AlexR

Matchthread Saison 2015/16

465 Beiträge in diesem Thema

Sodala,

folgende Mannschaften sind in der nächsten Saison dabei:

Wacker Innsbruck
LASK
St. Pölten
Kapfenberg

Floridsdorfer AC
Liefering
Austria Lustenau

Wiener Neustadt (Absteiger)
Austria Salzburg (VIOLA MERDA!)

Austria Klagenfurt/Parndorf

Das ein oder andere interessante Duell wird sich somit ergeben.

Aber, auch die Frage, ob der Verein die "Euphorie" mitnehmen kann; sowohl in Sachen Zuschauer, als auch im sportlichen Bereich.

Der Spielplan ist nun herausen:

http://www.tivoli12.at/statistik/spielplan.html?view=schedule&layout=defaultteam

bearbeitet von AlexR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziemlich interessante Liga m.M. nach. Hoffe auf einen Wacker im stabilen Mittelfeld der Tabelle und einen Abstieg von Ritzung/Parndorf sowie FAC. Als Aufsteiger wär' wohl der LASK ziemlich geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziemlich interessante Liga m.M. nach. Hoffe auf einen Wacker im stabilen Mittelfeld der Tabelle und einen Abstieg von Ritzung/Parndorf sowie FAC. Als Aufsteiger wär' wohl der LASK ziemlich geeignet.

Ritzing erhält die Lizenz anscheinend nicht. Das Relegationsduell lautet als Parndorf - Austria Klagenfurt.

Anscheinend wird beim FAC diskutiert ob man zur neuen Saison eine Kooperation mit der Wiener Austria eingeht. Das würdw wohl heißen, dass die etwas stärker werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Austrias Amateure raufen eigentlich in der Regionalliga Ost um den Klassenerhalt. Ist nur die Frage, ob das dann ein Liefering 2 wird? Die sind ja offiziell auch ein eigener Verein. Wie das mit dem FAC und Trainer Pacult (Erzgrüner!) funktionieren soll, verleiht dem Ganzen noch mehr Spannung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, das wird nächstes Jahr die stärkste Erste Liga die es je gab..

Meine Einschätzung für die nächste Saison (eure würde mich auch interessieren):

Abstiegskandidaten: Wr. Neustadt, Austria Salzburg, FAC, Parndorf (vorausgesetzt sie schaffen die Relegation)

Mittelfeld: Austria Klagenfurt, Lustenau (Kader wird auf 18 Spieler reduziert), Liefering, Kapfenberg

Aufstiegskandidaten: LASK, St. Pölten und wir.

@gidi So weit sind unsere Erwartungen also schon gesunken? Sorry aber mit unserem (auch wenn 300.000€ weniger) Budget sollte man sich doch in der Region von Platz 1-4 bewegen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dieser verkorksten Saison von den vorderen Plätzen zu sprechen, ist einfach nur vermessen. Speziell wenn mit Schilling und Bergmann Spieler wechseln, die diesen Sauhaufen wohl noch am ehesten zusammengehalten haben. Hoffe auf eine ruhige Saison mit einem stabilen Kader/Budget. Platzierung: egal - bitte nur zur Abwechslung mal keinen Abstiegskampf. :RiedWachler:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie genau man dazu kommt, uns als Aufstiegskandidat zu sehen, möchte ich gerne wissen. Budget hin oder her, aber Fakt ist, dass wir heuer im letzten(!) Spiel der Saison von der Schaufel gesprungen sind. Klar, kann man sich einreden, dass nächstes Jahr alles besser wird, aber angesichts einer Einsparung von mehreren 100.000 Euro in Sachen KM Budget, und vor allem angesichts eines Kaders, der viele Probleme aufweist (die man wohl nicht so ohne weiteres beheben können wird), sehe ich keinen Grund uns in die Top 4 der kommenden Saison zu hieven. Und NEIN(!), das hat nichts mit sinkenden Ansprüchen zu tun, im Gegenteil: die immergleichen Ansprüche von wegen "wir sind sicherlich besser als die Dodeln da aus Parndorf, St. Pölten, etc." haben uns dorthin gebracht wo wir derzeit stehen. Es wär mal hoch an der Zeit, dass der FCW sich realistische Ziele setzt, und das kann nach dieser Saison wohl nur eine gesicherter MF Platz sein, mit der Hoffnung auf ein wenig mehr (aber eben nur der Hoffnung). Einfach mal die Ärmel hochkrempeln und versuchen die nötige Arbeit reinzustecken (anstatt sich auf die ach so tollen Möglichkeiten berufen), wär' mal angesagt … und zwar für, sagen wir, 3-5 Jahre. Danach kann man schauen, was man aus den vorhanden Möglichkeiten gemacht hat. M. M. nach oszilliert der FCW seit einem Jahrzehnt zw. den beiden Extrempolen: einerseits sagen "wir sind der 3. beste Verein Österreichs und daher gewohnt, sportlichen Erfolg zu haben, alles unter BL Mittelfeldplatz ist viel zu wenig für unsere Ansprüche" (siehe tiroler Presse) und "wir sind doch niemand mehr und haben überhaupt kein Geld für nichts, weil ohne einen supertollen finanziellen Gönner kann man ja nichts erreichen" (siehe ebenfalls dieselbe Presse, nur halt an einem anderen Tag). Beides ist nicht (mehr) wahr und beides ist eine billige Ausrede. Man muss sich gewissen Realitäen stellen und aus diesen das Beste machen… und genau dabei happert's gewaltig.

bearbeitet von gidi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber bevor der Sportdirektor nicht bekannt ist, der Kader nicht steht, keine einzige Runde gespielt ist... davor kann ich doch als Fan realistisch-optimistisch sein. Wir gehen doch alle davon aus, dass der Kader mit ein paar klugen Ergänzungen verbessert werden kann und wird. Und ab dem LASK-Heimspiel in Runde 23 waren wir ja nicht so schlecht (nach Punkten). Immerhin dritter ab dieser Runde:

http://www.transfermarkt.at/erste-liga/formtabelle/wettbewerb/A2?saison_id=2014&min=26&max=36

Mattersburg ist weg, also ist derzeit nur ein Verein (nach den letzten 13 gespielten Runden zu urteilen) punktemäßig besser als wir. Daher darf man schon hoffen und erwarten, dass wir oben mitspielen. Dass es anders kommen kann, muss man in Innsbruck ja keinem mehr erzählen. Aber noch darf man optimistisch sein. Ich zumindest will es. Also Aufstieg und Cupsieg 2016 ;)

Nein, als "Ziel" hast du natürlich recht, da muss das Mittelfeld (mit Perspektive nach oben statt nach unten) das Ziel sein. Minimalziel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Grunde egal, was du ausrufst.

Die ersten Spiele gut spielen, einen guten Sportdirektor und gut besuchte Spiele. Ob Aufstieg, Klassenerhalt oder Mittelfeldplatz für mich egal.

Wichtiger ist mir, dass wir die Facken mit 4 Niederlagen zum Metzger schicken.

Weil ich vom Vereinsabend komme: angesagte Budgetkürzungen immer im "Geiste der Zeit" sehen. Zum Abgabetermin der Lizenz musste man eben 300.000€ einsparen. Nach dem Klassenerhalt hat man vielleicht nur mehr 200.000€ zum Einsparen.
Kofler will anscheinend in Rostock bleiben/Rostock will, dass Kofler bleibt. Da könnte uns auch eine kleine Summe winken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wirklich unerträglich, dass man ständig von "den Facken" redet… wenn's einen Grund gibt, mich nicht mehr in irgendeine Wacker Kurve zu stellen (nicht, dass ich dazu allzu viele Gelegenheiten hätte), dann ist wohl diese Sprache. Und, ja, ich weiß eh, dass die anderen genau so schlimm sind.

bearbeitet von gidi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wirklich unerträglich, dass man ständig von "den Facken" redet… wenn's einen Grund gibt, mich nicht mehr in irgendeine Wacker Kurve zu stellen (nicht, dass ich dazu allzu viele Gelegenheiten hätte), dann ist wohl diese Sprache. Und, ja, ich weiß eh, dass die anderen genau so schlimm sind.

solange es nur bei worten bleibt, sehe ich absolut keinen grund zur aufregung.

ein bisschen auf ein emotionaleres derby, das für viele wieder ein highlight werden wird, freuen kann man sich wohl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.