Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

pho

Members
  • Content Count

    53
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About pho

  • Rank
    Amateur

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    vienna

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  1. Nach Platini und Faymann wäre der nächste Rücktritt fällig!
  2. ...und die anderen dürfen alle mit einem Hauptschulabschluss auf der Universität studieren? Ich habe mich aus das SKY-Interview von Svetits bezogen, wonach nur Klagenfurt und wir eine Bankgarantie beistellen müssen. Wie kann man behaupten, dass die Einbringlichkeit miserabel ist, wenn der Vertragspartner (CE) die Vienna innerhalb kürzester Zeit entschuldet hat. Und das bei einem überlieferten Schuldenstand von weit über 1 Mio Euro. Eine Bonität muss wohl auch nachweisbar sein durch Vorlage von Bilanzen, Kreditauskünften, etc., ohne Kosten entstehen zu lassen, die offenbar andere Vereine nicht tragen müssen.
  3. Es geht offenbar um diesen Absatz aus dem Lizenzierungshandbuch: • Beurteilung der Bonität von Vertragspartnern wesentlicher Verträge (als wesentlicher Vertrag gilt ein Vertrag, wenn er mehr als 5% des Umsatzes in der Berichtsperiode ausmacht), dabei ist auch die Durchsetzbarkeit und Einbringlichkeit einzubeziehen. Warum die Bundesliga zum Nachweis der Bonität eine Bankgarantie bei uns und offenbar auch bei Klagenfurt und sonst offenbar niemanden verlangt entzieht sich meiner Kenntnis. Wie oben erwähnt, trägt Lyoness 6% des Umsatzes von Rapid, hier wird keine Bankgarantie verlangt? Da ja eine Bankgarantie Geld kostet, und diese Kosten ja vermutlich vom Sponsorbetrag abgerechnet werden, ergibt sich hier eine eklatante Ungleichbehandlung der Vereine. Die Bundesliga müsste wohl imstande sein auch auf anderen Wegen über die Bonität eines Unternehmens Auskunft zu erhalten. wie gesagt, es geht um die Bonität eines Vertragpartners und nicht um irgendwelche Garantien.
  4. Ein brasilianischer Fußballklub, er wird dort als Stürmer geführt.
  5. Und was gab es sonst zu hören? Was kommt neu? Sponsor, Trainer, Spieler, Medienmanager, sportl. Leiter,...... Sorry, habe zu spät gemerkt, dass Lewo die meisten Fragen schon beantwortet hat.
  6. Schade, es wird leider immer grauslicher! Wenn der Strache-Freund das Reden hat, ist das einfach nur traurig!
  7. ein Anderer? Ex-Manager des Pleiten-Clubs FC Tirol bekam Arbeit von Franz Grad und ist nach drei Monaten wieder Freigänger Innsbruck - Der 13. ist dieses Monat ein Glückstag für Robert Hochstaffl gewesen. Der ehemalige Manager des Fußball-Clubs FC Tirol, der zu insgesamt viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden ist, bekam nach nur drei Monaten eine Freigänger-Erlaubnis. Hochstaffl konnte einen Arbeitsvertrag bei einer kürzlich vom ehemaligen Pasching-Präsidenten Franz Grad erworbenen Firma präsentieren.(http://derstandard.at/3113966)
  8. Ich habe nachsstehende Anfrage an Die Initiative "Pro Heiligenstadt" gerichtet: Sehr geehrter Herr Jungwirth, den Medien entnahm ich, dass Sie eine Initiative "Hohe Warte - Weltkulturerbe" gestartet habe, was ich als langjähriger Vienna-Freund prinzipiell sehr positiv finde. In den verschiedenen Social Medias, insbesondere bei facebook taucht nun die Befürchtung auf, dass für den Fall, dass dem Stadion Hohe Warte der Status des Weltkulturerbes zuerkannt wird, kein Ausbau der Sportstääte in Hinkunft möglich sei und somit dort keine Bundesligaspiele mehr stattfinden können. Sind das tatsächlich Ihre Intentionen oder will man nur verhindern, dass das Areal durch Verbauung einem widmungswidrigen Zweck zugeführt wird. Auszug aus facebook: Herbert Dvoracek Richtig , Weltkulturerbe ist es aus mit dem BL fussball für immer ! Das wäre das schlechteste für die vienna , die kosten steigen und der Handlungsspielraum sehr eingeschränkt ! Daher wäre wichtiger das mehr Sport auf der hohe Warte gespielt wird das sichert den Standort ! Auch eine Sport schule verhindert auf ewig Wohnungen ! Meine Meinung . 10. Mai um 10:27 · Gefällt mir · 1 Bitte um Ihre Stellungnahme Beste Grüße Peter Hoffmann und das zur Antwort bekommen: Lieber Herr Hoffmann, danke für Ihr Interesse an der Hohen Warte, das Sie mit der Anfrage gezeigt haben. Normalerweise kommentiere ich Gerüchte nicht, aber in diesem Fall mache ich eine Ausnahme, weil Sie offensichtlich ein ehrlich besorgter Vienna-Anhänger sind. Laut Auskunft des Welterbe-Experten DI Christian Schuhböck von "Alliance for Nature" sind die Befürchtungen völlig unbegründet. Das dürfte mit dem Denkmalschutz verwechselt worden sein! In der Kulturlandschaft Wachau etwa, die ja auch Weltkulturerbe ist, dürfen nur keine großtechnischen Projekte (z. B. Kraftwerke) verwirklicht werden. Selbstverständlich können dort auch Sportplätze angelegt werden. Zu Ihrer Information: Laut Wr. Bauordnung dürfen auf einer Sportstätte nur bauliche Veränderungen bewilligt werden, die der Benützung bzw. Erhaltung der Anlage dienen. Bitte fallen Sie nicht auf den Schmäh mit der Privatschule rein, das war nur ein Hirngespinst der Spekulanten! Mit besten Grüßen von der Hohen Warte Michael Jungwirth PRO HEILIGENSTADT Die Gegner des Projekts "Weltkulturerbe" scheinen offenbar andere Interessen als den Ausbau einer Sportstätte zu verfolgen.
  9. Beim Bale wären das immerhin € 500.000.-, vielleicht gibt's im Hosiner-Vertrag Zusatz-Vereinbarungen.
  10. #Personalnews klingt aber mehr nach Vertragsverlängerung, bei Neuzugängen heißt es normalerweise #Transfernews
×
×
  • Create New...