Dannyo

Teamdiskussion: Spanien

172 Beiträge in diesem Thema

Spaniens WM-Kader 2018:

FIXER WM-KADER ; 23 MANN

TOR: David De Gea (Manchester United), Kepa Arrizabalaga (Athletic Bilbao), Pepe Reina (Neapel)

VERTEIDIGUNG:  Dani Carvajal (Real Madrid), Alvaro Odriozola (Real Sociedad), Jordi Alba (FC Barcelona), Nacho Monreal (Arsenal), Nacho (Real Madrid), Cesar Azpilicueta (Chelsea), Gerard Piqué (FC Barcelona), Sergio Ramos (Real Madrid)

MITTELFELD: Sergio Busquets (FC Barcelona), Andrés Iniesta (FC Barcelona), Thiago Alcantara (Bayern München), Koke (Atlético Madrid), Saúl (Atlético Madrid), Isco (Real Madrid), Marco Asensio (Real Madrid), David Silva (Manchester City)

ANGRIFF: Lucas Vazquez (Real Madrid), Rodrigo Moreno (Valencia), Iago Aspas (Celta Vigo), Diego Costa (Atlético Madrid)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich der beste Kader aller Mannschaften. 

Den besten Torhüter im Turnier. Kommt halt drauf an, wie Neuer drauf ist.

In der Verteidigung sowieso eine eingespielte Truppe. Fraglich nur was mit Carvajal ist. 

Übers Mittelfeld muss man nicht viel sagen. Da einen draußen zu lassen ist ja schwer genug.

Im Sturm hoff ich das Costa auch mal im Team zeigt was er kann. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
czr44 schrieb vor 4 Stunden:

Für mich der beste Kader aller Mannschaften. 

Sehe ich ähnlich.
Spanien eigentlich neben Brasilien ganz ob bei mir. Torhüter, Abwehr und Mittelfeld geht kaum besser, einzig eben der Angriff. Diego Costa ist fix gesetzt, oder dürfen sich Rodrigo oder Aspas Chancen auf einen Stammplatz ausrechnen?

Spanien WM Kader 2018 und Aufstellung

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke nicht, dass D. Costa gesetzt ist. Aspas und Rodrigo haben in den letzten Spielen ganz gut performt und vor allem Rodrigo dürfte den Vorteil haben, dass er jahrelang erfolgreich unter Lopetegui in der U21 gespielt hat.

Denke Lopetegui wird je nach Gegner den passenden Stürmer auswählen. Ich erwarte eigentlich kein Fixleiberl auf dieser Position.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinturicchio schrieb vor 4 Stunden:

Danke :super: somit D. Costa als Torschützenkönig wohl unwahrscheinlich.

Da werde ich wohl auf Griezmann tippen. 

Wie immer aber eh schwer vorauszusagen und davon abhängig wie es von Anfang an im Turnier läuft. Da ist von Werner über Neymar bis hin zu einem, den man gar nicht so am Zettel hat wirklich alles drinnen. 

Um noch was zum Threadthema beizutragen. Denke auch nicht, dass Costa seinen Stammplatz sicher hat. Rodrigo hat eine sehr starke Saison gespielt und sich auch in den Spielen gegen Barça stark präsentiert. Mit seiner Dynamik in einer ansonsten doch eher "langsameren" Mannschaft auf jeden Fall eine gute Option. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
czr44 schrieb am 5/28/2018 um 04:20 :

Den besten Torhüter im Turnier. Kommt halt drauf an, wie Neuer drauf ist.

 

 

Hat Neuer diese Saison ein Spiel bestritten? 
Bester Torhüter im Turnier auf dem Papier, da gibt's dieses Jahr wohl kaum eine zweite Meinung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
farQuhared schrieb am 29.5.2018 um 19:07 :

Hat Neuer diese Saison ein Spiel bestritten? 
Bester Torhüter im Turnier auf dem Papier, da gibt's dieses Jahr wohl kaum eine zweite Meinung. 

Abgesehen von der mangelnden Spielpraxis halte ich Ter Stegen generell für den besseren Torhüter als den überschätzten Neuer. Aber das gehört dann eher in den Germanien-Thread. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Billie schrieb vor 5 Stunden:

Abgesehen von der mangelnden Spielpraxis halte ich Ter Stegen generell für den besseren Torhüter als den überschätzten Neuer. Aber das gehört dann eher in den Germanien-Thread. ;)

Offside-Merchant :davinci:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich für Carvajal das er es in den endgültigen Kader geschafft hat. :super:

Nach dem CL-Finale hat es ja ausgesehen als würde er nach de EM2016 das nächste große Turnier verpassen.

 

bearbeitet von danninho27

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Spanien Kader ist nahezu perfekt mMn, bis auf 2 Positionen.

1. Die 9er Position ist nicht absolute Weltklasse!
2. KEIN Ersatz für Busquets! Ich hätte Nacho Monreal geopfert für Javi Martinez.

Hab mir das Spiel gegen die Schweiz angesehen.
Ich weiß nicht warum, aber irgendwie glaube ich das Spanien stärker wäre ohne David Silva (obwohl ich den Spieler sehr schätze). ISCO über links und ASENSIO über rechts würde ich spielen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinturicchio schrieb vor 16 Stunden:

Der Spanien Kader ist nahezu perfekt mMn, bis auf 2 Positionen.

1. Die 9er Position ist nicht absolute Weltklasse!
2. KEIN Ersatz für Busquets! Ich hätte Nacho Monreal geopfert für Javi Martinez.

Hab mir das Spiel gegen die Schweiz angesehen.
Ich weiß nicht warum, aber irgendwie glaube ich das Spanien stärker wäre ohne David Silva (obwohl ich den Spieler sehr schätze). ISCO über links und ASENSIO über rechts würde ich spielen lassen.

Perfekt!? Ernsthaft?? Isco fehlt das Tempo für den Flügel. Thiago hat in großen Spielen bei Bayern eigentlich immer enttäuscht, da sehe ich absolut keine Weltklasse. Bei Iniesta ist die Frage, ob er noch die körperliche Fitness besitzt, um so ein Turnier von Anfang bis Ende durchzustehen. Pique gilt zwar als großer IV, ich finde ihn zu langsam, gerade bei dem auf Ballbesitz ausgerichtetem Spiel der Spanier, wo auch die IV sehr hoch stehen. Bei Kontern dürfte es da schnell gefährlich werden. Bei Ramos bin ich mal gespannt, wie seine Aktionen geahndet werden. Nach dem CL-Finale dürften da die Schiedsrichter vorgewarnt sein. Die technischen Hilfsmittel können da auch eine Rolle spielen. Würde mich nicht wundern, wenn gerade bei ihm die Karten schneller gezückt werden. Diego Costa?? Hmmm, naja in meinen Augen auch fragwürdig, ob er jetzt wirklich der Heilsbringer im Sturm sein kann. Irgendwie passt er so überhaupt nicht zur technischen Spielweise der Rocha, die sich gerne in den Strafraum kombiniert. Da ist er eher ein Bremsklotz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Isco ist im NT ein anderer Spieler als jener den man von Real kennt. Hier kann er befreit aufspielen. Isco macht bei den Spaniern zuletzt meist den offensiven Freigeist, der überall am Feld zu finden ist. Zudem ist das spanische Spiel nicht zwingend auf klassische Flügelspieler ausgerichtet. Mit Asensio und Vazquez hat man hier aber auch passende Spielertypen dabei.

Iniesta wird auch kaum jedes Spiel 90 Minuten spielen müssten. Lopetegui weiß, dass er Don Andres hier und dort etwas schonen wird müssen. So wie es Valverde diese Saison gemacht hat. Mit Koke, Saul, Thiago, D. Silva etc. ist aber auch abseits von Iniesta genügend Klasse im MF vorhanden.

Pique mag zwar nicht der schnellste sein, aber das war er nie und dennoch bilden er und Ramos seit Jahren ein erfolgreiches und funktionierendes IV-Duo. Wahrscheinlich auch deswegen, weil sich die zwei ziemlich gut ergänzen.

Es ist auch kaum damit zu rechnen, dass Diego Costa ein Fixleiberl hat. Lopetegui hat mit Costa sowie Rodrigo und Aspas unterschiedliche Stürmertypen mitgenommen. Costa ist mehr der Brecher, während die anderen im Kombinationsspiel stärker sind. Gehe davon aus, dass Lopetegui je nach Gegner den passenden Stürmer aussuchen wird. Ein absoluter Topmann ala Suarez, Griezmann, Kane etc. fehlt den Spaniern sicherlich. In der Breite ist man bei den Stürmern aber dennoch brauchbar aufgestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Analyst schrieb vor 9 Stunden:

Perfekt!? Ernsthaft?? Isco fehlt das Tempo für den Flügel. Thiago hat in großen Spielen bei Bayern eigentlich immer enttäuscht, da sehe ich absolut keine Weltklasse. Bei Iniesta ist die Frage, ob er noch die körperliche Fitness besitzt, um so ein Turnier von Anfang bis Ende durchzustehen. Pique gilt zwar als großer IV, ich finde ihn zu langsam, gerade bei dem auf Ballbesitz ausgerichtetem Spiel der Spanier, wo auch die IV sehr hoch stehen. Bei Kontern dürfte es da schnell gefährlich werden. Bei Ramos bin ich mal gespannt, wie seine Aktionen geahndet werden. Nach dem CL-Finale dürften da die Schiedsrichter vorgewarnt sein. Die technischen Hilfsmittel können da auch eine Rolle spielen. Würde mich nicht wundern, wenn gerade bei ihm die Karten schneller gezückt werden. Diego Costa?? Hmmm, naja in meinen Augen auch fragwürdig, ob er jetzt wirklich der Heilsbringer im Sturm sein kann. Irgendwie passt er so überhaupt nicht zur technischen Spielweise der Rocha, die sich gerne in den Strafraum kombiniert. Da ist er eher ein Bremsklotz.

OK, was ist schon perfekt, vielleicht falsch ausgedrückt.
Sagen wir es so, Spanien hat bis auf die beiden genannten Punkte (9er und Busquets(6er) Ersatzmann) den besten Kader im Turnier. Vorallem was die Mischung aus Talent, Erfahrung und was sehr wichtig ist mMn eingespielt zu sein, sehe ich Spanien ganz vorne. Jordi Alba - Pique - Busquets - Ramos - Carvajal ist schon eine mörderische Barca-Real Achse.
Aber wie gesagt, Spanien könnte lediglich am Tore schiessen scheitern, weil man halt keinen richtigen Knipser da vorne hat, bzw. keinen auf dem Niveau eines Griezmann, Cavani oder Kane, wie mein Vorposter schon erwähnte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lamasia schrieb vor 9 Stunden:

Pique mag zwar nicht der schnellste sein, aber das war er nie und dennoch bilden er und Ramos seit Jahren ein erfolgreiches und funktionierendes IV-Duo. Wahrscheinlich auch deswegen, weil sich die zwei ziemlich gut ergänzen.

Und bei der WM 2014 und EM 2016? War das in deinen Augen erfolgreich, was die beiden in der IV gespielt haben? Genau die großen Turniere sind doch der Gradmesser. Also ich hatte bisher das Gefühl, dass die beiden sich gerade nicht besonders gut ergänzen bzw. harmonieren. Weiß nicht, ob da vielleicht auch die Barca-Real-Rivalität irgendwie mit reinspielt?

Pique + Puyol, das hat nahezu perfekt funktioniert! Genau in dieser extrem erfolgreichen Zeit war es der Barca-Block, der sich durch das gesamte Zentrum der Spanier zog und für diese unerschütterliche Sicherheit gesorgt hat. Seitdem dieser Block nicht mehr existiert, ist auch diese Dominanz der Spanier abhanden gekommen. Ob das bei dieser WM sich nun wieder ändert, bleibt abzuwarten. Ich habe da meine Zweifel. Ich werde das Gefühl nicht los, dass wieder das „alte Spanien“ (wie man es vor 2008 kannte) zurückgekehrt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.