Austrianer48

Neue Fanoffensive

Fanoffensive   167 Stimmen

  1. 1. Hat der Verein vor und während der Stadioneröffnung gut gearbeitet? (z.B.: Marketing, Fanbindung,....)

  2. 2. Wurdet ihr in den letzten Wochen noch von einem Abo überzeugt?

  3. 3. Was gehört noch am dringendsten im/beim Stadion verbessert. (Nur eine Antwort möglich)

    • Gastronomie
    • Sicherheit
    • Parkplätze
    • Ein- und/oder Ausgang vom Stadion
    • Fanaktivität vor dem Stadion. (z.b.: Gastronomie, Spiele für Kinder,....)
  4. 4. Gastronomie, besser als vorher? (nur Buffet)

  5. 5. Viola Sportsbar, besser als vorher?

  6. 6. Wie gefällt das neue Angebot im Fanshop?

    • Gut.
    • Besser als vorher, aber es gehört noch was verbessert.
    • Gleich gut/schlecht, Da gehört noch einiges geändert.
    • Schlechter als vorher, falsche Richtung.
  7. 7. Fanservice der Austria gegenüber vorher?

    • Verbessert.
    • Gleich wie vorher.
    • Verschlechtert.
  8. 8. Wie hat sich der Umgang mit der Fanszene geändert?

    • Verbessert.
    • Gleich wie vorher.
    • Verschlechtert.
  9. 9. Ist der Verein auf dem richtigen Weg bei der Fanbindung?

  10. 10. Werden wir mit den aktuellen Umsetzungen, die 10.000 Zuschauer Hürde pro Saison schaffen?


Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

111 Beiträge in diesem Thema

ufo05 schrieb vor 8 Minuten:

Die Busse waren überteuert und hatten scheiß Zeiten. Kein Wunder, dass da niemand gefahren ist. Das war von Beginn weg zum Scheitern verurteilt.

Leider hat man bei der Austria bis heute nicht auf meinen Vorschlag reagiert ein VOR + Match - Ticket anzubieten oder ÖBB + Karte. ÖBB + Abo oder dergleichen (zu angemessen Preisen natürlich). Kontakte gäbe es ja genug, aber das wäre ja wieder mit Aufwand verbunden und sowas wird ja tunlichst gemieden innerhalb des Vereins.

Wenn's so einfach wäre mit den ÖBB Spezialpreise auszuhandeln, hätten das wohl schon andere Vereine gemacht. Die Grünen haben hier ja auch nur eine Abmachung mit der Westbahn, weil anscheinend mit den ÖBB (trotz Sponsoring) keine Lösung erzielt werden kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
_Wurzelsepp_ schrieb vor 19 Minuten:

Wenn's so einfach wäre mit den ÖBB Spezialpreise auszuhandeln, hätten das wohl schon andere Vereine gemacht. Die Grünen haben hier ja auch nur eine Abmachung mit der Westbahn, weil anscheinend mit den ÖBB (trotz Sponsoring) keine Lösung erzielt werden kann. 

Mit Gazprom musste man auch 5 Jahre in Kontakt stehen :D

Mein Credo: Wo ein Wille, da ein Weg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tlahuizcalpantecuhtli schrieb vor 27 Minuten:

Aber ich denke du kennst schon meine Meinung zum Marketing der Austria. 

Wie @ufo05 schon richtig geschrieben hat - hier wird nur das Nötigste gemacht um sich ja nicht zuviel anstrengen zu müssen. 
 

Das sehe ich ein wenig anders, natürlich gibt es Bereiche wo man besser arbeiten kann, aber man bemüht sich und bei zusätzlicher Kostenfragen entscheidet noch immer eine andere Stelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ufo05 schrieb vor 21 Minuten:

Mit Gazprom musste man auch 5 Jahre in Kontakt stehen :D

Mein Credo: Wo ein Wille, da ein Weg!

Ich denke hier ist in den Köpfen so mancher ÖBB Verantwortlichen so manche Eskalation bzw Beschädigungen diverser Fanzüge im Hinterkopf. 

Ich lehne mich ein wenig aus dem Fenster und behaupte, dass Fussballfans nicht die primäre Zielgruppe von dem Unternehmen sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
_Wurzelsepp_ schrieb vor 3 Stunden:

Ich denke hier ist in den Köpfen so mancher ÖBB Verantwortlichen so manche Eskalation bzw Beschädigungen diverser Fanzüge im Hinterkopf. 

Die Verkehrsbetriebe sind da auch ungeschickt. Da gibts Fanwaggons aus Altbeständen die sonst nicht mehr verwendet werden. Technisch werden die durch die Lehrwerkstätten in Stand gehalten und ob dort 17 Schichten Pickerl drin picken ist dann egal.

Und gut ists...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
echter-austrianer schrieb vor 3 Stunden:

Die Verkehrsbetriebe sind da auch ungeschickt. Da gibts Fanwaggons aus Altbeständen die sonst nicht mehr verwendet werden. Technisch werden die durch die Lehrwerkstätten in Stand gehalten und ob dort 17 Schichten Pickerl drin picken ist dann egal.

Und gut ists...

 

Wenn's nur Pickerl wären, wäre es egal. Da geht's um etwaige Verspätungen anderer Züge, Medienlandschaft, Zugpersonal, etc 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
_Wurzelsepp_ schrieb vor 8 Stunden:

Ich denke hier ist in den Köpfen so mancher ÖBB Verantwortlichen so manche Eskalation bzw Beschädigungen diverser Fanzüge im Hinterkopf. 

Ich lehne mich ein wenig aus dem Fenster und behaupte, dass Fussballfans nicht die primäre Zielgruppe von dem Unternehmen sind. 

Ich denke hier ja nicht an etwaige Angebote an organisierte Fans. Einfach eine Möglichkeit für Veilchen aus dem Umland Zugtickets zu vernünftigen Preisen für Heimspiele zu bekommen. Und diese sind nicht bekannt brandschatzend durchs Land zu ziehen. Im Moment scheißt jeder den ich kenne drauf öffentlich anzureisen, weil man von z.B. STP mit dem Zug ohne VC 27.60€ zahlt H&R.

Würde ja schon reichen, wenn man mit einer Eintrittskarte zum Spiel VC Konditionen bekommt und damit auch diese Bedenken ausräumen:

Austrianer48 schrieb vor 8 Stunden:

Das sehe ich ein wenig anders, natürlich gibt es Bereiche wo man besser arbeiten kann, aber man bemüht sich und bei zusätzlicher Kostenfragen entscheidet noch immer eine andere Stelle.

Denn das sollte dem Verein nichts kosten.

Oder wie gesagt eben Matchkarte + 10€ (fiktive Zahl) und an diesem Tag den VOR dabei. Für Kinder ist schon eine Zugreise öfters ein Highlight und ein Grund wieder zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ufo05 schrieb vor 3 Minuten:

Im Moment scheißt jeder den ich kenne drauf öffentlich anzureisen, weil man von z.B. STP mit dem Zug ohne VC 27.60€ zahlt H&R.

Ähm wos?!
Mit der Westbahn kostets teilweise nur 5€ pro Fahrt zum Hbf
Dann noch 2 Einzelfahrten für die U-Bahn um insgesamt 4,8€ wenn man kein Abo hat und dann wieder um 5€ heim

Sind insgesamt nicht einmal 15€ und obendrein bist wohl schneller auch noch als wennst mit dem Auto fährst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ufo05 schrieb vor 4 Minuten:

Ich denke hier ja nicht an etwaige Angebote an organisierte Fans. Einfach eine Möglichkeit für Veilchen aus dem Umland Zugtickets zu vernünftigen Preisen für Heimspiele zu bekommen. Und diese sind nicht bekannt brandschatzend durchs Land zu ziehen. Im Moment scheißt jeder den ich kenne drauf öffentlich anzureisen, weil man von z.B. STP mit dem Zug ohne VC 27.60€ zahlt H&R.

Würde ja schon reichen, wenn man mit einer Eintrittskarte zum Spiel VC Konditionen bekommt und damit auch diese Bedenken ausräumen:

Denn das sollte dem Verein nichts kosten.

Oder wie gesagt eben Matchkarte + 10€ (fiktive Zahl) und an diesem Tag den VOR dabei. Für Kinder ist schon eine Zugreise öfters ein Highlight und ein Grund wieder zu kommen.

Ja, hört sich gut an und ich bin auch nicht dagegen, aber da müssen auch die Verkehrsbetriebe ein gutes Paket für uns schnüren, ansonsten bleibt der Verein auf den Kosten sitzen.

Als Alternative kann man ja auch mit dem Auto bis zu den P+R Anlagen fahren und dort in die Öffis umsteigen, machen einige die ich kenne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ooeveilchen schrieb vor 6 Minuten:

Ähm wos?!
Mit der Westbahn kostets teilweise nur 5€ pro Fahrt zum Hbf
Dann noch 2 Einzelfahrten für die U-Bahn um insgesamt 4,8€ wenn man kein Abo hat und dann wieder um 5€ heim

Sind insgesamt nicht einmal 15€ und obendrein bist wohl schneller auch noch als wennst mit dem Auto fährst

Zeitlich bleibts sichs ca. gleich. 

Aber in einer größeren Gruppe hast du dann das Problem, dass einer eine Jahreskarte hat, weil er pendelt, der andere nix hat und der dritte sowieso Autofahren will und im Endeffekt jeder Auto fährt, weil man auf keinen gemeinsamen Nenner kommt.

Jetzt hat der Verein so eine gute Anbindung mit dem HBF und der U, diese gehört über ein offizielles Angebot auch gepuscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ufo05 schrieb vor 5 Minuten:

Jetzt hat der Verein so eine gute Anbindung mit dem HBF und der U, diese gehört über ein offizielles Angebot auch gepuscht.

Ich versteh nicht was du willst? Soll dir der Verein/ÖBB die Anreise schenken?
Man hat ja eh schon mit den Linien das Abo als Fahrkarte aushandeln können. 
Dann sind wir eh nurnoch bei 10€ für Hin- und Rückfahrt. Weiß nicht was sich da manche als spezielles Angebot vorstellen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ufo05 schrieb vor 23 Minuten:

Ich denke hier ja nicht an etwaige Angebote an organisierte Fans. Einfach eine Möglichkeit für Veilchen aus dem Umland Zugtickets zu vernünftigen Preisen für Heimspiele zu bekommen. Und diese sind nicht bekannt brandschatzend durchs Land zu ziehen. Im Moment scheißt jeder den ich kenne drauf öffentlich anzureisen, weil man von z.B. STP mit dem Zug ohne VC 27.60€ zahlt H&R.

Würde ja schon reichen, wenn man mit einer Eintrittskarte zum Spiel VC Konditionen bekommt und damit auch diese Bedenken ausräumen:

Denn das sollte dem Verein nichts kosten.

Oder wie gesagt eben Matchkarte + 10€ (fiktive Zahl) und an diesem Tag den VOR dabei. Für Kinder ist schon eine Zugreise öfters ein Highlight und ein Grund wieder zu kommen.

Und wer genau soll diejenigen, die schön billig in St. Pölten wohnen, am Ende des Tages subventionieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ufo05 schrieb vor 31 Minuten:

Ich denke hier ja nicht an etwaige Angebote an organisierte Fans. Einfach eine Möglichkeit für Veilchen aus dem Umland Zugtickets zu vernünftigen Preisen für Heimspiele zu bekommen. Und diese sind nicht bekannt brandschatzend durchs Land zu ziehen. Im Moment scheißt jeder den ich kenne drauf öffentlich anzureisen, weil man von z.B. STP mit dem Zug ohne VC 27.60€ zahlt H&R.

Würde ja schon reichen, wenn man mit einer Eintrittskarte zum Spiel VC Konditionen bekommt und damit auch diese Bedenken ausräumen:

Denn das sollte dem Verein nichts kosten.

Oder wie gesagt eben Matchkarte + 10€ (fiktive Zahl) und an diesem Tag den VOR dabei. Für Kinder ist schon eine Zugreise öfters ein Highlight und ein Grund wieder zu kommen.

Sollen das zuggebundene Tickets sein? Wenn nicht, was machen die Leute wenn sie in einen überfrequentierten Zug steigen wollen um zum Match zu kommen? (ist jetzt nur mal ein Problem das mir ad hoc einfällt). 

Ich versteh den Gedanken hinter der löblichen Idee, aber am Wollen des Vereins scheitern solche Dinge eher weniger. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tlahuizcalpantecuhtli schrieb vor 12 Stunden:

Eventuell könnte der Verein ja auch mal Fanoffensiven in anderen Bundesländern starten.
Es gab mal diesen Bus für das Burgenland und Niederösterreich aber ich würde das sogar ausweiten und Karten zum halben Preis für z.B. Fans aus OÖ, SBG usw. anbieten. 
Für einen Fan aus einem weiter entfernten Bundesland sind die Unkosten (Zug, Tank, Bier weil länger unterwegs,...) um einiges höher als für Wiener oder Fans aus dem wiener Umland. ;)
Mittels der Rechnungsadresse wäre eine solche Zuteilung und Überprüfung auch einfach zu bewerkstelligen. 

Wurde damals kaum angenommen, obwohl der Bus bei vielen Stationen halt machte.  kann mir nicht vorstellen dass es diesmal besser laufen würde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.