Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

TIA

Members
  • Content Count

    6,383
  • Avg. Content Per Day

    2
  • Joined

  • Last visited

About TIA

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FC Liverpool
  • Lieblingsspieler
    Steven Gerrard
  • Geilstes Stadion
    Anfield
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Google

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Tirol

Recent Profile Visitors

5,263 profile views
  1. Warum kann es nicht einfach so bleiben wie es ist?
  2. Gehalt sehe ich auch eher als Problem. Seine Vielseitigkeit wäre aber traumhaft, etwas worauf Klopp extrem steht. Wäre aber ein major signing und in dem Alter natürlich komplett ohne Wiederverkaufswert. Ob wir das nach Thiago, der mit Sicherheit weniger verdient, nochmals machen weiß ich nicht. Sportlich würde es aber auf alle Fälle Sinn machen.
  3. 2:0 gewonnen und vercoacht wir ham Probleme ... Unabhängig davon, dass man Klopp sowieso nichts vorzuwerfen hat (weil Gott und so), ist der eine kleine Kritikpunkt von mir der, dass er es anscheinend akzeptiert (oder er lässt sich tatsächlich nichts anmerken in der Öffentlichkeit), dass er mit 3 IVs in die Saison geht oder gehen muss. Aber wir wissen ja nicht was hinter den Kulissen abläuft. Aber so wie wir Klopp kennen formt er aus Fabinho u. Rhys Williams ein Weltklasse Duo und VVD muss schauen, dass er in die Start XI kommt
  4. vor allem der letzte Satz zeigt, dass er ein reiner Überschriftenleser ist.
  5. wann kommt eig. der Ox zurück? Fällt ja mittlerweile auch deutlich länger aus als damals angenommen kommt mir vor.
  6. bei Everton geht das Treten munter weiter Digne ist überhaupt eine der unsympathischsten Spieler auf der Insel, gönn ihm die Rote so sehr.
  7. das wäre aber genau alles interessant. Ich glaube (bin mir aber nicht sicher), dass der Frame vom Abspiel nicht vom Computer berechnet wird, sondern von dem VAR, das ist eben eine Fehlerquelle. Wenn es eine technische Möglichkeit gibt, das berechnen zu lassen (ich denke am Equipment und an Rechenleistung sollte es nicht scheitern in der Liga), wäre das einen Ansatz wert. Von mir aus hat der Schiri das aller letzte Wort, um quasi den Autopilot zu übersteuern. Aber wir diskutieren über Dinge, die bei den Fehlentscheidungen nicht einmal notwendig wären, weil es jeder halbblinde aus 2m Entfernung besser sieht.
  8. wenn die nicht innerhalb von 5 Minuten sind, werden sie nicht zusammengeführt, zumindest kommt mir das immer so vor Denke dennoch nicht, dass es gut wäre mehr als einen VAR einzusetzen. Den Ansatz mit einem EX Spieler finde ich aber interessant, der hat wenigstens Ahnung davon. Wobei dann natürlich Sympathien auch ausgeschlossen werden müssen, bzw. sind dann Ex Spieler die neuen die in der Kritistik stehen, wsl. auch nicht der beste Ansatz. das behaupte ich auch nicht, nur ist es eben schwer auf die Zahl zu kommen wenn sogar bei div. VAR Entscheidungen Ex Schiris und aktive nicht einer Meinung sind. Trifft dann der Wenger jede Entscheidung richtig? Das wollte ich damit ausdrücken. Die Aussage, dass 95% aller VAR Entscheidungen richtig sind ist halt eine absolute Feststellung, quasi das ist jetzt Gesetz, bei solchen Dingen bin ich halt immer vorsichtig, weil es zu viele strittige Entscheidungen gibt.
  9. Was soll das bringen? Dann wird intern noch abgestimmt wenn die beiden oder die 3 nicht einer Meinung sind? Wer hat dann mehr Stimmrecht? ajaja da gibs dann wieder Probleme die keiner braucht. Der Arsenalhawi hat schon recht ja, bzw. habe ich das gleiche ja eine Seite davor gepostet. Es liegt nicht (nur) an der Technik, sondern vor allem an dem unfähigen Personal. Irgendjemand dreht am Regler wo er meint, genau da wird der Ball abgespielt und dann werden Linien gezogen... genau da passieren im Fall des Abseits offensichtlich schon Fehler - ich erinnere an die Szene von Mane, welches Körperteil von ihm verwendet wird ist mir sowieso noch immer nicht klar. Was wir dann aber weiterhin haben ist das Problem der Technik: ich weiß nicht mit wie vielen Bildern pro Sekunde diese Kameras aufnehmen, aber den genauen Punkt des Passes zu ermitteln ist ungemein schwierig und ich bezweifle, dass die Technik soweit ist, dass man das genau ausmachen könnte. Deswegen gibt es alleine schon dort eine Schwankungsbreite die bei sehr knappen Situationen (und um genau die geht es ja auch) nicht zu unterschätzen ist. Im Grunde wird das nur funktionieren können wenn im Ball und Schuh jeweils ein Sensor ist, der genau dann ein Signal sendet, wenn der Ball abgespielt wird (auch das wird vermutlich sehr schwer sein, weil ja das Abspiel und nicht der Erstkontakt mit dem Ball gilt) und ja dann gebe es immer noch das Problem, dass man ausfindig machen müsste, wann welcher Spieler beim Abspiel genau vorne ist ... Die Zahlen die Wenger liefern sind natürlich auch sehr fragwürdig, ganz nach dem Motto "glaube nur die Statistik die man selbst gefälscht hat", auf welcher Grundlage basieren die?
  10. wobei mit dem VAR hätte Inzaghi 80% weniger Tore schwer zu vergleichen, weil 2 komplett unterschiedliche Stürmer, aber soooo ganz eindeutig mit 5 mal > sehe ich das nicht. Auba mag zwar mehr Tore geschossen haben, no na, aber Pippo hat halt auch alles gewonnen was es zu gewinnen gibt. Genialer Spieler.
  11. Das Problem ist, dass der Sinn von VAR anscheinend nicht deutlich ist, bzw. man sich krampfhaft versucht an irgendwelche Regeln zu halten, die keinen Sinn geben. Der VAR sollte dazu da sein, um entscheidende Fehlentscheidungen zu verhindern, unabhängig ob es um innerhalb oder außerhalb vom 16er geht, wenn es kein Foul ist, sollte der VAR das overrulen können.
×
×
  • Create New...