Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Sign in to follow this  
Dansch10

SCR Altach - SKN St.Pölten 2:0 (1:0)

61 posts in this topic

Recommended Posts

Bundesliga Runde 26  - UPO Runde 4
 

3551.png?lm=1412863503  -   Wappen%20SKN.png

SCR Altach - SKN St.Pölten
Samstag 13.06.2020, 17:00 Uhr
Cashpoint Arena - Altach
Schiedsrichter: Ing. Sebastian Gishamer

 

Statistik

31 Spiele - 9 S / 4 U / 18 N
36 : 56 Tore


Höchster Sieg

4 : 1 (07.08.12)


Höchste Niederlage

0 : 6 (15.09.19)


letzte Begegnung

0 : 3 (14.12.19)

Edited by Dansch10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Ibertsberger dieses Spiel ja schon als wichtiger ansieht als das 6 Punkte Spiel gegen die Admira die uns mit ihren ersten Punktgewinn somit wieder überholt haben, dann erwarte ich mir umso mehr.

Hoffnung macht dass Sam nicht auf den besten körperlichen Stand sein dürfte und gegen uns vielleicht wieder geschont wird. Das ist ein Spieler der in dieser Liga einfach den Unterschied ausmachen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saclic schrieb vor einer Stunde:

Wenn Ibertsberger dieses Spiel ja schon als wichtiger ansieht als das 6 Punkte Spiel gegen die Admira die uns mit ihren ersten Punktgewinn somit wieder überholt haben, dann erwarte ich mir umso mehr.

Er hatte ja auch im Interview vor dem Austria spiel gemeint, das es schon das 1. Ziel sei, möglichst schnell nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben, man aber mit dem anderen Auge sehr wohl auf höhere Ziele (was ja nur Playoff Platz sein kann) schielt.

Da hatte ich schon Befürchtungen, dass man den Abstiegskampf immer noch nicht so wirklich ernst nimmt, und immer noch auf der Wolke "wir sind viel besser als der Tabellenplatz" schwebt. Nach dem Admira Spiel ist der Eindruck nicht besser geworden ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dansch10 schrieb vor 1 Minute:

Sollte Christoph Riegler zum Einsatz kommen - wovon ich ausgehe - dann erreicht er als zweiter Spieler nach Michael Ambichl die 300 Pflichtspiele Marke beim SKN !!!

Wer doch der perfekte Anlass die 0 zu halten :D (Aber bitte diesmal bei den Gegentoren, nicht bei den geschossenen :D)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Powerwolf schrieb vor 6 Minuten:

Wer doch der perfekte Anlass die 0 zu halten :D (Aber bitte diesmal bei den Gegentoren, nicht bei den geschossenen :D)

Wollt gerade das selbe schreiben, ein 3:0 nehme ich gerne ;)

Im Ernst, Gratulation, so eine Vereinstreue muss man inzwischen suchen.  :respekt:!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich freu mich schon auf das Spiel. Verlier ma das (wovon ich ausgehe) kann man sagen Altach ist halt stark und beim nächsten Gegner zählts dann. Treten wir aber wieder so auf wie gegen die Admira wird’s uns wohl erwischen. Wattens scheint mir nicht so schwach zu sein.

Btw. wenn Ma uns jetzt einreden Altach is halt stark und da hol Ma nix dann gehört der SKN mMn eh in die 2. Liga, weil wir spielen immerhin eh schon im Abstiegsplayoff.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn man gesehen hat wie Altach in Wien die Austria hergespielt hat sollte man sich im Ländle nicht all zu viel erwarten.

Da Ibertsberger gegen Admira die B-Elf antreten ließ, viele Stammkräfte nicht einmal auf der Bank waren, steht man jetzt vor einer blöden Entscheidung. In Altach mit der 1er Garnitur antreten, eventuell trotzdem verlieren und mit müden Stammspielern heimfahren (von Verletzten gar nicht zu reden). Oder weil der Fehler eben schon passiert ist alles gleich lassen und jene Spieler, die sich gegen Admira so ausgezeichnet haben, gleich auch in Altach auflaufen lassen.

Ich würd nichts ändern. Die Leistungsträger daheim lassen, erspar ihnen die unnötige Fahrt durch Österreich, und wenn die Admira-Match-Helden zurückkommen, mit oder ohne Punkte, hat man auf jeden Fall ausgeruhte Stammspieler für die wichtigen letzten Spieler. Und von der B-Elf kann keiner daherkommen, er hätte zu wenig Spielzeit bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
SKN-Fan schrieb vor 7 Stunden:

wenn man gesehen hat wie Altach in Wien die Austria hergespielt hat sollte man sich im Ländle nicht all zu viel erwarten.

Da Ibertsberger gegen Admira die B-Elf antreten ließ, viele Stammkräfte nicht einmal auf der Bank waren, steht man jetzt vor einer blöden Entscheidung. In Altach mit der 1er Garnitur antreten, eventuell trotzdem verlieren und mit müden Stammspielern heimfahren (von Verletzten gar nicht zu reden). Oder weil der Fehler eben schon passiert ist alles gleich lassen und jene Spieler, die sich gegen Admira so ausgezeichnet haben, gleich auch in Altach auflaufen lassen.

Ich würd nichts ändern. Die Leistungsträger daheim lassen, erspar ihnen die unnötige Fahrt durch Österreich, und wenn die Admira-Match-Helden zurückkommen, mit oder ohne Punkte, hat man auf jeden Fall ausgeruhte Stammspieler für die wichtigen letzten Spieler. Und von der B-Elf kann keiner daherkommen, er hätte zu wenig Spielzeit bekommen.

Ich bin da etwas anderer Meinung. Wir haben gegen Altach heuer zwar beide Male grottenschlecht gespielt aber da waren auch viele unglückliche Dinge dabei - etwa die beiden ersten Tore beim 0:6...

Ich finde auch man kann aus einem Spiel gegen die Austria keine Schlüsse ziehen...die Austria ist das einzige Team in der Quali-Gruppe, dessen Anlagen auf Ballbesitz und spielerische Dominanz ausgelegt sind, damit tun sich alle anderen 5 Mannschaften leicht weil sie den Gegner kommen lassen können und nicht selbst das Spiel gestalten müssen - und damit tun sich alle schwer. Gegen Mattersburg und Wattens ist Altach ja auch nicht mit Zauberfussball aufgefallen und uns liegt eine Kontertaktik um Welten besser. Also traue ich den Burschen - in Bestbesetzung- im Ländle schon was zu. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
SKN-Fan schrieb vor 23 Stunden:

wenn man gesehen hat wie Altach in Wien die Austria hergespielt hat sollte man sich im Ländle nicht all zu viel erwarten.

Da Ibertsberger gegen Admira die B-Elf antreten ließ, viele Stammkräfte nicht einmal auf der Bank waren, steht man jetzt vor einer blöden Entscheidung. In Altach mit der 1er Garnitur antreten, eventuell trotzdem verlieren und mit müden Stammspielern heimfahren (von Verletzten gar nicht zu reden). Oder weil der Fehler eben schon passiert ist alles gleich lassen und jene Spieler, die sich gegen Admira so ausgezeichnet haben, gleich auch in Altach auflaufen lassen.

Ich würd nichts ändern. Die Leistungsträger daheim lassen, erspar ihnen die unnötige Fahrt durch Österreich, und wenn die Admira-Match-Helden zurückkommen, mit oder ohne Punkte, hat man auf jeden Fall ausgeruhte Stammspieler für die wichtigen letzten Spieler. Und von der B-Elf kann keiner daherkommen, er hätte zu wenig Spielzeit bekommen.

Ich würd gleich nurmehr gegen die wsg die stammelf spielen lassen. Sonst is eh nie was drin 

Share this post


Link to post
Share on other sites
nosky schrieb vor 2 Stunden:

Ich würd gleich nurmehr gegen die wsg die stammelf spielen lassen. Sonst is eh nie was drin 

so schlimm ist es ja zum Glück nicht, aber man könnte ein wenig planen.

Altach auswärts schauts eher schlecht aus. Aber danach kommt 2x Mattersburg und Wattens daheim, da könnte man überlebenswichtige Dreier einfahren. Einfacher als in Altach.

Und wenn massive Rotation offensichtlich notwendig ist (siehe Aufstellung gegen Admira), dann würde ich lieber ausgeruhte Stammspieler gegen die Burgenländer haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...