revo

Eishockey Weltmeisterschaft 2018

234 Beiträge in diesem Thema

Die Eishockey-Weltmeisterschaft steht an, Österreich darf wieder einmal oben mitspielen:


Group A
 Russia (2)
 Sweden (3)
 Czech Republic (6)
 Switzerland (7)
 Belarus (10)
 Slovakia* (11)
 France (13)
 Austria (16)


Group B
 Canada (1)
 Finland (4)
 United States (5)
 Germany (8)
 Norway (9)
 Latvia (12)
 Denmark (14)
 South Korea (21)

 

Die Slowakei als Gastgeber 2019 kann nicht absteigen. 

 

Aufgemacht habe ich den Thread jetzt allerdings wegen einer anderen Meldung. Die Division B wurde bereits fertig gespielt, Italien steigt wieder auf, als 2. Gewonnen hat die Division B allerdings ein anderes Team, jedoch nicht Slowenien, auch nicht Kasachstan, Polen oder Ungarn, sondern ... Großbritannien! :aufdrogen: Somit spielen die Briten ausgerechnet im Jahr des Brexits erst zum zweiten Mal seit 1962 wieder in der höchsten WM-Klasse, das letzte Mal war dies 1994 der Fall. :aufdrogen: Gegen Ungarn lag man im letzten Spiel schon 0:2 zurück, einen Punkt brauchte man für den Aufstieg ... und dann schiebt sich der ungarische Tormann die Scheibe selbst ins Tor, 16 Sekunden vor Ende! :aufdrogen: 

edit: Auch Italien erst 2 Sekunden vor Ende mit dem Siegtreffer gegen Slowenien. :aufdrogen: http://sport.orf.at/#/stories/2293269/

bearbeitet von revo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach so manchen Enttäuschungen der letzten Jahre und den Tests erwarte ich mal nicht zu viel.

Würde gerne wissen warum Dänemark und Schweden zwingend in getrennten Gruppen spielen müssen, so landet Dänemark plötzlich in der Korea-Gruppe statt bei uns. Passt halt perfekt ins Muster nach der Farce bei Frankreich-Lettland und der in meinen Augen wettbewerbsverzerrenden Gastgeber-Regel.

Ansonsten bin ich gespannt, wie sich Deutschland nach dem Olympia-Hype schlagen wird.

bearbeitet von Moatl_19

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder Gastgeber darf die beiden Mannschaften aus Topf 1 selbst festlegen. Wahl 1 fällt da auf's eigene Team und Wahl 2 eben auf das Team, deren Fans man den Besuch so attraktiv wie möglich machen möchte um Geld zu verdienen. Die Gastgeberregel ist jetzt nicht so wettbewerbsverzerrend finde ich, sonst bewerben sich nur noch die großen Länder, da es für alle anderen zu riskant wäre in leeren Hallen zu spielen, weil ja niemand kommt, wenn man nicht selbst mitspielt. Ist bei der FIFA/UEFA ja nicht anders. 

Was ich ja interessant finde, dass die Meldung zu Großbritannien hier gar niemanden interessiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
revo schrieb vor 9 Stunden:

Jeder Gastgeber darf die beiden Mannschaften aus Topf 1 selbst festlegen. Wahl 1 fällt da auf's eigene Team und Wahl 2 eben auf das Team, deren Fans man den Besuch so attraktiv wie möglich machen möchte um Geld zu verdienen. Die Gastgeberregel ist jetzt nicht so wettbewerbsverzerrend finde ich, sonst bewerben sich nur noch die großen Länder, da es für alle anderen zu riskant wäre in leeren Hallen zu spielen, weil ja niemand kommt, wenn man nicht selbst mitspielt. Ist bei der FIFA/UEFA ja nicht anders. 

Was ich ja interessant finde, dass die Meldung zu Großbritannien hier gar niemanden interessiert. 

Vielen Dank fürs Erklären. In Sachen Gastgeberregelung gibts wohl keine bessere Lösung, auch ein Abstieg im Jahr darauf würde den sportlichen Bewerb verzerren.

Und dass Großbritannien dann oben dabei ist, finde ich ziemlich heftig, das ist nochmal eine Steigerung zu Südkorea. Gabs da evtl auch eine Art "Einbürgerungsoffensive" oder Ähnliches?
Überhaupt gleicht sich das Niveau der Division I-Teams immer mehr an. Nur die 14 oben bleiben bislang noch unangetastet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hacklnator schrieb vor 35 Minuten:

Sollten wir dieses Jahr den Klassenerhalt schaffen, wäre man nächstes Jahr wohl in einer Gruppe mit Italien.

Der Abstand auf Dänemark ist schon relativ groß im Ranking, den wird man wohl nicht aufholen, wenn Dänemark Letzter wird, müsste Österreich 5. werden. :D Auf Südkorea würden 55 Punkte fehlen, das wird sich auch nicht ausgehen, die müssten ja 14. werden um oben zu bleiben und dann müsste Österreich den 11. Platz belegen um vorbei zu ziehen. Immerhin, Kasachstan hat man wieder überholt, sollte also Südkorea mit Österreich absteigen, dann wären man #2 hinter Slowenien in der IA nächstes Jahr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das heuer war definitiv die ausgeglichenste und spannendste Div. IA-WM die ich bisher gesehen habe. Unglaublich eigentlich, dass vor dem vorletzten Spieltag 5 der 6 Mannschaften mit 6 Punkten punktgleich auf Platz 1 lagen und vor dem letzten Spieltag außer Polen alle Teams noch aufsteigen und außer Italien noch alle absteigen konnten. :D 

Polen und Ungarn sind mMn die beiden Teams, die in etwa so platziert sind, wie man es sich erwarten konnte. 
Kasachstan und Slowenien blieben weit hinter den Erwartungen zurück. Vor allem von Kasachstan hatte ich mir definitiv mehr erwartet, allein schon wegen den 11 KHL-Legionären in ihren Reihen. Beide Mannschaften gingen die WM aber zu unmotiviert an und zeigten nie wirklich den Willen aufsteigen zu wollen.

Dass dann sowohl Großbritannien als auch Italien aufsteigen war schon eine ziemliche Überraschung. GB, das als Sieger der B-WM 2017 erst aufgestiegen war, marschiert also direkt als Sieger der IA WM weiter in die Weltelite und verhilft damit Italien, die mit einer B-Mannschaft am Start waren, zum 2. Platz und damit zum Aufstieg.

Vor allem der letzte Spieltag war wohl kaum an Dramatik zu überbieten. Nach dem Spiel KAZ - POL, das die Kasachen erwartungsgemäß für sich entschieden, war der Abstieg für Polen klar und damit konnten die restlichen Team erstmal aufatmen. 

Es folge das Spiel ITA - SLO, in dem merklich die Nervosität dominierte und das Italien den Slowenien durch Eigenfehler nicht besonders schwer machte. Nach dem 2. Drittel stand es 3:3 und im 3. Drittel ging es munter rauf und runter, bis sich die Slowenen, für die der Aufstieg sicherlich wichtiger war, in der letzten Minute dazu entscheiden den Torhüter vom Eis zu nehmen, um den nötigen Siegtreffer in der regulären Spielzeit zu erzielen. 
Italien schaffte es aber gut die Slowenen am Spielaufbau zu hindern und nahm 20 Sek. vor Ende, als man in Puckbesitz kam, selbst den Goalie vom Eis und schaffte 2 Sekunden vor dem Schlusspfiff das erlösende Empty-net-Tor zum 4:3.

Am Abend dann das letzte und entscheidende Spiel zwischen den Ungarn und den Briten. Sowohl für die Briten als auch für die Ungarn ging es um Alles. Gewinnt Ungarn nach 60 Minuten steigen UNG und KAZ auf, holt Großbritannien einen Punkt, so steigen GB und ITA auf. 

Ungarn ging früh im 1. Drittel in Führung und danach passierte lange nichts, bis sie dann Anfang des 3. Drittels auf 2:0 erhöhten. Ich habe da schon jede Hoffnung auf den Aufstieg Italiens verloren. 9 Minuten vor Ende der Partie gelang den Briten aber der Anschlusstreffer und es schien wieder alles offen. Entschieden wurde der Aufstiegskampf dann durch einen Fehler des ungarischen Goalies genau 15 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit, der sich den Puck selbst mit der Fanghand ins Tor beförderte.

Summa summarum eine saugeile WM, in der man keine Prognose wagen konnte, in der schlussendlich auch das nötige Quäntchen Glück entschied. Nichtsdestotrotz stiegen mit ITA und GB mMn die Teams auf, die es sich am meisten verdient haben. Beide Teams gingen eher als Underdogs ins Turnier und überzeugten durch Kampfgeist und dem absoluten Willen. 

GB konnte ich vor der WM nicht einschätzen, aber bei Italien war ich mir ziemlich sicher, dass man aufgrund des Kaders eher um den Abstieg als um den Aufstieg mitspielen würde. Ohne die Bozner Spieler und einige Legionäre fehlten fast 2 komplette Linien, wodurch die Alps Hockey League mit 10 Spielern den größten Teil des Kaders ausmachte. Nie und nimmer hätte ich daran gedacht, dass man sich da gegen die starken Slowenen oder die mMn noch stärkeren Kasachen durchsetzen könnte. 

Hoffe bei der WM gelingt Österreich ein ähnliches Kunststück und man schafft den Klassenerhalt, auch wenn es sicherlich nicht einfach wird. Wäre sehr cool, wenn man auch in der Top-Division mal wieder gegeneinander spielen würde. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Russen starten anständig ins Turnier mit einem 7:0 gegen Frankreich. Jetzt kann man sich zwar vor dem Spiel gegen die fürchten, aber die Angst, dass das Werk zu Beginn noch nicht läuft und Frankreich irgendwie zu einem Punkt kommt war größer. :D 

USA 5:4 nach Penaltys gegen Kanada!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halbe südfront schrieb vor 7 Stunden:

Die silbernen Deutschen verlieren gleich mal gegen die Dänen ...

Wobei nur noch 10 Spieler von Olympia dabei waren. Heute zählts für uns gleich mal eine Überraschung zu liefern :). Die Schweizer konnten uns seit mehr als 20 Jahren nicht mehr bei einer WM besiegen, das darf bitte anhalten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.