Jump to content
Admira Fan

Ski Alpin 2020/2021

6,481 posts in this topic

Recommended Posts

bertl80 schrieb vor 19 Minuten:

Nette Rechnung, halt auch net ganz korrekt.

Du klaust dem Alexis einfach seine ehrlich gewonnenen 100 Punkte aus dem Parallel-Rennen. Wennst die beim RTL dazuzählst (war ja ein Parallel-GS) dann brauchst dort nix mehr hochrechnen, dann ist der Abstand zwischen den beiden schon wieder geringer.

Dass heuer die (zweit)stärkste Disziplin von Pinturault - die Kombi - einfach gestrichen wurde, ist sowieso auch zu seinen Ungunsten.

Die ganze Diskussion ist sowieso nicht ganz fair. Abfahrt und Super-G sind de facto zwei idente Disziplinen, es gibt eigentlich keinen starken Abfahrer, der nicht auch im Super-G stark ist. In den beiden Disziplinen kommts genau auf die selben Stärken an. RTL und Slalom dagegen sind sehr wohl stark - wenn auch nicht komplett - verschieden, da gibts genug Beispiele, die nur die eine Disziplin fahren (bzw. nur in einer Disziplin ernsthaft stark sind). Nicht ohne Grund gab es ursprünglich ja nur Abfahrt, RTL und Slalom (und eben die Kombi aus allen 3 Disziplinen). Gab ja eh in jüngerer Vergangenheit auch die Idee, den Super-G wieder abzuschaffen, das hat teilweise schon auch seinen Grund.

Auch die beiden Kontrahenten Pinturault und Odermatt stützen ja diese These - beide haben ihre stärkste Disziplin im "Mittelding" = im RTL, der eine hat dazu noch die Speedrennen dabei und der andere halt den Slalom.

Also man könnte die Rechnung jetzt auch so führen: es gab 13 Abfahrten (+Super-G), 11 RTL und 11 Slaloms. Also könnte man auch im RTL und Slalom die Punkte auf 13 Rennen hochrechnen?!

Warum wir überhaupt drüber diskutieren? Weil eben in Österreich (und auch in der Schweiz) die Abfahrer in der öffentlichen Wahrnehmung "mehr wert" sind als die Stanglfahrer. Weil wir eben in diesen Disziplinen noch mit weniger Konkurrenz kämpfen müssen, weil eben Abfahrer in der Slowakei oder in Kroatien es nicht ganz so leicht haben wie bei uns. Ja und in der Schweiz diskutiert man jetzt halt grad drüber, weil es heuer 2 der ihrigen mit der "Benachteiligung" (die eigentlich ja eh keine war) erwischt hat.

 

Da ist schon viel Wahres dabei.

Ich glaube, grundsätzlich wird etwas unterschätzt, wie schwierig es ist, zwei Disziplinen zu dominieren, nur weil es den Jahrhunderttalenten Hirscher und Shiffrin zeitweise gelang. Zwischen Slalom und Riesenslalom liegen auch Welten, das kann man in dieser Saison deutlich sehen, z.B. bei Schwarz. Grundsätzlich glaube ich sogar, es ist etwas einfacher, im Super G und in der Abfahrt vorne dabei zu sein als im Slalom und im Riesenslalom. Nur schon, weil in den Technik-Disziplinen auch mehr Nationen mitmischen, für ein vernünftiges Abfahrtstraining braucht es eben ganz bestimmte Voraussetzungen. 

Auch hätte Pinturault natürlich viel mehr Super G fahren können, wenn es denn vom Kalender nötig gewesen wäre. Der Franzose hat den GWC einfach hochverdient gewonnen, man kann es drehen und wenden, wie man will. Da waren im Super G, im Riesenslalom, im Parallel und im Slalom famose Leistungen dabei. Pinturault ist derzeit der beste Allrounder, vor Meillard und Odermatt. Alleine wenn ich da an Adelboden denke... was er da runtergebrettert ist, ein absoluter Traum.

Trotzdem war natürlich gerade in dieser Saison das Verhältnis Speed/Technik schon sehr unausgewogen, da gibt es sicher Optimierungspotential. Aber wir Schweizer tun gut daran, jetzt nicht rumzuheulen, sondern einfach den Blick nach Vorne zu richten. Was ich heute von Gut-Behrami gesehen habe, geht natürlich so nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
DonFetzo schrieb vor 1 Stunde:

und auch Liensberger wird sich schön langsam Richtung GWC orientieren,

Nächste Saison sollte sie sich mMn noch Blickrichtung Olympia auf ihre Kerndisziplinen konzentrieren, im Jahr darauf dann langsam ein paar Super-Gs einstreuen, so sie terminlich gut reinpassen. In der Zwischensaison 2023/24 dann der Angriff auf die große Kugel :v:

Share this post


Link to post
Share on other sites
lp-x schrieb vor 1 Stunde:

warum bringt ein Feuz dann nix im SG zusammen? 

oder Paris ist auch um ein Eck schwächer.  warum war Raich im SG im Spitzenfeld, in der Abfahrt aber irgendwo? da gibts etliche Beispiele. 

die Disziplinen sind natürlich überhaupt nicht ident. va wennst wieder ein Jahr mit 3 GS-SGs dabei hast. da bist als klassischer Abfahrer chancenlos. 

Paris war Weltmeister im Super-G (in der Abfahrt übrigens noch nicht) und hat auch 4 WC-Rennen gewonnen. Er hat die kleine Kugel im Super-G gewonnen (in der Abfahrt übrigens noch nicht). Dass du grad ihn hier als Beispiel anführst, zeigt ja eh, wie richtig mein Argument ist.

Bei Feuz stimmt es schon eher, aber auch er hat schon 3 WC Super-Gs gewonnen und auch Olympiasilber. Feuz ist halt DER Abfahrer der letzten Jahre.

max90 schrieb vor 1 Stunde:

nur 4 der Abfahrts Top 10 sind auch in der Super G Top 10

Das mag stimmen, trotzdem ist die Schnittmenge einfach um ein Vielfaches größer als zwischen GS und Slalom.

Von den ersten 30 der Slalomwertung haben 18! - das sind 60% - keinen einzigen Punkt im GS gemacht.
Von den ersten 30 der GS - Wertung haben 19! - das sind >60% - keinen einzigen Punkt im Slalom gemacht.
Von den ersten 30 der Abfahrtswertung haben nur 3 - das sind 10% - keinen Punkt im Super-G gemacht.
Von den ersten 30 der Super-G - Wertung haben 5 - das sind 17% - keinen Punkt in der Abfahrt gemacht.

Edited by bertl80

Share this post


Link to post
Share on other sites
bertl80 schrieb vor 18 Minuten:

Paris war Weltmeister im Super-G (in der Abfahrt übrigens noch nicht) und hat auch 4 WC-Rennen gewonnen. Er hat die kleine Kugel im Super-G gewonnen (in der Abfahrt übrigens noch nicht). Dass du grad ihn hier als Beispiel anführst, zeigt ja eh, wie richtig mein Argument ist.

er hat 15 Weltcupsiege in der Abfahrt, hat die Saison 8x in den Top 5 beendet. im Super G steht er bei 4 Weltcupsiegen, hat die Saison nur 3x in den Top 5 beendet, sonst nur 2stellige Endergebnisse. 

bei Feuz ist das Verhältnis noch krasser. 

also wie gibts das, wenn die zwei Disziplinen eh ident sind? dann sollten die 2 besten Abfahrer doch problemlos regelmäßig aufs Podium kommen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muerte schrieb vor 1 Stunde:

Nächste Saison sollte sie sich mMn noch Blickrichtung Olympia auf ihre Kerndisziplinen konzentrieren, im Jahr darauf dann langsam ein paar Super-Gs einstreuen, so sie terminlich gut reinpassen. In der Zwischensaison 2023/24 dann der Angriff auf die große Kugel :v:

Da geb ich dir Recht. Meiner Meinung nach sollte sie schauen, dass sie im Riesentorlauf in die absolute Weltspitze reinfahren kann, erst dann sollte sie wirklich mehr in Richtung Speed gehen. Sie kann ruhig den einen oder anderen Super-G nächstes Jahr mitnehmen, aber mehr nicht. Generell glaube ich, dass sie in den Technik-Bewerben immer beheimatet sein wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
lp-x schrieb vor 8 Minuten:

er hat 15 Weltcupsiege in der Abfahrt, hat die Saison 8x in den Top 5 beendet. im Super G steht er bei 4 Weltcupsiegen, hat die Saison nur 3x in den Top 5 beendet, sonst nur 2stellige Endergebnisse. 

bei Feuz ist das Verhältnis noch krasser. 

also wie gibts das, wenn die zwei Disziplinen eh ident sind? dann sollten die 2 besten Abfahrer doch problemlos regelmäßig aufs Podium kommen? 

Du wirst auch im Slalom Leute finden, die eher bei steilem und drehenden Kurs besser sind und solche, die eher bei flachem und direktem Kurs besser sind. Trotzdem gibts nur eine Slalom-Wertung für beide Arten von Kursen. :) 

Paris hat 13 Stockerlplätze im Super-G und 25 in der Abfahrt. Angesichts der Tatsache, dass es in normalen Saisonen doch einige Abfahrten mehr gibt als Super-Gs, ist dieses Verhältnis nicht sehr gravierend. Wir wissen eh, wer und was Paris ist und dass er es stärker ist, je wilder es runtergeht und dass er sicher einer der wilderen Hunde unter den Abfahrern ist, bei dem die Unterschiede zum Super-G deutlich werden müssten - und trotzdem hat er seine größten Erfolge (WM und kleine Kugel) im Super-G gefeiert. Also nein, Paris ist kein großes Argument für deinen Standpunkt.

Feuz ja, hab ich schon bestätigt. 

Trotzdem sind meine anderen Argumente vorhanden. Wer in der Abfahrt gut ist, ist in der Regel (Ausnahmen bestätigen stets die Regel) auch im Super-G gut und vice versa. Bei Slalom und GS ist das mitnichten so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GAKole schrieb vor 14 Stunden:

So, anbei wie versprochen mein "persönlicher" Gesamtweltcupendstand, wie folgt berechnet: Von jeder Disziplin gleich viele Rennen (hab die 11 vom Slalom als Referenz genommen), mittels Punkteschnitt interpoliert und ohne Parallel (kann man sich aber eh dazurechnen). Hab die Top 9 des tatsächlichen GWC berücksichtigt.

Odermatt wäre klarer Sieger und auch dahinter würde sich erwartungsgemäß einiges zugunsten der Speedler verschieben.

GWC_2020_21.PNG

Pinturault hat echt keine einzige Abfahrt in dieser Saison bestritten? 

lp-x schrieb vor 14 Stunden:

**** Shiffrin - Vlhova
*** Gut 
** Gisin - Goggia
* Brignone - Liensberger - Bassino

eig. kann ich mir kein halbwegs realistisches Szenario vorstellen, bei dem Liensberger ernsthaft um den GWC mitredet. 

Ich mir auch nicht. Da müsste sie Slalom und RTL dominieren. Und selbst wenn sie das tut, nimmt sie Vlhova und Shiffrin meist nur etwa 40 Punkte pro Technik-Rennen ab. Das können die beiden locker in den Speed-Disziplinen reinfahren. 

Da sehe ich bei Federica bessere Chancen, falls sie sich im RTL wieder findet und ein paar Slaloms mitnimmt (glaube durchaus, dass sie da punkten könnte) 

Edited by Xaverl Nick

Share this post


Link to post
Share on other sites
lp-x schrieb vor 10 Stunden:

seh ich überhaupt nicht so, aber gut :v:

Ich gebe euch beiden recht. Ich denke von ident kann keine Rede sein, allein die fehlenden Trainings machen einen großen Unterschied. Und dann ist im Super-G die Kurssetzung schon sehr entscheidend ob es mehr in Richtung Abfahrt oder RTL geht. 

Ich denke RTL und Super-G sind sich aber näher, als Slalom und RTL. Und Abfahrt/Super-G sind sich auch ähnlicher als Slalom und RTL. 

Edited by Xaverl Nick

Share this post


Link to post
Share on other sites
Xaverl Nick schrieb vor 17 Minuten:

Pinturault hat echt keine einzige Abfahrt in dieser Saison bestritten? 

Pinturault hat in seiner kompletten Karriere erst 4 Abfahrten bestritten. 3 davon 2012/13.

Share this post


Link to post
Share on other sites
lp-x schrieb vor 9 Stunden:

Pinturault hat in seiner kompletten Karriere erst 4 Abfahrten bestritten. 3 davon 2012/13.

Ok, dann müssen mir bei ihm die Kombi-Abfahrten in Erinnerung geblieben sein, denn ich hab doch wesentlich mehr Starts in Erinnerung. 

Beweist dann aber eben auch, dass Super-G und Abfahrt keineswegs identisch sind und dass ein Kombi-Sieg von Pinturault im "neuen" Format mit Abfahrt keineswegs eine gmahde Wiesen wäre. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die grössten Sprünge in der Weltrangliste in der vergangenen Saison. Spannend!

Männer

Abfahrt: Marco Odermatt +31 Plätze
Super-G: Matthieu Bailet +41 Plätze
Riesenslalom: Stefan Brennsteiner +26 Plätze
Slalom: Luca Aerni +34 Plätze

Frauen

Abfahrt: Jasmina Suter +28 Plätze
Super-G: Christine Scheyer +41 Plätze
Riesenslalom: Nina O'Brien +21 Plätze
Salom: Paula Moltzan +26 Plätze

https://www.sport.ch/skialpin/749548/vier-schweizer-sind-dabei-das-sind-die-groessten-aufsteiger-des-winters

Share this post


Link to post
Share on other sites

mir sind in Erinnerung geblieben:

+: Cochran-Siegle, Kryenbühl, Bailet, Brennsteiner, Aerni, Baumann, Favrot
-: Jansrud, Theaux, Kristoffersen, Khoroshilov, Janka

+: Johnson, Pirovano, O'Brien, Gasienica, Moltzan, Slokar
-: Holtmann, Alphand, Venier, Stuhec, Brignone, Holdener

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...