Jump to content
Wellington

Ticket-Thread (Dauerkarten, Tageskarten, Auswärtskarten)

3,932 posts in this topic

Recommended Posts

Lookin4someAcTioN schrieb vor 10 Minuten:

Will ja nicht den Spielverderber machen - aber mir wurde soeben mitgeteilt, dass 1300 DK weg sind. 

Die Westtribüne wird sowieso nie angeführt, weil diese Tickets eh nicht verkauft werden. Aber 1300 glaub ich nicht, oder sie blocken wirklich riesige Kontingente für Tageskarten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn sie schlau sind, werden die Plätze für die kommenden Beschränkungen zurückgehalten. 

Es ist leider noch nicht vorbei. Selbst wenn 65% Prozent geimpft sind wirds im Herbst wieder kuschelig in den Krankenhäusern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lookin4someAcTioN schrieb vor 5 Minuten:

Habe soeben folgende Nachricht erhalten auf die Nachfrage wegen der Nord.

"Ok, es sind mittlerweile 2200. Aber wegen der Nord ist ein Update schuld. Da wird wieder was buchbar."

Dann noch die 650 von der West und man ist eh schon bei fast 3000. 

penelopes schrieb vor 34 Minuten:

Wenn sie schlau sind, werden die Plätze für die kommenden Beschränkungen zurückgehalten. 

Das wär aus meiner Sicht nicht schlau, sondern dumm. Weil es spekulativ ist - wenn Stand jetzt alle Plätze belegt werden dürfen, dann verkaufe ich auch alle. Man kann immer noch nachher Leute entschädigen, wenn wieder Restriktionen fällig werden, aber im Vorhinein würde ich das nicht verstehen. Jeder verkaufte Karte ist eine verkaufte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

LASK08 schrieb vor 38 Minuten:

Dann noch die 650 von der West und man ist eh schon bei fast 3000. 

Das wär aus meiner Sicht nicht schlau, sondern dumm. Weil es spekulativ ist - wenn Stand jetzt alle Plätze belegt werden dürfen, dann verkaufe ich auch alle. Man kann immer noch nachher Leute entschädigen, wenn wieder Restriktionen fällig werden, aber im Vorhinein würde ich das nicht verstehen. Jeder verkaufte Karte ist eine verkaufte. 

Ökonomisch hast du sicher recht. Mittlerweile sollte jedoch auch der Dümmste wissen, dass die Ankündigungen von Kurz und seiner Partie nur sehr selten halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

im herbst muss man wohl davon ausgehen, dass die auflagen strenger werden, außer beim impftempo geht ordentlich was weiter. grundsätzlich denke ich aber, wenn man dann trotz 3g nimmer rein darf, dass es dann nie wieder ein normales leben geben wird können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

penelopes schrieb vor 22 Minuten:

Ökonomisch hast du sicher recht. Mittlerweile sollte jedoch auch der Dümmste wissen, dass die Ankündigungen von Kurz und seiner Partie nur sehr selten halten.

zumindest "im sommer kehren wir zur normalität zurück" hat gehalten, und das hat er irgendwann um weihnachten gesagt.

laskler89 schrieb vor 16 Minuten:

im herbst muss man wohl davon ausgehen, dass die auflagen strenger werden, außer beim impftempo geht ordentlich was weiter. grundsätzlich denke ich aber, wenn man dann trotz 3g nimmer rein darf, dass es dann nie wieder ein normales leben geben wird können.

this. bei einer guten durchimpfung/durchseuchung die wir bis herbst hoffentlich haben, hoffe ich ja doch, dass sich die auslastung der spitäler halbwegs in grenzen hält.

Edited by Much1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Hintergrund bastelt die Politik meiner Einschätzung nach längst an 2G: Genesen und Geimpft.

Das kann mit diversen Winkelzügen geschehen: zB Veranstalter, Clubs, Nachtgastro etc. dürfen bei 3G 30 - 50  % auslasten mit 2G 75 % oder ähnlich. oder Gratistests werden abgeschafft oder ab einer gewissen Inzidenz gilt 2G

Wird auch in Teilbereichen von einzelnen  EU-Ländern ( Griechenland und neustens auch Niederlande)bereits durchgeführt und um ehrlich zu sein finde ich das durchaus legitim bzw. kann 2G das letzte Mittel sein um die Impfrate dorthin zu bringen wo es wirksam ist: 80-85 % der Gesamtbevölkerung

Dieses Thema wird auf jeden Fall spannend im Herbst. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

laskler89 schrieb vor 3 Stunden:

im herbst muss man wohl davon ausgehen, dass die auflagen strenger werden, außer beim impftempo geht ordentlich was weiter. grundsätzlich denke ich aber, wenn man dann trotz 3g nimmer rein darf, dass es dann nie wieder ein normales leben geben wird können.

„Nie wieder“ ist vielleicht eine doch zu ultimative und absolutistisch gewählte Begrifflichkeit. Alles eine Frage der Definition, schon klar, aber angesichts dessen, dass eine weltweite Pandemie noch keine 2 Jahre ihr Unwesen treibt, ist mir „nie wieder“ dann doch zu hoch gegriffen. Dafür, dass diverse Politiker der Meinung waren, es wäre von Vorteil, mittlerweile mehrfach – mehr oder weniger – das Ende der Pandemie auszurufen, dafür kann leider niemand etwas.

Ich weiß, die Geduld vieler ist absolut ausgereizt, verständlich, aber ich denke, wir müssen dennoch damit leben, dass wir nicht wirklich der Pandemie diktieren werden, wann sie vorbei ist. Wir können, im Rahmen unserer Möglichkeiten, lediglich den bestmöglichen Beitrag dazu leisten. Je nach Mutation und deren Verlaufsform kann es mitunter schon passieren, dass die Impfung nur noch einen eingeschränkteren Schutz bietet und das Ganze in Teilen von vorne beginnt.

Dennoch würde ich nicht meinen, dass deswegen „nie wieder“ ein „normales“ Leben möglich sein wird. Dauert dann leider (erheblich) länger als erhofft, dennoch wird Corona irgendwann nur noch eine untergeordnete Rolle spielen. Davon bin ich überzeugt. Zu prognostizieren, wann dies der Fall sein wird, wäre nach heutigem Wissensstand wohl höchst unseriös.

Nicht angenehm, hätte ich mir auch anders gewünscht, in dem von mir skizzierten Fall wäre dann ein Stadionbesuch, so wichtig mir dieser als solcher auch ist, allerdings eines meiner kleineren Probleme.

 

Edited by LASK_92

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rektor schrieb vor einer Stunde:

Im Hintergrund bastelt die Politik meiner Einschätzung nach längst an 2G: Genesen und Geimpft.

Das kann mit diversen Winkelzügen geschehen: zB Veranstalter, Clubs, Nachtgastro etc. dürfen bei 3G 30 - 50  % auslasten mit 2G 75 % oder ähnlich. oder Gratistests werden abgeschafft oder ab einer gewissen Inzidenz gilt 2G

Wird auch in Teilbereichen von einzelnen  EU-Ländern ( Griechenland und neustens auch Niederlande)bereits durchgeführt und um ehrlich zu sein finde ich das durchaus legitim bzw. kann 2G das letzte Mittel sein um die Impfrate dorthin zu bringen wo es wirksam ist: 80-85 % der Gesamtbevölkerung

Dieses Thema wird auf jeden Fall spannend im Herbst. 

 

schließe ich mich fast vollinhaltlich an. früher oder später muss man die gratistests abschaffen, die alles andere als valide sind. als verein würde ich sagen, sofern der spielbetrieb davon abhängt, dass man nur mehr mit impfung ins stadion darf, muss man das auch durchziehen. auf mittelfristige sicht werden aber die meisten ohnehin impfen gehen, weil ihnen das testen zu mühsam wird.

Edited by laskler89

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...