barbados

Members
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über barbados

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    RAPID
  1. Gibt es eigentlich gesicherte Informationen, dass Wolf jemals wirklich ein Kandidat war? Dass sich FB wirklich mit ihm konkret unterhalten hat? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein in Deutschland ausgezeichneter Trainer nach Österreich will....
  2. https://www.skysportaustria.at/bundesliga-at/sky-informationen-dietmar-kuehbauer-soll-neuer-rapid-trainer-werden/
  3. Bin mir sicher, dass Bickel schon einen Kandidaten hat. Ich tippe auf Mourinho. Ihn, Fellaini und Pogba für Gogo, Butre und Hicke jun, dazu 1.000 Freiminuten für Hot. Das hot wos. Schönen Sonntag! RAPID!!!
  4. https://kurier.at/sport/fussball/kuehbauer-beendet-djuricins-amtszeit-bei-rapid/400132268
  5. Hat eh so ausgeschaut als hätte er sich von den Spielern versschiedet...
  6. Würde mich auch sehr interessieren. Wenn es unsere waren, wieso "haut dann Bickel nicht ordentlich auf den Tisch" bei der PK!? Oder durfte er micht, auf Befehl von oben?
  7. Ja/Ja/Ja/Ja/Ja Fredy, moch wos!
  8. Nein, ich war nicht in Mattersburg.
  9. Eben die PK gesehen, bin fassungslos. Mimimi vom Feinsten. Warum wehrt sich Bickel nicht während des Spieles durch Ordner o.ä..? Wieso wird die Geste vom Gogo ignoriert bzw. klar gesagt wss er getan hat? Wer hat auf der VIP eigentlich geschimpft? Mattersburger oder Rapidler? Mit der Einstellung muss er eigentlich zurücktreten (was schade wäre). Druck? Von wem? Von 7.000 Fans, die sich jede Woche 90 Minuten die Seele aus dem Leib schreien? Die auch Gogo raus rufen? Vom Präsidenten? Alleinverdiener mit Kindern haben Druck, nicht der Herr Bickel. Ausserdem kann er den Druck ganz einfach delegieren: Den Kickern endlich verbal und unmissverständlich klar machen, welche Farben sie tragen und was erwartet wird. Gemeinsam.Kämpfen. Siegen
  10. Mathias Honak. Ja, violette Vergangenheit. Als er noch bei Stadlau war, hätte ihn RAPID holen können, leider war ein Herr Jancker damals sehr, na sagen wir von sich und RAPID überzeugt... Dann haben ihn die Dosen engagiert. Am Ulmer ist er nicht vorbei gekommen, daher Leihe nach Ried und Altach. Hätte mit RAPID trotzdem im Sommer klappen können. Jetzt geigt er in Kiel in der 2. BL.
  11. Sehe ich genauso. Das was ich Bickel vorwerfe ist, dass er - warum auch immer - die Trainerdiskussion immer wieder selbst am "köcheln" gehalten hat. Einmal heißt es, der Trainer steht nicht zur Diskussion, dann wird wieder vor der ersten Länderspielpause "in die Bücher gegangen" (was immer das bedeuten mag). Entweder glaube ich an den Trainer oder nicht. Weiters hat mir die kryptische Andeutung in Interviews nicht gefallen, in welchen er von Problemen gesprochen hat, die er nicht näher beschreiben kann. Ein bisserl mehr Ruhe könnte er schon verbreiten. In Summe hat Bickel jedoch erstklassige Arbeit geleistet - siehe Kader. Gogo raus, so früh wie es geht - aber alles zu seiner Zeit. RAPID!!
  12. Jemand zu entlassen und noch keinen Nachfolger zu haben, halte ich für Harakiri mit Anlauf. Ja, Gogo ist nicht mehr tragbar, aber bevor ihn Bickel stanzt, muss mit einem Nachfolger alles fix sein.
  13. Die Frage musst du unserem SD stellen. Anscheinend sieht der etwas in Djuricin, was viele - mich eingeschlossen - nicht sehen.
  14. Ob Djuricin fachlich dem Job gerecht wird, kann ich nicht beurteilen. Anscheinend sieht das Bickel positiv, sonst wäre m.M. nach Djuricin schon weg. Aus meiner Sicht scheitert der Trainer daran, dass er zum Einen die Mannschaft nicht mehr erreicht. Teils deshalb, weil er SHFG abmontiert hat und der einen noch immer gewaltigen Einfluss auf das Team hat. Das scheinen dem Gogo noch manche übel zu nehmen. Freunde werden der Gogo und SHFG keine mehr.... Zum Anderen, weil es anscheinend im Team keine klare Hierarchie gibt. Gestern habe ich ein Interview mit Sonni gesehen, in dem er die - nach wie vor - Führungsrolle vom SHFG angedeutet hat... und dass jetzt halt alles anders ist. Wenn die Mitspieler nicht das spielen was vereinbart ist, sich einem Teamgeist nicht unterordnen, muss der Kapitän auf dem Spielfeld eingreifen. Ich habe den Eindruck, dass auf dem Feld nahezu jeder macht was ihm gerade einfällt, und der "Kapitän" nicht eingreifen kann oder will.
  15. Neuer Trainer, aber sofort. Seit Wochen die selbe Leier vom "Kapitän", dass die Mannschaft begreifen muss, dass ein Spiel 90 Minuten dauert. Ein ......... Ersatz-Goalie, der vollkommen sinnentleert agiert, während und nach dem Spiel. Ein "Kapitän", der ungefragt bei der PK vor dem Derby sagt, dass "wir die nächsten Spiele sicher nicht gegen den Trainer spielen" usw. Djuricin hat die Mannschaft nicht mehr "im Griff", ich behaupte, dass ihm keiner mehr zuhört. Das Resultat sieht man: Angriffsaktionen sind tw. auf Zufall aufgebaut. Entwicklung heuer? In welchem Spiel war RAPID wirklich 90 Minuten dominant? Dazu immer wieder Gerüchte ob des Konfliktes mit Hicke jun. Klar steht das Team hinter dem Trainer. Der Watschenmann für einige Fans ist deklariert und lenkt von den eigenen Unzulänglichkeiten ab.