t.m.

Sommertheater 2017

8.266 Beiträge in diesem Thema

 

Zitat

Zitat stripe:

Welcome Christoph Monschein :=

DrSaurer schrieb am 17.2.2017 um 14:58 :

Emir Dilaver, bis Sommer 2017 bei Ferencváros, hat von uns ein Angebot erhalten ab dem Sommer wieder zurück zu kommen.

 

bearbeitet von t.m.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hope and glory schrieb vor 1 Minute:

Dilaver retour würde mir gefallen.:clap:

Wäre ein Backup als RV und wahrscheinlich hauptsächlich als Backup Dm vorgesehen. Wie weit er sich entwickelt hat und uns weiterhelfen kann :ratlos:. Spielte bei Ferencvaros zumeist RV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird sich sicher weiterentwickelt haben. Zudem ein rackerer und kann DM und rv spielen. Zudem ein echtes veilchen - hat ja glaub ich im horr geheiratet. Wenn vukojevic geht kann man mit ihm sicher nix falsch machen -  zudem ein Österreicher. Würd mir daugen auch wenn er früher eigentlich ziemlich kritisiert wurde. Auch von mir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Dilaver nicht zurück haben möchte sollte seine Tassen im Schrank nachzählen. 

Österreicher, universell einsetzbar als RV und im DM, kein altes Auslaufmodell der seine Karriere hinter sich hat. 

Sollte er zurück kommen kann man das schon gutheißen im Sinne des Ö-Topfes und seiner Variabilität. Wäre wohl der Ersatz für De Paula. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kingpacco schrieb vor 5 Stunden:

Dilaver-im ernst?

Was kommt als nächstes? Wünschen wir uns dann Leitgeb retour?

 

Also Dilaver war schon ein braver Stammspieler. Natürlich hatte auch er Fehler dabei, aber die macht doch jeder Spieler den wir uns leisten können. Als RAV und DM einsetzbar. Vielleicht kommt ja aus der Türkei ein Angebot für Serbest? Dann wäre Dilaver mMn ein guter Ersatz. Zudem denke ich hat ihm die Auslandsstation bei Fradi sicher weiterentwickelt. Er wurde dort mWn als Stammspieler sogar Meister.

Kann man mit Leitgeb mMn nicht vergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hope and glory schrieb vor 21 Minuten:

Also Dilaver war schon ein braver Stammspieler. Natürlich hatte auch er Fehler dabei, aber die macht doch jeder Spieler den wir uns leisten können. Als RAV und DM einsetzbar. Vielleicht kommt ja aus der Türkei ein Angebot für Serbest? Dann wäre Dilaver mMn ein guter Ersatz. Zudem denke ich hat ihm die Auslandsstation bei Fradi sicher weiterentwickelt. Er wurde dort mWn als Stammspieler sogar Meister.

Kann man mit Leitgeb mMn nicht vergleichen.

und er hat CL Erfahrung :v:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papa_Breitfuss schrieb vor 12 Stunden:

Wird sich sicher weiterentwickelt haben.

Woher diese Überzeugung? Der hat jetzt jahrelang in einer Liga gespielt, die Klassen schwächer als die österreichische ist, bei einem Verein, der mehrfach international kläglichst gescheitert ist.

Mir ist der Spieler Dilaver völlig egal, ich bezweifle nur, dass man sich mit einem Wechsel von Österreich nach Ungarn weiterentwickelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OoK_PS schrieb vor 1 Stunde:

Woher diese Überzeugung? Der hat jetzt jahrelang in einer Liga gespielt, die Klassen schwächer als die österreichische ist, bei einem Verein, der mehrfach international kläglichst gescheitert ist.

Mir ist der Spieler Dilaver völlig egal, ich bezweifle nur, dass man sich mit einem Wechsel von Österreich nach Ungarn weiterentwickelt.

Könntest genauso sagen,  dass sich ein junger Spieler der von Deutschland nach Österreich geht nicht entwickeln kann....  Hosiner, baumgartlinger, holzhauser,... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinkman schrieb vor 6 Minuten:

Könntest genauso sagen,  dass sich ein junger Spieler der von Deutschland nach Österreich geht nicht entwickeln kann....  Hosiner, baumgartlinger, holzhauser,... 

Der Vergleich hinkt mmn., weil alle genannten Spieler aus der zweiten Liga kamen, die nicht besser als die österreichische Liga ist (Holzhauser spielte zwar 1. Bundesliga, war am Ende aber nur noch bei den Amateuren im Einsatz), während Dilaver bei der Austria schon Stammspieler war.

Noch einmal, mir ist der Spieler Dilaver völlig egal, ebenso, ob ihn die Austria holt oder nicht ;), es geht mir rein um die Überzeugung, dass er in Ungarn besser geworden ist, und daran melde ich einmal zumindest größere Zweifel an. Denn das Niveau dort ist wirklich erschreckend tief und Stammspieler beim Meister zu sein, der dann im Sommer im Europacup sofort an Vereinen wie Partizani Tirana oder Zeljeznicar Sarajevo scheitert, ist für mich kein Leistungsnachweis, der zwingend eine Verbesserung erwarten lässt.

Aber vielleicht irre ich mich ja auch und die Einschätzungen wurden von Leuten abgegeben, die Dilaver während seiner Zeit bei Ferencvaros ganz genau verfolgt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.