Bretwalda

SV Ried - Austria Wien 0-0

49 Beiträge in diesem Thema

bin schon gespannt auf die zusammenfassung.

was man als live-ticker-zuschauer sagen kann: heimserie hat gehalten, 20 spiele zuhause ungeschlagen. das kann sich sehen lassen. leider schon wieder unentschieden gespielt, schon wieder 0:0.

es ist oft so, dass in den drangperioden das entscheidende tor nicht fallen will, und die mannschaft dann nicht mehr im stande ist, noch zuzulegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider wieder nur ein Unentschieden. Aber dieses geht in Ordnung, auch wenn wir die größeren Chancen vorgefunden haben. Sehr positiv überrascht war ich von Michalik, der war nicht wieder zu erkennen nach dem Salzburg Match. Gute lange Passes genau auf den Mann gebracht, so kanns weitergehen. Seo war auch sehr stark, aber leider hat er kein Tor erziehlt.

Für mich war aber der Mann des Matches H.P Berger. Die Parade vom Ceh Freistoß war Weltklasse. Berger sieht den Ball erst sehr sehr spät, ist schon auf dem Weg in die andere ecke und hält den trotzdem noch. RESPEK In der Wiederholung sieht das ganze nicht so schwer aus, aber von der West hat man gesehen wie schwer der Ball war.

Stimmung war leider wieder mal so wie die letzten Spiele. Erst als 10 min Ooohh gesungen wurde haben dann mehr leute mitgemacht.

Ich trauere den 3 Punkten nach und der Blick auf die Tabelle stellt mich auch nicht gerade zufrieden. Da muss mehr her und gegen den GAK ist ein Sieg scho fast pflicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Michalik als positive Überraschung, mit dem hat die Austria nicht wirklich gerechnet. Traumhafte Seitenwechselpässe über 40m, wie ich sie in Ried auch zu Drechsels besten Zeiten nicht gesehen habe. In dieser Form eine absolute Verstärkung (was ein Spieler mit CL-Erfahrung auch sein sollte).

HP Berger wie immer mit tollen Reflexen, hab den Ball nach Cehs Freistoß eigentlich schon im Tor gesehen. Auch ansonsten fehlerfrei. Die Abwehr eigentlich recht sicher, nur einmal ein katastrophaler Querpass von Dabac (?) in der Vorwärtsbewegung, worauf die Doppelchance der Austria folgte. Seo wieder einmal als Aktivposten, aber bei allem Lob - er spielt zu wenig effektiv. Den Abpraller nach dem Kablar/Antonsson-Kopfrückeball muss er aus acht Metern Entfernung einfach machen, das sagen auch die Premiere-Bilder. Drechsel eigentlich unauffällig (bis auf den Ballgewinn bei Kuljics Solo auf Didulica), als Schicker kam und Dabac ins Mittelfeld ging, wurde es vorne öfters gefährlich.

Sulimani hatte es extrem schwer gegen die Verteidigung der Austria, vorallem körperlich in Sachen Robustheit. Kuljic ist leider, man muss es so hart sagen, komplett ausser Form. Seit drei Spielen nicht getroffen (gabs das überhaupt schon mal seit er in Ried spielt?) und auch aus den besten Chancen kein Erfolgserlebnis rausgeholt. Das Tor nach dem Solo macht er normal blind, irgendwie war er in dieser Situation zu zögerlich. Man kann nur hoffen, dass er bald erfolgreich ist, weil mit ihm steht und fällt das Rieder Offensivspiel (drei Spiele kein Tor - 0:0, 0:2, 0:0).

Ansonsten waren die Assistenten bei Abseitssituationen nicht wirklich "pro Offensive" unterwegs, manch komische Abseitspfiffe bei Spielern, die teilweise meilenweit weg von einem Abseits waren. Positiv: die Stimmung unter den Fangruppen, keine Zwischenfälle und keine gegenseitigen Beflegelungen per Gesänge.

Austroleaf und co. :RiedWachler:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin ehrlich gesagt relativ enttäuscht von dieser partie heute. nicht weil wir gegen den tabellenführer "nur" einen punkt geholt haben, sondern weil mir persönlich ganz einfach die anzahl der torlosen untenschieden zu viel wird. da kann ich mich bald mit der tollen heimserie auch nicht mehr trösten.

nach vorne ist eigentlich nur in der anfangsphase etwas gelungen. trotzdem sind wir doch zu einigen nennenswerten chancen gekommen die man gegen so einen gegner einfach nützen sollte. (schlänzer vom 16er/ kopfball/ allein auf didulica - kuljic bzw. schuss von seo aus 10-15 metern) insgesamt waren wir aber beim spiel in die spitzen ganz einfach zu ungefährlich.

besonders 2. hz ging dann gar nichts mehr. da hat sicherlich auch das bollwerk im mittelfeld der austria das seine dazu getan. aber auch einige spieler unsererseits schienen sich schon wieder mit dem remis zufrieden zu geben. ich denke da nur an sulimani, der zwar relativ stark begonnen hat, aber nach ein paar missglückten aktionen relativ lustlos umherläuft und bei seinen eigensinnigen aktionen zu oft den ball verliert. aber auch bei manch anderem ist heute 2. hz. relativ wenig zusammen gegangen.

so schwach das offenspiel war - so gut war die defensive. natürlich allen voran hp berger - der heute einen großen anteil am punkt hat. aber auch brenner war zb sehr stark. erst als er dann ausgewechselt werden musste merkte man eigentlich wie sehr er uns auch im offensivspiel auf der rechten seite abgeht.

eine leistungssteigerung hab ich auch bei michalik feststellen können, wobei man natürlich sagen muss, dass da schon noch einiges mehr kommen sollte/muss.

alles in allem soll man zwar nicht unzufrieden sein mit einem punkt gegen den tabellenführer, dennoch wär heute wieder mal mehr drinnen gewesen.

PS: also die austrianer waren heute wirklich sehr laut. die haben von der lautstärke her sogar die rapidler teilweise ein wenig übertroffen.

bearbeitet von supporter_nord

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist es vermessen, mit einem punkt gegen den tabellenführer unzufrieden zu sein? ich sage: nein!

nicht, dass wir klar dominiert hätten. aber irgendwie hatte ich das gefühl, dass die austria zu knacken wäre. da aber beide defensivabteilungen sehr gut standen, war das 0:0 trotz der zahlreichen torchancen fast nur logisch.

besonders positiv haben sich in unserem team folgende personen hervorgetan: hp berger, brenner (kaum zu glauben, aber von ihm kamen heute die besten flanken), suli in der anfangsphase (so rotzfrech musst du als junger gegen eine milionentruppe erst mal auftreten), michalik (hat sich unglaublich gesteigert und war dann im endeffekt auch der eigentlich spielmacher).

nicht so begeistert war ich von seo (rackerte und rannte zwar viel, aber effektiv war das nicht), drechsel (sehr harmlose flanken) und kuljic (spielte als offensiver mittelfeldspieler zwar ganz vernünftig, im sturm ist er aber leider derzeit ein wenig zu harmlos).

stimmungsmäßig war bei uns in der ersten hz nicht übermäßig viel los, was aber durch eine ziemlich geile zweite hälfte kompensiert wurde. dadurch, dass auch die austrianer fesch stimmung machten (und tatsächlich teilweise lauter als die rapidler), war es eigentlich ein sehr stimmungsvoller nachmittag. was mir auch gut gefallen hat, war das fehlen von gehässigkeiten bei den gesangseinlagen. so sollte es eigentlich immer sein! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie schon gesagt auch für mich Hans-Peter Berger der beste Mann am Feld. den Freistoss von Ceh super gehalten......

Brenner auch positiv wird immer stärker als RV war angeschlagen sunst hätt ihn der HH nicht rausgetan....

Michalik hat mich auch überrascht.. der wird von spiel zu spiel besser. wir werden es alle sehen mit dem Herren werden wir noch viel Freude haben..

Seo sehr starke Partie wieder von ihm aber im Abschluss einfach zu überhastet....

Berchtold der Mann gewinnt Zweikämpfe im MIttelfeld ein Wahnsinn....

Jetzt einmal Kritik von mir.... Sulimani zwar gut angefangen aber dann immer schwächer.. werden mir die anderen hier herinnen nicht zustimmen...

Kuljic wie gesagt außer Form der Teameinsatz beim Krankl (super Coach :laugh: ) hat ihm nicht gut getan....

wieso bringt der HH immer diesen schwindligen Friesenbichler ich kanns nicht verstehen.

bin ich froh wenn da Ronnie Brunmayr wieder fit ist. DAnn haben wir mit Kuljic/Brunmayr 2 super Stürmer im Kader.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iswas mir auch gut gefallen hat, war das fehlen von gehässigkeiten bei den gesangseinlagen. so sollte es eigentlich immer sein!  :yes:

850796[/snapback]

naja, ganz ohne hassparolen sind die austrianer dennoch nicht ausgekommen. wenn sie aufgrund diverser fanfreundschaften schon nicht gegen die rieder fans schreien konnten, so legten sie sich zumindest einige male mit den jägern an. wobei wahrscheinlich diese auch das ihrige dazu getan haben.

im großen und ganzen stimmt es aber schon, dass sich beide gruppierungen sehr fair verhalten haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...., so legten sie sich zumindest einige male mit den jägern an. wobei wahrscheinlich diese auch das ihrige dazu getan haben.

Dazu aus dem Austria-Channer

vervorzuheben eigentlich erstens nur der eine opa auf der nord gleich am eck zum gästesektor der irgendwas mit rapid angestimmt hat und dann von unserer seite sein fett abbekommen hat laugh.gif und zweitens der kapellmeister(?) der jägerkapelle ebenfalls auf der nord der sich auch gleich mit den gästen angelegt hat  und der stadionsprecher himself der uns als das wiener arbeitsmarktservice herzlich willkommen hieß  starke leistung

Wobei Letzteres wohl ein Missverständnis war :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann im grossen und ganzen gotty nur zustimmen...

beide mannschaften haben heute gleich schlecht/ gleich gut gespielt, mit ein bisserl glück gewinnt man so eine partie oder verliert sie...

was alles drinnen gewesen wäre sind spekulationen, denn wenn die austria einen lauf erwischt überlaufen sie uns mit mann und maus, und dann bedarf es schon einer ordentlichen leistung unserer svr dass es kein debakel wird. und dass man in ried nicht einfach drauf los stürmen kann als gastmannschaft hat sich auch schon rumgesprochen, und darum ist das 0:0 nicht einmal so verwunderlich.

sicher gibt es noch einige mankos (flanken, offensives pass-spiel,...) aber mmn macht genau das den fussball aus und so kann man mit schlechter leistung mal gewinnen oder auch als klar bessere mannschaft mal verlieren... bedenklich find ich nur dass bei so einem kader wie ihn die austria hat nicht mehr drinnen ist, aber das soll meine sorge nicht sein.

resümee: schöner sonntagsausflug, gute stimmung in der 2.HZ, die erste hab ich schon wieder vergessen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, ganz ohne hassparolen sind die austrianer dennoch nicht ausgekommen. wenn sie aufgrund diverser fanfreundschaften schon nicht gegen die rieder fans schreien konnten, so legten sie sich zumindest einige male mit den jägern an. wobei wahrscheinlich diese auch das ihrige dazu getan haben.

850817[/snapback]

so weit ich mich erinnern kann haben auch wir auf der west unsere probleme mit den jägern gehabt, denn die welle wurde jedesmal im östlichen bereich der nord regelrecht erstickt... i hob ma eh docht ma miassat a rotwüd übern plotz jong, daun stehatn de grean hundling spitz spalier und tatn se ärgern weils de puffn am eingaung obgem haum miassn :D

bearbeitet von isognedvüowawaundaun....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anders als einige von euch bin ich mit dem Punkt heute zufrieden. Eigentlich ziemlich selten, dass ich mich über ein Unentschieden nicht ärgere, aber heute ist so ein Tag. Warum? Wirklich zwingend war nur die Hundertprozentige von Kuljic, auf der anderen Seite der Freistoß von Ceh. Ansonsten ein 0:0 der gehobenen Klasse, viele Mittelfeldduelle mit einem überragenden Berchtold, der in Halbzeit 2 sage und schreibe 11/11 Zweikämpfe gewonnen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.