32 Beiträge in diesem Thema

PAT87 schrieb am 11.6.2019 um 07:24 :

Unter die Top 20 in Europa zu kommen, sollte sich mit den beiden Siegen voraussichtlich ausgehen.

Schwer zu sagen, wer vor uns bleibt. Die Konkurrenz hatte auch gute Ergebnisse. Die Ukraine wird sicher vor Ö liegen mit zwei Siegen. Serbien und die Slowakei werden denk ich zurückfallen. Bei Rumänien, Irland und Nordirland wird es knapp.

Von hinten kann ich mir nicht vorstellen, dass Bosnien und Island Österreich noch überholen werden. Bosnien spielt heute zwar gegen Italien, aber aufgrund der Niederlage gegen Finnland sollten sie hinter uns bleiben. Bei der Türkei könnte es knapp werden.

Laut der von @Phil96 verlinkten Seite wird sich Österreich auf Platz 16 in Europa verbessern. Bei Rumänien und Nordirland ist es sehr knapp hergegangen. Die aktuelle FIFA-Weltrangliste kommt wie schon erwähnt morgen. 

Österreich wird sich daher in Topf 2 bei der WM-Quali-Auslosung befinden. Damit würden wir mal sicher der Niederlande aus dem Weg gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir das so anschau, wäre wohl eine Gruppe mit Dänemark, Österreich, Norwegen, Luxemburg und Andorra ziemlich angenehm. Horrorlos wär Frankreich, Österreich, Türkei, Israel und der Kosovo.

Aber jedenfalls mal sehr gut, dass man Topf 2 geschafft hat und so vor allem den Holländern aus dem Weg gehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gruppe "Auswärtsstärke in allen Spielen erforderlich":

Kroatien
Türkei
Albanien
Kosovo

Gruppe "Hooligans eher unwahrscheinlich":

Spanien
Schottland
Luxemburg
Färöer
Liechtenstein

Gruppe "fad, nicht schon wieder":

Schweden
Nordirland
Russland
Georgien

Gruppe "Away-Fahrt mit Urlaub kombinieren":

Portugal
Griechenland
Zypern
Andorra
Malta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian2016 schrieb vor 51 Minuten:

Gruppe "Auswärtsstärke in allen Spielen erforderlich":

Kroatien
Türkei
Albanien
Kosovo

Die U21 hat so eine Gruppe zugelost bekommen für die nächste Quali. Nur mit dem Unterschied, dass statt Kroatien England in der Gruppe ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
little beckham schrieb vor 9 Stunden:

Gekauft! Sportlich mehr als machbar.

Der 2. Platz sollte eh in jeder Gruppe machbar sein, denke ich. Aber der bringt halt noch nicht gar so viel. Von dem her wäre mir Schweden aus Topf 1 schon recht. Da haben wir gute Erfahrungen gemacht und hätten wohl auch Chancen auf Platz 1. Dänemark oder Schweiz würde ich mit Bauchweh auch noch nehmen, gegen alle anderen Topf 1 - Teams seh ich kaum Chancen auf den Gruppensieg. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das alles richtig verstanden bzw. gelesen habe ist Schweden nach der heute aktualisierten Weltrangliste (leider) in Topf 2 abgerutscht.

 

bearbeitet von szm11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Italien und Niederlande nun punktegleich auf Platz 10 in Europa. Ist jetzt die Frage, wer sich von den beiden dann in Topf 1 befinden wird.

In Topf 3 lauern jetzt ziemlich viele ungute Gegner. Serbien dürfte nun in Topf 3 abgerutscht sein.

bearbeitet von PAT87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PAT87 schrieb vor 28 Minuten:

Italien und Niederlande nun punktegleich auf Platz 10 in Europa. Ist jetzt die Frage, wer sich von den beiden dann in Topf 1 befinden wird.

In Topf 3 lauern jetzt ziemlich viele ungute Gegner. Serbien dürfte nun in Topf 3 abgerutscht sein.

Serbien Türkei Bosnien und Island brauch ich mal gar nicht aus Topf 3.

Dänemark, ÖSTERREICH, Norwegen, Luxemburg, Andorra, San Marino

Träumen darf man ja...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anscheinend doch noch nicht fix, dass Mitte Juli die Gruppen ausgelost werden. Das Qualifikationsformat soll lt. Marchetti nun im September fixiert werden.

Zitat

UEFA is preparing a qualifying format that should see teams earn places in the playoffs by winning a Nations League group in 2020.

It would fulfil UEFA’s pledge when creating the competition five years ago to make it feed into major tournaments.

“It will be part of the plan that the Nations League will fit in,” UEFA’s competitions expert Giorgio Marchetti told The Associated Press on Tuesday.

This week, the first Nations League champion will be crowned at a final four mini-tournament in Portugal. The host nation is joined by England, the Netherlands and Switzerland, which all won top-tier groups last year.

Group winners in all four Nations League tiers are also assured of a place in the 2020 European Championship qualifying playoffs next March, if they don’t advance directly. The playoffs will decide the last four entries in a 24-team lineup at Euro 2020.

The 55 European national teams will compete for 13 places in the 32-team World Cup lineup in Qatar. Ten places will be earned by winners of the traditional qualifying groups played in 2021.

That leaves three World Cup entries to be allocated in playoffs.

“Obviously we will have to include in the playoffs all the runners-up in the 10 groups,” Marchetti said.

One option is adding two teams based on their Nations League results to create a 12-team playoffs with two knockout rounds, where three winners advance to the 2022 World Cup.

“I think it’s good to give it (Nations League) that status,” said Gijs de Jong, secretary of the Netherlands soccer federation. The Dutch failed to qualify for the 2018 World Cup and Euro 2016, but returned to form in the Nations League.

Marchetti said UEFA expects to finalize its World Cup qualifying format in September. The national team competitions panel is scheduled to meet before a UEFA executive committee session on Sept. 24 in Ljubljana, Slovenia.

“The Nations League is already very important by itself,” said Marchetti, who is one of UEFA’s deputy general secretaries. “There are objectives and incentives for all. And teams can be involved to the end.” - washingtonpost

https://www.washingtonpost.com/sports/dcunited/uefa-plots-2022-world-cup-qualifying-path-via-nations-league/2019/06/04/110ec68c-86f3-11e9-9d73-e2ba6bbf1b9b_story.html?noredirect=on&utm_term=.185713e4aa6d

Kann also sein, dass auch noch die nächsten beiden Spiele Anfang September einfließen werden in die Topfeinteilung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raumplaner schrieb am 14.6.2019 um 12:21 :

urlaub kann man überall machen.

Gerüchten zufolge sollen Mittelmeer- und Atlantikküsten aber besonders typische Urlaubsziele sein. Nicht dass es für unser Team nicht eh wurscht sein sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.