Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Dannyo

Das ASB trifft Martin Bruckner - Die Antworten

77 posts in this topic

Recommended Posts

Danke an alle Beteiligten für das Interview. Es wurde nichts relevantes unbeantwortet gelassen (Danke @Dannyo fürs nachfragen bei Mitter), und an vielen Aussagen wird man Bruckner nun auch messen können. Umgekehrt aber auch manche User, die zb das Marek Gerücht in die Welt gesetzt haben. Man wird sehen wer Recht behält und wem man glauben kann.

In manchen Bereichen habe ich jedoch Sorgen, zum einen wirkt es nicht so, als hätte man erkannt, dass die "regelmäßigen hohen Transfererlöse" ja nur erzwungen wurden, weil wir mit dem nationalen Minus planten. Dass uns das regelmäßig so wie jetzt mit Schwab die Kaderplanung zusammenhaut, und man ohne dem budgetierten Minus oft gewisse Dinge schon vorausplanen kann, beweist grade der LASK, die haben ihre Kaderplanung schon großteils abgeschlossen, einfach weil sie momentan Geld haben und nicht erst warten müssen, dass sie Spieler verkaufen. Das war ja schon beim Jelic Transfer ein Problem bei uns und ist mmn einer der Hauptgründe für die schlechte Transferpolitik der letzten Jahre. Bzgl Kaltenborn und Dorfmeister weiß man ja eh dass die nix bringen, besonders Dorfmeister, aber das war eh klar. Sehr gefreut haben mich die vernünftigen Aussagen bzgl Kommunikation in alle Richtungen, wäre interessant, was jene dazu sagen, die sich zuvor über fehlende Gespräche und Absagen beschwert haben. Mal sehen ob hier wer antwortet...

Alles in allem haben wir in Bruckner einen soliden, fleißigen Präsidenten, der jedoch mmn etwas zu viel philosophiert und zu wenig konkret umsetzt. Damenakademie, Satzungskonvent, externe Überprüfungen, Akademierenovierung, hoffen auf eine "normale" Hauptversammlung (was mmn komplett naiv und unvernünftig ist). Zeit wirds, dass da mal was weitergeht, weil auch wenn Corona reinpfuscht, man muss sich irgendwann einfach arrangieren, machen andere ja auch. 

Was mir noch Sorgen macht, ist die Tatsache, dass man offensichtlich keinen Bedarf sieht den aufgeblähten Personalsektor "nicht-Sport" effizienter zu gestalten. Hier gibt es mmn viel Potential für Einsparungen ohne dass die Qualität der Fanbetreuung oder anderer Projekte sinkt. 

Alles in allem jedoch ein gutes Interview :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites
LUFC schrieb vor 41 Minuten:

Danke an @Dannyo und Herrn Bruckner für das Interview.

Inhaltlich schließe ich mich jedoch einigen Vorpostern an: deutliche und klare Aussagen sehen mMn definitiv anders aus. 

Er will halt nicht gleich vom ASB für jede Antwort an den Pranger gestellt werden 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habt ihr euch eigentlich mit den konkreten Aussagen beschäftigt oder wart ihr einfach froh, dass wir die 2000-Wörter-Grenze überschritten haben?

Herr Präsident ist mit ALLEN in Verbindung, ALLES ist „in progress“, nichts konnte wegen Corona konkret fest gelegt werden, manches auch nicht wegen der Urlaubszeit.

2x wurde die konkrete Frage nach Vorziehung von Sponsorgeldern gestellt ...

Das am häufigsten vorkommende Wort war ein „bisschen“ in seinen Abwandlungen.

Ich versteh schon, dass man in Zeiten wie diesen keine konkreten Antworten bekommt aber wenn ich meinen Betrieb mit solchen Absichtserklärungen abspeise, kennt sich kein Mensch aus.

Ich weiß jetzt nicht mehr als ich vorher schon wusste. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich diese dünne Substanzsuppe überhaupt hier analysieren will, ich fürchte wir drehen uns wieder nur im Kreis.

Ich kann mit dieser Unsumme an Absichtserklärungen nichts anfangen, das kenn ich jetzt schon zur Genüge.

Edited by AC58

Share this post


Link to post
Share on other sites
AC58 schrieb vor 3 Minuten:

Habt ihr euch eigentlich mit den konkreten Aussagen beschäftigt oder wart ihr einfach froh, dass wir die 2000-Worte-Grenze überschritten haben.

Herr Präsident ist mit ALLEN in Verbindung, ALLES ist „in progress“, nichts konnte wegen Corona konkret fest gelegt werden, manches auch nicht wegen der Urlaubszeit.

2x wurde die konkrete Frage nach Vorziehung von Sponsorgeldern gestellt ...

Das am häufigsten vorkommende Wort war ein „bisschen“ in seinen Abwandlungen.

Ich versteh schon, dass man in Zeiten wie diesen keine konkreten Antworten bekommt aber wenn ich meinen Betrieb mit solchen Absichtserklärungen abspeise, kennt sich kein Mensch aus.

Ich weiß jetzt nicht mehr als ich vorher schon wusste. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich diese dünne Substanzsuppe überhaupt hier analysieren will, ich fürchte wir drehen uns wieder nur im Kreis.

Ich kann mit dieser Unsumme an Absichtserklärungen nichts anfangen, das kenn ich jetzt schon zur Genüge.

vielen lieben Dank für diese absolut treffende Analyse!

Als ich mir das Interview durchgelesen habe, war ich danach schockiert. Bruckner spinnt 1:1 sein "Wischi Waschi" vor dem Wahlkampf weiter,

Dieses Interview mag den Beteiligten viel Arbeit gemacht haben. Produktiv ist es aber nicht, ich würde sagen für die Katz!

Die Arbeit hätte man sich sparen können, da 0 Mehrwert.

Edited by oidaRapidla

Share this post


Link to post
Share on other sites
AC58 schrieb vor 1 Minute:

Habt ihr euch eigentlich mit den konkreten Aussagen beschäftigt oder wart ihr einfach froh, dass wir die 2000-Worte-Grenze überschritten haben.

Herr Präsident ist mit ALLEN in Verbindung, ALLES ist „in progress“, nichts konnte wegen Corona konkret fest gelegt werden, manches auch nicht wegen der Urlaubszeit.

2x wurde die konkrete Frage nach Vorziehung von Sponsorgeldern gestellt ...

Das am häufigsten vorkommende Wort war ein „bisschen“ in seinen Abwandlungen.

Ich versteh schon, dass man in Zeiten wie diesen keine konkreten Antworten bekommt aber wenn ich meinen Betrieb mit solchen Absichtserklärungen abspeise, kennt sich kein Mensch aus.

Ich weiß jetzt nicht mehr als ich vorher schon wusste. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich diese dünne Substanzsuppe überhaupt hier analysieren will, ich fürchte wir drehen uns wieder nur im Kreis.

Ich kann mit dieser Unsumme an Absichtserklärungen nichts anfangen, das kenn ich jetzt schon zur Genüge.

Sehe ich auch 

Bin jetzt nicht gescheiter als vorher oder was ich nicht eh schon wusste 

Bis auf dass das die Dorfmeister und Kaltenborn doch was Hackln was aber sehr oberflächlich beschrieben wurde 

Motivation aus der Schweiz ist halt auch wenig 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AC58 schrieb vor 19 Minuten:

Habt ihr euch eigentlich mit den konkreten Aussagen beschäftigt oder wart ihr einfach froh, dass wir die 2000-Worte-Grenze überschritten haben.

Herr Präsident ist mit ALLEN in Verbindung, ALLES ist „in progress“, nichts konnte wegen Corona konkret fest gelegt werden, manches auch nicht wegen der Urlaubszeit.

2x wurde die konkrete Frage nach Vorziehung von Sponsorgeldern gestellt ...

Das am häufigsten vorkommende Wort war ein „bisschen“ in seinen Abwandlungen.

Ich versteh schon, dass man in Zeiten wie diesen keine konkreten Antworten bekommt aber wenn ich meinen Betrieb mit solchen Absichtserklärungen abspeise, kennt sich kein Mensch aus.

Ich weiß jetzt nicht mehr als ich vorher schon wusste. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich diese dünne Substanzsuppe überhaupt hier analysieren will, ich fürchte wir drehen uns wieder nur im Kreis.

Ich kann mit dieser Unsumme an Absichtserklärungen nichts anfangen, das kenn ich jetzt schon zur Genüge.

Mich schockiert vor allem diese sture Abneigung gegenüber Investoren, das ist pauschales Ausgrenzen von Geldmitteln.

Ich käme mir als größerer Sponsor (ja ich weiß, es ist nicht das gleiche als ein Investor) bei Rapid schon sehr verarscht vor, denn man darf brav zahlen, Mitbestimmung, die wir wohl in manchen Bereichen nötiger haben als uns vielleicht klar ist, wird aber im Keim erstickt.

Da lassen wir lieber jene mitreden die schon immer brav “Freunde des Vereins” waren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Zitat

derfalke35: Man könnte mit zwei Siegen in der CL-Quali (Q2 und Q3) alleine mit den Antrittsgeldern, inkl. jener der EL-Gruppenphase über 8 Millionen Euro generieren. Wie wahrscheinlich ist es, dass die Mannschaft zumindest bis zum Ende der Qualifikation zusammenbleibt um diese Chance zu wahren? Das Transferfenster hätte ja auch danach noch geöffnet, Rapid würde zudem ohne EC-Gruppenphase sehr wahrscheinlich jegliche Setzung in Q3 und im Playoff verlieren.

"Das Thema der Transfers stellt sich derzeit noch nicht, wie auch Zoki zuletzt schon gesagt hat. Wenn es Anfragen geben sollte, setzen wir uns damit auseinander, aber da vertrauen wir schon darauf, dass Zoki das Richtige tut. Wir hatten außerdem über mehrere Jahre immer wieder solche Spiele. Es ist ja nicht so, dass dieses eine Spiel in CLQ2 für uns ein Novum ist. Wir haben so viele Qualifikationen gespielt, wir haben uns nie direkt für eine Gruppe qualifiziert, wir mussten immer den Weg über das Playoff gehen. Wir sind schon auch solche Spiele gewöhnt und kennen den Druck, der auf diesen Spielen liegt."

@Dannyo, Danke für die ausführlichen Antworten !

Das wir Qualifikationsweltmeister sind ist mir durchaus bewusst, auch dass wir uns immer über den Qualifikationsmodus für eine Gruppenphase qualifizieren mussten, allerdings hatten wir in der Saison 2013/2014 einen massiven Umbruch und sind damals im EL Playoff an Helsinki gescheitert, darauf basierend war meine Frage gerichtet, nämlich ob man mit allen Mitteln versucht, das Team zumindest bis CL Q2 zu halten, bei Schwab war es nicht möglich, ok das liegt auf der Hand. Wenn wir angenommen Fountas vor CL Q2 verkaufen und dann unter Umständen in der Quali scheitern, würde eine Milchmädchenrechnung ergeben, dass wir ihn "quasi" verschenkt hätten, ohne natürlich eine Garantie zu haben, dass wir mit Fountas aufgestiegen wären, mein sportlicher Wunsch wäre daher, mit der best möglichen Mannschaft in CL Q2 anzutreten um die Wahrscheinlichkeit eines Aufstieges so hoch wie möglich zu halten. Ich nehme (vielleicht auch naiverweise) mal an, dass ein Präsident in Absprache mit dem SD Spielerwechsel von wichtigen Leistungsträger bis Ende August untersagen könnte.

Edited by derfalke35

Share this post


Link to post
Share on other sites
AC58 schrieb vor 31 Minuten:

Habt ihr euch eigentlich mit den konkreten Aussagen beschäftigt oder wart ihr einfach froh, dass wir die 2000-Worte-Grenze überschritten haben.

Herr Präsident ist mit ALLEN in Verbindung, ALLES ist „in progress“, nichts konnte wegen Corona konkret fest gelegt werden, manches auch nicht wegen der Urlaubszeit.

2x wurde die konkrete Frage nach Vorziehung von Sponsorgeldern gestellt ...

Das am häufigsten vorkommende Wort war ein „bisschen“ in seinen Abwandlungen.

Ich versteh schon, dass man in Zeiten wie diesen keine konkreten Antworten bekommt aber wenn ich meinen Betrieb mit solchen Absichtserklärungen abspeise, kennt sich kein Mensch aus.

Ich weiß jetzt nicht mehr als ich vorher schon wusste. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich diese dünne Substanzsuppe überhaupt hier analysieren will, ich fürchte wir drehen uns wieder nur im Kreis.

Ich kann mit dieser Unsumme an Absichtserklärungen nichts anfangen, das kenn ich jetzt schon zur Genüge.

Es gibt halt nicht viel zu erzählen. Alle angestoßenen Prozesse werden noch ganz am Anfang sein und durch die Ausgangssperren und die KA hat der Verein etliche Monate an Arbeitszeit verloren. Ich hab mir daher von den Fragen, die diese Themengebiete betrafen wenig erwartet. Enttäuscht bin ich eher von den sehr vage beantworteten Fragen zur Finanzplanung der diesjährigen und nächsten Saison.

Share this post


Link to post
Share on other sites
moerli schrieb vor 9 Minuten:

Bin jetzt nicht gescheiter als vorher oder was ich nicht eh schon wusste

- Es kommt wieder einmal die unvermeidliche Meisteransage, scheinbar würden sie lieber kein Interview geben als das endlich einmal bleiben zu lassen.

- Wir können unseren Kapitän nicht bezahlen aber wir wollen unser Frauenteam mit denselben Ansprüchen wie unser Herrenteam in den Bewerb starten lassen (also Meister, s.o.). Finanzierung? - Na auf keinen Fall Investoren! Sonst? keine Ahnung ...

- "Um mit einem großen Missverständnis aufzuräumen: Wir nutzen das Trainingszentrum jetzt schon" - Wann genau seit März - und was davon?

- "Es fehlt gar nichts" / "Wir wollen es in den nächsten ein bis zwei Jahren umbauen (also 2021/2022)" - Was wird umgebaut (obwohl alles da ist)? - "da müssen wir ein bisschen neu kalibrieren"
Finanzierung? - Na auf keinen Fall Investoren! Sonst? keine Ahnung ...

- Der Block soll sich wieder einmal selber anstoßen (= schönes Synonym für "wir schreiben ihnen ganz sicher nichts vor")
Wofür gibts dann einen hauptberuflichen Fanbetreuer wenn die eh alles im Alleingang schaffen (wie ja die vergangenen Jahre schon ausreichend bewiesen haben)? Moderiert der den Anstoßungsprozess?

- ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
hereiam schrieb vor 10 Minuten:

Mich schockiert vor allem diese sture Abneigung gegenüber Investoren, das ist pauschales Ausgrenzen von Geldmitteln.

Ich käme mir als größerer Sponsor (ja ich weiß, es ist nicht das gleiche als ein Investor) bei Rapid schon sehr verarscht vor, denn man darf brav zahlen, Mitbestimmung, die wir wohl in manchen Bereichen nötiger haben als uns vielleicht klar ist, wird aber im Keim erstickt.

Da lassen wir lieber jene mitreden die schon immer brav “Freunde des Vereins” waren. 

wieso schockiert dich diese Haltung ? Damit hat er doch die Wahl gewonnen, warum sollte er jetzt eine Kehrtwende machen ?

Das mit den Sponsoren ist auch so eine Sache. Ich denke wir brauchen die Sponsoren dringender als die uns brauchen. Entsprechend sollte es für einen "größeren Sponsor" kein Problem sein, das Mitspracherecht in den Vertrag reinzubringen. Das könnte allerdings auch der Grund sein, warum wir gar keinen größeren Sponsor haben, weil wir wie du sagst keine Mitsprache wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
moerli schrieb vor 3 Minuten:

Einen Namengeber für das TZ könnte man ruhig zulassen 

Ist doch egal wie das TZ heißt 

Spieler anteilig muss man dafür nicht hergeben 

das wurde ja nicht ausgeschlossen, in Form eines Gönners oder Sponsors sollte es kein Problem sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
wuzzner schrieb vor einer Stunde:

 

„ Ich bin lange genug Unternehmer, um zu sagen, dass ich Personalkosten in Sachkosten tauschen kann, aber im Regelfall wird’s nicht billiger 

In einer Pandemie käme es logischerweise viel billiger, weil eben da kein Personalaufwand für ausgelagerte Tätigkeiten angefallen wäre.

Insgesamt leider wenig neues, hoffen wir auf das erste Quali-Spiel, sonst brennt es den Anschein nach lichterloh, auch wenn Bruckner das verständlicherweise nicht so formulieren darf.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...