fuentes

Members
  • Gesamte Inhalte

    116
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über fuentes

  • Rang
    Ergänzungsspieler

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Aus
    Österreich
  • Interessen
    Fussball, Musik, Kino, Computer

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid
  • Selbst aktiv ?
    Nein
  • Beruf oder Beschäftigung
    EDV Verkauf
  • Bestes Live-Spiel
    Celtic Glasgow - RAPID Wien in Manchester
  • Schlechtestes Live-Spiel
    RAPID - Admira 17.9.05
  • Lieblingsspieler
    Tondo
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Mexiko
  • Geilstes Stadion
    Azteca, Mexico City
  • Lieblingsbands
    Neil Young, Ry Cooder, Los Panchos
  • Am Wochenende trifft man mich...
    El Coyote, Andino
  • Lieblingsfilme
    Amores Perres, Ran, Viva Zapata, Sideways, Wie ein einziger Tag
  • Lieblingsbücher
    Mario Vargas Llosa, Carlos Fuentes Macías
  1. Mattersburg wird topmotiviert sein und das Spiel wohl 3:1 gewinnen.
  2. Man kann der in der "Stellungnahme" vorgebrachten Kritik an der Vereinspolitik sicher viel abgewinnen, aber ein Platzsturm ist ein illegitimes Mittel des Protests und dazu auch extrem unsportlich, wenn man versucht dadurch Spielresultate zu beeinflussen ("Angst, hier von der Austria komplett abgeschossen zu werden). Eine Stadionverbot für alle 200 Platzstürmer ist jedem Fall angemessen. Ein Verein und seine Anhängerschaft können sich nicht von einer Tribüne in Geiselhaft nehmen lassen. Der Block West kann nicht ernsthaft glauben, er ist befugt den ganzen Rapid-Anhang zu vertreten, deshalb hat er so handeln müssen. Irgendwie muß es aber weitergehen, zerfleischt man sich weiter selbst, freut sich höchstens die Konkurrenz.
  3. Drakonische Strafen wie 10 Geisterspiele oder horrende Punkte Abzüge werden eher das Gegenteil bewirken, weitere Unruhen sind dann vorprogrammiert. Damit schadet man nicht nur Rapid sondern auch dem österreichischen Fussball.
  4. Glaub ich leider auch, wenn Payer und Barisic meinen wir holen aus den letzten 3 Spielen 9 Punkte leiden sie wohl an Realitätsverlust. Gleichwohl wenn man als Hauptursache des Misserfolgs das "fehlende Glück" anführt (Barisic)
  5. Es war wirklich ein mieserHundskick.Immerhin haben wir uns von den Burgenländern die unnötigen Härteeinlagen abgeschaut - eher Rot für Hofmann, sicher Rot für Kayhan. Soll das die "Zoki Handschrift" sein? Da hätten wir gleich den Gustl Starek nehmen können..
  6. Stimmt, man sollte sachlich bleiben. Die Enttäuschung ist halt groß, keine Cupsieg, voraussichtlich keine Euro League Quali. Mit solchen Leistungen wird die Punkteausbeute in den restlichen Runden eher minimal sein. Unterm Strich hat der Trainerwechsel eigentlich nichts gebracht. Eine ordentliche Leistung in Innsbruck, sonst eher dürftig. Aus dem vorhandenen Spielermaterial kann eben auch Barisic nicht mehr herausholen, eine Leistungssteigerung war eigentlich nicht da. Vielleicht gelingt das dem neuen Coach, wird wahrscheinlich nicht viel Neuzugänge geben.
  7. Das stimmt zwar, aber ein klar ersichtlicher Vorteil für die Neustädter ist dadurch nicht entstanden. Es wurde vor dem Gegentreffer einfach nur halbherzig attackiert. Glaub kaum, daß das für ein Wiederholungsspiel reicht.
  8. Exakte Stimmungsbeschreibung. Bin aber nicht unbedingt fürs Herzilein. Könnte sich der Edlinger Rudi nicht mit dem Franco Foda beim Heurigen treffen?
  9. Endlich. Braucht es noch dringend einen Trainerrücktritt auch!
  10. "Viel verdanken"? Ok, von Erfolgen in der Vergangenheit haben wir aktuell nichts, die sportliche Bilanz, abgesehen von der Villa Eintagsfliege, ist vernichtend. Ob ein Trainerwechsel was bringt, kann man nicht sagen. PP und Rapid - das hat aber nie zusammengepaßt. PS: Einer wie Otto R. wär nicht schlecht!
  11. Naja, nach 7 Runden 4 Niederlagen (!) eigentlich eine Katastrophe und auf jeden Fall rechtfertigt das eine Trainerdiskussion. Nach Verlustpunkten Rang 7, glaub nicht, daß das den Ansprüchen genügt. Wären wir gegen Villa nicht aufgestiegen, wär PP ziemlich sicher schon weg. Rechnet man den bisherigen Meisterschaftsverlauf hoch auf die ganze Saison, ergibt das eine Schlußplatzierung wie in der Saison 2001/2002. Folglich sollte man sich von PP und AH trennen und zwar sofort!
  12. Pacult SOFORT RAUS. Spieler und Zuschauer würden dem keine Träne nachweinen. Erfolge kann man ihm nicht absprechen, aber seine Zeit ist vorbei. Schlägt man Innsbruck und Wr. Neustadt nicht wirds auch gegen Salzburg und Sturm nicht reichen. 4 Niederlagen in Folge wäre der historisch schlechteste Saisonstart..wird die Ära Pacult endlich endlich zu Ende sen
  13. du bist wohl von allen guten geistern verlassen worden. peter pacult sitzt extrem fest im sattel, glaubst man verlängert seinen trainer in der winterpause um ihn knapp danach wieder zu feuern? wer soll das denn bezahlen? abgesehen davon wäre es wohl die blödeste entscheidung die aktuell machbar ist. manchmal frage ich mich schon was in so manchen köpfen vorgeht... Das ist halt so im Fussballgeschäft, Vertragsverlängerung hin oder her. Viele Niederlagen kann er sich nicht mehr leisten. In der Mannschaft steckt der Wurm, warum auch immer und er ist verantwortlich.
  14. [x] Signed! Fakt ist, dass das Kollektiv heute eindeutig versagt hat - phasenweise hatte ich das Gefühl, es stünde nicht mehr die selbe Mannschaft am Feld, wie noch im Herbst. Entweder war die Vorbereitung schlecht oder die Mannschaft spielt gegen den Trainer. Werden die nächsten beiden Spiele auch verloren, muß Pacult ohnehin gefeuert werden. Als Nachfolger könnte ich mir Didi Kühbauer durchaus vorstellen. Passt beser zu uns als Ex-Austrianer Pacult.
  15. heute werden wir die 7 Bummerl kriegen und der PP dann hoffentlich den Stecken, kann er dann sein FAK Haberer öfter treffen..