Jump to content
OoK_PS

Österreichischer Sportler des Jahres 2014

161 posts in this topic

Recommended Posts

Thiem kann froh sein in die Top 5 gekommen zu sein, die Gemeinheit dieser Wertung ist sicherlich nicht die Platzierung von Thiem, sondern von Karl, der jahrelang zu den besten in seiner Sportart gezählt hat, dies mit einer weiteren Medaille bei den Olympischen Spielen bestätigt hat und irgendwo unter ferner liefen auftaucht. Aber gut, er hat eben den Fehler begangen sein Schneebrettl nicht in zwei Teile zu teilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass Top40 die größere Leistung ist als Top5 im Skifahren hast du nicht schriftlich hier dargebracht. Darum dreht sich unsere Diskussion nämlich die ganze Zeit.

ich hab gesagt, mit mäßigerem erfolg besser bezahlt - und natürlich hat das seinen grund. (weltsportart gegen 7 Länderkampf). trotzallem ist die nummer 1, selbst in einem 7 Länderkampf sportlich mehr wert als die nummer 40 in der weltsportart. was willst da auszeichnen? aber ich lass es jetzt endgültig, beide seiten haben lange genug ihre argumente dargelegt und sich im kreis gedreht. du siehst es so, ich seh es so. und schön, dass du offensichtlich erst mittendrin mitbekommen hast, dass thiem eh 6 war und wir uns das alles eventuell hätten sparen können :-p

Belehren möchte ich aber nicht, sorry falls das so rüber gekommen ist.

ok gut ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Drei Mal darfst du raten warum dieses Verhältnis so ist...

Könnte eventuell daran liegen, dass Top40 im Tennis trotz allem die größere Leistung ist als Top10 in Skispringen oder Weltbester im Fitschigogerl...

also das ist dann endgültig ein riesenblödsinn. und ich bin mir sicher das weißt du.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also das ist dann endgültig ein riesenblödsinn. und ich bin mir sicher das weißt du.

Das ist sicher kein Blödsinn. Je mehr Menschen ein Sport interessiert, desto lukrativer wird er finanziell. Aber ganz bestimmt sogar.

Je höher das Interesse, desto höher auch die Anzahl der Sportler, desto größer die Konkurrenz, desto schwerer Erfolg zu haben. Das wiederum führt zu größerer Anerkennung, und die Spirale dreht sich im Kreis.

Einen Usain Bolt bewundert die ganze Welt, denn Laufen kann nunmal fast jeder und er eben am schnellsten.

Edited by Xaverl Nick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Usain Bolt bewundert die ganze Welt, denn Laufen kann nunmal fast jeder und er eben am schnellsten.

:lol: Und ich wollte mit dir ernsthaft über Sport und Leistungsfähigkeit diskutieren. Junge, was Bolt macht, hat mit dem was du unter Laufen verstehst so viel zu tun, wie Slot-Car-Racing mit der Formel 1.

Edited by Tintifax1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letztes Jahr habe ich Alaba absolut verstanden, dieses Jahr hat es mich schon etwas erstaunt, als ich gehört habe, dass ers wieder geworden ist. Ist eben bei diesen Sportlerwahlen immer so, Sympathie, vergangene Erfolge und Potential zu neuen Erfolgen machen einiges aus.

Ist z.B. wie bei Messi, der sich einige seiner "Welt-Fußballer" verdient hat, aber 2010 hatte er ihn definitv nicht verdient. Trotzdem kann man Messi eben immer wählen und macht nie wirklich richtig was falsch. So ist es jetzt eben auch bei Alaba, vielleicht insgesamt wirklich der grösste Sportler in eurem Land, aber da es eigentlich nur um ein Jahr geht und die sportlichen Erfolge Alabas ja leicht zurück gegangen sind, nach der verdienten Wahl 2013, hätte man jemand anderes nehmen sollen. Hirscher oder Matt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:lol: Und ich wollte mit dir ernsthaft über Sport und Leistungsfähigkeit diskutieren. Junge, was Bolt macht, hat mit dem was du unter Laufen verstehst so viel zu tun, wie Slot-Car-Racing mit der Formel 1.

Trotzdem kann es "jeder" und jeder hat schon mal versucht so schnell zu laufen wie möglich. Da ist die Faszination, dass der es mit Abstand am schnellsten kann, einfach gewaltig.

Nicht jeder ist schon Ski gefahren, nicht jeder hatte schon mal einen Tennisschläger in der Hand usw.

Die Faszination für eine Sportart kommt ja sehr häufig mit dem selbst betreiben dieser (oder warum ist Hirscher in Österreich ein Star, während ihn in Brasilien keiner kennt?). Und natürlich ist nicht jeder einen klassischen 100 Meter Sprint gelaufen und hat hat sich mit Lauftechnik ect. von Bolt beschäftigt. Dennoch kennt man den wohl in allen Ländern dieser Erde und nicht nur in den Sprinthochburgen Jamaika und USA.

Aber ich wette wenn ich dich frage, ob du schon mal Tennis oder Tischtennis gespielt hast, wirst du ebenso mit Ja antworten, obwohl dein Tischtennis vermutlich sogar im Vergleich zu meinen Künsten so viel gemein hat wie Formel 1 und Slot-Car-Racing. Geschweige denn zu den Fähigkeiten von Xu Xin oder Tino Boll.

Und wiederum umgekehrt ist es vermutlich bei Darts.

Da geht es um so Dinge wie Leistungen einschätzen zu können. Und bei Sportarten die man selbst schon ausgeübt hat, kann man die Leistung anderer besser einschätzen, als bei Dingen die man noch nie gemacht hat. Und 100 Meter in unter 10 Sekunden zu laufen, ist so dermaßen banal, dass wohl jeder einschätzen kann wie unglaublich gut das ist.

Edited by Xaverl Nick

Share this post


Link to post
Share on other sites

es ist trotzdem ein riesenschwachsinn, dass man als nummer 40 im tennis deswegen weil es so viel schwerer wäre als im schispringen nummer 5 zu werden so viel mehr geld verdienen kann. und du weißt das sehr wohl, stell dich ned deppat.

nimm gleich mal deinen sprinter her, oder andere laufdisziplinen wie marathon. die nummer 40 der welt kennt da keine sau und die verdienen auch nicht sonderlich viel mit ihrem sport. die rennen aber immer noch unfassbare 10,10 auf 100m, oder ~2:10 im marathon an ihren besten tagen. und ja, auch die schlagen an solch guten tagen mal vor ihnen platzierte läufer.

im darts kannst z.b. als nicht mal gerankter spieler auch mal einen topspieler schlagen, da gibts 1000e die das können, ein stark besetztes turnier aber zu gewinnen ist eine ganz andere geschichte, das gelingt nur den wenigsten. trotzdem gibts da 2 millionäre und auch die nummer 30 kann noch passabel davon leben. niemand käme aber auf die idee diese sportler vor tennisspielern, schifahrern, oder läufern der selben qualität zu reihen. da fehlt einfach die anerkennung des sports an sich.

es gibt sehr wenige segler (im verhältnis zu den weltsportarten tennis und fußball z.b.). es ist für einen guten segler gar nicht so schwer (nach deinen maßstäben, nicht nach meinen) sich für gute regatten zu qualifizieren und dort geld zu gewinnen . trotzdem werden da irre summen investiert. warum? weil die kundschaft finanziell potent ist und viel geld ausgibt.

es gibt unfassbar viele turner, gymnastinen, tänzerInnen, etc. - das sind mit sicherheit weltsportarten. es ist in diesen sportarten extrem schwer in die weltspitze vorzustoßen. trotzdem wird da kaum geld reingebuttert. warum? weil diese in den medien so gut wie nicht vorhanden sind.

eishockey wird nur von einer handvoll ländern ernsthaft betrieben. trotzdem kannst da als topspieler zig millionen verdienen und als durchschnittsspieler gut davon leben. warum? weil der vorrangig bediente markt in nordamerika riesig ist.

die verdienstmöglichkeiten sind von vielen faktoren abhängig. keiner davon ist es wie schwer erfolge zu erreichen sind. sehr wohl aber wie beliebt ein sport ist, wie sehr die industrie da drin steckt, wie viel geld hobbysportler dafür ausgeben, wie medienwirksam er ist, usw..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich sollten fussballer gar nicht zur wahl für einen sportler des jahres stehen.

Ein fussballer kann nur so erfolgreich sein wie sein team. Man gewinnt und verliert gemeinsam.

Alaba könnte bei jedem 3. Klassigen verein super leistungen bringen hätte aber null mediale aufmerksamkeit. Da er aber bei bayern spielt stehr er jede woche in der auslage.

Denke das gerade die letzten beiden spiele des öfb teams gezeigt haben, das nur eine mannschaft erfolgreich sein kann und nicht ein einzelner kicker einer manmschaft!!.

Daher entweder next year das ödb team zum team des jahres wählen oder gleich sein lassen.

Mein persönlicher sportler des jahres ist sowieso christoph strasser der mittlerweile zum 3. Mal das RAAM gewonnen hat und heuer in neuer rekordzeit. Das hat noch kein anderer sportler vor ihm geschafft und daher für mich herausragend.

Leider steht dieser sport nicht so im fokus der öffentlichkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich sollten fussballer gar nicht zur wahl für einen sportler des jahres stehen.

Ein fussballer kann nur so erfolgreich sein wie sein team. Man gewinnt und verliert gemeinsam.

Alaba könnte bei jedem 3. Klassigen verein super leistungen bringen hätte aber null mediale aufmerksamkeit. Da er aber bei bayern spielt stehr er jede woche in der auslage.

Denke das gerade die letzten beiden spiele des öfb teams gezeigt haben, das nur eine mannschaft erfolgreich sein kann und nicht ein einzelner kicker einer manmschaft!!.

Daher entweder next year das ödb team zum team des jahres wählen oder gleich sein lassen.

Diese Argumentation ist aber auch ein wenig lächerlich.

Alaba spielt ja nicht umsonst bei einem der allerbesten Teams der Welt. Er bringt konstant hervorragende Leistungen, damit er dort spielen darf und kann. Das ist das, was ihn auszeichnet und was man anerkennen muss.

Würde er keine Weltklasse-Leistungen mehr bringen, wäre er sofort weg bei den Bayern und würde bei keinem Top-Team mehr spielen.

Ich hätte ihn heuer auch nicht gewählt, denn Hirscher's Erfolge hätte ich persönlich 2014 höher eingeschätzt, aber dass er nicht zur Wahl stehen sollte, weil er ja nur bei einem guten Team spielt und er deswegen keine guten Einzelleistungen bringt, ist absurd.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...