Powerwolf

Members
  • Gesamte Inhalte

    231
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Powerwolf

  • Rang
    Spitzenspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SKN
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Google
  1. Sollen die Juniors gegeneinander spielen. Schlimmer können die auch nicht spielen. Bei aller Rivalität, aber dass beide NÖ Klubs zur Zeit solche Schießbuden sind ist schon bitter für das Bundesland. An Dummheit nicht mehr zu Überbieten beim Stand von 4:0 eine gelb/rote für einen Elfer einfangen.
  2. Gerade die Wiederholung vom 2:0 gesehen. Unpackbar; Nachdem Riegler den Schuss abgewehrt hat und Altach in Ballbesitz bleibt muss Meisl seine Mitspieler anschreien, dass wer zurückkommen und aushilft. Dann schleichen ein paar im Laufschritt an. Also da stimmt doch was überhaupt nicht. Ich habe langsam das Gefühl, dass gewisse Herren da im Sommer gerne gewechselt wären, und jetzt irgendwie halbherzig für STP spielen, weil sie nicht wechseln konnten. Lustiger Fakt am Rande. Eigentlich hätte es statt Abstoss welcher zum Angriff mit dem Freistoß führte Eckball für SKN geben müssen. Passt halt heute wieder alles zusammen wie die Faus aufs Auge.
  3. Unser gesamtes System ist für die Fisch ... Bei all den Trainern die wir in der BuLi hatten waren wir immer das Scheunentor der Liga. Nur Kühbauer war so ehrlich, sich einzugestehen, dass man in STP nur bestehen kann, wenn man den Bus vor dem Tor parkt. Alle die versuchen mit der Mannschaft irgendwie offensiv zu spielen, sind kläglich gescheitert. Geht mit der Mannschaft scheinbar nicht. Da sieht man auch mal wieder, dass Popovic hier viel Prügel bekommen hat, die er vermutlich so nicht verdient hat. Aber wenn man den Vorstand so reden hörte vor der Saison, mit MPO ist durchaus möglich ... Ja, an Selbstüberschätzung hat es bei uns noch nie gemangelt. Ich war gegen Hartberg schon sehr bedient, aber momentan bin ich echt nur noch angefressen. Der Stachel sitzt momentan sehr tief ...
  4. 0:3; Ingolitsch und Riegler verletzt, ein Traum
  5. Luan wie gegen Hartberg schon wieder unter aller Kritik. Hauptsache ein Petrovic wird aussortiert ...
  6. Altach Ich bin glaub ich durch mit der Mannschaft. Trainer, Spieler, Vorstand ... alle Raus. Ärger gehts nimma
  7. Die Qualität von Schulz kann ich nicht beurteilen da ich ihn zu selten gesehen habe, aber vom Alter her sehe ich ihn eigentlich eher als Backup. Sollte der jetzt vielleicht bis Sommer in Amstetten bleiben (keine Ahnung was da für ein Deal vereinbart wurde) ist der dann 31 Jahre wenn er zu uns kommt. Also nicht unbedingt ein Mann für die Zukunft mMn. hoffentlich ... bin ja gespannt ob es im Winter Abgänge bei den Leistungsträgern gibt, damit noch etwas Geld in die Kasse kommt, bevor die ablösefrei sind.
  8. Man sieht halt in dieser Saison schon sehr deutlich, dass wir einer Mannschaft mit schnellen Offensivspielern nichts entgegenhalten können. Sturm, Salzburg und Hartberg haben gezeigt wie leicht sich unsere Mannschaft mit schnellen Angriffen auseinander nehmen lässt. Auch wie der nicht mehr ganz junge Dedic von Wattens unsere Abwehr über 90 Minuten beschäftigt hat war irgendwie erschreckend. Irgendwie war Kühbauer der einzige Trainer der den Laden einigermaßen dicht halten konnte mit seinem Konzept. Ansonsten sind wir eigentlich seit dem Aufstieg immer das Scheunentor der Liga. Keine Ahnung woran das liegt. Momentan habe ich auch den Eindruck, dass Schmidt noch nicht wirklich seine Taktik und Linie gefunden hat und die Experimente in diesem Bereich halt auch dazu beitragen, Verwirrung zu stiften. Und, keine Ahnung ob es daran liegt, dass man die eigene Mannschaft halt immer sehr kritisch betrachtet, aber irgendwie hat man beim SKN immer den Eindruck, dass der Gegner Spieler hat, die doppelt so schnell sind. (sowohl körperlich als auch vom Kopf her) Liegt aber vielleicht halt auch daran, dass im SKN Spiel keine Sicherheit drin ist und nichts selbstverständlich und vollautomatisch funktioniert bei Spielzügen. Man hat den Eindruck es wird viel zu viel überlegt und jeder hat Angst Fehler zu machen. Und diese Bürde drückt uns zu Boden. Ich glaube eigentlich fest daran, dass Schmidt seinen Matchplan auf Dauer durchbringen kann. Aber das wird wohl noch etwas dauern, und vielleicht auch den einen oder anderen neuen Spieler brauchen. Bin aber ehrlich gespannt, wenn es nach der Punkteteilung ums Überleben geht, ob man ihm von Vereinsseite diese Zeit und Ruhe zugesteht und ob die Zeit auch ausreicht. Die nächsten beiden Spiele werden wohl eine Richtung weisen, wo es hingehen wird. Ich persönlich glaube, dass es nach der Punkteteilung ein ganz erbitterter Kampf wird zwischen Altach, Mattersburg, Tirol und SKN. Denke jeden von den genannten kann es erwischen.
  9. Sehe ich auch so. Und dank Transfersperre könnten die Juniors schon alleine von der Kadergröße ohne Aushilfe von den Profis kaum überleben. Abgesehen davon, ist es genau so Wettbewerbsverzerrung wenn Mannschaften wegen Europäischen Bewerben in der Meisterschaft mit der B Elf auflaufen. Da gibts halt dann auch ein paar die davon profitieren, andere müssen sich gegen die volle Kaderstärke behaupten.
  10. Endlich mal was positives
  11. Gestern war für den SKN überhaupt in allen Belangen ein "gebrauchter" Tag, um es mit Kloppo zu halten. Wenn man bei einem Rückstand zur Pause bereits 2 defensiv Wechsel vorgenommen hat, und sich damit frische Kräfte für die Offensive nimmt, ist das aus meiner Sicht leider vercoacht. Ist jetzt kein Vorwurf an den Trainer. Seine Gedankengänge sind scheinbar nicht aufgegangen, shit happens. Und ich stimme SKN Fan zu, dass Petro da schon arg unrecht getan wurde mit der Auswechslung, da bis auf Sandro eingeltich alle total unsicher waren in der Defensive. Warum ein Haas nur Bankdrücker bei uns ist, verstehe ich ohnehin nicht. Und Bewegung und Biss habe ich in der Mannschaft auch sehr stark vermisst. War irgendwie nie wirklich zu spüren, dass wir eine Chance hätten den Rückstand zu drehen. Und gerade Hartberg hat ja schon einige Führungen aus der Hand gegeben. Also sowohl taktisch als auch spielerisch hat da gestern vieles nicht gepasst. Der Sieg für Hartberg geht vollkommen in Ordnung und war mehr als verdient. Hoffe, dass man in der Länderspielpause seine Lehren daraus zieht, und gegen Altach und Admira wieder ein anderes Gesicht zeigt.
  12. Ganz so würde ich das nicht sagen. Bis zum 1:0 war man eigentlich nicht schlecht im Spiel. Danch hat man sich halt zurückgezogen und auf Konter gespielt. Klar hatte Mattersburg einige Changen und wir etwas Glück. Auf der anderen Seite gab es auch immer wieder Konter die aber leider nicht ordentlich abgeschlossen wurden. Als ja, wir haben Mattersburg sicher nicht dominiert, aber trotzdem nicht unverdient gewonnen finde ich.
  13. Steiner mit einer Bärenstarken Partie Mit Sicherheit ein Mann für die Zukunft!
  14. Wenn ich das so lese, denke ich, dass Mattersburg die Ausfälle mehr weh tun, wie uns Meisl.
  15. Werde in Mattersburg mit Anhang auf jeden Fall dabei sein. Etwas skeptisch bin ich wegen der verkleinerten Tribüne für Auswärtssektor. Da die jetzt ja um einiges kleiner und vorallem niedriger ist, fürchte ich eine schlechte(re) Sicht. Aber auf jeden Fall vollgas für die Wölfe