Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Giuly

Engstirnige Patrioten

22 Beiträge in diesem Thema

Leider gibts immer mehr engstirnige Patrioten, die jeden Österreicher gleich ins Ausland schicken wollen, und de glauben, des Nationalteam ist das wichtigste.

Dabei is des Nationalteam völlig blunzn.

Außerdem ist die Qualität des Nationalteams nicht abhängig davon, wieviele Legionäre man hat, sondern wie die Nachwuchsarbeit ist, und die Einstellung der Spieler. Die Nachwuchsarbeit war vor 5,10 Jahren eher schlecht, das merkt man jetzt, in den letzten 2,3 Jahren wurde sie merklich besser(Topspielerschmiede Rapid(Dober, Payer, Ivanschitz,...), FSA, Red Bull Salzburg Topnachwuchs ist im Entstehen, GAK-Akademie, Sturm-Akademie, Kärnten-Toptalente,...).

an alle Auslandsfanatiker:

Wie haben denn sich Mandl u. Wallner oder Wimmer entwickelt???

Wie haben denn sich Payer und Ivanschitz entwickelt?=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie haben denn sich Payer und Ivanschitz entwickelt?=

883493[/snapback]

Aslo zu Ivanschitz der hat sich die letzten Jahre gar nicht entwickelt.

Er hätte schon vor einem Jahr wechseln müssen. Bei Rapid fängt er sich wieder aber im Nationalteam ist er ein ein Witz als kapitän.

Ok als Torwart hast du es leichter dich auch in einem "schlechteren" Fußballland zu entwickeln dennoch das was Payer fehlt (die Sicherheit bei Flanken) wird besonders im Ausland verlangt weil dort viel über die Flügeln geht viel mehr als bei uns in Österreich.

man schau sich Stranzls Entwicklung an und die von Linz beide waren früh im Ausland, und das auch nur bei nem Häusel Verein wie 1860.

Bin auf die Entwicklung von Idrizaj gespannt. Bei Liverpool kann er sicher viel lernen in den nächsten Jahren und sich sicher besser entwickeln als in Österreich wenn er Verletzungsfrei bleibt.

Daniel Sikorski hats da leider nicht so gut erwischt der bei den Bayern Amateuren spielt, Kreuzbandriss, soll ja eins der besten Sturmtalente sein der letzten Jahren was man so hört. Abgesehen von seinem Kreuzbandriss war der Schritt zu Bayern das beste was er machen konnte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde niemanden als engstirnigen Patrioten bezeichnen, der talentierte, Österreicher lieber in stärkeren ausländischen Ligen sieht wo sie sich womöglich gut entwickeln und dem Nationalteam ordentlich helfen können..

Grundsätzlich bin ich aber deiner Meinung...ich persönlich hab sowieso nichts davon, wenn z.B. ein Ivanschitz in Spanien spielen würde, ich würde mich höchstens genauer informieren, wie denn nun seine Leistungen sind...mehr aber auch nicht...

Das österreichische Nationalteam mag zwar davon profitieren, aber ehrlichgesagt sehe ich das Team pro Jahr etwa fünf Mal (+ ein paar unnötige Freundschaftsspiele) während ich meinen Verein in etwa 25 Spielen pro Jahr im Stadion oder vor dem Fernseher intensiv beobachte...

Da liegt es auf der Hand, dass für mein persönliches Wohl der Erfolg des Vereins mehr bedeutet, als jener des Nationalteams, insbesondere wenn für dieses alleine die Teilnahme an einem großen Turnier ein Jahrhundertereignis darstellt...

Also sollen meinetwegen Ivanschitz, Hofmann & Co. ihre ganze Karriere bei Rapid spielen und den ein oder anderen nationalen Titel erspielen, das gibt mir mehr als die Pseudoerfolge des Nationalteams...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr fragt euch was mit unserem Nachwuchs ist?

Tja viele der Zukunftshoffnungen spielen in der 2. Liga und da braucht man sich nicht wundern wenn aus denen nix wird. Wir bräuchten nicht mehr Dobers, die haben wir schon, aber wir bräuchten mehr junge Österreicher die in der 1.Liga und im EC Erfahrung sammeln, nur so kann das was werden.

Aber wenn irgendwelche Millionäre glauben, sie müssen irgendwelche 2. oder 3. klassige Legionäre kaufen, dann wird nicht nur nix aus unserem NT(is mir eigentlich egal) sondern auch unsere Klubs werden nix reißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grundsätzlich bin ich aber deiner Meinung...ich persönlich hab sowieso nichts davon, wenn z.B. ein Ivanschitz in Spanien spielen würde, ich würde mich höchstens genauer informieren, wie denn nun seine Leistungen sind...mehr aber auch nicht...

Das österreichische Nationalteam mag zwar davon profitieren, aber ehrlichgesagt sehe ich das Team pro Jahr etwa fünf Mal (+ ein paar unnötige Freundschaftsspiele) während ich meinen Verein in etwa 25 Spielen pro Jahr im Stadion oder vor dem Fernseher intensiv beobachte...

Absolut richtig. Genau das meine ich.

Ich möchte mir Rapid nicht ohne Payer vorstellen, auch Ivan und Steffen sind immens wichtig.

Außerdem ist es auch wichtig, dass die anderen Ö-Vereine international erfolgreich sind, denn das kommt auch Rapid sehr zu gute, und es gibt auch viele super Uefa-Cup Spiele im TV zu sehen.

Heuer hat das zwar nicht gut geklappt, aber ich glaube nächstes Jahr schauts wieder besser aus, denn das Topteam Salzburg kommt dazu, Austria wird auch wieder erfolgreich sein, wenn sie anstatt dem Kasperl einen Trainer bekommen, und Rapid fehlte heuer etwas das Glück und die Kaltschnäuzigkeit, sonst könnte man schon 7 Punkte haben, dass wird nächstes Jahr auch dazukommen. Auch GAK(viele gute Talente kommen nach), kann man ein paar Überraschungen zutrauen, bei Sturm schauts schlechter aus, da werden viele Leistungsträger wegfallen, auch Pasching wird nicht besser werden, nachdem Zellhofer weg ist.

zur Talenteentwicklung: Man erwähnt immer nur die positiven Beispiele, doch es gibt auch unzählige Youngsters, die sich im Ausland nicht gut entwickeln, und die kennt man gar nicht.

Auch gute Ö-Vereine sollten versuchen, Toptalente aus dem Ausland zu holen, und in ihren Akademien und Nachwuchsmannschaften gut auszubilden, wie das gerade Rapid mit Lenko und GAK mit Pa Kujabi macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass man als Fan eines Vereins seine besten Spieler beim Klub behalten möchte, ist klar, für den gesamten österr. Fußball wäre es aber besser, wenn mehr Spieler ins Ausland gehen würden und dadurch das Nationalteam stärken.

Immerhin haben wir in knapp 3 Jahren das für Österreich wichtigste Fußballereignis aller Zeiten, wenn wir bei der EM gut abschneiden, wird das eine Euphorie auslösen, die auch den Klubs entgegenkommt: es kommen mehr Fans in die Stadien, neue Sponsoren interessieren sich für den Fußball, die österr. Liga wird für ausländische Spieler interessanter usw.!

Im Gegensatz dazu wird das Interesse für den Fußball massiv sinken, wenn die Nationalmannschaft bei der EM untergeht, ich würde es also eher als engstirnig bezeichnen, in nächster Zeit Klub- vor Nationalmannschaftsinteressen zu stellen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber wenn irgendwelche Millionäre glauben, sie müssen irgendwelche 2. oder 3. klassige Legionäre kaufen, dann wird nicht nur nix aus unserem NT(is mir eigentlich egal) sondern auch unsere Klubs werden nix reißen.

883559[/snapback]

Immer wieder der gleiche Schmarrn.

Wenn die 3. klassigen Legionäre die Toptalente in die Red Zac verdrängen können, spielen sie wohl auch zurecht nur unterklassig. Wo wären denn diese Talente in einer starken Liga?

Problem sind nicht die Legionäre, sondern der Umstand, dass zu wenig Talente vorhanden sind... ich orte die "wirklichen" Probeme Österreichs nicht erst bei der Jugend, sondern schon bei den Kindern. Ich denke, dass bereits dahin viel verbockt wird.

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dabei is des Nationalteam völlig blunzn.

Wow - sensationell kurzsichtig.

Das Nationalteam spiegelt doch den Zustand der Liga wider. Unser Klubfussball ist schlecht; unser Nationalteam ist es ebenso.

Wenn kaum ein Spieler das Zeug dazu hat, eine Auslandskarriere zu wagen, wird vermutlich auch seine Qualität dementsprechend sein.

an alle Auslandsfanatiker:

Wie haben denn sich Mandl u. Wallner oder Wimmer entwickelt???

Wie haben denn sich Payer und Ivanschitz entwickelt?=

Wallner hat sich durch seinen Lebenswandel um eine ausgezeichnete Karriere gebracht - hat mit Ivanschitz nicht das geringste gemein; dessen Entwicklung im übrigen ebenfalls ein wenig ins Stocken geraten ist. Wallner war bereits bei Rapid sauschlecht; ohne Hicke wäre er vermutlich schon in Hütteldorf auf der Tribüne gesessen.

Die anderen Beispiele sind ähnlich beknackt.

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber wenn irgendwelche Millionäre glauben, sie müssen irgendwelche 2. oder 3. klassige Legionäre kaufen, dann wird nicht nur nix aus unserem NT(is mir eigentlich egal) sondern auch unsere Klubs werden nix reißen.

883559[/snapback]

2 oder 3 klassige Legionäre werden aber zumeist von den Klubs mit schwächerem finanziellen Hintergrund erstanden, weil sie sich einfach keine besseren leisten können! Salzburg ist heuer vielleicht eine kleine Ausnahme, da sie ca. 20 neue Spieler geholt haben und daher genommen haben was am Markt war --> sicher mehr Blindgänger dabei, gib denen noch 1-2 Jährchen und die werden wohl auch kaum mehr einen schwachen Legionär (immer im Verhältnis zu den Österreichern zu sehen) haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Immer wieder der gleiche Schmarrn.

Wenn die 3. klassigen Legionäre die Toptalente in die Red Zac verdrängen können, spielen sie wohl auch zurecht nur unterklassig. Wo wären denn diese Talente in einer starken Liga?

Problem sind nicht die Legionäre, sondern der Umstand, dass zu wenig Talente vorhanden sind...  ich orte die "wirklichen" Probeme Österreichs nicht erst bei der Jugend, sondern schon bei den Kindern. Ich denke, dass bereits dahin viel verbockt wird.

884019[/snapback]

Bestes Beispiel Salzburg:

Letztes Jahr hatten die druchaus einige Talente in ihren Reihen, vor allem ein Ernst Öbster hat mir sehr gut gefallen. Dann kam Mateschitz und hat Spieler von überall her geholt, dass da für junge Österreicher kein Platz mehr ist is klar. Denn derzeit sind sie zwar noch schlchter als die 2. oder 3. klassigen Legionäre, aber in 2-3 Jahren könnte das anderes aussehn. Selbiges gilt für Florian Metz, der hätte wirklich Potenzial aber damit er wirklich eine Überlegung für Hicke wird braucht er Erstliga- bzw. EC-Erfahrung.

Auch Rapid ist in diesem Punkt nicht vollkommen! Man schiebt Spieler wie Gartler oder Lenko in die 2. Liga ab und selber muss man sich mit Leuten wie Kienast und Adamski abgeben. Ok Lenko ist Tscheche, vlt. aber auch schon Österreicher? Oder ein Kavlak ist sicherlich eines der größten Talente die wir derzeit haben, aber Hicke lässt lieber Dollinger spielen :nein:. Und net weil Kavlak schlechter is, sondern weil man sich in Österreich anscheißt einen 16-jährigen einzusetzen, ein Rooney hat auch mit 16 schon Premier League gespielt.

Dass mit den Kindern auch nicht alles passt finde ich auch. Aber man schaue doch einfach nur mal in die Wiener Parks, fast nur Jugos und Türken. Da macht doch kicken keinen Spaß wenn man immer nur deppad angredet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind wir einmal ganz ehrlich...

Unsere Liga hat ein tiefes Niveau! Und ich rate jedem Jungen, sich so schnell wie möglich aus Österreich zu verpfeifen.

"Denn die Jungen können in unserer Liga NICHTS lernen"

Das ist der springende Punkt!

Es ist zwar schön, wenn man als junger Woche für Woche gegen Mayrlebs und Co. spielen darf, aber als junger lerne ich vermutlich mehr, wenn ich tagtäglich Leuten in der SerieA auf die Beine sehe. Und wenns auch nur im Training ist.

Was können unser hochgelobten Talente? Sind wir uns ehrlich!! Was?

Die sind ALLESAMT furchtbar technisch limitert. Und wenn sie das nicht sind, dann haben sie andere furchtbare Mängel, die sie für einen internationalen Großklub unbrauchbar machen.

Haben wir einen Österreicher, der zB beim AC Milan, Barca, oder sonst wo Stamm wäre? Neee... und das nicht, weil wir die armen Ösis sind und uns keiner leiden kann. Unsere Einzelkicker sind einfach nur schlecht bzw. Mittelmaß und für Klubs in bessern Ligen einfach unbrauchbar.

Die Trainingsbedingungen die ZB Rapid hat, haben sie nicht mal in Spaniens 6. Liga. Bei Leuten wie Dober kann man nur hoffen, daß er sich so weit entwickelt, daß er ne Kampfsau mit Blick und Spielverständnis wird. Denn ein Überdrüberkicker der mit dem Ball auf Du und Du ist, ist er auch nicht. In Ländern wo man Fussball spielen lernt (Und damit meine ich Umgang mit dem Ball) sortiert man solche Kicker schon von Anfang an aus. Und wenn nicht, wird er halt n Durchschnittskicker der als Kaderergänzung einem Schlüsselspieler Platz machen muss.

Ich will echt keinen beleidigen. Aber wir träumen uns in Österreich was vor, daß es unglaublich ist! Und ich will nicht hören, daß ich typisch österreichisch pessimistisch bin. Ich sage nur die Wahrheit.

Denn wieso werden denn unsere Jugendkicker nicht gekauft, obwohl auf den Tribünen bei U-Ländermatches ununterbrochen Scouts von Top-Klubs sitzen?

"SPIELER DIE NUR IM KOLLEKTIV GUT SIND, KAUFT MAN NICHT!!!"

Kollektiv kann man ihm mit 30 noch immer lernen. Technik und Übersicht muss ihm schon von Anfang an klar gemacht werden, um ein halbwegs brauchbarer Kicker zu werden.

Ich kann den ganzen Jugend-Hype nicht mehr hören. Wenn keine Kicker da sind, von denen die Jungen was lernen können, kann ich genausogut den 34-jährigen Affen aus Schönbrunn einlaufen lassen.

In Österreich werden nur Alibi-Kicker gezüchtet. Die können von allem ein bisserl was, aber in Wirklichkeit gar nichts.

So, jetzt gehts mir leichter :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich will echt keinen beleidigen. Aber wir träumen uns in Österreich was vor, daß es unglaublich ist! Und ich will nicht hören, daß ich typisch österreichisch pessimistisch bin. Ich sage nur die Wahrheit.

Denn wieso werden denn unsere Jugendkicker nicht gekauft, obwohl auf den Tribünen bei U-Ländermatches ununterbrochen Scouts von Top-Klubs sitzen?

Etwas zu hart ausgedrückt, aber im Prinzip wollte ich auf ähnliches hinaus.

Ich hab schon seit Jahren keinen hochkarätigen Nachwuchsspieler mehr gesehen, sieht man von Ivanschitz ab... und selbst bei dem ist eine erfolgreiche Auslandskarriere keineswegs gewiss. Säumel gefällt mir auch recht gut - aber was ist mit dem Rest? Wer hat das Zeug dazu, einmal bei einem großen Verein zu landen?

Ein high potential landet nicht auf der Tribüne... egal welche Konkurrenz antanzt.

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wen interessiert denn schon ob Rapid in Europa gut ist? Keinem, wenn aber Österreich durch seine Kicker, welche bei guten Klubs ihr Geld verdienen gut vertreten wird, ist das was anderes.

Denn automatisch steigt der STellenwert des Fussballs, automatisch kommen bessere Talente nach und auch die heimischen Teams wie Rapid, Sturm, Austria werden in Europa sich besser präsentieren.

Wenn Payer ins Ausland geht und Ivan, das wäre doch das Beste für die Beiden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Etwas zu hart ausgedrückt, aber im Prinzip wollte ich auf ähnliches hinaus.

Ich hab schon seit Jahren keinen hochkarätigen Nachwuchsspieler mehr gesehen, sieht man von Ivanschitz ab... und selbst bei dem ist eine erfolgreiche Auslandskarriere keineswegs gewiss. Säumel gefällt mir auch recht gut - aber was ist mit dem Rest? Wer hat das Zeug dazu, einmal bei einem großen Verein zu landen?

Ein high potential landet nicht auf der Tribüne...  egal welche Konkurrenz antanzt.

884413[/snapback]

ich denke Thonhofer wird hier unterschätz!!! :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.