Mister Lowe

Members
  • Gesamte Inhalte

    26
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Mister Lowe

  • Rang
    Tribünenzierde

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sk Rapid Wien
  • Bestes Live-Spiel
    Lokomotive Moskau - Sk Rapid Wien 0:1
  • Schlechtestes Live-Spiel
    WSV ATSV Ranshofen - Sk Rapid Wien 1:1
  • So habe ich ins ASB gefunden
    www.skrapid.at
  1. Red Bull - GAK / 3 Punkt Austria - Admira / 3 Punkte Mattersburg - Red Bull / 3 Punkte GAK - Austria / 0-1 Punkt Red Bull - Ried / 3 Punkt Austria - Mattersburg / 3 Punkte Rapid - Salzburg / 1 Punkt Ried - Austria / 1 Punkt Red Bull - Sturm / 3 Punkte Austria - Rapid / 3 Punkte Tirol - Red Bull / 1 Punkt Sturm - Austria / 1 Punkt Red Bull - Superfund / 3 Punkte Austria - Tirol / 3 Punkt Admira - Red Bull / 3 Punkte Superfund - Austria / 0-1 Punkte Red Bull: 20 Punkte Austria: 15 Punkte Meine Prognose: Die Austria verliert die Meisterschaft am letzten Spieltag in Pasching (Mit den 2 vergangenen Saisonen im Hinterkopf). Ähnlich wie beim 1:4 in Mattersburg 2004. Erwarte ein Spiel wie damals bei U/haching - Leverkusen. Es steht lange 0:0 und dann trifft Pasching ab der 70 Minute zum 1:0 und die Austria kann nicht mehr nachsetzen. Maximal ein 0:0 aus Austria-Sicht. In diesem Stadion ist es schwer zu spielen und ein 2tes mal während einer Saison gewinnen die Violetten in Pasching nicht. Im Herbst benötigte man viel, viel Glück dazu. Gak kommt wieder in Form, genau zu der Zeit wo die Austria in Graz spielen wird. Und in Ried wird eher ein Team auf den unteren Tabellenregionen die Serie brechen. (Admira oder Mattersburg) Derby hat immer seine eigenen Gesetze, wobei ich Rapid im Hanappi gegen Salzburg mehr zutraue als im Derby im Happel-Stadion.
  2. So kurios es auch klingt, ich sehe diese 2 Spiele optimistisch entgegen. Es wird ein Vorteil sein, das die Admira bereits 2 Spiele gewonnen hat. Jetzt sind sie nicht mehr so in der Außenseiterrolle. Wir sind gewarnt. Es wäre viel gefährlicher, hätten sie beide Spiele verloren. Hinzu kommt, das es bei Rapid eigentlich nur mehr besser werden kann vor allem im Offensivspiel. Glaube eher, das wir die Admira Zuhause besiegen als die Runden danach gegen Sturm in Graz und in Pasching. Auswärts hatten wir nur 1x eine überzeugende Vorstellung und zwar beim 3:0 Auswärtssieg in Innsbruck. Beim 2:0 Sieg in Salzburg profitierten wir von der roten Karte von Schopp, da waren wir 1. Halbzeit unterlegen. Und beim Derbysieg in Favoriten war die Austria mehr schlecht, als Rapid stark. Es war sicherlich nicht unser bestes Spiel in Favoriten, sagen wir mal so. Die Admira steht enorm unter Druck und wird sich mit einem Remis nicht zufrieden geben, daher werden sie auch nicht wie gewohnt mauern. Vor allem dann, wenn es lange Zeit 0:0 steht. Überhaupt hat sich die Spielweise der Südstädter geändert. Typen wie Ledwon, Iwan, Hatz und co. spielen dort nicht mehr. In den bisherigen 2 Begegnungen gegen die Admira holten wir erst 1 Punkt. Glaube doch, das Rapid alle 4 Spiele zusammengerechnet genausoviele Punkte holt wie die Admira gegen uns. Daher Heimsieg und ein Remis in der Südstadt. 2 Heimniederlagen gegen die Admira in 1 Saison hat es glaube ich auch noch nicht gegeben. Meine Prognosen: Heimsieg gegen die Admira Remis in der Südstadt Niederlage in Graz gegen Sturm(dort haben wir bereits länger nicht mehr verloren, jetzt ist es soweit) Heimsieg gegen Tirol Remis in Pasching Martinez würde ich eine Pause geben ist besser so, er braucht eine Konkurenz. Wenn ich nur an seine Form von letzter Saison denke. Seine Entscheidenden Treffer gegen Tirol 2:2, Pasching 2:1, Tirol 2:1. Wunderschön der Weitschuss(Nach Doppelpass mit Lawaree) beim 4:1 Heimsieg gegen Sturm im Herbst 2004. Oder das 1. Spiel nachdem der Meistertitel fixiert wurde, beim 4:1 Sieg gegen den Gak im Cuphalbfinale. Basti war richtig überzeugt davon, das er dieses Tor schießt, das sah ich ihm bei der Ballanahme an. Überhaupt erzielten wir 04/05 viele Traumtore. Lawaree-Solo beim 1:0 Sieg gegen den Gak, Kincl Fallrückzieher beim 2:1 Heimerfolg gegen Mattersburg oder als Dosek die Gak-Verteidigung austanzte. Am ehesten könnte sich noch Bejbl in die Startformation spielen, ansonst steht die Aufstellung so. Dollinger, Kulovits und Burgstaller weiterhin auf der Bank. Ich würde mit einer Raute im Mitteldfeld spielen. 5er Mittelfeld mit Bazina als hängende Spitze wäre auch eine Überlegung, wirds aber nicht spielen. Payer Mk. Hiden - Valachovic - Mt. Hiden - Adamski Hlinka Garics - Kavlak Bazina Kincl - Akagündüz Tipp: 1:0 Kincl, 8000 Zuschauer (hoffentlich im Hanappi-Stadion)
  3. Payer Dober - Martin Hiden - Valachovic - Adamski Bejbl - Hlinka Garics - Martinez Bazina - Akagündüz Tipps: 0:0, 1:1, 0:1, Torschützen Aka und/oder Bazina Ganz schwer vorherzusagen, erwarte kein gutes Spiel von beiden Mannschaften mit wenigen Toren (Grund: Trainer beider Mannschaften). Glaube aber, das ein Sieg im Bereich des möglichen liegt. Der aber auch nur dann drinnen ist, wenn wir zu 0 spielen. Sobald wir ein Tor kassieren (egal ob Rückstand oder Ausgleich) wird es nichts mit 3 Punkten, die wir im Moment dringend benötigen.
  4. Wieviele wirkich tolle Partie spielten wir im Herbst ? Würd mich interessieren wie die anderen das hier sehen ?? Gerade mal die Runden 1-6 erinnerten mich an das Meisterjahr 04/05. Danach waren nur mehr die Ziele CL und Derbysieg, die auch erreicht wurden. 2:0 Heimsieg gegen Tirol war in Ordnung, genauso die ersten 25 Minuten gegen Salzburg beim 2:3. Das war eine unglückliche aber auch verdiente Heimniederlage. 2:0 Derbysieg, 3:2 Sieg gegen den Gak, 3:1 Sturm(aufgrund der langen Verletzungsliste von Sturm), 3:1 Pasching letztes Spiel unter Hicke. Die 1. Hälfte beim 2:2 in Ried war auch okay, das waren wir spielerisch klar überlegen und gingen unglücklich in Rückstand. Das beste Spiel war mit Abstand der 3:1 Derbysieg, genauso spielten wir 04/05. Sieg in Salzburg war ein wenig glücklich zustande gekommen, auch aufgrund der roten Karte für Schopp. Überzeugend vor allem der 3:0 Auswärtssieg am Tivoli. 2:0 Heimsieg gegen Pasching war ein Geduldsspiel, Hofmann vergab einen Elfmeter. Unnötig waren vor allem die Heimniederlagen gegen Mattersburg & Admira. Das 1:1 in der Südstadt war vom Spiel sicherlich besser, als beide Spiele in der Saison 04/05 wo wie 0:1 verloren und 1:0 gewonnen haben. Beim Auswärtsspiel gegen Sturm gab es ein gerechtes 2:2 in einem temporeichen Spiel, wo beide Abwehrreihen viele Torchancen zuließen und Sturm einen ungerechtfertigten Elfer bekam. 0:2 Auswärtsniederlage in Pasching war ein typisches 0:0. Ein Spiel ohne Torchancen auf beiden Seiten, die 2 Gegentreffer fielen aus Standards und Rapid hatte 2/3 Ballbesitz. Die Auswärtsspiele gegen Mattersburg & Tirol beide 0:0 waren ganz, ganz schwach wo Rapid jeweils unterlegen war. 2:2 gegen Ried Zuhause war auch ein unnötiger Punkteverlust. Katastrophal waren die Leistungen in Salzburg 0:2 Niederlage, in Graz gegen den Gak 1:3 Niederlage und beim 0:3 im letzten Derby.
  5. Ihr könnt euch noch sicherlich an folgende Partie in der letzten Saison errinern. Ich musste gleich daran denken, als ich mir diesen Thread durchgelesen habe. Vor allem wie wir damals gewonnen haben, einfach nur geil und verdient. 3 Tage nach der unglücklichen Niederlage in Lissabon. Über 13000 waren bei schönem Wetter gekommen es herrschte eine tolle Stimmung über 90 Minuten. Rapid geht nach 6 Minuten nach Katzer-Flanke durch einen Kienast-Kopfball mit 1:0 in Führung. Rapid spielte trotz der Ausfälle von Ivanschitz, Lawaree und Kincl sehr stark gegen einen lange Zeit schwachen Gak. Viele Großchancen auf das 2:0 wurden vergeben. Pausenstand 1:0! Nach der Pause kam der Gak etwas besser ins Spiel und erzielte mit der ersten Chance den Ausgleich. Rapid war stehend k.o was auch auf das Spiel 3 Tage zuvor in Lissabon zurückzuführen ist und musste auch einige Ausfälle beklagen. Der Gak körperlich überlegen, tat aber nichts für das Spiel. Als dann Korsos ungerechtfertigterweise die Gelb-Rote Karte wegen einem angeblichen Foul an Pogatetz bekam rechneten alle mit einem 1:1 Remis. Doch irgendwie war ich fest davon überzeugt, wir könnten die Partie noch gewinnen. (Und genau dieses Gefühl fehlt mir bei den Meisterschaftsspielen in der Saison 2005/06) Rapid spielte Richtung Westsektor. Unzählige Schlachten konnten wir dadurch noch gewinnen, genauso damals. Hlinka konnte sich den Ball nähe Mittellinie erkämpfen, langer Pass ( über 30m) zu Dosek. Der nahm sich den Ball schön herunter tanzt die Gak-Verteidigung aus uns traf zum vielumjubelten 2:1, was auch den Endstand bedeutete. DAS WAR RAPID Man muss sich vorstellen Hofmann 71 Minute und Martinez 76 Minute waren bereits ausgewechselt, das Mittelfeld dadurch völlig aufgelöst. Hanappi-Stadion, 13.200 Zuschauer, Schiedsrichter Brugger Tore: 1:0 (6.) Kienast, 1:1 (58.) Aufhauser, 2:1 (84.) Dosek RAPID: Macho - Korsos, Martin Hiden, Adamski, Katzer - St. Kulovits, Hofmann (71. Burgstaller), Hlinka, Martinez (76. Sturm) - Dosek, Kienast (90. Gartler) GAK: Schranz - Standfest, Ehmann, Tokic, Pogatetz (83. Skoro) - Muratovic, Sick (70. Plassnegger), Aufhauser, Dollinger - Bazina, Kollmann Gelb: Hlinka, Gartler; Ehmann, Muratovic, Pogatetz, Sick, Bazina Gelb-Rot: Korsos (68. Foul)
  6. Was gibts schöneres, als wenn wir mit Hanse als Trainer Meister werden würden ? Keiner verkörpert Rapid so wie er, schade das ich ihn als Spieler nicht erlebt habe. Sowas wie bei Rapid erlebst du nicht einmal beim Fc Barzelona, sagte er einmal bei Sport am Montag. Stimmt! Ich selbst wünsche diesem unnötigen Nationalteam jede Niederlage, damit einmal die Kritiker begreifen, dass das Team genauso schlecht spielt wie vorher. Nur konnte Krankl die Spieler besser motivieren. Aber wehe Krankl hätte gegen Kanada 0:2 verloren...Die Medien und alle hätten ihn zerrissen. Hanse ist ein Wahnsinn in jeder Hinsicht, populär, emotional, goschert und ein echter Wiener. Vielleicht wird er Nachfolger von Zellhofer in 2-3 Jahren ? Fachlich mag er nicht soviel draufhaben wie Schurl, deshalb kann ich mir auch ein Trainerduo Hanse-Schurl sehr gut vorstellen.
  7. Wenn ein Spieler bei Vereinen wie Ried, Sturm oder Pasching einer der besten ist, heißt das noch lange nicht, das er sich bei Rapid durchsetzen kann. Lawaree erzielte bei Bregenz auch 22 Tore, in der laufenden Saison 3 Tore. -Kuljic: Wäre bei Rapid nur die Nr. 4 im Angriff, ganz sicher. -Mujiri & Filipovic: Schätze Martinez stärker ein als die beiden. -Sariyar: Ein besserer Garics. -Säumel: Um nichts besser als Korsos und Kulovits.
  8. Was die Aufstellung betrifft kann ich mich @Stanley nur voll und ganz anschließen. Payer Dober - Hiden - Burgstaller - Katzer Bejbl - Hlinka/Korsos* Martinez/Garics* - Bazina Kincl - Akagündüz Rapid-Austria 0:0 oder 1:1 Tor für Rapid: Kincl oder Bazina 20 000 - 22 000 Zuschauer Wenig Torchancen auf beiden Seiten.
  9. Hätte es für nicht möglich gehalten, das wir gegen den Gak 3 Tore kassieren. Vor allem wie die Tore gefallen sind. Ich bin ja auch sehr Rapid-kritisch, da ist mir der Verein eben viel zu wichtig. Hab bereits im Herbst während den Meisterschaftsspielen viel geschimpft, sehe es jetzt etwas realistischer und halte mich dadurch auch wieder etwas zurück im Frühjahr mit der Kritik. Eine schwierige Situation, was passiert wenn wir nächste Saison nicht im Europacup spielen ? Das Problem in unserer Mannschaft ist folgendes: Es gibt absolut keinen Führungsspieler, keiner kann die Mannschaft so mitreißen wie es Hofmann getan hat. Skeptisch bin ich vor allem bei Spielern die uns vergangene Saison den Meistertitel möglich gemacht haben. Kann mir nicht im geringsten vorstellen, das wir sie jemals wieder so stark spielen sehen. Das gilt vor allem für Katzer, Hlinka, Martinez, Lawaree, aber auch für Valachovic und Korsos. Glaube eher, das keiner mehr aus diesem Tief heraus kommt. Lawaree wird höchstens 1-2 Tore im Frühjahr machen und uns vielleicht im Sommer verlassen. Mit Außnahme vom Frühjahr 2005 konnte er nie wirklich überzeugen. 17 Tore in 63 Spiel sagen wohl alles. Korsos wird unter Zellhofer nicht oft spielen. Wenn nicht im Derby, wann dann ?? Er ist ja auch ein typischer Mitläufer, rennts gut spielt er auch ganz passabel. Auswärts kann er sehr wertvoll sein, da denk ich vor allem an die Jahrhundertpartie in Moskau. Wenn man dort dabei gewesen ist, sieht man manche Dinge etwas lockerer als andere. Katzer spielte extrem schwach in Graz, er hamonierte mit Ivanschitz auf der linken Seite im Frühjahr 2005 prächtig, dauerte bei ihm ja auch eine Zeit. Sehr skeptisch bin ich vor allem bei Hlinka und Martinez, wobei zweiterer die größte Frechheit in der Mannschaft ist. Da reichen mir die ersten 10 Sekunden nach seiner Einwechslung im gestrigen Spiel. Was denkt sich der überhaupt ? Der mit Abstand lässigste Kicker aller Zeiten!! Wenns rennt kann er ja auch ganz gut spielen, aber sonst ?? Hlinka ist viel zu leise, er war letzte Saison auch am Höhepunkt. Generell muss man sagen, das 04/05 einfach alles gepasst hat, fast der ganze Kader spielte in Hochform. Vergleicht doch mal Feldhofer 04/05 mit 05/06. Markus Hiden war auch eine Bank. Payer reagierte glänzend, das mit Macho hat ihn noch weiter gebracht. Die Tore erzielten wir immer zum günstigsten Zeitpunkt, Rückstände wurden einfach so umgedreht. Die Niederlagen fielen 1:2 Pasching, 0:1 Admira, 0:1 Austria, 0:1 Mattersburg aus bis wir als Meister feststanden. Nur 3x kassierte man mehr als 1 Tor bis der Meistertitel sicher war. 1:2 Pasching, 2:2 Gak, 2:2 Tirol. 14 Siege in 17 Heimspiele, noch dazu kassierten wir wenig Gegentreffer trotz diesem Angrifffussball. Und Valachovic überzeugte auch nur in der Zeit, als wir in die CL einzogen und natürlich im Frühjahr 2005. Im Frühjahr 2006 wird er gerade mal etwas besser spielen als Burgstaller es kann. Mit Spielern wie Hedl, Adamski, Labant, Garics, Burgstaller, Kulovits, Dollinger, Prenner, Kienast und co. kannst du nicht um den Titel spielen. Vor allem dann nicht wenn man diesen Spielern öfters die Chance gibt. Martin Hiden ist bei weitem nicht mehr so gut, ist oft viel zu unsicher, macht Fehler ist langsam. Ehmann ist klar besser als er in jeder Hinsicht Kopfball, Zweikampf, Torgefährlicher... Einzig Kincl spielt konstant gleich stark, Aka auch verbessert seit Ende Herbst. Bazina & Dober unsere weiteren Hoffnungen. Lawaree & Bejbl passen irgendwie nicht in die Mannschaft. Rückstände holen wir nur schwer auf, auswärts sowieso. Und Führungen wie gegen Mattersburg 1:2, Salzburg 2:3, Ried 2:2 oder zuletzt gegen den Gak 1:3 verspielen wir viel zu leicht. Zellhofer übernahm Rapid in einer ungünstigen Situation auf Platz 3. Den wird er maximal halten können und genau das ist es. Schaut euch mal die Ersatzbank der Austria an, dort sitzen Kiesenebner, Sionko, Lasnik, Mila und noch andere. Was dafür spricht, das er längere Zeit unser Trainer bleiben wird ist Schöttel und die Politik die bei Rapid betrieben wird. Länger als Matthäus, aber nicht so lang wie Hicke wird er Rapid-Trainer bleiben. Meine Einschätzung: Mindestens 1,5 Jahre - Höchstens 3 Jahre Und Spieler ala Kuljic, Mujiri, Filipovic, Sariyar, Säumel bringen uns auch nicht weiter.
  10. Dieser Sieg ist schon eine längere Zeit fällig, oft spielten wir als bessere Elf remis (sowie im Herbst 2005 beim 1:1) oder verloren in einem ausgeglichenen Spiel (1:2 im Frühjahr 2004) in Graz gegen den Gak. Bin mir ziemlich sicher, das wir zu 0 spielen und die 3 Punkte in einem richtungsweisenden Spiel holen. Schurl wird die richtige Taktik finden, er spielte immer sehr gern in Graz. Die Ausgangslage ist ganz gut für uns. Payer Markus Hiden - Martin Hiden - Burgstaller - Katzer Bejbl - Korsos Garics - Martinez - Akagündüz Kincl Tipps: 1:0, 2:0, 2:1 oder 3:1 Auswärtssieg
  11. Rapid war im Sommer 2005 nach dem Sieg in Moskau am Höhepunkt für die nächsten Jahre angelangt, meine Einschätzung. Jetzt werden wir wieder eine Zeit wie von 1997-2001 erleben. Wir spielen zwar vorne mit und landen am Ende auf Platz 2-4. Nicht ein Abgang von Hofmann, was ohnehin bitter ist, viel mehr der große Punkterückstand ( 9 nach Verlustpunkten auf die Austria, die im Herbst spielerisch nicht viel gezeigt hat) schmerzen gewaltig. Hinzu kommt, das sich die Red Bulls weiter verstärken werden und stets vor ausverkauften Haus spielen. Wir pendeln uns bei 10000-12000 ein. Was wir brauchen ist eine Euphorie wie im Herbst 2003(war für mich noch schöner als das Frühjahr 2005). Dann aber nur dann ist im Frühjahr etwas möglich, sprich eine bessere Platzierung als im Herbst. Es schaut aber eher danach aus, das wir mit Gak & Pasching um Platz 3-5 spielen. Bejbl wird Rapid im Sommer verlassen, der passt nicht in unsere Mannschaft. Martinez ist ein Mitläufer, Hlinka kein Führungsspieler. Da sind wir schon beim nächsten Thema: Wer soll in Zukunft der Kapitän sein und wer soll die Elfer schießen ? Kein Spieler in dieser Mannschaft kann den Kapitän Hofmann ersetzen. Und Damit meine ich nicht die spielerischen Fähigkeiten, wovon ein Ivanschitz auch weit weg ist. Man hat im EC eindeutig gesehen, das Hofmann der einzige Spieler ist, der auf diesem Niveau spielen kann. Der Rest ist total überfordert. Es gibt einfach keinen, der die Mannschaft antreiben kann. GWM drückt sich zwar hart aus, aber er hat im großen und ganzen doch recht. Bin ja auch sehr Rapid-kritisch. Es ist unfassbar, das wir nach einem Abgang von Hofmann keinen Ersatz holen sollten. Das gibt’s nur bei Rapid.(Spruch von Andi Marek) Ich würde gleich Sariyar und Vorisek holen. Wir brauchen 2 Spieler, einer allein ist zu wenig für einen Hofmann-Ersatz. Kuljic für Kienast wäre auch wünschenswert. Wir haben 2 linke Stürmer. Das wäre die ideale Ergänzung zu Kincl, Lawaree und Akagündüz. Im übrigen ist Schurl für mich nach/neben Schachner der beste Trainer in österreich. Darum kamen auch die 2 in die engere Wahl. Ich würde sagen, mit Schurl als Trainer und wenn unsere Leistungsträger erhalten bleiben würden also mit Hofmann, dann sehen wir eine bessere Rapid als je zuvor. Unter diesen Voraussetzungen hätte er noch mehr gemacht, als sein Vorgänger. Mein Tipp für das Mattersburg-Spiel schon jetzt 1:0 oder 2:0
  12. Ich erwarte ein starkes Frühjahr von allen Top-Clubs-Salzburg, Austria und Rapid. Und zwar deshalb, weil sich alle voll und ganz auf die Meisterschaft konzentrieren können. Bei Austria und Rapid kehren langzeitverletzte Spieler wieder in die Mannschaft zurück. Salzburg wird sich auf den richtigen Positionen verstärken. Entscheidend wird der Start sein, da ist viel möglich bzw. kann man von Beginn an eine Serie starten. Zellhofer wird es schaffen, das Spieler wie Lawaree, Hlinka, Martinez, Dollinger oder Garics zur höchstform auflaufen, davon bin ich überzeugt. Vielleicht schafft er es wieder einmal mit einem Team, das ganze Frühjahr ungeschlagen zu bleiben ? Ich rechne damit, das Rapid so ein Frühahr spielt, wie der Gak 2005, die ja auch zuvor im Herbst 2004 in der Meisterschaft, aufgrund des Europacups und den vielen Nationalspielern geschwächelt haben. Man kann nur hoffen, das die Austria im Frühjahr einen Einbruch haben wird und es dann zu spät ist, nocheinmal um den Titel zu spielen. Ansonst wird es ziemlich schwer für die Konkurrenz, die Austria zu knacken. Mit dem Winterkönig habe ich überhaupt nicht mehr gerechnet. Nur traue ich dem Schinkels keine großen Taten zu. Der Kader ist mit Didulica, Antonsson, Tokic, Sionko, Radomski, Vachousek, Blanchard, Ceh, Rushfeldt, Linz, Papac, Mila top besetzt. Rein vom Spielermaterial her müsste die Meisterschaft nach 36 Runden folgendermaßen aussehen: 1. Austria 2. Rapid 3. Salzburg 4. Gak Für mich gibt es gar keinen Favoriten, die Qualität haben alle 3 Clubs Meister zu werden. Den Gak sollte man auch nicht vergessen, sind immerhin punktegleich mit Rapid und haben außerdem 1 Nachtragspiel ausständig.
  13. Wie ich es bereits vor dem Spiel vermutet habe, lassen wir uns wieder hinten reindrängen, schauen nur zu und laufen nur hinterher ohne zu attackieren. Das können wir ja ganz gut. Das haben wir in Bad Bleiberg, in Kottingbrunn, in Ranshofen und gegen Stockerau auch ganz gut praktiziert. Ein Skandal was da gestern abgelaufen ist. Unsere Spieler wissen gar nicht, um was es geht wenn man für Rapid spielt. Red Bull hatte mehrere Ausfälle: Manninger, Zickler, Kirchler, Lokvenc, Pichorner, Aufhauser. Wir hätten an ihrer Stelle wieder nach Ausreden gesucht und das Spiel bereits im vorhinein verloren. Gak mit Tokic, Aufhauser, Pogatetz & Pasching mit Mayrleb, Kirchler, Jezek verlieren im Sommer ihre Leistungsträger. Gak ist punktegleich mit Rapid, Pasching nur 1 Punkt dahinter. Wie kann es das geben ?? Jetzt spielen wir mit Ried & Pasching um Platz 3-4, das kann es doch nicht sein. Eine Schande ist das. Möchte nicht wissen, was ist, wenn Rapid im Sommer Hofmann, Hlinka & Ivanschitz verloren hätte. Nicht so wie es Gak & Pasching wieder schafften eine gute Mannschaft aufzubauen, würden wir im Niemandsland der Tabelle stehen und das über mehrere Jahre hinweg. Wir sind so schlecht, das ist unfassbar. Wie kann man nur so wenig aus diesem Kader herausholen ??
  14. Rapid steht bereits mächtig unter zugzwang, alles andere als ein Sieg in Salzburg wäre eine Enttäuschung. Glaube, das mehr als ein 1:1 nicht drinnen ist. Wir lassen uns wieder einschnüren. Und das würde 8 Punkte Rückstand nach Verlustpunkten bedeuten. Die Austria ist bereits 6 Punkte voran, hat außerdem noch ein Nachtragspiel ausständig. Und ich kann die Einstellung "mit einem Unentschieden bin ich auch zufrieden" gar nicht mehr hören. Wir sind Rapid verdammt nochmal. :aaarrrggghhh: Wir haben eindeutig das stärkere Mittelfeld, also wie viele verletzte und gesperrte Spieler brauchen die Red Bulls noch ?? Gerade jetzt wo wir im direkten Spiel die Möglichkeit haben bei einem Sieg die Salzburger zu überholen. Wenn ich da auf unserer HP folgendes lese wird mir einfach nur schlecht: "Auch bei einem Remis könnten wir aus einer guten Ausgangsposition ins die Frühjahrssaison starten" Und ja, wenn man die Jahre zurückblickt, wird man feststellen, das wir nicht gerade die Mannschaft sind, die einen Punkterückstand einfach so aufholen kann. Außerdem glaube ich nicht, das die Austria in der Winterpause Spieler verlieren könnte. Und eine Doppelbelastung wie im Frühjahr 2005 haben sie auch nicht, genauso wird man von Stronach nichts mehr hören. Zumindestens kehrt am VTK wieder Ruhe ein und das ist ganz schlecht.
  15. Ein 2. Mal wird Rapid gegen die Red Bulls in Salzburg nicht gewinnen können. Da spricht schon allein die Tatsache, das wir nach Europacupspielen danach in der Meisterschaft immer schwächelten dagegen. Zu 0 spielen wird verdammt schwierig sein, auswärts tat sich Rapid zuletzt ziemlich schwer nachvorne zu spielen bzw. Großchancen herauszuspielen. Wir werden aber auch ungeschlagen bleiben-daher 1:1. bin gespannt wie die Aufstellung der Salzburger aussieht und wie sie die Niederlage in Ried hinnehmen werden.