Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fem Fan

Schwechat SV - FIRST VIENNA FC 1894 (0:2)

62 Beiträge in diesem Thema

18:45, komische Anpfiffzeit. Vielleicht fliegen da grad keine Flugzeuge.... ;)

Ab in die Tonne nach Schwechat und vielleicht platzt grad dort der Knoten und ein Auswärtssieg schaut raus.

Mit Augustin Studeny, den wir auch gut kennen, verloren die Braustädter eine langjährige Stütze, 2008 vom FAC nach Schwechat gekommen war er seither nicht mehr wegzudenken, schreibt das Ostligajournal. Nach einer schweren Verletzung beendete er jetzt seine Karriere. Peter Benes, der Schwechattrainer meinte auf die Frage, wo sein Team am Ende stehen wird "Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz".

Momenten finden sie sich auf dem vorletzten Platz der RLO Tabelle, aber es geht ja noch sehr lang.

Statistik von der Vorsaison: auswärts 3:1 gewonnen, daheim 1:1 remisiert.

Schiri:

Admir Hasanovic (Wiener oder Burgenländer)? Hab jetzt verschwitzt, ob die Schwechater im Wr. oder NÖ Verband spielen.

Fanbus fährt keiner, wie auch, nach dem ersten Gas geben, müsste man schn wieder auf die Bremse.

Wie würde man dorthin eigentlich öffentlich kommen ?

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

18:45, komische Anpfiffzeit. Vielleicht fliegen da grad keine Flugzeuge.... ;)

Fanbus fährt keiner, wie auch, nach dem ersten Gas geben, müsste man schn wieder auf die Bremse.

Wie würde man dorthin eigentlich öffentlich kommen ?

Die Anpfiffzeit könnte wohl der Startzeit fürs Ländermatch gegen Montenegro (20:45) geschuldet sein, damit man keine Zuseher verliert.

Eine Viertel Stunde hätte man im Anschluss also Zeit, um zu einer Übertragungsstätte zu kommen.

Zu Fuß kommt man da gerade einmal zum Bahnhof, der eben ca. 15 bis 20 min entfernt liegt.

Womit auch die zweite Frage beantwortet wäre: Schnellbahn von Wien Hbhf, so wars zumindest zu Ostbahnhof-Zeiten. Seit dem war ich nicht mehr öffentlich dort.

bearbeitet von kim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Anpfiffzeit könnte wohl der Startzeit fürs Ländermatch gegen Montenegro (20:45) geschuldet sein, damit man keine Zuseher verliert.

Eine Viertel Stunde hätte man im Anschluss also Zeit, um zu einer Übertragungsstätte zu kommen.

Zu Fuß kommt man da gerade einmal zum Bahnhof, der eben ca. 15 bis 20 min entfernt liegt.

Womit auch die zweite Frage beantwortet wäre: Schnellbahn von Wien Hbhf, so wars zumindest zu Ostbahnhof-Zeiten. Seit dem war ich nicht mehr öffentlich dort.

am besten die flughafen-schnellbahn (s7) ab wien-mitte/landstraße (geht aber auch ab flo'dorf und alle stationen dazwischen) bis schwechat. dann gut 15 minuten latschen (bus bietet sich nicht gut an).

flo'dorf ab 17h27, 17h33 oder 18h03

wien-mitte ab 17h39, 17h45 oder 18h15

schwechat an 17h55, 18h03 oder 18h33.

oder ab u3 simmering den bus #217 bis rannersdorf (wirtingerstraße): ab 17h47, an 18h03.

Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich zählt heuer Schwechat neben Neusiedl und Sportklub :( zu den Abstiegskandidaten.

Auf unserer Seite ist hingegen Bozkurt rechtzeitig wieder fit geworden und auch noch in Torlaune.

Alles andere als ein klarer Sieg der Vienna wäre daher sehr enttäuschend. ... diesmal auch auswärts. :augenbrauen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kein Fanbus? Da muss sich der Roli mit meinen fünf Euronen nach Teneriffa abgesetzt haben. So ein Lauser! ;)

Hab jetzt nachgeschaut, vorigen Herbst gab es einen Fanbus. Normalerweise ist aber die Ankündigung vor dem Heimmatch noch, also eine Woche vor dem Auswärtsmatch auf der Offi online, sodass man sich beim Heimmatch anmelden kann. Hab auch keine entsprechende Durchsage beim Match gehört, deshalb meine Frage zur öffentlichen Anreise.

Aber wenn Du schon 5 Euro gezahlt hast, ist davon auszugehen, dass es einen Fanbus gibt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt eh einen Fanbus, siehe HP:

BUSFAHRT NACH SCHWECHAT

Datum: Fr, 09.10.2015
Treffpunkt: ab 16:00 Uhr
Hohe Warte Abfahrt: 17:30 Uhr
Rückkehr: ca. 21:30 Uhr
Kosten: 5 Euro
Anmeldungen unter 06605242459
bearbeitet von BurgiB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schiri:

Admir Hasanovic (Wiener oder Burgenländer)? Hab jetzt verschwitzt, ob die Schwechater im Wr. oder NÖ Verband spielen.

Ist ein Wiener,aber eigentlich eh egal.Man kann ja eigentlich immer nur hoffen,dass ein halbwegs kompetenter Mann pfeift.

Viele Spiele in der Stadtliga/Oberliga/1.Klasse als Schiri/Assi

Bitte fragts mich nicht wie sich die Punkte zusammensetzen.

Dürfte eine interne Bewertung von den Schiedsrichterbeobachtern sein?!

Ein paar Einsätze in der RLO als Assistent

2 Einsätze heuer in der RLO als Schiri

A Gmahde Wiesn,wird die Partie sicher nicht.

Vorschau von mix

Von der Offi

SV Schwechat ist beim WienerFV

http://www.wfv.at/wfv/page/515602238780802662_515602238512367204~608599715007441226~615074754825119404_615074754825119404,de.html

bearbeitet von yellowbear

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha, doch Wr. Verband. O.k. bis jetzt waren sie Verw.Bezirk Wien-Umgebung, da war das ja noch zu rechtfertigen. Ab 2017 gehören sie zum Verw.Bezirk Bruck an der Leitha, das ist vom Wr. Verband schon ein bissl weiter weg. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sv schwechat ist traditionell mitglied im wiener verband. detto mannswörth, der andere schwechater fußballverein.

aber auch gerasdorf war schon vor der fusion mit stammersdorf im wfv. aus dem "grenznahen" nö fallen mir noch kapellerfeld und süßenbrunn ein. der sc klosterneuburg hat hingegen den wienern den rücken gekehrt und ist zum nöfv gewechselt.

in der vom wfv organierten dsg-meisterschaft gibt es auch vereine aus nö.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber auch gerasdorf war schon vor der fusion mit stammersdorf im wfv. aus dem "grenznahen" nö fallen mir noch kapellerfeld und süßenbrunn ein. der sc klosterneuburg hat hingegen den wienern den rücken gekehrt und ist zum nöfv gewechselt.

Nur, weil es meine unmittelbare Wohnumgebung betrifft, muss ich dich etwas korrigieren. Süßenbrunn ist schon eindeutig Wien und ein Bezirksteil von Donaustadt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur, weil es meine unmittelbare Wohnumgebung betrifft, muss ich dich etwas korrigieren. Süßenbrunn ist schon eindeutig Wien und ein Bezirksteil von Donaustadt.

auch gerasdorf kann sich darauf berufen, dass ein kleiner teil des orts noch in wien liegt (das stadion ist aber in niederösterreich)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.