Jump to content
Slin

Dominik Thalhammer Ex-LASK Trainer & Sportdirektor

2,184 posts in this topic

Recommended Posts

Bei den Juniors hast eine deutliche Steigerung bemerkt nachdem Wieland übernahm. Ja war nicht von einem Tag auf den anderen alles Weltklasse, aber das braucht halt immer etwas Zeit.
Kann ihn im Großen und Ganzen auch nur an dem messen, aber die Veränderung die ich bei den Juniors beobachtet hab gibt mir ein sehr gutes Gefühl was Wieland angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

commando ultras 1 schrieb vor 5 Stunden:

Na dann kennt man zumindest mal Thalhammers Marionetten.

Es bleibt zu hoffen das zu Saisonstart der grundtenor  gegenüber thalhammer wieder etwas positiver ausfällt.

Ein scheitern unseres Cheftrainers würde mit schlechten Ergebnissen  des LASK Hand und Hand gehen. Das wird wohl trotz persönlicher Befindlichkeiten   nicht der Wunsch sein. 

Das Wohle der neuen Saison ist unweigerlich mit der Person thalhammer verknüpft.

Natürlich steht auch thalhammer in der Bringschuld die sehr durchwachsenen Leistungen im Jahr 2021 vergessen zu lassen. Eine faire Chance sollte ihn aber schon zugestanden werden .

 

 

Edited by lasso

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub dass DT auch ein Auge darauf wirft wer bei uns jetzt Trainer werden soll. Er war doch T-Ausbildner. 

Vielleicht gibt es ja jetzt einen LASK der sich seine Trainer selber ausbildet...

LASK-DNA- Trainer. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Gartler als Defensiv-Coach kann man sich zumindest mal darauf einstellen, dass Schlager öfter die Chance bekommen wird sich bei (Hand)Elfmetern auszuzeichnen. 

Mich freuts aber auf jeden Fall, dass Gartler, nach seinem Intermezzo beim unabhängigen Klub, nun endlich wieder zurück beim 2. Stolz von OÖ ist. 

Wieland steht mir persönlich irgendwie (noch) nicht so recht zu Gesicht. Ich kann es nicht begründen und am Ende soll es ja auch um Wichtigeres als um Sympathie gehen und da geht nun mal der sportliche Erfolg drüber. 

Insofern kann man dem neuen Trainerteam nur wünschen, dass es unsere Mannschaft voran bringt und man in der neuen Saison sportlich bestehen kann. 

Ois Guade! 

Edited by LASK1965

Share this post


Link to post
Share on other sites

LASK1965 schrieb vor 10 Minuten:

Mit Gartler als Defensiv-Coach kann man sich zumindest mal darauf einstellen, dass Schlager öfter die Chance bekommen wird sich bei (Hand)Elfmetern auszuzeichnen. 

Keine Sorge. Beim LASK denkt man an alles. Für die Standards - offensiv wie defensiv - ist eh Wieland und nicht Gartler zuständig ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lt. OÖN ist das Trainerteam nun komplett, somit ein Trainer weniger als letzte Saison. Bei den Juniors sind Muslic und Chaile im Gespräch, wohl beide keine schlechte Wahl.   
 

Ich wünsche mir sie mal in Ruhe arbeiten zu lassen und eine erste Beurteilung im Laufe der Herbstsaison zu fällen. Der Facebook-Mob wetzt schon die Messer - ich hoffe, dass sich die Stimmung nicht aufs Stadion überträgt. Der Rauswurf von Pogatetz hat hier erwartungsgemäß nochmal Öl ins Feuer gegossen und ist Wasser auf der Anti-Thalhammer-Mühle. Irgendwie ein Abbild unserer aktuellen Gesellschaft - man lässt sich zu sehr von Sympathien und Emotionen leiten und vergisst die Faktenlage und die Möglichkeit eines anderen Blickwinkels. Das Verhältnis zwischen Thalhammer und Mannschaft scheint ja jedenfalls zu passen, positive Statements der Spieler könnten die Situation eventuell ein wenig entschärfen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurz zusammengefasst:
Es war ihm nicht klar, ob es weitergeht. Das Vertrauen wurde ihm ausgesprochen mit einer Fehleranalyse. Es liegt an ihm Spiele wie im Herbst zu zeigen. Fehlersuche beginnt bei ihm selbst.
Die Kritik an ihm hat vor allem seiner Familie (Kinder) zu schaffen gemacht. 
Ihm ist bewusst, dass der LASK im Hebst schnell funktionieren muss und auf die Erfolgsschiene kommen muss.
Beim Kader gibt es zum Glück nur wenig Veränderung.
Das Trainerteam steht Stand jetzt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat

Fragen:

1.) Wen sehen Sie als ersten Herausforderer von Salzburg in der Meisterschaft und warum?

2.) Wie lauten die Ziele und Erwartungen Ihrer Mannschaft?

3.) Welche Auswirkungen erwarten Sie durch die Einführung des VAR?

4.) Wie beurteilen Sie das EM-Abschneiden des ÖFB-Teams?

5.) Ist der Fußball schon zurück in der alten Normalität vor Corona, oder gibt es noch Einschränkungen?

Zitat

1.) "Rapid. Sie haben es im letzten Jahr bewiesen, haben eine sehr, sehr gute Mannschaft und sich geschickt verstärkt."

2.) "Step by step, erstmal das obere Play-off erreichen. Der LASK war in den letzten drei, vier Jahren immer unter den Top vier, also dort sollte es wieder hingehen."

3.) "Ich hoffe auf Verbesserungen. Es wird sicher Anlaufschwierigkeiten geben, aber ich glaube schon, dass der Fußball dadurch ein Stück weit gerechter wird. Ich bin schon sehr gespannt darauf."

4.) "Es war ein gutes Abschneiden, gegen den späteren Europameister haben sie eine sehr gute Leistung gebracht. Alles in allem denke ich, dass die Erwartungen erfüllt und vielleicht sogar ein bisschen übertroffen wurden."

5.) "Corona stört schon noch. Es muss immer wieder getestet werden, es sind Masken zu tragen. Aber ich glaube, der Schritt der Zuschauerrückkehr ist ein toller, ein spannender Schritt und für die Spieler, Trainer und Betreuer auch unglaublich wichtig, weil das einfach der richtige Fußball ist, mit Fans."

@Laola1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß, dass das heute hier (fast) keinen interessiert. Aber wenn man sich die Spieltagspressekonferenzen ansieht ist es schon sehr auffällig und beachtlich wie Dominik Thalhammer seinen Führungs- und Kommunikationsstil zur neuen Saison adaptiert hat. Es zeugt meiner Meinung nach von wahrer Größe, wenn man bereit ist auf Kritik einzugehen, aus Fehlern zu lernen und sich dabei weiterzuentwickeln. Das sollte man auch anerkennen. Auch andere Brandherde könnten so gelöscht werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

GH78 schrieb vor 4 Minuten:

Ich weiß, dass das heute hier (fast) keinen interessiert. Aber wenn man sich die Spieltagspressekonferenzen ansieht ist es schon sehr auffällig und beachtlich wie Dominik Thalhammer seinen Führungs- und Kommunikationsstil zur neuen Saison adaptiert hat. Es zeugt meiner Meinung nach von wahrer Größe, wenn man bereit ist auf Kritik einzugehen, aus Fehlern zu lernen und sich dabei weiterzuentwickeln. Das sollte man auch anerkennen. Auch andere Brandherde könnten so gelöscht werden.

Er hat sich relativ klar von seinen wischi waschi Aussagen von letzter Saison distanziert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er ist ja auch überhaupt nicht zufrieden gewesen mit dem gestrigen Spiel und hat deutlich kommuniziert, dass die Leistung noch weit von dem entfernt war, was man sich eigentlich vorgestellt hat. Letzte Saison hat man so kritische Töne selbst nach den schlechtesten Spielen kaum vernommen. Nach einem ungefährdeten 6:0 im Cup, das noch viel höher ausfallen hätte können, vor allem auch in Anbetracht dessen, wie schwer sich so mancher Bundesligist (auch wir in der Vergangenheit schon manches Mal) als klarer Favorit im Cup oft tun, schon bemerkenswert! Ich war am Saisonende ja selbst auch für eine Trennung von Thalhammer - derzeit habe ich wieder ein besseres Gefühl, da er die Saison scheinbar tatsächlich auch selbstkritisch analysiert hat und bereit ist, sich weiterzuentwickeln und aus den Fehlern zu lernen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...