Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
halbe südfront

ASK Ebreichsdorf vs FC Flyeralarm Admira

105 posts in this topic

Recommended Posts

1278650591628556536_c2cdaf730d7ff19f7db4-1,0-32x32-32x32.png ASK Ebreichsdorf - : - FC Flyeralarm Admira 1278650591628556536_c43ae4b9fbfad649988d-1,0-32x32-32x32.png

24. September 2019, 19:00 Uhr, Sportzentrum Ebreichsdorf
UNIQA ÖFB Cup
Schiedsrichter: DI Gnam Lukas
 
 
 
2 Varianten:
1. Große Rotation und schauen was rauskommt -> Ergebnis egal.
2. Kampfaufstellung -> Klarer Sieg ist Pflicht.
 
Ich präferiere die Siegvariante. Mir geht die jährliche Blamage gegen unterklassige Gegner im Cup schon auf die Nerven. Entweder 0:5 gegen Salzburg oder Peinlichkeit gegen einen Dorfverein, alles andere ist für uns im Cup eine Rarität, was das Ausscheiden betrifft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stärkste verfügbare 11, Hoffer als Spitze und nicht als Flügel (hat unter Brückner im Team anno 1848 schon nicht besonders gut funktioniert), Selbstvertrauen tanken mit einem überzeugenden Sieg, dass sie sich in Graz gleich anders präsentieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach ein überzeugender Sieg. Dazu eine Mannschaft die sich Selbstvertrauen erspielen kann. Würde auch ein 4-4-2 System präferieren. Oder sogar 4-1-3-2. Hoffer und Bakis im Sturm. Pusch dahinter. Der Rest sollte egal sein. Weil wir ja hoffentlich nur angreifen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

▶ Für Admiras Trainer Klaus Schmidt hat die Meisterschaft Priorität, ein Cup-Ausscheiden auswärts gegen Ebreichsdorf wäre für ihn kein Drama ▶ St. Pölten sehnt sich gegen Mattersburg nach einem Erfolgserlebnis

„Wahnsinn war schon bei uns“

D er Schock über den späten Ausgleich im Derby gegen St. Pölten sitzt im Lager der Admira noch tief in den Knochen. „Aber wir haben diesmal bei der Analyse die positiven Sachen hervorgekehrt – und von denen gab es sehr viele“, sagt Trainer Klaus Schmidt. Viel Zeit zum Nachdenken gab’s nicht. Schon heute wartet im Cup das Derby gegen Ostliga-Meister Ebreichsdorf . . . 
 . . . der daheim seit dem 24. August 2018 (0:3 gegen Mauerwerk) ungeschlagen ist, in den letzten Jahren im Cup Teams wie WAC und Altach eliminierte, Sturm und zweimal die Austria an den Rand des Ausscheidens drängte. Schmidt weiß, was ihn und sein Team erwartet. Und er lässt aufhorchen: „Die Meisterschaft hat bei uns absolute Priorität, wir wollen aufsteigen, aber es werden andere Spieler als zuletzt auflaufen. Ein Ausscheiden wäre auch für die Psyche kein Wahnsinn – den hatten wir bereits am Samstag gegen St. Pölten . . .“ 

 Hannes Steiner
Kronen Zeitung 

Das dachte ich mir schon nach St Pölten und sehe es genau so.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
halbe südfront schrieb vor 23 Minuten:

Naja, irgendwie hab ich das so erwartet. Ich schau es mir trotzdem an.

+1    - wobei mir das nicht wirklich taugt. Aber eigentlich sollten wir es trotzdem schaffen. B-Garnitur wäre dann halt mit jenen Spielern, die am Samstag nur kurz oder gar ned dabei waren - DTFG, Cmiljanic, Jimmy, Petlach, Spasic, Eminem etc. Schau ma mal....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haas

Maier - Schößwendter - Petlach - Spasic

Toth - Lackner

Pusch

Hoffer - Cmiljanic - Starkl

 

Ich denke, dass man Schößwendter und Pusch trotzdem braucht. Schößwendter hält die Abwehr zusammen und ich habe keine Ahnung wer Pusch ersetzen könnte. Lackner habe ich einfach ins DM gestellt weil er eh noch immer Spielpraxis braucht, immer spielen will und sich immer zerreisst. 8 Spieler rauszurotieren is eh mehr als genug.

Share this post


Link to post
Share on other sites
admira_1973 schrieb vor 27 Minuten:

toth ist verletzt, oder?

Wer sagt das?

Das sind die Infos vom Klub:

Informationen zur Mannschaft

Bjarne Thölke befindet sich nach einem in der abgelaufenen Saison erlittenen Schien- und Wadenbeinbruchs bereits im Aufbautraining, er wird jedoch noch für einige Zeit ausfallen. Auch Jonathan Scherzer steht, aufgrund einer Sprunggelenks-Operation, unserem Trainerteam noch nicht zur Verfügung. Emanuel Aiwu, der an einer Fuß-Verletzung leidet und Willhelm Vorsager, der derzeit an einem Drüsenfieber laboriert fallen zwei weiter Spieler aus. Sebastian Bauer ist wegen einer Knieverletzung nicht im Kader.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also damit bin ich echt nicht einverstanden. Es wäre mM nach wichtig, dass sich eine "Stammformation" einspielt. Und das wäre gegen Ebreichsdorf gerade richtig! Und warum sollte man jemand schonen?! 2 Spiele in einer Woche werden sie doch absolvieren können. Was sollen unsere EL und CL Teilnehmer sagen? Die haben jetzt auch Cup!

Ist schade wenn wir wirklich, wegen irgend einer B-Mannschaft ausscheiden würden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...