Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chinomoreno

Robinho zu Real Madrid

32 Beiträge in diesem Thema

Von Santos zu Real Madrid

Der Wechsel des neuen brasilianischen Fußballs-Stars Robinho zu Real Madrid ist fast perfekt.

Der Manager des 21-jährigen "Wunderstürmers", Wagner Ribeiro, versicherte am Donnerstag gegenüber Medien in Sao Paulo, der spanische Klub habe 30 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 25 Mio Euro) auf das Konto des brasilianischen Nationalverbandes CBF überwiesen.

Damit müsse der brasilianische Meister FC Santos Robinho freigeben, da der Klubanteil der Vertragsauflösungsstrafe gedeckt sei, sagte er. Auch Real Madrid hat den Transfer in der Zwischenzeit offiziell auf seiner Homepage bestätigt.

Wochenlanges Hin und Her

Um den Transfer des Nationalspielers und "Dribbelkünstlers" hatte es ein wochenlanges Hin und Her gegeben, weil Santos den Spieler behalten wollte und mehrere Real-Angebote zurück gewiesen hatte.

Aus Protest gegen den Widerstand von Santos war Robinho dem Training in den vergangenen Wochen ferngeblieben. Er wurde auch nicht in den Begegnungen der brasilianischen Meisterschaft eingesetzt.

Die so genannte "Strafe" für die Auflösung des bis 2008 laufenden Vertrags zwischen Robinho und Santos beträgt 50 Millionen Dollar. Da sich Robinho bei früheren Verhandlungen aber einen Anteil von 40 Prozent der Transfersumme gesichert hatte, und der Spieler nun auf die ihm zustehenden 20 Millionen verzichtete, müsste der CBF-Verband nun in der Theorie Santos zur Freigabe des Spielers auffordern.

Santos dementiert

Ein Vereinssprecher bestritt unterdessen in der Hafenstadt Santos allerdings, dass der Wechsel eine beschlossene Sache sei. Nötig sei die Zahlung von 50 Millionen Dollar, meinte er. Manager Ribeiro widersprach aber: "Es ist alles klar. Ich habe gerade die 30 Millionen Dollar persönlich überwiesen. Robinho hat auf seine 20 Millionen verzichtet, um sich so seinen Traum zu erfüllen, bei Real spielen zu können".

Erste medizinische Tests

Laut Medien soll Robinho am Donnerstag in einer Klinik der brasilianischen Wirtschaftsmetropole Sao Paulo und in Anwesenheit eines Real-Clubarztes die ersten medizinischen Tests absolviert haben.

Der eher schmächtige, aber sehr flinke und technisch starke Robinho wurde mit dem Pele-Klub FC Santos brasilianischer Meister der Jahre 2002 und 2004.

Einen Stammplatz im Nationalteam eroberte er mit überzeugenden Leistungen im Confederations Cup im Juni in Deutschland. Der Weltmeister hatte Deutschland im Halbfinale ausgeschaltet und Argentinien im Endspiel mit 4:1 besiegt.

sport.orf.at

post-21-1122010304.jpg

bearbeitet von chinomoreno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr, sehr schön! Ich freu mich auf Robinho im Real Dress. Ich hoffe, er kann sich auch durchsetzen, aber ich hab das Gefühl, dass wird er auf jeden Fall auch schaffen. Das könnte wieder ein sehr schönes Jahr für Madrid werden. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Brasilien gibt es diese Meldungen nicht :)

Zudem erstes Spiel Kreuzbandriß .... das wäre Ironie des Schicksals ... 25 Mio für den Arsch ...

Ein Spieler der seinen Verein bestreikt, passt perfekt zu Real ... echt war ... kann es auch nur bei Real geben sowas!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dieser transfer verdient das prädikat dümmster transfer des jahres

aber gut er hat ja nur raul die real-legende, ronaldo und owen vor sich die ich alle um einiges stärker einschätze als ihn

am besten sie geben endlich samuel ab damit schwächt man auch noch die abwehr und barcelona kann noch eindrucksvoller meister werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

am besten sie geben endlich samuel ab damit schwächt man auch noch die abwehr und barcelona kann noch eindrucksvoller meister werden

der ist doch schon - so viel ich weis - bei Inter..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht spielt er ja Vorstopper, wo anders sehe ich keinen Platz für ihn...

jetzt kommen wieda die halutinatioen!!! was redest du für einen stuss zam??

wer soll ihm den platz im sturm wegnehmen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis jetzt hat mir Real auf jeden Fall keine Angst gemacht für die neue Saison.Da kommen andere Teams eher in Frage.Heuer wird es einen Konkurrenzkampf geben, und ich glaub nicht dass Real der Hauptkonkurrent von uns sein wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jetzt kommen wieda die halutinatioen!!! was redest du für einen stuss zam??

wer soll ihm den platz im sturm wegnehmen???

Hmm, an dich hätt ich noch Fragen bezüglich Stuss..

Nehmen wir mal an du kennst dich einwenig mit Fußball aus.

1.Weisst du denn wie er sich ins Spielsystem von Real einfügen wird? Weil dann weisst du jetzt schon mehr als wir alle zusammen, und ich müsste dich echt bewundern.

2.Du weisst auch dass Südamerika und Europa 2 ganz verschiedene Spielarten sind oder? Nicht jeder der in Brasilien ein Supertalent ist kann sich in Europa durchsetzen, was schon oft bewiesen worden ist.

3. Ja der Sturm, wer soll ihm dort den Platz streitig machen.Hmm Ronaldo, der am Schluss der letzten Saison noch in Form gekommen ist unter Luxemburgo, genauso wie Raul,oder Owen der für seine Einsatzminuten auch nicht extraschlecht war...Aber vielleicht hast du ja recht und man zieht ein Nichterprobtes Taltent sofort allen anderen vor.Dass er seine Chancen kriegen wird (wenn der Wechsel denn überhaupt zu stande kommt) ist ganz klar,da zweifelt auch keiner dran...Nur dass er keine Konkurrenz hat, was deine Aussage zweifelsohne besagt glaub ich weniger.

Aber ich lass mich gern überraschen, und wenns sein sollte auch eines besseren Belehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Robinho hat keine Chance bei Real. Ich denke dass er einfach überschätzt wird und nicht die gewünscht Verstärkung wäre, sollte der Transfer doch noch irgendwie klappen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.