Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

Powerwolf

Members
  • Content Count

    327
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

About Powerwolf

  • Rank
    Bester Mann im Team

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SKN
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Google

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich kann mir nicht vorstellen, das da was öffentlich gemacht wird von den Ergebnissen. (Zumindest nichts negatives)
  2. Ich denke mal, da sind NV und Hypo nicht die einzigen, denen es so geht. Gefühlt ein Mitarbeiterstab wie Real Madrid dafür aber keinerlei spürbare Weiterentwicklung.
  3. Nach einem Vertrauensbeweis von NV / Hypo sieht das ja gerade nicht aus, auch wenn das natürlich vom Präsi gleich wieder herutnergespielt wird. Hoffentlich braut sich da nicht wieder ein Gewitter zusammen.
  4. Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte. Klar kann sich ein Trainer nicht alles gefallen lassen und muss Leute welche nicht mir dem richtigen Einsatz dabei sind raus nehmen. Dass dann dabei Spieler welche am Abstellgleis stehen angefressen sind, ist klar. Auf der anderen Seite ist es halt schon so, dass Schmidt mit zunehmender Herbstsaisondauer immer öfter und deutlicher gesagt hat, dass manche Spieler das System nicht kapieren oder nicht gut genug dafür sind. Vorallem Gorzel wurde da von Schmidt immer in höchsten Tönen gelobt und als unverzichtbar für die Mannschaft dargestellt. Auch Schimpelsberger wurde immer als riesen Verstärkung gepriesen, wo man es kaum erwarten konnte, dass er endlich spielberechtigt ist. Damit hat sich Schmidt mMn gleich ein doppeltes Problem geschaffen: Auf der einen Seite erwarten jetzt von Gorzel natürlich die Leute auch enstprechend die Leistung von der vorgeschwärmt wurde, welche er bisher aber nicht mal ansatzweise zeigen konnte. Andere Spieler auf dieser Position, welche sicher auch keine schlechtere Leistung gebracht hätten, blieben dann mit dem Nebensatz der Systemuntauglichkeit auf der Strecke. Und Schimpelsberger hätte sich mMn zumindest mal eine Einwechslung verdient gehabt. Das hat jetzt irgendwie so den Nebengeschmack, als ob er dann doch nicht die Verstärkung ist, als die er gehandelt wurde. Dass da bei manchen Unzufriedenheit aufkommt bei einigen ist klar und normal. Die Frage ist halt, kann Schmidt bzw. der Sportvorstand dieses auflodernde Flämmchen kontrollieren oder wird es zum Flächenbrand? Wenn ich dann im Matchday Thread lese, dass Davis wegen mangelnder Trainingsleistungen auf der Bank bleibt, stellt sich auch wieder die Gretchenfrage. Fehlt dem Spieler sogar die Motivation vor so einem wichtigen Spiel, weil ihm der Verein egal ist, oder weil er gegen den Trainer rebelliert? Ganz egal von welcher Seite das Problem kommt, soetwas kannst du halt im Abstiegskampf überhaupt nicht gebrauchen. Es ist ja alles wunderbar, wenn ein Trainer super Sachverstand hat und die tollsten Taktiken austüfteln kann. Aber mindestens 50% einer Trainerarbeit (wenn nicht sogar mehr) liegen halt darin, auf die Mannschaft einzugehen und diese bei Laune zu halten.
  5. Würde ich auch so sehen. Für die Schiri Leistungen die man oft in Ö sieht war Harkam gestern durchaus gut. SKN hats schon ganz alleine verbockt, so fair muss man schon sein.
  6. Ein Nacht darüber geschlafen, aber der neulich verschenkte Sieg in der Nachspielzeit liegt schwer im Magen. Übers Spiel betrachtet ist das X vermutlich gerecht, wie es zustande gekommen ist fühlt sich aber halt wie eine Niederlage an. Ich verstehe halt so überhaupt nicht, was in den Köpfen der Spieler passiert. Das ganze Spiel über macht man (zumindest den Versuch) einen kontrollierten Spielaufbau von hinten raus zu spielen. Bei einer 2:0 Führung wo eigentlich Sicherheit da sein sollte, beginnt man dann plötzlich, Bälle einfach blind rauszuhauen. Und nach Gegentoren ist man dann sowieso komplett von der Rolle. Selbst der vorher so bärenstarke Klarer hat angefangen, Bälle rauszudreschen. Leider ist halt jetzt kein Balic mehr da, der vielleicht mit etwas Glück bei so einem Ball durchbrechen kann. Meister hatte ja 2x die Kontermöglichkeit, welche beide grandios in die Hosen gingen. Eine klare Spielidee und ein erkannbares System ist (zumindest für mich) nicht erkennbar. Es wirkt irgendwie alles auf Zufall aufgebaut. Und dieser Umstand gemeinsam mit der Nervenflatter Abwehr stimmt mich halt sehr nachdenklich. Meine Prognose: Admira, Wattens und Mattersburg schätze ich stabiler ein als uns, bzw. eher in der Lage mal einen Sieg zu holen. Es wird wohl ein einger Kampf zwischen Wattens und SKN um den Abstieg. Bin gespannt was erfolgreicher sein wird. Die versuchte feine Klinge des SKN oder die Brechstangenmethode mit hohen Bällen auf den Major bei Wattens.
  7. Mal sehen, ob und wann der überhaupt Spielfit ist. Man hatte ja gehört dass der nach dem Testspiel gegen Linz angeschlagen war und dazu noch dieser Post von Dansch10 in Kaderplanung: Das übliche Chaos beim SKN ...
  8. Ich muss ehrlich gestehen, mir sagt der Name Frank Schreier viel zu wenig, um seine Qualität einschätzen zu können. Aber jemand der ein gutes Auge für Spieler und Transfermarkt hat könnten wir dringend gebrauchen.
  9. Ich habe es zwar erwartet das es so kommen wird, finde es aber trotzdem sehr schade. In Nachwuchstalente zu investieren sollte doch für jeden Verein welcher sich als Ausbildungsverein sieht oberstes Gebot sein. Das Möglicherweise momentan die Million zuviel ist ... Darüber will und kann ich nicht urteilen. Aber wenn man dem Vorstand Glauben schenkt, sollten wir doch spätestens in 3 Jahren Fixstarter in den Top 6 sein und auch ein enstprechendes Budget haben. Da wär dann vielleicht auch die Aka drin gewesen. Gerade wenn man sieht, welche Summen in den Spitzenligen schon für jugendliche bezahlt werden, welche nur irgendwie den Anschein erwecken ein großes Talent zu sein. Da wird dann auch durch Transfererlöse die Mio. wieder relativiert. Aber man lebt halt weiterhin von der Hand in den Mund, sprich Leihspieler (die uns meist nicht mal viel weiterbringen) für andere Vereine ausbilden. Spieler welche man verpflichten kann schließen beim SKN ohnehin meist nur kurzfristige Verträge ab und sind dann auch wieder ablösefrei weg oder werden freiwillig verschenkt wie Taxi. Irgendwie ein komischer Weg, für einen Verein, der immer wieder betont, dass er aus Transfereinnahmen wachsen muss. Aber gut, ich habe weder ein Management noch ein Sport Studium, daher sehe ich es vielleicht auch falsch. Persönlich kann ich den Weg nicht nachvollziehen.
  10. Da haben beim SKN aber auch viele was zu beweisen. Das hast DU nun davon Aber im Ernst: Vermutlich wir es die Tagesform und das Glück beim Torabschluss entscheiden am Sonntag vermute ich.
  11. Manuel Martic wechselt nach Kroatien zu Inter Zapresic und wird damit Teamkollege von Haas. Finde ich immer noch Schade um Martic. Hatte bis zum Ende des Transferfensters darauf gehofft, dass man ihn beim SKN zurück holt.
  12. https://www.skn-stpoelten.at/de/aktuelles/christoph-messerer-ins-nationalteam-einberufen Messi im U19 Nationalteam
  13. Klinsmann tritt nach 10 Wochen wieder als Hertha Trainer ab. Der würde mit seinen großen Reden und Wahnwitzigen Ideen zur Verbesserung von Spielern und Mannschaft hervorragen zu STP passen ...
  14. Ja, sehr richtig geschrieben. Vorallem verstehe ich überhaupt nicht was man mit solchen Aktionen bezwecken will. Kann mir nicht vorstellen, dass der 20 Jahre Spruch da Zuschauer oder Sponsoren aus der Reserver locken kann. Wenn man dem Verein das Image "Jung, wild und frech" verpassen will, dann muss das auch in 1. Linie von der Mannschaft so rüberkommen. Im Cup haben aber mit wenigen Ausnahmen nur die Innsbrucker so eine Einstellung an den Tag gelegt. Klar war bei Innsbruck auch einiges an Leerlauf und Fehler mit dabei, aber das haben sie mit Kampfgeist und Wille weggemacht. Ich habe mich über das 2:1 vom SKN (in der Annahme das es der Siegtreffer sei) natrülich riesig gefreut, gleichzeitig aber auch gedacht, wirklich verdient ist es nicht. Wacker wäre für mich auf jeden Fall der moralische Sieger gewesen. Und das denke ich, ist das was Leute und Sponsoren in STP anziehen kann: Wenn man auch nach Niederlagen sagen kann, war halt dumm gelaufen, wir haben alles gegeben. Und nicht, wir haben es schon wieder verkackt. So sehe ich als Fan die Sache. Der Verein sieht es schenibar halt ganz anders, und will mehrer Baustellen gleichzeit nehmen. Bleibt dann nur zu hoffen, dass die Häuser nebeneinander gebaut werden und nicht ein Hochhaus aufgezogen wird bevor das Fundatment stabil ist.
×
×
  • Create New...