nicht, dass man die Spieler schikanieren und bloßstellen kann, wie man grad will.
  15. nur noch (für mich) abschiessend zum Thema Canadi: in der zweiten Altacher BuLi-Saison war man knapp am Abstieg - ganz lange tief hinten drin, letztlich dann Achter (Zehnerliga) geworden dank - man erinnere sich - einer Serie von Kobras mit 423 min ohne Gegentor in der ganz kritischen Phase (bis heute Altacher BuLi Rekord); damals hat Kobras dem Herrn Canadi die Fortsetzug der Karriere gerettet. Den Dank dafür kennen manche noch; es lief also auch sportlich nicht immer so rund in Altach mit Canadi. Er ist auch mit vielen anderen Spielern unter jeder Sau umgegangen, v.a. dann bei Rapid hat´s ihm völlig ausgehängt und er hat den totalen Höhenflug bekommen (sollen manchmal kleine Männer so haben) - in Nürnberg hat man nur noch auf eine kurze schlechte Serie gewartet, um den Ungustl endlich mit einem Grund abzuservieren. Austria ist übrigens keine Option - auch wegen seiner Rapidtätigkeit - da nützt ihm auch ein Kurzeinsatz als Austriaspieler nichts. Vielleicht wird´s ja ein Engagement in der 2. Wiener Landesliga - mit Simmering hatte er mal wirklich eine gute Serie.
×
×
  • Create New...