Sok

Budget, Finanzen und Sponsoren

102 Beiträge in diesem Thema

Da es im Kaderplanungs-Thread schon angesprochen wurde, böte sich ein eigener Thread dazu an:

 

klagenfurter35 schrieb vor 7 Stunden:

Na gute Nacht...

Ich hab da was altes zu den Budgets in der ersten Liga gefunden. Ob’s stimmt keine Ahnung, ganz an den Haaren herbeigezogen wird’s aber nicht sein. 600.000 ist wohl ein Wahnsinn (wohl aber nur Personalkosten und nicht Gesamtbudget?!). 

https://www.90minuten.at/de/red/magazin/bundesliga-finanzreport/news-archiv/2016/sky-go-erste-liga--rote-zahlen-fuer-vier-vereine/

 

MC MarkusW schrieb vor 6 Stunden:

Gesamtbudget!

Wie @Muerte schon schreibt, handelt es sich um eine semiprofessionelle Liga. Das erkennt man auch an den Spielergehältern. Da gehe ich hier aber nicht näher ins Detail.

Mit Admiral sind wir übrigens schon länger in Kontakt. Wollte die Austria schon beim Cupspiel in Salzburg sponsern. Da es aber kein TV-Spiel war, hatte sich der Deal damals erledigt.

 

klagenfurter35 schrieb vor 2 Stunden:

600.000 Gesamtbudget ist ja der Hammer, das kann ohne Budgetüberschreitung ja gar nicht funktionieren!!! Selbst rein für Spielergehälter wäre das mega mau (600000/20 = 30000 Btto/jährlich bei einem 20 Mann Kader und da sind aber die DG-Abgaben noch nicht berücksichtigt). Das Jahresbtto Einkommen im Schnitt wäre also noch niedriger vielleicht um die 25000/Schnitt. Wie sollen da noch die anderen Fixkosten (Busfahrten, Trainer, Masseur, Infrastruktur, Angestellte, etc) gezahlt werden. Das geht mE schlicht nicht. Außer im Amateurbetrieb. Hier ein Bsp zum Vergleich (der Gak war in der Oberliga und hatte wohl ganz andere Fährt und Infrastrukturkosten). Also mit 600.000 ist besser wir geben die Lizenz mit Dank zurück.

http://www.grazerak.at/index.php/aktuelles/427-richtigstellung-kein-vollzeitjob-fuer-trainer-gernot-plassnegger

 

MC MarkusW schrieb vor 2 Stunden:

Von 30.000 brutto/Jahr sind wir aber meilenweit entfernt. Wer abcashen will, wird nicht zur Austria kommen, weil´s schlichtweg nicht möglich ist. Und zB ein Polanz oder auch die Angestellten der Austria machen den Job sicher nicht wegen dem Geld. Da ist schon viel Ideologie dahinter.

Und wie schon oben erwähnt: Die € 600.000,- sind mal fix. Aber da soll schon noch etwas dazukommen...

 

Tintifax1972 schrieb vor einer Stunde:

Puh also 600K sind dennoch sehr sehr wenig, da gebe ich dem @klagenfurter35 völlig recht.

Ich rechne da ähnlich und noch weiter.

15 Auswärtsfahrten kosten sicher runde 50 K (Bus 1K diverse Lohnauslösen, Urlaubsersatzgelder....)
Die minimum zu leistenden 6-7 Trainings/w kosten mindestens 1.500 Euro/w x runde 40 Trainingswochen = 60 K
Diverse Nebengeräusche rund um den Trainingsbetrieb (Anfahrt Testspiele, andere Trainingsstätten wie Kraftkammer, Schiedsrichter für Testspiele, Trainingsmateria, Sportgeräte...) nochmals 40 K
15 Heimspiele sind (exkl. Cup) abzuwickeln, was das netto kostet habe ich keine Ahnung, auch weil ich ja noch nicht wissen kann, wie viel die Austria Erlöse hat. Mehr als ein Nullsummenspiel wird es aber nicht sein.
Die Wäsche wird auch noch was kosten, für Match- & Training. Diverse Nebenkosten (Büromiete zB) dazu rechne ich vorsichtig nochmals mit 50 K

Da sind aber schon mal ganz ganz vorsichtig gerechnet bei 200 K weniger und noch kein einziger MA wurde bezahlt. Weder auf- noch neben dem Platz....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MC MarkusW schrieb vor 10 Minuten:

Der Durchschnittskicker wird bei uns aber nicht viel mehr als € 20.000,- im Jahr kosten. Inkl. Dienstgeberbeitrag etc.

Das glaube ich dir schon. Aber da ist ja dennoch überhaupt kein Spielraum drin. Trainingslager, Anreisen vor dem Spieltag (Lustenau zB), Mitarbeiter neben dem Platz (Sportmedizin, Sportwissenschaft, Verwaltung, Medien...) sind wohl alles Bereiche wo man mit dem Budget extrem sparen wird müssen. 

Hoffentlich geht das gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MC MarkusW schrieb vor 28 Minuten:

Der Durchschnittskicker wird bei uns aber nicht viel mehr als € 20.000,- im Jahr kosten. Inkl. Dienstgeberbeitrag etc.

Zu hoch angesetzt! Teilweise verdienen Spieler in der Zweiten Spielklasse sehr wenig Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tintifax1972 schrieb vor 20 Minuten:

Das glaube ich dir schon. Aber da ist ja dennoch überhaupt kein Spielraum drin. Trainingslager, Anreisen vor dem Spieltag (Lustenau zB), Mitarbeiter neben dem Platz (Sportmedizin, Sportwissenschaft, Verwaltung, Medien...) sind wohl alles Bereiche wo man mit dem Budget extrem sparen wird müssen. 

Hoffentlich geht das gut. 

Besser so, als wieder mal über´s Ziel hinausschießen.
Außerdem sind die € 600.000,-, wie schon erwähnt, gesichert. Ich bin aber optimistisch, dass noch € 1 bis 200.000,- dazukommen werden.

Messestädter schrieb vor 3 Minuten:

Zu hoch angesetzt! Teilweise verdienen Spieler in der Zweiten Spielklasse sehr wenig Geld.

Eher nicht. Man Schätzung basiert auf Vereinsinterna, was den Verdienst einzelner Kicker betrifft.

bearbeitet von MC MarkusW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MC MarkusW schrieb vor 8 Stunden:

Von 30.000 brutto/Jahr sind wir aber meilenweit entfernt. Wer abcashen will, wird nicht zur Austria kommen, weil´s schlichtweg nicht möglich ist. Und zB ein Polanz oder auch die Angestellten der Austria machen den Job sicher nicht wegen dem Geld. Da ist schon viel Ideologie dahinter.

Und wie schon oben erwähnt: Die € 600.000,- sind mal fix. Aber da soll schon noch etwas dazukommen...

Spielen wir das Spiel einmal weiter: Ich bin voll bei Tintifax mehr als 300.000-400.000 können für die Spielergehälter nicht bleiben. Nehmen wir gerne 400.000 dividieren die durch 20 Kaderspieler (eigentlich zu wenig), dann bleiben budgetiere Lohnkosten von 20.000 (DG-Kosten !) jährlich durchschnittlich pro Spieler. D.h nach Berücksichtigung der DG und DN Abgaben bliebe ein durchschnittliches Nettoeinkommen von 933,— Euro pro Spieler (14 Mal). Geld für Prämien wäre dann aber keines mehr vorhanden, folglich müsste das Fixum eigentlich noch niedriger sein. Das vielleicht ein Soldo, Nageler etc. damit leben können und wollen, mag sein, aber welchen Profikicker mit Zweitligaerfahrung/-Niveau wollen wir so zu uns lotsen? Das schöne Türkis des Wörthersees, das  Stadion oder die sympathische Bürgermeisterin werden da wohl nicht reichen. Für Auswärtige bedarf es auch einer Wohnung, es entstehen Fahrtkosten für Heimfahrten etc. Das alles wollen sie natürlich abgegolten haben. Von Abkassueren kann da also wirklich keine Rede sein, aber Leistung bzw. Leistungsvermögen muss auch honoriert werden, egal ob bei einem Bürojob oder im Profisport. Kann oder will ich das als Dienstgeber nicht leisten, bleibe ich im Regen stehen. Ich bleibe jedenfalls dabei, bleibt es bei dem Budget, wäre es besser wir verzichten auf die Ligateilnahme. Ohne einen Haufen Schulden anzubauen, was dann wohl wieder in Lizenz- und anderen Problemen enden würde, wäre die Saison nicht finanzierbar. Da kann Svetits in die Trickkiste greifen soviel er möchte und auch sämtliche Schlupflöcher ausnutzen, das ändert nichts daran. 

bearbeitet von klagenfurter35

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt. Kurier haben Regionalligaklubs 400.000-600.000 Budget und verdienen top Spieler in der RL bis zu 2000,-monatlich, das scheint mir glaubhaft. Im Übrigen trifft es der Artikel auch hins. des Engagements auswärtiger Spieler auf den Punkt. Wir spielen aber eine Liga  höher...

https://www.google.at/amp/s/kurier.at/amp/sport/fussball/fussball-legionaersflut-in-den-regionalligen/16.944.323

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat der Sveto die Eintrittsgelder im Budget schon inbegriffen? 

 

Eintrittsgelder über die Saison: 

Ich rechne mal mit durchschnittlich 500 Zuschauer. Tageskarten, Abos und Ermäßigte... da kann man ca. 10€/Zuschauer rechnen. das ganze 15x.

500 Zuschauer = ca. 75.000€

800 Zuschauer = ca. 120.000€

1.000 Zuschauer = ca. 150.000€

 

wenn wir jetzt schon mal 600.000€ haben, laut @MC MarkusW noch 100.000€ - 200.000€ (oder irgendwas dazwischen) dazukommen sind wir sagen wir mal bei 750.000€ + Eintrittsgelder bei, optimistisch gerechnet, 900.000€ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klagenfurter35 schrieb vor 6 Stunden:

Lt. Kurier haben Regionalligaklubs 400.000-600.000 Budget und verdienen top Spieler in der RL bis zu 2000,-monatlich, das scheint mir glaubhaft. Im Übrigen trifft es der Artikel auch hins. des Engagements auswärtiger Spieler auf den Punkt. Wir spielen aber eine Liga  höher...

https://www.google.at/amp/s/kurier.at/amp/sport/fussball/fussball-legionaersflut-in-den-regionalligen/16.944.323

 

Danke für den Artikel. Aber eine Liga höher verdienen die Fußballer nicht zwangsläufig mehr. Gibt natürlich einige Ausnahmen wenn ich mir die Kader von Wr. Neustadt, Ried, Innsbruck ... ansehe.

 

Tintifax1972 schrieb vor 21 Minuten:

Das ist ganz sicher schon im Budget drin. Spricht ja auch nichts dagegen, mit einer gewissen Zuschaueranzahl zu kalkulieren. 

Für diese Saison wird man bei den Zuschauerzahlen eher niedrig angesetzt haben, was das Budget betrifft, nachdem ja die Zahlen für das Budget in unserer Erste-Liga-Saison mehrmals nach unten korrigiert werden mussten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MC MarkusW schrieb vor 35 Minuten:

Für diese Saison wird man bei den Zuschauerzahlen eher niedrig angesetzt haben, was das Budget betrifft, nachdem ja die Zahlen für das Budget in unserer Erste-Liga-Saison mehrmals nach unten korrigiert werden mussten.

Was war unser Schnitt in der unserer Erstliga Saison? 

Zuschauermagnete sind ja nicht gerade dabei nächste Saison

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gugge1920 schrieb vor 5 Minuten:

Was war unser Schnitt in der unserer Erstliga Saison? 

Zuschauermagnete sind ja nicht gerade dabei nächste Saison

Knapp über 1.000 waren es im Schnitt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ziemlich gespannt wo sich der Zuschauerschnitt einpendeln wird. Nach dem Aufstieg gegen Pandorf hab ich mir schon einiges mehr erwartet. Gerade nach den ersten Siegen mit denen so wohl nieman gerechnet hat.
Gegen die Amateurteams wirds wohl so aussehen wie letzte Saison (wenn überhaupt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.