Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dylan

Admira unattraktiv?

35 Beiträge in diesem Thema

Ich wollte hier mal in die Runde fragen, ob jemand eine Erklärung hat, warum die Admira oftmals immer noch als unattraktiver Gegner gilt. Erst jetzt hat im Zuseherzahlen Frdl wieder ein Rapdianer geschrieben, dass 20.000 Zuseher möglich sind sogar gegen die Admira.

Ich weiß schon, dass es eine Zeit gab, wo die Admira sehr hart, defensiv und destruktiv spielte. Aber das ist mMn. lange her. Längst wird technisch schöner und durchaus offensiver Fußball gespielt. War in der ersten Saison nach dem Wiederaufstieg besonders der Fall und auch jetzt ist man nicht umsonst an der Spitze.

Woher also dieser Nimbus der unattraktiven, grauen Maus?

bearbeitet von Dylan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Vereinsbrille, nur die nackten Zahlen der letzten Heimspiele der Klubs:

SKN - Wr. Neustadt,

8. gegen 9. der 2. Liga, also Not gegen Elend. Und das zum für Berufstätige ungeeigneten Termin Freitag 18:30 Uhr.

Einen Tag später trat der Tabellenführer der österr. BuLi, Admira, zum idealen Wochenzeitpunkt Samstag abend an..... vor genau 83 Zuschauern mehr.

Die Admira-Spieler bringen sensationelle Leistungen, spielen attraktiv ... und keinen interessierts.

Das ist der Punkt, den kaum jemand versteht.

Admira könnte auch Meister werden und hätte vermutlich keine 5.000 bei der Meisterfeier im Stadion (von Gratis-Eintritt abgesehen).

Das ist nicht die Schuld der aktuell handelnden Personen.

Das Graue-Maus-Image wurde schon vor Jahrzehnten aufgebaut und wirkt bis heute.

bearbeitet von SKN-Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wegen der spielweise des gegners geht wohl niemand ins stadion, wobei das indirekt natürlich zu hinterfragen ist, denn wenn diese spielweise auch durch entsprechende spieler praktiziert wird, dann kann das schon ein anreiz sein. red bull hat diesbezüglich sicher gezogen.

umgelegt auf die admira: völlig egal, ob ihr herumholzt oder tollen kombinationsfussball spielt, das spielt vorher keine rolle, deswegen kommt bei euren auswärtsspielen kein einziger zuschauer mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur für mich sprechen, und das soll jetzt nicht respektlos wirken, aber es ist mein Eindruck:

Ich bin seit 1994 Fußball-Fan und ihr seid mir seit damals eigentlich immer nur als Mannschaft in Erinnerung geblieben, die um den Klassenerhalt (oder um den Aufstieg) kämpft. Gegen solche Mannschaften kommen generell weniger Zuschauer, da man sich kein hohes Spielniveau (selbst für österr. Verhältnisse) erwartet. Solltet ihr euch allerdings längerfristig in der Spitzengruppe (ich rede über mehrere Saisonen) festsetzen können, sehe ich keinen Grund, warum man nicht zumindest in Liebenau ständig über 10.000 Besucher gegen euch hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur für mich sprechen, und das soll jetzt nicht respektlos wirken, aber es ist mein Eindruck:

Ich bin seit 1994 Fußball-Fan und ihr seid mir seit damals eigentlich immer nur als Mannschaft in Erinnerung geblieben, die um den Klassenerhalt (oder um den Aufstieg) kämpft. Gegen solche Mannschaften kommen generell weniger Zuschauer, da man sich kein hohes Spielniveau (selbst für österr. Verhältnisse) erwartet. Solltet ihr euch allerdings längerfristig in der Spitzengruppe (ich rede über mehrere Saisonen) festsetzen können, sehe ich keinen Grund, warum man nicht zumindest in Liebenau ständig über 10.000 Besucher gegen euch hat.

Wobei ich ehrlich gesagt nicht ganz verstehe, wieso das so ist! Normalerweise ist doch ein Spiel bei der es um die "Existenz" in einer Liga geht immer viel interessanter, als das taktische herumgeplenkel beim Spiel 2. gegen 3.?

Zumindest ist das mein Empfinden! Da ist wesentlich mehr Leidenschaft erkennbar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt, das Thema ist schon zu Tode diskutiert worden--die Südstadt liegt halt einfach in engster Nähe von zwei der beliebtesten Klubs Österreichs, das wird sich auch nicht ändern-

und SKN-Fan --,,auch ohne Vereinsbrille''

Statistik 2014 /15 --im einem Jahr, als es für die Admira gg den Abstieg ging

Durchschnitt AW 3170

WN 2520

SKN 1890 *

*kein Verein in UNMITTELBARER Nähe,der den Landeshauptstädtern am Spieltag Konkurrenz macht und geschönte Zuschauerzahlen durch jede Menge Freikartenaktionen ,wie wir sicher beide wissen.

Lassen wir es also bitte dabei--bei der Admira kommen (zu) wenige Leute, aber die ,die kommen , kommen in guten und in schlechten Zeiten,stehen immer hinter ihrer Mannschaft, sind zu 99,9 % vorbildliche Fans und im Moment mehr am Tabellenstand interessiert als am o.a. ausgelutschten Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich ehrlich gesagt nicht ganz verstehe, wieso das so ist! Normalerweise ist doch ein Spiel bei der es um die "Existenz" in einer Liga geht immer viel interessanter, als das taktische herumgeplenkel beim Spiel 2. gegen 3.?

Zumindest ist das mein Empfinden! Da ist wesentlich mehr Leidenschaft erkennbar...

Für Sturm ging es in den Duellen aber selten ums Überleben, und darum gehts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Admirana: zieh die Auswärtsfans ab.

In der 2. Liga kommen meist gar keine, manchmal eine Handvoll. Ausnahme LASK.

Als ich zuletzt in der Südstadt war (gegen Rapid) war das gefühlt ein Heimspiel der Grünen, sogar auf der Haupttribüne liefen die Kinder in grün herum und viele Erwachsene hatten grüne Schals umhängen.

Klar, dass solche Spiele die Zuschauerzahlen von Admira und Neustadt hochhauen, nur sind das eben keine Zuschauer des Heimvereins.

Die von mir genannte Zuschauerzahl gegen WAC ist daher sehr aussagekräftig, weil von dort kaum wer mitkommt.

bearbeitet von SKN-Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wegen der spielweise des gegners geht wohl niemand ins stadion, wobei das indirekt natürlich zu hinterfragen ist, denn wenn diese spielweise auch durch entsprechende spieler praktiziert wird, dann kann das schon ein anreiz sein. red bull hat diesbezüglich sicher gezogen.

umgelegt auf die admira: völlig egal, ob ihr herumholzt oder tollen kombinationsfussball spielt, das spielt vorher keine rolle, deswegen kommt bei euren auswärtsspielen kein einziger zuschauer mehr.

Beantwortet aber eigentlich nicht wirklich meine Frage nach dem Warum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte hier mal in die Runde fragen, ob jemand eine Erklärung hat, warum die Admira oftmals immer noch als unattraktiver Gegner gilt. Erst jetzt hat im Zuseherzahlen Frdl wieder ein Rapdianer geschrieben, dass 20.000 Zuseher möglich sind sogar gegen die Admira.

Ich weiß schon, dass es eine Zeit gab, wo die Admira sehr hart, defensiv und destruktiv spielte. Aber das ist mMn. lange her. Längst wird technisch schöner und durchaus offensiver Fußball gespielt. War in der ersten Saison nach dem Wiederaufstieg besonders der Fall und auch jetzt ist man nicht umsonst an der Spitze.

Woher also dieser Nimbus der unattraktiven, grauen Maus?

Auf Sky haben sie gerade gesagt dass die Admira mit 39% Ballbesitz auf Rang 10 in dieser Tabelle weilt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht halt ums sportliche und das entwickelt sich über mehrere Saisonen, einzelne Saisonen wo jz ihr oder wer anderer wie Altach weiter oben spielt, ändern da nix. Bei uns gibt es drei Spiele die besser besucht sind, Red bull quasi der "Klassenfeind", dazu sportlich immer sehr interessant, derby ist klar und gegen sturm gibt es auch eine große Rivalität, dazu die zwei besten fankurven. Die Spiele sonst sind im Normalfall schlechter besucht, unabhängig davon ob ihr oder grödig in ihrer aufstiegssaison schönen Fußball zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beantwortet aber eigentlich nicht wirklich meine Frage nach dem Warum.

Ganz einfach: 75% der leute im einzugsgebiet der admira sind austria oder unaussprechliche-fans...und das is eine schon sehr positive entwicklung,...in meiner schulzeit vor 15-20 jahren warens 95%...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.