Jump to content

SKV_FANATIC

Members
  • Content Count

    288
  • Joined

  • Last visited

About SKV_FANATIC

  • Rank
    Teamspieler

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Vorwärts

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Also "einvernehmlich" war nach dem Statement von Wahlmüller rein gar nichts. Der Verein macht sich wirklich total lächerlich in seiner Kommunikationsstrategie. Nicht nur lächerlich sondern ich finde es richtig entwürdigend für den Willi. Leider macht sich der jetzige Vorstand bei mir immer unbeliebter und ich entwickle immer mehr Abneigung wenn die solchen Aktionen liefern. Ich finde es wirklich überaus fragwürdig so einen kompetenten Trainer in der jetzigen Situation zu entlassen. Das sich ein Verein eine "bessere" Spielanlage, mehr Offensivspektakel und einen Sieg nach dem anderen wünscht is
  2. Mir war das auch viel zu passiv. Es hat den Eindruck erweckt, dass die Kapfenberger viel spritziger, agiler und zweikampfstärker waren als die unseren. Mir liegt diese Beobachtung besonders schwer im Magen, da es ja uns gerade vorige Saison ausgezeichnet hat, dass wir manchen Gegnern "die Schneid" in vielen Zweikämpfen abgekauft haben. Spielerisch war schon das Cupspiel ernüchternd, das Kapfenberg Spiel hat die Latte an spielerischer Entwicklung nochmal tiefer gelegt. Ich hoffe dennoch, dass es nur den fehlenden Testspielen geschuldet ist und wir gegen den GAK eine andere Vorwärts sehen werden
  3. Ich würde Martinovic auf alle Fälle aus der Startelf verbannen. Er hat gegen Bruck nur 1 Tor geschossen und gegen Amstetten nur 2 Stück. Als Stürmer der Vorwärts erwarte ich mir mindestens 3 Tore pro Spiel. Hoffentlich reagiert unser Trainer bald.
  4. Endlich wieder im Stadion, endlich wieder die Vorwärts sehen. Das war für mich gestern neben dem Sieg das schönste Gefühl. Auch das Abmontieren des Zauns ist eine richtig geniale Aktion. Die Leistung war wirklich nicht besonders. Erschreckend war besonders die Zeit nach dem Tor, wo wir fast gar nicht mehr herausgekommen sind. Warum wir es nicht schafften gegen eine Regionalligamannschaft vorne etwas Ballbesitz zu haben um der Abwehr auch mal Verschnaufpausen zu gönnen war für mich rätselhaft. Dennoch der Sieg ist ein Sieg, bleibt ein Sieg und bedeutet den Aufstieg in die 2. Runde. Ge
  5. Ich habe das erste Heimspiel im Frühjahr nicht so schlecht gesehen wie manche hier herinnen. Die äußeren Umstände waren nicht sehr einladend, das ist klar. Bei Temperaturen um die 0°C und bei dem Versuch auf dem "schlechtesten" Platz der Bundesliga Fußball zu spielen, bleibt leider unseren Burschen nur das übrig was man von einer Vorwärts Mannschaft erwarten kann: Kämpfen, Beißen und "Fußball Arbeiten". Und das wurde mir geboten. Von allen Akteuren. Die spielerische Darbietung war dürftig, aber aus meiner Sicht Nebensache. Es war durchaus unterhaltsam, sehr viele Standards, knappe Szenen vor
  6. Bei Ylmaz konnte man eine richtige Steigerung der Leistung erkennen seit WW ihm von Anfang an das Vertrauen schenkte. Anfangs der Saison kam er an Bibaku kaum vorbei, so stark wurde der gepusht - auch von uns Fans - Aber mittlerweile gefällt mir der Bursche richtig gut. Wie richtig geschrieben, der hat eine super Einstellung, ist ein netter und sympathischer Kerl. Bei seinem Namen denkt man eher vorurteilsgeplagt an Deutschkenntnisse wie unseres Yusuf "Efi", aber ich habe einmal kurz mit ihm gesprochen: ein tiroler Akzent vom allerfeinsten
  7. Absolut zu Recht. Die zwei Spieler haben den Herbst der Vorwärts geprägt. Großalber spielt in der Form seines Lebens und Prada ist der Abwehrchef, den wir in der letzten Saison nie so wirklich hatten (Wimmer war leider voriges Jahr auch schon gefühlt das ganze Jahr verletzt). Was mir besonders auffällt: durch die Routine von Prada konnte auch ein junger Hupfer wie es Marceta ist auf einem sehr hohem Level spielen. Ich weiß nicht ob das mit einem anderen Spieler neben Marceta so gut gegangen wäre.
  8. Wahnsinnsspiel was die Jungs da abgeliefert haben in Salzburg. Einmal mehr hat sich gezeigt, dass sich diese Mannschaft niemals aufgibt und bis zur letzten Minute kämpft. Mit allen Mitteln wurde die lange Unterzahl nach Halbis Ausschluss kompensiert. Wieder einmal mehr war es ein unglaublicher Großalber, der reihenweise Chancen vernichtet hat. Ich weiß wirklich nicht, was mit unserem Tormann im Sommer geschehen ist. Er war zwar vorher auch schon ein toller Keeper, aber was er in dieser Saison leistet, auf so hohem Niveau ist schon herausragend und bedarf Extralob. Natürlich auch Lob an alle an
  9. Wieder ein wichtiger Punkt, ruhmreich war der Auftritt jedoch sicher nicht. Der Livestream auf laoal war diesmal ein unterhaltsamer, man konnte jedes Wort der Betreuerbank mithören. Da waren einige Schmankerl dabei. Zum Spiel: ein sehr bescheidener Auftritt unserer Mannschaft. Einziger Lichtblick der gewonnene Punkt und wieder ein sehr guter Großalber, der zur Zeit viele Defizite in der Mannschaft mit Topleistungen kaschiert. Den Punkt nehmen wir mit, in ein paar Wochen fragt keiner mehr danach. Der Tabellenplatz schmeichelt uns schon ein wenig. Ich denke weiterhin, dass jeder Punktegewi
  10. Es wäre endlich an der Zeit den Amstettner Punkte abzuluchsen. Voriges Jahr haben wir zweimal aber so richtig auf den Deckel bekommen. 8:2 Torverhältnis für Amstetten wenn ich mich nicht irre (zweimal 4:1 Niederlage). Wir werden mit breiter Brust nach Amstetten fahren können. Bibaku wird wieder zur Verfügung stehen und auch Martinovic wird wahrscheinlich über die Länderspielpause wieder fit werden. Die Voraussetzungen stehen also nicht sooo schlecht. Dennoch warne ich vor zu viel Optimismus. Ich erwarte die Amstettner nach deren Niederlagenserie auf Wiedergutmachung aus, die werden alles
  11. Habe ich auch so gesehen. Solche Elfer werden seit dieser Saison in allen Ligen gepfiffen. Auch das erste Elferfoul ganz klar. Wie Alin die Elfmeter aber reingedroschen hat war eine Augenweide. Der Typ gefällt mir richtig gut! Und es stimmt wirklich: wenn Martinovic nicht spielt, dann wird viel mehr mit spielerischen Mitteln versucht sich durchzukombinieren. Was dabei aber gefährlich ist, wenn solche Schnitzer passieren wie in der zweiten Halbzeit vor den beiden Toren, wo wir den Ball schon hatten, aber die pressenden Gsiberger dann unsere Verspieltheit ausgenutzt haben. Trotzdem wie sch
  12. Also nach 5 Runden auf dem 5. Tabellenplatz stehen ist schon eine geile Geschichte. Das Spiel gegen Horn zeigte auf, was ein gesundes Selbstvertrauen ausmacht. Tolle Ballstafetten, schöne Kontertore, Spielwitz, taktisch super eingestellt, usw... TOP Leistung. Was mich besonders freut ist, das wohl Wahlmüller meine Gebete erhört hat und Neuzugang Roman Alin eine Chance von Beginn gegeben hat. Insgesamt gesehen haben wir von der Bank jetzt auch mehr Optionen, Marceta und Bösch wurden auch eingewechselt wie manche hier herinnen gefordert haben. Total unnötig dann zum Schloss aber noch die rote Ka
  13. Werndlstädter hat es schon sehr gut zusammengefasst. Aus die Zeiten mit Kick and Rush, der Ball wurde oft (!!) mittels Kurzpassspiel in die Offensive befördert. Man erkannte einen klaren Plan: der Ball sollte nicht herausgeschossen werden, sondern schon beim Abstoß von hinten herausgespielt werden. Die beiden Mittelfeldspieler haben da gut mitgemacht und besonders Hümmi konnte mit richtig starken Standards Akzente setzen. Ylmaz war sehr bemüht, dennoch hätte ich gerne Bibaku von Beginn weg gesehen. Aber es hat dann gepasst, so wie es gemacht wurde - Bibaku für die Konter am Schluss rein, event
  14. Kann sein dass er verletzt ist, aber auf der Bank habe ich ihn gesehen. Den Kerschbaumer brauche ich nun auch nicht mehr, nachdem er sogar beim Derby im Auswärtssektor auftritt... Aber wie firewhoman richtig schreibt, für die rechte Seite brauchen wir dringend jemanden. Oder gibt es jemand im Kader der die Halbi-Position spielen kann von dem wir es noch nicht wissen? Gibt es überhaupt Alternativen für rechts hinten im derzeitigen Kader?
×
×
  • Create New...